weniger weise Worte nicht ganz so kluger Köpfe

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 06.08.2012, 18:50

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 21.12.2009, 20:29
ermuntert durch Goldhamsters beliebten Thread wage ich die ersten Zitate:


„Wir sollten das Wiedervereinigungsgebot aus der Präambel des Grundgesetzes streichen.“
(1989)
Joschka Fischer


„Nach vierzig Jahren Bundesrepublik sollte man eine neue Generation in Deutschland nicht über die Chancen einer Wiedervereinigung belügen. Es gibt sie nicht.“
(1989)
Gerhard Schröder



„Die Straßen von Damaskus und Teheran sind viel sicherer als die Straßen von New York oder Detroit. "
(2008)
Jürgen Hodentöter
landing at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 06.08.2012, 19:20

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2187
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Die deutsche Nationalmannschaft ist auf Jahre hin unschlagbar.

Franz Beckenbauer, 1990
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 06.08.2012, 19:42

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 21.12.2009, 20:29
Amerikanische Hausfrauen denken beim Anblick eines Küchenmessers nicht mehr nur ans Petersilie-Hacken. Es bleibt den Opfern gar nichts anderes übrig, als selbst zu handeln. Und da muss ja Frauenfreude aufkommen, wenn eine zurückschlägt. Endlich!“
(1994 - Gemeint ist Lorena Bobbit, die ihrem schlafenden Mann den Familienschmuck abgetrennt hatte)

Alice Schwarzer
landing at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 06.08.2012, 19:48

Benutzeravatar
Molch40
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 28.04.2010, 20:40
Wohnort: Niederbayern
"Die Rente ist sicher" (Norbert Blüm)

"Unsere Freiheit wird am Hindukusch verteidigt" (Peter Struck)

Ich liebe euch doch alle!" (Erick Mielke vor der Volkskammer)

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen!" (Walter Ulbricht, kurz bevor die Mauer gebaut wurde)
Yes We Pay

Beitrag 06.08.2012, 20:13

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
]Allen Sparern und Sparerinnen sage ich: Die Spareinlagen sind sicher. Dafür verbürge ich mich
Angela MERKEL Iden des Oktober 2008

Das wurde jedoch noch überboten:
4.8.2012, 10.20 Quelle: dapd
Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat den Euro als sicher bezeichnet. "Das Geld in Deutschland selber ist sicher", sagte er am Freitag in einem Interview des Fernsehsenders "n-tv". Die Menschen bräuchten keine Angst zu haben. "Trotzdem müssen wir natürlich alles dafür tun, dass unsere Währung stabil bleibt. Das ist die Aufgabe der Bundesregierung, aller europäischen Regierungen innerhalb der Eurozone. Aber genau das werden wir auch gemeinsam schaffen", fügte er hinzu.

Ich würde diese Äußerung als Alarmstufe rote sehen, beim Militär würde ich sagen: Gefechtsposition.

GrüßeSilberhamster
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 06.08.2012, 20:25

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2187
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Der Euro ist wichtig, wegen der wirtschaftlichen Stabilität und des Zusammenwachsens Europas und so...

Aus „Derrick schafft den Euro ab“
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 07.08.2012, 05:28

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
"Wir wollen doch nicht den Sand in den Kopf stecken"

der Lodda
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 07.08.2012, 06:02

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1266
Registriert: 05.11.2011, 21:59
"Wenn ich übers Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker: Und schwimmen kann er auch nicht."
Berti Vogts und....

Mailand oder Madrid! Hauptsache Italien!
Andy Möller

Beitrag 07.08.2012, 07:38

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1435
Registriert: 28.11.2011, 14:16
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben... Den Rest habe ich einfach verpraßt."

George Best, Brit. Fußballer

Noch'n Klassiker:

"Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig!"

Paul Breitner

.

Beitrag 07.08.2012, 08:33

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4068
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Hallo k1 und Forum,

gar keine schlechte Idee hier so einen Faden als Gegenstück zu Dichtern und Denkern aufzumachen, da sehe ich mich gleich gezwungen Superdefizit-Mario zu zitieren:

"Wenn sich Regierungen vollständig durch die Entscheidungen ihrer Parlamente binden ließen,
ohne einen eigenen Verhandlungsspielraum zu bewahren,
wäre das Auseinanderbrechen Europas wahrscheinlicher als eine engere Integration."
Mario Monti


Ja wo kämen wir denn da hin wenn diese lästigen Parlamente weiterhin etwas zu sagen hätten...
Nun hat er zwar verbal gegengerudert aber die demaskierte Fratze lässt sich damit nicht mehr kaschieren, nun ist es offiziell wessen Geistes Kind man da installiert hat.

