Holland in Not

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 19.04.2012, 08:16

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Schuldenkrise
Holland in Not

Die Niederlande stecken in der Krise. Die Wirtschaft schrumpft, die Staatsschulden steigen – und die Regierung ist kaum noch handlungsfähig. Fällt die nächste Euro-Stütze?

http://www.wiwo.de/politik/europa/schul ... 24258.html

Beitrag 19.04.2012, 09:11

Benutzeravatar
Tubenhannes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: 09.11.2010, 10:15
Wohnort: Oberbayern
So ist das nun mal...wenn die Deiche brechen. Dann heißt es "Land unter"

Beitrag 19.04.2012, 10:00

Benutzeravatar
Ataackk-N7
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 10.04.2012, 13:51
Wohnort: Bayern
Uns so zieht sich die Schlinge immer weiter zu ... :?

Ab heute gibts kein Käsebrötchen mehr ! smilie_10

http://www.dnhk.org/niederlande/fakten/ ... twicklung/
„Ich will noch nicht sterben! Es gibt so viele Dinge, die noch nicht mir gehören!“

Beitrag 19.04.2012, 10:48

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Fitch doubts Dutch AAA as property slump reaches 'coma'

Fitch Ratings has issued the clearest warning to date that Holland faces losing its AAA rating if it fails to deliver austerity cuts or lets political conflict intrude on economic management.

http://www.telegraph.co.uk/finance/fina ... -coma.html

Beitrag 19.04.2012, 10:58

Benutzeravatar
Oscar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: 06.01.2010, 11:29
Wohnort: Thüringen; A4/A9
Mal sehen, wie lange es dauert, bis es so richtig um sich greift. Es ist echt schade, daß man die "Verzapfer" solchen Blödsinns nicht haftbar machen kann... :evil:
Fülle die Jahre mit Leben und nicht das Leben mit Jahren!

Beitrag 19.04.2012, 12:01

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Ob das alles zufällig geschieht? Oder steckt da ein Euroteilungsplan hinter.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 19.04.2012, 12:17

bioframe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 19.05.2011, 10:49
Wohnort: Bayern
Und trotz all dieser schlechten Nachrichten (Holland, Spanien, von Griechenland spricht schon gar keiner mehr) steigen die Aktienkurse weltweit. Der Goldpreis dagegen bewegt sich seitwärts oder leicht abwärts.
Das muss man nicht verstehen, oder? smilie_08
hier bisher 23x erfolgreich gehandelt! negative Erfahrungen 0 [null]
Hier findest Du meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/bioframe-t2911.html

Beitrag 19.04.2012, 16:01

Benutzeravatar
mafi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 22.01.2012, 08:34
bioframe hat geschrieben: Das muss man nicht verstehen, oder? smilie_08
Kauf nach, dann kann's dir egaler sein.

Beitrag 19.04.2012, 16:06

Benutzeravatar
rombub
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 27.02.2011, 07:29
Wohnort: Oberbayern
bioframe hat geschrieben:Und trotz all dieser schlechten Nachrichten (Holland, Spanien, von Griechenland spricht schon gar keiner mehr) steigen die Aktienkurse weltweit. Der Goldpreis dagegen bewegt sich seitwärts oder leicht abwärts.
Das muss man nicht verstehen, oder? smilie_08
stellt Euch vor, wir hätten zur Abwechslung mal keine schlechten Nachrichten...wo stünden die Akztien dann?
Die Rohstoffe ziehen - endlich- an.... hat sich der Kampf heute entschieden??? smilie_08

Holland? Wer ist das....
erfolgreich gehandelt mit:(2x) stefan230576, woku2912,(4x) sw_trade, irgwer, silberjohann, ennius, molch 40, Foxhel, Silbersucher,Powersaver,

Beitrag 19.04.2012, 19:21

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
rombub hat geschrieben:
stellt Euch vor, wir hätten zur Abwechslung mal keine schlechten Nachrichten...wo stünden die Akztien dann?
Die Rohstoffe ziehen - endlich- an.... hat sich der Kampf heute entschieden??? smilie_08

Holland? Wer ist das....
Sorry, bei aller Toleranz.. was war das jetzt?

