Münzhändler tötet Räuber

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 18.06.2012, 20:01

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Datenreisender hat geschrieben:
IrresDing hat geschrieben:Privat und dann Unbenannte in der EC-Deckung mit drin? Respekt. Darf ich fragen bei welcher Gesellschaft?
"All Risk"-Inhaltsversicherung Kundenschließfach (Bankschließfach im Banktresor), folgende Bausteine:
Aso, ok. Dann ists klar. Dachte du hättest deinen privaten Hausrat über ne EC-Deckung mit Unbenannten Gefahren bekommen. Die Schließfächer sind klar. Das Umfeld (die Bank) ist ein kalkulierbares Risiko.

Aber du weißt, dass die Hausrat oftmals auch das Bankschließfach mit einschließt? Entschädigungsgrenzen sind in der Regel erhöhbar. Die Bank selbst bietet auch meist eigene Produkte bzw. Erhöhungsmöglichkeiten (glaube 5000 oder 10.000 € sind Standard?) an. Die Banksache ist meist auch eine All Risk-Deckung. Das aber nur als Ergänzung. Die Police bei der Allianz ist sicherlich auch eine gute Lösung. Hab selbst mal bei der Alli gearbeitet, aber noch in einer anderen Position in einer verwandten Sparte. ;-)

Grüßle
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 18.06.2012, 20:12

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
@smileover

Ahso, ich hatte mich da speziell auf die Situation des Münzhändlers bezogen - also "Armreichweite". Sämtliche Anwendungsfälle durch zu deklinieren wollte ich Euch nicht antun smilie_11

Allerdings ist das mit der Messerwerferei auch nicht unbedingt so häufig anzutreffen. Wir haben da im Rahmen der Ausbildung mal einige Versuche mit "Fachkundigen" durchgeführt - in den meisten Fällen führte der Wurf auf Entfernungen von 10-20m zur Selbstentwaffnung ohne Wirkung im Ziel. Selbst die geübteren Ausbilder hatten so ihre Mühe, einen sinnvollen Treffer mit entsprechender Wirkung (Messer steckt, akzeptable Eindringtiefe) auf bewegte(!) Ziele bei solchen Distanzen zu erhalten. Stress und Wurf aus der Bewegung heraus haben wir erst gar nicht mehr simuliert. Da brauchts dann schon geeignete Messer mit passendem Schwerpunkt und gehörig Übung, womit wir dann schon bei speziell geschulten Leuten oder Zirkusartisten wären, meinetwegen auch sehr geübten Hobbywerfer.

Vom Otto-Normal- Verbrecher würde ich eher annehmen, dass er nicht über die erforderliche Erfahrung bzw. Waffe (die allermeisten Messer taugen nicht fürs sichere Werfen) verfügt und daher sein Glück lieber mit dem Messer in der Hand versucht. Wenns Messer weg ist, vielleicht noch dem Gegner vor die Füße fällt, kehrt sich die Ausgangssituation so ziemlich ins Gegenteil. Das Risiko wird wohl rein instinktiv kaum jemand eingehen, der nicht über die Erfahrung verfügt. Glückstreffer gibts zwar immer und auch wenn einem fest geworfene 15cm Stahl mit der flachen Seite an den Kopf knallen reicht es für den Knockout, aber ich jedenfalls würds nicht darauf ankommen lassen ...

smilie_24
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Beitrag 18.06.2012, 20:30

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
IrresDing hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben:
IrresDing hat geschrieben:Privat und dann Unbenannte in der EC-Deckung mit drin? Respekt. Darf ich fragen bei welcher Gesellschaft?
"All Risk"-Inhaltsversicherung Kundenschließfach (Bankschließfach im Banktresor), folgende Bausteine:
Aso, ok. Dann ists klar. Dachte du hättest deinen privaten Hausrat über ne EC-Deckung mit Unbenannten Gefahren bekommen. Die Schließfächer sind klar. Das Umfeld (die Bank) ist ein kalkulierbares Risiko.