Goldhamster

Beitrag 07.08.2012, 09:46

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1435
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Goldhamster79 hat geschrieben: Ja wo kämen wir denn da hin wenn diese lästigen Parlamente weiterhin etwas zu sagen hätten...
Nun hat er zwar verbal gegengerudert aber die demaskierte Fratze lässt sich damit nicht mehr kaschieren, nun ist es offiziell wessen Geistes Kind man da installiert hat.

Goldhamster
Das wurde schon öfters klar:

"Diese Proteste sind eine aggressive pan-europäische Kampagne, die von einer demokratisch nicht legitimierten Internetgemeinde getragen wird. Diesem Druck darf man auf keinem Fall nachgeben."

Karel de Gucht, ernannter -nicht gewählter- EU-Kommissar über die europaweiten Bürgerproteste gegen ACTA

Seiner Meinung nach sind also die über das Internet organisierten Proteste von Millionen EU-Bürgern demokratisch nicht legitimiert, ein im Hinterzimmer unter Ausschluss aller demokratischer Instanzen [s]von der Kontent-Industrie diktiertes[/s] durch ernannte EU-Beamte(!) ausgehandeltes Gesetzeswerk ist jedoch legitim.

.

Beitrag 07.08.2012, 14:58

noses
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 12.04.2011, 21:28
k1 hat geschrieben:ermuntert durch Goldhamsters beliebten Thread wage ich die ersten Zitate:


„Wir sollten das Wiedervereinigungsgebot aus der Präambel des Grundgesetzes streichen.“
(1989)
Joschka Fischer
Recht hatte er ja. Ich verstehe auch nicht genau, warum man die Ossis, die unserem Sozialsystem und dem Staatshaushalt den Rest gegeben haben, mit offenen Armen empfangen wollte, sich über die paar Krümel für die Griechen jetzt aber so aufregt. Da wird irgendwie mit zweierlei Maß gemessen.

Und Urlaub in Griechenland ist auch irgendwie netter als im Osten.


noses.

Beitrag 07.08.2012, 15:52

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3906
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
noses hat geschrieben: Ich verstehe auch nicht genau, warum man die Ossis, die unserem Sozialsystem und dem Staatshaushalt den Rest gegeben haben, mit offenen Armen empfangen wollte, sich über die paar Krümel für die Griechen jetzt aber so aufregt. Da wird irgendwie mit zweierlei Maß gemessen.
Und Urlaub in Griechenland ist auch irgendwie netter als im Osten.noses.
Hier ein paar weniger weise Worte von mir:
Da hast Du wohl etwas völlig verkehrt in Deiner Manipulation über die Jahre verinnerlicht:
OHNE diese Vereinigung wäre die BRD wesentlich schneller an den jetzigen Schuldenstand herangekommen.
Das hätte vielleicht die jetzige Diskussion um ESFS/ESM u.ä. völlig überflüssig gemacht....
Die Verschuldung war schon im senkrechten Teil der Exponentialfunktion....es gab auch nur ein Verschieben in die Zukunft,die jetzt Gegenwart ist.
Der Urlaub im Osten hat gegenüber vielen Westurlaubsgebieten sogar einen Vorteil:
weniger Sterilität,keine zergliederte Landschaft,naturbelassene Regionen von der Küste
bis in die Gebirgsregionen an der tschechischen Grenze südlich von Dresden...
Ich kann Urlaub im Osten nur empfehlen smilie_24
T.

Beitrag 07.08.2012, 17:37

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 06.11.2010, 16:36
noses hat geschrieben:
k1 hat geschrieben:ermuntert durch Goldhamsters beliebten Thread wage ich die ersten Zitate:


„Wir sollten das Wiedervereinigungsgebot aus der Präambel des Grundgesetzes streichen.“
(1989)
Joschka Fischer
Recht hatte er ja. Ich verstehe auch nicht genau, warum man die Ossis, die unserem Sozialsystem und dem Staatshaushalt den Rest gegeben haben, mit offenen Armen empfangen wollte, sich über die paar Krümel für die Griechen jetzt aber so aufregt. Da wird irgendwie mit zweierlei Maß gemessen.

Und Urlaub in Griechenland ist auch irgendwie netter als im Osten.


noses.
Ach noses, du weißt gar nicht wie schön es sich hier im Osten in der sozialen Hängematte liegt. smilie_58
Ich hoffe nur das du genug für mich einzahlst. Damit ich mir noch den ein oder anderen Goldie kaufen kann! smilie_09 Danke!