Beitrag 19.04.2012, 21:19

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Tandem hat geschrieben:
rombub hat geschrieben: stellt Euch vor, wir hätten zur Abwechslung mal keine schlechten Nachrichten...wo stünden die Akztien dann? Die Rohstoffe ziehen - endlich- an.... hat sich der Kampf heute entschieden??? smilie_08 Holland? Wer ist das....
Sorry, bei aller Toleranz.. was war das jetzt?
Übrigens ist die Fragestellung andersherum zu betrachten---denn die Kurse MACHEN die
Nachrichten,schau Dir mal die "Experten / Analysten und deren Geschwafel in Ruhe an.
Es gibt keine guten/schlechten Nachrichten,das ist nur Interpretation smilie_24
Was ist mit den Rohstoffen gemeint...bestimmt auch die EM...
Ist die Toleranz verschwunden? Nein,das war einfach eine Meinung kundgetan...
Wieso,die Frage heißt doch auch: wer ist Griechenland...und wer ist denn
Deutschland?

T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 19.04.2012, 21:47

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
Ich bezog mich auf den Beitrag von rombub.
Und nach deinem kann ich geistig immer noch nicht folgen.

Ok ich bin lieber raus.

Beitrag 20.04.2012, 07:43

jaeger19
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 15.09.2010, 14:00
Wohnort: Sachsen
Datenreisender hat geschrieben:Schuldenkrise
Holland in Not

Die Niederlande stecken in der Krise. Die Wirtschaft schrumpft, die Staatsschulden steigen – und die Regierung ist kaum noch handlungsfähig. Fällt die nächste Euro-Stütze?

http://www.wiwo.de/politik/europa/schul ... 24258.html
Ja hat jemand was Anderes erwartet?
Machen wir ein Thema "auf Deutschland in Not" ... Oder Frankreich, oder, oder, oder ..................... Wer nicht???
Oder denkt Ihr, das ist bei uns anders?
Prof. Sinn der Chef vom Ifo Institut hält laufend Vorträge und mahnt unsere "Eliten" , sie sollen endlich zur Vernuft kommen.
Gestern stellt sich ein Ifo Mitarbeiter hin und sagt dass wir in Deutschland, dieses Jahr ein Wachstum von ca. 1% haben werden, und in 2013 sogar von 2%. Hura! und das bei realen Preissteigerungen von durchschnittlich 3 bis 5 % (vorsichtig betrachtet), und die Arbeitslosen zahlen werden immer weiter sinken!!!!
Hat der einen am Sträuschen????

Worher nimmte er diesen Blödsinn???
Vielleicht weil wir "Exportweltmeister sind"???
Was denk der Mann sich wie lange die Welt noch deutsche Superprodukte kaufen wird, wenn sie kein Geld hat???
Gut dann druckt die EZB oder die FED welches, in den vielfälltigen Formen die wir schon gesehen haben, vielleicht auch noch in anderer Form.
Aber die Target (http://www.deutschland.net/tags/target-forderungen) Forderungen der Bundesbank wachsen und wachsen, auch davor hat Herr Prof. Sinn gewarnnt.
Wer möchte und sich die Zeit nimmt, hier gibt es genug Infos:
http://www.youtube.com/results?search_q ... 84.16.16.0.

Aber keiner hört zu, und keine will es ändern.

Nun gut, dann wir es die Zeit richten, aber das wird grausam!

und das ist bestimmt kein Ironie!

Beitrag 20.04.2012, 08:34

Louisdor
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 04.03.2012, 00:53
Mit der lustigen Meldung, Holland in Not (die sind da halt geizig) , kann ich mir kaum vorstellen,
dass es in Deutschland dieses Jahr auch nur Ansatzweise schlechte Wirtschaftzahlen geben
wird, da sonst der Kahn voll läuft, absäuft und untergeht! :mrgreen:

Beitrag 20.04.2012, 10:25

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Holland in Not? - Kein Problem, man raucht sich den Zustand einfach schön smilie_11

[img]http://4.bp.blogspot.com/_2Wt7zgAHMB4/S ... /joint.jpg[/img]

smilie_13
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 20.04.2012, 11:32

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Also dann: Coffeshops für Deutschland!

