Im Osten nichts Neues

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 31.05.2015, 08:44

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Gold Bug Scheuklappensicht und mangelnde Kenntnisse über die Verhältnisse in den USA lässt solche Artikel entstehen.

Texas gehört zu den Staaten, die ihre Unabhängigkeit am meisten forcieren, Texas will ein unabhängiger Staat sein, der bekannteste erste Versuch war eine Petition in 1861.

Hier geht es um die wirtschaftliche Selbständigkeit und Unabhängigkeit.

http://www.thetnm.org/texas_take_major_ ... dependence
....
The bill, originally filed in the 83rd Legislative session by State Representative Giovanni Capriglione, seeks to establish Texas as a safe haven for precious metals investors and is a giant step toward establishing the economic independence of Texas.

This bill also means that gold owned by Texas institutions and stored in banks and depositories outside of Texas, can finally be brought home and put in the hands of Texas. In short, it established an economic base for what could be a future stable monetary system based on real value.

....
res ipsa loquitur

Beitrag 24.06.2015, 11:50

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Neue Studie
Deutsche denken immer schlechter über Amerika

Das Ansehen der Vereinigten Staaten in der Welt ist relativ hoch. Nicht so in Deutschland. Eine neue Studie zeigt: Nur in einem anderen Nato-Staat hält die Bevölkerung noch weniger von Amerika.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 64236.html

Beitrag 15.07.2015, 22:42

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
If You Want To Survive the Economic Collapse, You Better Read This

I am so sorry that I feel compelled to unleash the realities of such a hellish nightmare that is beginning to engulf this country. The United States is in the early stages of an economic meltdown. I apologize to the cognitive dissonance crowd, but your days of ignorant bliss are coming to and end. How can I be so sure?

http://beforeitsnews.com/economy/2015/0 ... 42726.html

Beitrag 23.07.2015, 10:51

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
12 Reasons Why The U.S. Economy Is In Big Trouble

Did you know that the percentage of children in the United States that are living in poverty is actually significantly higher than it was back in 2008?

When I write about an “economic collapse”, most people think of a collapse of the financial markets. And without a doubt, one is coming very shortly, but let us not neglect the long-term economic collapse that is already happening all around us.

In this article, I am going to share with you a bunch of charts and statistics that show that economic conditions are already substantially worse than they were during the last financial crisis in a whole bunch of different ways.

Weiterlesen: http://etfdailynews.com/2015/07/21/12-r ... g-trouble/

Beitrag 29.07.2015, 11:27

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Europa ist besser
Top-Ökonom: Die USA sind der kranke Mann der Weltwirtschaft

Der Chefvolkswirt der Bremer Landesbank, Folker Hellmeyer, fordert die Emanzipation Europas von den USA. Die US-Regierung versuche, die Euro-Zone nach dem Prinzip „Teile und herrsche!“ zu destabilisieren. Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Der Konsum auf Pump in den USA sei nicht nachhaltig und habe die USA schon wieder auf Crash-Kurs gebracht. Die viel gescholtene Euro-Zone habe die viel bessere Wirtschaft. Europa sollte sich daher in Richtung Chinas und Russlands orientieren.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... irtschaft/

Beitrag 14.08.2015, 02:53

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
„USA stagniert schlimmer als nach Großer Depression“ – Tabu-Analyse eines US-Volkswirts

Die US-Wirtschaft knabbert noch immer an den Folgen der Finanzkrise von 2008.
Der oft beschworene, neue Wachstumsschub ist nicht in Sicht.

http://www.epochtimes.de/USA-stagniert- ... 61203.html

Beitrag 19.08.2015, 15:40

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Hellmeyer: USA verkraften keine Zinswende

Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank, glaubt die Story der US-Zinswende nicht. Er glaubt eher an eine Ausweitung der Ankaufprogramme der FED. Die USA hätten keine Strukturreformen durchgeführt und steht heute ebenso schlecht da wie 2007. Eine Zinserhöhung würde der kreditgetriebenen USA schaden. Auch zum Kurssturz in China äußert er sich.

http://www.wirtschaft-tv.com/hellmeyer- ... -zinswende

Beitrag 24.08.2015, 00:11

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
U.S. Sheriffs fed up as 25 Americans are killed each day by illegal immigrants

Data from U.S. Sheriff’s offices revealing the startling fact that about 25 Americans are killed each day by illegal immigrants, has forced the concern that President Barack Obama’s biggest political enemy many not be the upcoming Republican Senate and House after all.

Millions of U.S. citizens, disenchanted with federal government’s broken promises and lack of will to defend the Constitution, are focusing confidence toward what some say could be the White House’s biggest secret fear: the local American Sheriff.

http://www.examiner.com/article/u-s-she ... immigrants

Beitrag 27.08.2015, 14:55

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
USA: Reindustrialisierung? Jobwunder? Die große Lüge entlarvt!