Beitrag 07.08.2012, 18:43

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Titan hat geschrieben:
noses hat geschrieben: Ich verstehe auch nicht genau, warum man die Ossis, die unserem Sozialsystem und dem Staatshaushalt den Rest gegeben haben, mit offenen Armen empfangen wollte, sich über die paar Krümel für die Griechen jetzt aber so aufregt. Da wird irgendwie mit zweierlei Maß gemessen.
Und Urlaub in Griechenland ist auch irgendwie netter als im Osten.noses.
Hier ein paar weniger weise Worte von mir:
Da hast Du wohl etwas völlig verkehrt in Deiner Manipulation über die Jahre verinnerlicht:
OHNE diese Vereinigung wäre die BRD wesentlich schneller an den jetzigen Schuldenstand herangekommen.
Das hätte vielleicht die jetzige Diskussion um ESFS/ESM u.ä. völlig überflüssig gemacht....
Die Verschuldung war schon im senkrechten Teil der Exponentialfunktion....es gab auch nur ein Verschieben in die Zukunft,die jetzt Gegenwart ist.
Der Urlaub im Osten hat gegenüber vielen Westurlaubsgebieten sogar einen Vorteil:
weniger Sterilität,keine zergliederte Landschaft,naturbelassene Regionen von der Küste
bis in die Gebirgsregionen an der tschechischen Grenze südlich von Dresden...
Ich kann Urlaub im Osten nur empfehlen smilie_24
T.
Ich versteh's auch irgendwie nicht. Ist doch unser eigenes Land, ich hätte auch noch für Luxemburg und das Kleinwalsertal bezahlt, hätten die sich nicht so geziert smilie_11
res ipsa loquitur

Beitrag 07.08.2012, 19:12

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1194
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
"Ich bleibe dabei: Dass wir oft an Wahlkampfaussagen gemessen werden, ist nicht gerecht."

Franz Müntefering
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 08.08.2012, 15:35

noses
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 12.04.2011, 21:28
smilelover hat geschrieben:Ich versteh's auch irgendwie nicht. Ist doch unser eigenes Land, ich hätte auch noch für Luxemburg und das Kleinwalsertal bezahlt, hätten die sich nicht so geziert smilie_11
Genau. Und dann Spanien – wo doch Mallorca unser ureigenstes Kernland ist (wenn wir das jetzt unterstützen, könnten wir sogar die ganzen ekligen Sauf-Briten und Krawall-Russen rausschmeißen, wenn es uns erst gehört). Eigentlich wäre alles besser ohne die Sachsen-gefüllte radioaktive Chemiewüste, die wir uns da an Land gezogen haben.
Schade, daß die Portugiesen anscheinend auch ohne uns gut klarkommen; die Azoren hätte ich auch gerne gerettet. Aber vielleicht gelingt das noch mit Madagaskar, dann können wir hinterher tatsächlich die Merkel hinwünschen, wo der Pfeffer wächst.


noses.

Beitrag 08.08.2012, 15:53

Benutzeravatar
goldmatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 02.06.2012, 16:29
Wohnort: Berlin
"Die Rente ist sicher" (Norbert Blüm)

Da hat der Norbert aber Recht.
Der meinte nämlich seine.
Sage mir deinen Namen - und ich sage dir, wie du heißt.

Beitrag 08.08.2012, 20:36

Benutzeravatar
Hau tscho hi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 22.04.2011, 18:51
Mal verliert man und mal gewinnen die anderen
Otto Rehagel

Keiner verliert ungern
Michael Ballak

Vom Feeling her
hatte ich ein gutes Gefühl
Andreas Müller

Das ist Schnee von morgen
Jens Jeremies

Jede Seite hat zwei Medaillen
Mario Basler

Man hetzt die Leute auf
mit Tatsachen, die nicht der
Wahrheit entsprechen
Toni Polster

Zwei Chancen, ein Tor - das nenne ich
hundertprozentige Chancenauswertung
Roland Wohlfarth

Die Situation ist aussichtslos,
aber nicht kritisch
Stefan Effenberg

Man darf jetzt nicht nicht alles so
schlecht reden, wie es war
Fredi Bobic
Hau tscho hi

Nichts ist besser als gar nichts
-Herbert Achternbusch-

Beitrag 09.08.2012, 13:40

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 21.12.2009, 20:29
„Die reichsten 70.000 Menschen in der Bundesrepublik, also weniger als ein Prozent, die besitzen rund zwei Billionen Euro, das sind zwei Tausend Milliarden und das entspricht interessanterweise oder übertrifft sogar noch die gesammelten Schulden von Bund, Ländern und Gemeinden.”

Dame Who von Attac
( auf der Bsirske-Demo" Umfairteilung", 24 Demonstranten, 24 Journalisten+Aktuelle Kamera)

also 70.000 wären weniger als 1 Promille, aber wenn man schon in Billionen rechnet, sind das nur äh.. Peanuts(?)
landing at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Antworten