Lang haltbare Nahrungsmittel

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 28.03.2020, 12:22

haehnchen03
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 31.01.2011, 18:13
Immer schön hamstern. smilie_40

Beitrag 28.03.2020, 17:49

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
solange man Hähnchen leben lässt sind die auch Jahrelang haltbar
und man hat stets die Option für ein gutes Chicken Masala smilie_11
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 28.03.2020, 18:22

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 417
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Habe gerade Hackbällchen gemacht.

1 Kg Rinderhack, Salz, Pfeffer und Thymian.
53 Bällchen sinds geworden. Die liegen nun auf einem Gefriertablett und werden morgen in einen Zip-Beutel zum praktischen entnehmen umgefüllt.
Die eignen sich prima um langweilige Fertig- und Tütensuppen aufzupimpen. 3-5 Bällchen, sofern man hat noch 3-4 Markklöschen rein, ein wenig Salz (noch besser 1 "Knorr Boullion pur Rind" Düppen), TK Gemüse, 1-2 Fadennudelnest(er). Variierbar. Voila beinahe eine vollwertige und nun schmackhafte Mahlzeit. Vorteil zudem, die Hackbällchen und Nudelnester sind ratzfatz durchgegart.
So Bällchen mache ich regelmäßig...

p.s.:
Datt Chicken Masala sieht sehr schmackhaft aus. smilie_12
Gib das her, sofort! smilie_43 smilie_45
"spitzfindig" isser ja 8) smilie_02
Wir sollten viel öfter NEIN! sagen und konsequent dabei bleiben!

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muß, was er nicht will" *Jean-Jacques Rousseau

Beitrag 28.03.2020, 19:25

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Ja kommt gleich, ich gehe mal eben zum Hackeklotz

``kooooomm put put koooommmm `` smilie_02
-----------------------------------------------------------------------------------

Hackbällchen zum einfrieren klingt gut thx smilie_01

bei mir gabs gestern Pellkartoffeln da einige schon anfangen zu keimen ( sind halt die vorgewaschenen Discounterkartoffeln und keine Lagerkartoffeln noch mit Erdstaub dran daher schlagen die recht schnell aus )

Dazu hatte ich mir ein Steak gebraten Zwiebel angeschwitzt und mit etwas Zucker karamelisiert
Salz Pfeffer Gemüsemais an Sahnesoße auf Pellkartoffeln

hat sehr gemundet smilie_45

Beitrag 28.03.2020, 19:30

haehnchen03
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 31.01.2011, 18:13
gibts dazu keinen Youtoub link??

Beitrag 28.03.2020, 19:38

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
doch klar aber wenn ich dir den zeige passt es ja nicht mehr zu lange Haltbar ,
der Breulerbregen fällt nur einmal ab und wir wissen doch alle von deinem Salmonellenproblem smilie_07

------------------------

@ Waschmaschine

macht Lust auf Kochen smilie_06

BEST SPAGHETTI AND MEATBALLS
https://www.youtube.com/watch?v=TKXQQLCeCBs

Beitrag 28.03.2020, 21:34

Herebordus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: 12.02.2016, 13:38
@Kursprophet

Pellkartoffeln kenne ich noch in anderen Varianten:

- mit Butter
- mit Leberwurst
- mit Sahne Heringe

Beitrag 28.03.2020, 21:50

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 417
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Auch eine Art von Nudelnest. smilie_01
Bei diesem Video musste ich an Bohnen denken smilie_02
Ich sach mal so, Rezepte brauchts nicht, sofern man mit Gewürzen umgehen kann. Aber so eine Inspiration ist immer gut! Bei mir schmeckt niemals was gleich, "nach Lust und Laune".

Pellkartoffeln nennen wir hier Quallmänner.
Wie über mir erwähnt gibts die hier zu Sahneheringen ( Bääääh Pfui deibel). Ansonsten für Kartoffelsalat.
Wir sollten viel öfter NEIN! sagen und konsequent dabei bleiben!

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muß, was er nicht will" *Jean-Jacques Rousseau

Beitrag 28.03.2020, 22:34

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Herebordus hat geschrieben:
28.03.2020, 21:34
@Kursprophet

Pellkartoffeln kenne ich noch in anderen Varianten:

- mit Butter
- mit Leberwurst
- mit Sahne Heringe
Ja Klassiker ,
kenn ich schon seit frühester Kindheit und mundet mir auch heute noch ab und an :P

Wirklich selten geworden ist sowas wie Zungenragout Lapskaus etc
kocht heute kaum noch jemand und auch an Dosenware wird da immer weniger angeboten und von dem was man noch bekommt schmeckt nur ein Teil überhaupt erträglich .
Bei Edeka zb gabs kein Lapskaus als Konserve , hatte dann mal ein paar Dosen Mockturtel mitgenommen fürs Kellerregal.

Dennoch gute Ergänzungen für Vorräte denn Abwechselung aus dem Vorratsregal kann man gar nicht überbewerten.