Aber du weißt, dass die Hausrat oftmals auch das Bankschließfach mit einschließt? Entschädigungsgrenzen sind in der Regel erhöhbar.
Edelmetalle sind in meiner (sehr guten) Hausratversicherung (AXA BoxPlus Extra) auf max. 50.000 € begrenzt.
IrresDing hat geschrieben:Die Bank selbst bietet auch meist eigene Produkte bzw. Erhöhungsmöglichkeiten (glaube 5000 oder 10.000 € sind Standard?) an. Die Banksache ist meist auch eine All Risk-Deckung. Das aber nur als Ergänzung.
Bei meiner Hausbank gilt für Bankschließfächer eine vertragliche vereinbarte Haftungsbegrenzung von 25.000 €.
IrresDing hat geschrieben:Die Police bei der Allianz ist sicherlich auch eine gute Lösung. Hab selbst mal bei der Alli gearbeitet, aber noch in einer anderen Position in einer verwandten Sparte. ;-)
Ich habe die (externe) Police der Allianz der angebotenen (Höher-)Versicherung der Bank vorgezogen, da die Allianz zum einen die besseren Preise und die besseren Bedingungen hatte, und zum zweiten muß die (örtliche) Bank bei dieser Lösung gar nicht erfahren, in welcher Höhe das dortige Schließfach versichert ist.

Beitrag 18.06.2012, 21:01

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
nameschonweg hat geschrieben:@smileover

Ahso, ich hatte mich da speziell auf die Situation des Münzhändlers bezogen - also "Armreichweite". Sämtliche Anwendungsfälle durch zu deklinieren wollte ich Euch nicht antun smilie_11

Allerdings ist das mit der Messerwerferei auch nicht unbedingt so häufig anzutreffen. Wir haben da im Rahmen der Ausbildung mal einige Versuche mit "Fachkundigen" durchgeführt - in den meisten Fällen führte der Wurf auf Entfernungen von 10-20m zur Selbstentwaffnung ohne Wirkung im Ziel. Selbst die geübteren Ausbilder hatten so ihre Mühe, einen sinnvollen Treffer mit entsprechender Wirkung (Messer steckt, akzeptable Eindringtiefe) auf bewegte(!) Ziele bei solchen Distanzen zu erhalten. Stress und Wurf aus der Bewegung heraus haben wir erst gar nicht mehr simuliert. Da brauchts dann schon geeignete Messer mit passendem Schwerpunkt und gehörig Übung, womit wir dann schon bei speziell geschulten Leuten oder Zirkusartisten wären, meinetwegen auch sehr geübten Hobbywerfer.

Vom Otto-Normal- Verbrecher würde ich eher annehmen, dass er nicht über die erforderliche Erfahrung bzw. Waffe (die allermeisten Messer taugen nicht fürs sichere Werfen) verfügt und daher sein Glück lieber mit dem Messer in der Hand versucht. Wenns Messer weg ist, vielleicht noch dem Gegner vor die Füße fällt, kehrt sich die Ausgangssituation so ziemlich ins Gegenteil. Das Risiko wird wohl rein instinktiv kaum jemand eingehen, der nicht über die Erfahrung verfügt. Glückstreffer gibts zwar immer und auch wenn einem fest geworfene 15cm Stahl mit der flachen Seite an den Kopf knallen reicht es für den Knockout, aber ich jedenfalls würds nicht darauf ankommen lassen ...

smilie_24


Na ja, ich habe mit zwölf mit AIKIDO Kämpfen angefangen, Kampf mit Waffen ist nicht Hauptziel, kommt aber auch dabei vor.

Bei Angreifern muss man schon damit rechnen, dass sie Messer genau werfen können, es gibt da gewisse Ethnien, bei denen das mehr als geläufig ist. An die Anderen, bitte jetzt aber keine Rassismus-Schublade öffnen, ich habe es absichtlich vorsichtig formuliert, es ist eben nun mal so und deswegen kein Vorurteil.

Zur Verteidigung kann ich es auch niemandem empfehlen, der noch nie ein Messer geworfen hat, allerdings eignen sich sämtliche meiner japanischen Küchenmesser hervorragend zum Werfen. Unser übliches Plastikzeugs natürlich nicht.

P.S: wir sind alle wieder in München smilie_24
res ipsa loquitur

Beitrag 18.06.2012, 21:02

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
zum zweiten muß die (örtliche) Bank bei dieser Lösung gar nicht erfahren, in welcher Höhe das dortige Schließfach versichert ist.
Genau so und nicht anders smilie_01
res ipsa loquitur

Beitrag 13.01.2016, 13:46

sammelsurium
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 08.03.2012, 15:05
Ex-Bundesliga-Bubi klaut Goldbarren


http://www.bild.de/sport/fussball/fussb ... .bild.html


smilie_40

Beitrag 14.01.2016, 06:40

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
???

Reanimation eines Uralt-Threads?

Noch dazu ohne Themenbezug?

Nix für ungut, aber da mach' ich dann doch lieber zu hier.
Andere gibt es schon genug

Gesperrt