Das heißt außerdem
- signifikanter Rückgang der Kriminalität in der Statistik
- enorme Steigerung der Staatseinnahmen durch Mwst. (und ggf. eine Gesundheitsabgabe)
- Schutz der Jugend durch kontrollierte Abgabe und Qualitätskontrolle (im Bundestag-Raucherzimmer)
- Austrockung eines riesigen Marktes für die organisierte Kriminalität


... hm, eigentlich wollte ich den Ironiesmiley setzen ... aber wo ich mir das jetzt so durchlese ... smilie_02
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 20.04.2012, 12:26

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Richtig Ladon, da brauchts keine Ironie, hätte nur Vorteile. Aber da ist schon die Tabak- und Alkohollobby dahinter, die keine berauschende Konkurrenz möchte.

Aber eine legale Möglichkeit gibts, im Schnellrestaurant mit dem gelben M kann man eine Juniortüte bestellen smilie_20



Jetzt aber wieder back to topic, ein offizieller Export nach D würde der holländischen Wirtschaft auf die Beine helfen, zumindest bis unsere Gewächshäuser umgerüstet sind smilie_08
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 20.04.2012, 12:31

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Ladon hat geschrieben:Also dann: Coffeshops für Deutschland!

Das heißt außerdem
- signifikanter Rückgang der Kriminalität in der Statistik
- enorme Steigerung der Staatseinnahmen durch Mwst. (und ggf. eine Gesundheitsabgabe)
- Schutz der Jugend durch kontrollierte Abgabe und Qualitätskontrolle (im Bundestag-Raucherzimmer)
- Austrockung eines riesigen Marktes für die organisierte Kriminalität


... hm, eigentlich wollte ich den Ironiesmiley setzen ... aber wo ich mir das jetzt so durchlese ... smilie_02
Wenn es denn dabei bleiben wuerde! Aus meiner Erfahrung, die schon gefuehlte 20 Jahre her ist, fliegt dann auch irgentwann der Koks auf den Tisch. Ein zweischneidiges Schwert.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 20.04.2012, 13:05

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Goldhamster79 hat geschrieben:Holland in Not? - Kein Problem, man raucht sich den Zustand einfach schön smilie_11
Die Branche wird auch gerade kaputt gemacht:

Kiffen
Deutsche jammern über Hollands neue Drogenpolitik
Schluss mit dem Drogentourismus: Niederländische Coffeeshops dürfen ab 1. Mai keine Joints mehr an Kunden aus dem Ausland verkaufen. Die deutschen Gäste sind geknickt.
http://www.welt.de/regionales/koeln/art ... litik.html

Beitrag 20.04.2012, 13:10

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Tja ja; aber wenn man sich mal rein denkt:
Wäre es nicht irgendwie sinnvoller, den wirklich Kriminellen (also nicht den "Verbrauchern") den wirtschaftlichen Boden zu entziehen?
Wäre es nicht Aufgabe eines verantwortungsvollen Staates - da der Konsum ja erwiesenermaßen sowieso nicht verhindert werden kann - wenigstens für Qualitätskontrolle und streng reglementierte Abgabe (geht bei der Todesdroge Nr. 1 (Alkohol) ja auch) zu sorgen ... an der er auch noch dick verdienen kann (könnte man direkt ins Gesundheitswesen stecken)?

Klar gäb's Missbrauch, keine Frage, aber wenn man jede "Innovation" abblocken würde, nur weil es vermutlich Leute gäbe, die sie missbrauchen, dann gäbe es überhaupt keine Veränderung mehr (Auch eine, von vielen hier gewünschte, wie auch immer geartete, Goldwährung würde Möglichkeiten zum Missbrauch bieten - soll man sie deswegen von vornherein ausschließen?)



... naja, das hat jetzt nicht mehr viel mit unseren Forenthemen hier zu tun. Außer vielleicht: Wieder mal ein Beispiel für die Unfähigkeit der Politik zu PRAGMATISCHEN Lösungen zu kommen. Der Goldhamster verweist ganz richtig darauf, dass auch da wahrscheinlich Lobby-Interessen entgegen stehen.

Und daher:
Wer mag kann sich jetzt von mir aus 'nen Stick ins Gesicht stecken oder 'ne Line in die Nase pfeifen, aber die Diskussion bitte ich "back to topic" ;-)
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Antworten