Und mal ganz am Rande , bei einigen Rezepten ist für mich oftmals
eine gute Kartoffel ansich der wirkliche Star smilie_45

Ich stehe auch ab und an voll auf Reibekuchen Puffer Rösti oder wer sie wie wo auch nennen mag
Puffer sind geil smilie_45 kann ich reinschaufeln bis ich nur noch ins Bett will smilie_11

Beitrag 28.03.2020, 23:15

Sendlinger
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 25.03.2020, 12:35
Herebordus hat geschrieben:
28.03.2020, 21:34
@Kursprophet


Ich stehe auch ab und an voll auf Reibekuchen Puffer Rösti oder wer sie wie wo auch nennen mag
Puffer sind geil smilie_45 kann ich reinschaufeln bis ich nur noch ins Bett will smilie_11
Hey, @Kursprophet, VFL Bochumfan und Aerox,
Danke für die Willkommensgrüße.

Meine Tante hat eine rote Kartoffelsorte selber im Garten angebaut.
Als 10jähriger hab ich mich da vollgefressen mit ihren "Reiberdatschi", dass se mich anschließend zum Arzt bringen wollten-war über Stunden bewegungsunfähig.
Zum Thema lang haltbare Lebensmittel:
Der "Kannibale von Rothenburg" hatte da wohl seine eigene Interpretation und sich final selbst verwursten wollen.
Ich hätte vorher noch nen dicken Kater und ne charmante Frau als lebenden Vorrat. Laut Hausordnung darf ich ja keine echten Nutzwesen halten. (Wenn das der/die/das Frauenbeauftragte liest - bitte nichts fehlinterpretieren).

Beitrag 28.03.2020, 23:18

Benutzeravatar
malamute
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 16.05.2011, 13:13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kursprophet hat geschrieben:
28.03.2020, 19:25
... bei mir gabs gestern Pellkartoffeln da einige schon anfangen zu keimen ( sind halt die vorgewaschenen Discounterkartoffeln und keine Lagerkartoffeln noch mit Erdstaub dran daher schlagen die recht schnell aus) ...
Hallo Kursprophet, hier ist die Malamutenspätlese...

ich wette, mehr als 90 Prozent aller Konsumenten da draußen kennen den Unterschied zwischen "gewaschenen" und ungewaschenen Kartoffeln nicht. Gutes und wichtiges Detail von Dir!
Etwas außerhalb des Themas: Erinnert mich (Jahre her) an Deine Bemerkung mit den Briketts und dem feuchten Zeitungspapier im anderen Forum. Ich glaube, ich schrieb damals, da wisse jemand, was er tut.... manchmal hat die Malamutenspätlese 'n Elefantengedächtnis...
Kursprophet hat geschrieben:
28.03.2020, 22:34
Und mal ganz am Rande , bei einigen Rezepten ist für mich oftmals
eine gute Kartoffel ansich der wirkliche Star
Die Vormittags vom Feld nachgelesenen kleinen Kartoffeln auf den Punkt mit Schale gar gekocht, auf dem Teller halbiert, einen großzügigen Klecks Butter zwischen die beiden Kartoffelhälften, eine kleine, feine Prise Salz darüber - viel geiler geht Kartoffel eigentlich nicht mehr! Und ja: Eine wirklich gute Kartoffel IST ein Star!

Viele Grüße
malamute

Beitrag 28.03.2020, 23:19

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Sendlinger hat geschrieben:
28.03.2020, 23:15
Der "Kannibale von Rothenburg" hatte da wohl seine eigene Interpretation und sich final selbst verwursten wollen.
Ich hätte vorher noch nen dicken Kater und ne charmante Frau als lebenden Vorrat. Laut Hausordnung darf ich ja keine echten Nutzwesen halten. (Wenn das der/die/das Frauenbeauftragte liest - bitte nichts fehlinterpretieren).
Schluck............ :shock: :shock:
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 28.03.2020, 23:24

Herebordus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: 12.02.2016, 13:38
@Kursprophet

Bratkartoffeln oder Bauernfrühstück finde ich nur klasse. Das kann man selbst machen und ist nicht schwer.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bauernfrühstück

Beitrag 28.03.2020, 23:29

Sendlinger
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 25.03.2020, 12:35
Ich pack manchmal einfach Kartoffeln mitsamt gesäuberter Schale auf ein Backblech, nen Haufen angedrückte Knoblauchzehen (auch mit Schale) dazwischen drapieren und mit Kräuteröl großzügig einpinseln.
Nach ner 3/4 h die Kartoffeln mit dem Stampfer zart andrücken, so dass die Schale aufreisst, nochmal mit Öl bepinseln und nach ner weiteren 1/4 h bei 180 °C sind die Kartoffeln total buttrigzart, auch für Zahnlose. Ein echtes Geschmackserlebnis im Vgl. zu im Topf/Wasser gegarten.
Gruß aus Sendling

Beitrag 29.03.2020, 06:26

Eridanus
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 29.08.2018, 06:59
Wohnort: An der Ems
Moin , moin ,
wenn ich jetzt in der Frühe die vielen leckeren Rezepte liest möchte man keine Brötchen / Semmeln / Schrippen ….mehr zum Frühstück .
Hier kommen jetzt Bratkartoffeln mit Speck , Kümmel , Majoran , Pfeffer , Salz und zwei Spiegeleier auf den Tisch .
Auf die Eier noch bissel süsses Paprikapulver und Corona geht mir a.A…. vorbei .
Als Kinder haben wir oft in der Natur ein Feuerchen entfacht , Kartoffeln vom Feld geholt und in die Glut geworfen ,
gestohlenes Salz und Butter aus Omas Speisekammer ( Kühlschrank gab es noch nicht ) drauf .
Das war besser als jedes Schulessen .
Donnerschlag , das ist mehr als 50 Jahre her , mach das mal heute , da haste Greta neben dir die das Feuer austrampelt .