Reihenweise werden derzeit neue Fabriken gebaut, Amerika schafft wieder Industriearbeitsplätze. Das Wort „Reindustrialisierung“ der USA macht die Runde. Wohin man guckt, geht es aufwärts? Nein. Wenn selbst die geschönten Zahlen der US-Bürokratie das Gegenteil beweisen, handelt es sich hierbei um eine große Lüge…

Weiterlesen: http://finanzmarktwelt.de/usa-reindustr ... rvt-17363/

Beitrag 27.08.2015, 14:57

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
China und Griechenland sind harmlos
In den USA lauern größere Risiken

Das Auf und Ab am Aktienmarkt wird derzeit fast immer mit den Vorgaben der Börsen in Shanghai und Schenzhen erklärt. Tatsächlich kommen viel größere Gefahren für die Finanzmärkte aus den USA. Dort wackelt der Rentenmarkt.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Alle-rede ... 51166.html

Beitrag 28.08.2015, 07:23

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3236
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
US-Wachstum lässt Ölpreis emporschnellen

Es ist inzwischen ein sicheres Ritual: In den USA wird das Wirtschaftswachstum nach oben korrigiert. Vor allem die Verbraucher halten das Rad in Schwung. An den Märkten bleiben die Reaktionen nicht aus. Tatsächlich sind die Daten aber eher gemischt:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/US-Wachst ... 09471.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 24.09.2015, 06:32

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
US-Geldpolitik versagt
So schlecht geht es dem Durchschnitts-Amerikaner

Nach sechs Jahren des „Aufschwungs“ müsste es vielen Amerikaner wesentlich besser gehen. Ein realistischer Blick auf die Zahlen zeigt aber, dass genau das nicht der Fall ist. Das gigantische Gelddrucken der US-Notenbank war ein kolossaler Fehlschlag.

http://www.finanzen100.de/finanznachric ... 97_209658/

Beitrag 26.09.2015, 20:05

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1549
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Armenhaus USA – Ein Land am sozialen Abgrund

Die USA gelten vielen Menschen immer noch als Land, in dem die meisten Einwohner in Wohlstand leben würden. Doch hier sind die harten Fakten, wie desolat die Vereinigten Staaten wirklich sind. Dies sollten wir uns in Zeiten der TTIP-Verhandlungen in Erinnerung rufen.

http://www.contra-magazin.com/2015/09/a ... n-abgrund/
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 28.09.2015, 06:21

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ich dachte immer, UNS geht es am schlechtesten ...

Wenn man das hier liest, muss man ja wirklich froh sein in Europa und in Deutschland zu leben. Das ist ja alles noch viel schlimmer als hier. Und die HABEN einen Zaun.
Dabei haben sie nicht mal einen Weltkrieg verloren, sondern bloß ein paar in der Peripherie. Mithin fehlt sogar der plündernde Besatzer.

Aber die kennen sich halt aus, wie man die eigenen Bevölkerungsgruppen gegeneinander ausspielt. Und mit Unruhen (man denke an die 60er) im Land wissen sie auch umzugehen.

Für solche Nachrufe ist es wahrscheinlich schon noch zu früh ...
Andere gibt es schon genug

Beitrag 29.09.2015, 20:32

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Sorge um ihre Freiheit
Warum so viele Amerikaner Obama als Bedrohung betrachten

Die Amerikaner haben seit jeher ein kritisch distanziertes Verhältnis zu ihrer politischen Führung. „Ich liebe mein Land, aber ich fürchte meine Regierung“, heißt ein geflügeltes Wort. Das sieht man auch jetzt wieder. Fast die Hälfte betrachtet die Regierung gar als Bedrohung.

http://www.focus.de/politik/experten/ja ... 79628.html

Beitrag 29.09.2015, 22:16

$iLENTiUM
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 27.08.2015, 08:48
Wohnort: Traben-Trarbach
auch interessant:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... d-beraten/


sooooooooo langsam dürfte es jedem auffallen wer all die Krisen schürt, nicht das Amerikanische Volk...

wir haben nur ein prob. das ist die Finanzsklaverei, die sich eine Privatarmee leistet, schlimmer wie alle diktatoren die es je gab und die es noch gibt!!!