Schönen Sonntag von Eridanus
In der Realität ist die Wirklichkeit ganz anders .

Beitrag 29.03.2020, 07:30

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Spätlese hat geschrieben:
28.03.2020, 23:19
Sendlinger hat geschrieben:
28.03.2020, 23:15
Der "Kannibale von Rothenburg" hatte da wohl seine eigene Interpretation und sich final selbst verwursten wollen.
Ich hätte vorher noch nen dicken Kater und ne charmante Frau als lebenden Vorrat. Laut Hausordnung darf ich ja keine echten Nutzwesen halten. (Wenn das der/die/das Frauenbeauftragte liest - bitte nichts fehlinterpretieren).
Schluck............ :shock: :shock:
Im wahrsten Sinne des Wortes Spätlese smilie_11

alles eine Frage der Umstände wie die Geschichte zeigt :lol:

ob nun Kulturell , Schiffbrüchige oder vergessene Soldaten im Pazifikkrieg
die Stöckchen zogen bis zum letzten Mann ... :lol:

`` Warte warte noch ein Weilchen , dann kommt Haarmann auch zu dir ,
mit dem großen Hackebeilchen und macht Leberwurst aus dir ...``
smilie_59

Der Rothenburgeumel war wohl eher ein ganz kranker Fetisch oder sowas ,
ich wills gar nicht genau wissen smilie_52
Zuletzt geändert von Kursprophet am 29.03.2020, 07:48, insgesamt 5-mal geändert.

Beitrag 29.03.2020, 07:32

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Eridanus hat geschrieben:
29.03.2020, 06:26
...da haste Greta neben dir die das Feuer austrampelt .
smilie_11

letztlich trampelt wohl eher das Feuer die Greta aus smilie_02

einge hier haben die Abstufung der letzten Tage wohl längst begriffen , wenn die Kartoffeln aus sind kommt die Katze dran und ganz zum Schluß gibts ``Soylend Green ``
smilie_10

Kartoffel!
https://www.youtube.com/watch?v=UBDQhYZjpKY

Beitrag 29.03.2020, 12:11

Herebordus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: 12.02.2016, 13:38
Was meint ihr zu Wurst in Gläsern? Da gibt es Leberwurst, Rotwurst usw. Sowas hält sich einige Jahre. Man braucht ja in Krisen etwas, was schmeckt und haltbar ist.

Beitrag 29.03.2020, 12:18

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
ja hab ich einiges in Gläsern und Dosen
allerdings alles Kaufkonserven und nix selbsteingemachtes

ein guter Freund von mir hat aber neulich damit angefangen diverse Wurstwaren selbst herzustellen und für die ersten Versuche war wohl alles echt gut geworden an diversen Knackwürstchen Mettbeißern Wildschweinsalamie - Leberwurst Mettwurst im Glas etc pp

ist wohl aktuell gerade mit der 2. Auflage am Gange da seine Familie schon alles von neulich wegschnabuliert hatte und er will da so einiges noch nach seinen Geschmack verbessern was ja der riesen Vorteil ist wenn man sowas selber herstellt , man hat Qualität und Würzung in eigenen Händen. :wink:

Beitrag 29.03.2020, 13:07

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 417
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Wurst in Gläsern ist lecker.
Habe mir wieder ein paar Neue zugelegt, noch gibts die überall. Noch.
Derweil sollte man anfangen die leeren Gläser samt Deckel nicht wegzuwerfen!

Es gibt auch Rind- sowie Schweinefleisch in Dosen. Sehen schlicht aus, keine Etikettierung sondern nur schwarzer Aufdruck auf dem Deckel. Schmeckt auch gut. Als Abwechlsung eine geöffnete Dose auf dei Herdplatte stellen, gibt dann den anderen Kick. Zudem prima geeignet um anderes langweiliges Zeugs aufzupimpen.
Irgendwo habe ich noch 10 oder 20 Dosen Corned Beef aufbewahrt...und Baked Beans.

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein".

Derweil häufen sich Berichte:

https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... eurer.html


p.s.: bzgl. Klopapier las ich ( gut möglich, dass es hier war), dass es Probleme mit der Altpapierversorgung gibt.
Und Kaffeefilter welche ich ja bereits erwähnte werden bereits als Maskenersatz genutzt/empfohlen/verarbeitet.
Wir sollten viel öfter NEIN! sagen und konsequent dabei bleiben!

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muß, was er nicht will" *Jean-Jacques Rousseau

Antworten