Alle Krisen werden gezielt gemacht... die nur ablenken, von dem ur-Problem und wer lesen kann sollte sich die Bibel mal zulegen und sie lesen, die Religionen sind was wunderbares!

noch ein Beispiel Bildungskrise, schwachsinn, das System verlangt, Menschen die nur so clever sind das sie arbeiten, aber nicht anfangen zu denken... denken und wissen soll den Eliten gehören, die die Weltregieren wollen....


aber das sind ja alles nur Verschwörungstheoretiker von wegen, das sind Menschen die selbst denken und den Durchblick der Informationen haben, aber die gibt es nicht aus den Medien, die sind nur in Büchern, Internet und Menschen zu finden ;-)


Religion bitte nicht mit Kirche gleichsetzen, erst überlegen ;-)
Incola Ego Sum in Terra

Beitrag 30.09.2015, 06:44

glaubnix
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 09.07.2015, 08:39
Wohnort: Deutschland
$iLENTiUM hat geschrieben:auch interessant:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... d-beraten/


sooooooooo langsam dürfte es jedem auffallen wer all die Krisen schürt, nicht das Amerikanische Volk...

wir haben nur ein prob. das ist die Finanzsklaverei, die sich eine Privatarmee leistet, schlimmer wie alle diktatoren die es je gab und die es noch gibt!!!

Alle Krisen werden gezielt gemacht... die nur ablenken, von dem ur-Problem und wer lesen kann sollte sich die Bibel mal zulegen und sie lesen, die Religionen sind was wunderbares!

noch ein Beispiel Bildungskrise, schwachsinn, das System verlangt, Menschen die nur so clever sind das sie arbeiten, aber nicht anfangen zu denken... denken und wissen soll den Eliten gehören, die die Weltregieren wollen....


aber das sind ja alles nur Verschwörungstheoretiker von wegen, das sind Menschen die selbst denken und den Durchblick der Informationen haben, aber die gibt es nicht aus den Medien, die sind nur in Büchern, Internet und Menschen zu finden ;-)


Religion bitte nicht mit Kirche gleichsetzen, erst überlegen ;-)
Moin $iLENTiUM,

wunderbarer Beitrag, ich dachte schon das ich bei meiner Internet Recherche zum Schwarzseher und Verschwörungstheoretiker geworden bin, und einen Knall habe.

Aber genauso so ist es, unsere angeblichen Freunde die USA ist mit fast jeder aktuellen Kriese und deren Vorgeschichte in Verbindung zubringen.

Die Hebel um Europa und Deutschland zu demontieren, werden von allen Seiten angesetzt:

Währung, Flüchtlingsströme, Wirtschaft, außenpolitisch ( Russland / Ukraine ).

Dabei werden unser Sozialsystem kaputt gehen und große Teile der Bevölkerung verarmen, spätestens beim Eintritt in den beruflichen Ruhestand.

Das Ziel, wie in diversen Internet Berichten beschrieben, die Bevölkerung in Europa / Deutschland so zu vermischen das daraus eine Billiglohnregion wird, deren Einwohner einen IQ hat der ausreicht für die Arbeit und zu niedrig ist um zu verstehen, was mit ihnen passiert.
Dann ist man die Konkurrenz los.
Dafür werden alle Register gezogen und unsere " Volksvertreter " sind dabei die besten Helfer.
Die meisten sind ja auch, egal welcher Color, über diverse Thinktank`s einkassiert.

Da gibt es noch so viele Fassetten zu dem Thema ..... endlos.

besten Gruß, glaubnix
" Ich kann nicht soviel fressen, wie ich kotzen möchte " (Zitat Max Liebermann )

Beitrag 30.09.2015, 10:38

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3236
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ohne Fed-Geld geht's nicht

USA kommen von den Schulden nicht runter

Die Budgetdebatte in den USA steht im Zeichen des Vorwahlkampfs. Keine Partei will jetzt einen "Shutdown" riskieren. Die erdrückenden Staatsschulden verringert das nicht. Wenn die Politik nichts tun will, die Fed kann es:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/USA-komme ... 33676.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 15.10.2015, 22:18

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Pension
USA: Pensionsfonds von Illinois steht vor dem Kollaps
Der US-Bundesstaat Illinois hat Einzahlungen in seinen Pensionsfonds gestoppt. Selbst die obersten Behörden schließen einen Ausfall des Fonds nicht mehr aus. Dem Staat droht die Zahlungsunfähigkeit, nicht einmal Lotto-Gewinner werden zurzeit ausgezahlt.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... m-kollaps/

USA
US-Arbeitsmarkt: Erwerbsquote sinkt, Löhne fallen geringer aus
Die Erwerbsquote in den USA ist im September gesunken. Gleichzeitig wiesen die Berufstätigen einen Rückgang bei den Arbeitsstunden und beim Lohn auf.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... inger-aus/

Beitrag 17.10.2015, 11:10

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3236
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Amerikanische Konjunktur

Das Zeitalter der Zauderer

Die Erwartungen auf eine baldige Zinserhöhung der Fed verfliegen. Das freut die Börsianer, weckt aber Sorgen vor dem Zustand der amerikanischen Konjunktur. Steht die Wirtschaft vor einer Rezession?

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/boe ... 58852.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten