2013 Slave Queen Silbermünze

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 21.01.2013, 18:08

nitron
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 06.10.2011, 13:26
Hallo, ich würde auch gerne zwei nehmen. smilie_24

Beitrag 21.01.2013, 19:28

Benutzeravatar
Trian
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 26.01.2012, 15:17
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Ich stehe immer noch zu den 2 die ich wollte PN mit Preis und abwicklung an mich !

Beitrag 21.01.2013, 19:44

Seeadler
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 07.01.2011, 08:57
Hallo,
ich nehme - verbindlich - gerne zwei Stück.
LG
Seeadler

Beitrag 23.01.2013, 22:21

allmet
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 19.01.2013, 21:43
Wohnort: Ebenthal
Kontaktdaten:
Guten Abend,
vorne weg ich bin neu hier in diesem Form, und eher zufällig hier her gekommen. Wollte einfach mal so suchen was so im Netzt über die Slave Queen geschrieben wird.
Kurz zu mir und meiner Person, ich bin der Händler aus Österreich der hier bereits des öfteren erwähnt wurde.

Also für jene die es noch nicht wissen sollten. Initiator/Herausgeber und Eigentümer dieser Serie ist Chris Duane ein US Amerikaner der er sich halt seine Gedanken über die heutigen Zustände macht, und seine Gedanken dann auf Silber bringt um andere zum Nachdenken zu bringen.

Die Serie startete mit der Debt and Death Münze die bis Mitte Dezember bestellbar war. Die Serie ist ausgelegt auf 30 Münzen, ein böses/negatives Motiv wird von einem guten/positiven Motiv abgelöst. Die Slave Queen ist folglich das dritte Motiv.
Am 29.Jänner wird das 4 Motiv das Freedom Girl vorgestellt, und bestellbar (vorbestellbar) sein.

*** KEINE "ANZEIGEN" oder "WERBEPOSTS" für Anzeigen im Forum!!! ***
*** Link entfernt by Mod L ***


Die Trivium ist ausverkauft.

Allgemeines:
Es gibt keine Generalvertrieb den irgend eine holländischer oder belgischer Händler inne haben sollte wie hier geschrieben wurde.
Es gibt 3 offizielle Händler die diese Münzen vertreiben. Das ist Silverhorse in Frankreich und Silverhorse in Belgien und ich Edelmetalle-All-Met.eU eben in Österreich. Nur ich arbeite schon mehr als 3 Jahre mit dieser Mint und mit diesen Leuten in den USA zusammen, da auch andere Münzen die ich anbiete aus diesem Hause kommen. Und ich habe die SBSS Münzen seit November im Angebot...
Zu den Lieferzeiten:
Ich habe in meinem Shop angegeben 6 - 8 Wochen, in dieser Frist habe ich mir einen Sicherheitspielraum lassen, denn ich weiß wie lange der Zoll manchmal braucht, einmal ist die Sendung in zwei Tagen durch, und einmal kann es 12 Tage dauern.
Die ersten Bestellungen gingen gestern aus den USA weg.
Die Mwst. wurde hier auch angesprochen:
der ermäßigte Steuersatz von 7% ist eine deutsche Besonderheit und ist nicht auf diese Slave Queens und andere anzuwenden. Das deutsche Steuergesetzt gibt exakt vor was als Anlagebullion/Anlagemünze zu gelten hat. (Münzen mit einem geprägten Nominalwert das gleichzeitig im Ausgabeland als gesetzliches Zahlungsmittel zum geprägten Nennwert akzeptiert wird). Die Slave Queen erfüllt diese Kriterien alle nicht, ergo dessen müsste sie beim Import aus dem nicht EU-Ausland mit 19% versteuert (Einfuhrumsatzsteuer) werden. Da ich als Händler nun in Österreich bin und das Ersteintrittsland Österreich ist, wird hier mit 20% versteuert.

Zur Auflage, die hier einmal zur Sprache kam. Diese kann man im Vorhinein nicht sagen. Diese Slave Queen ist bis zum 31.März bestellbar. Dann wird die Produktion eingestellt und das Motiv "eingestampft". Die Auflagezahlen werden dann irgendwann, ca. 2 Monate nach bestellende und Abarbeitung aller Aufträge bekanntgegeben. Die erste Münze Die Debt & Death, hatte eine Auflage von angegebenen 59.020 Stück wobei dies noch nicht die letzte Zahl ist da ein Großauftrag von 5000 Stück storniert wurde.

Nicht nur diese Mint sondern viele der kleineren Hersteller in den USA sind durch die allgemeine große Nachfrage im Lieferverzug! Sehr zu meinem Leidwesen da einige schöne Prägungen bestellt wurden...

Ich hoffe ich konnte etwas positives zu diesem Thema beitragen. Sollte es noch Fragen geben, bin ich gerne bereit diese zu beantworten.

Beitrag 24.01.2013, 20:39

Benutzeravatar
GoldBelgier
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 11.07.2012, 10:27
Vielen Dank.

Nur, hier wird geschrieben was der website von zilvergoudwinkel sagt:

''Zilvergoudwinkel is voor Europa exclusief de verkoper van zijn munten''

Beitrag 27.01.2013, 13:15

Benutzeravatar
mafi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 22.01.2012, 08:34
Geht hier noch was? Würde auch drei nehmen...

Beitrag 27.01.2013, 13:59

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
Auch ich bekräftige meinen Kaufwunsch im Falle einer Sammelbestellung nochmals.

Daher bitte PN, falss es zu einer Sammelbestellng kommt!
smilie_14
winterherz

Beitrag 27.01.2013, 17:32

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Nehme verbindlich 1 Stück, bitte PN. smilie_48

Beitrag 27.01.2013, 22:04

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1296
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Leider sind die hier in Europa aufgerufenen Preise jenseits von gut und böse... In den USA sind die Münzen knapp über Spot zu haben:
http://sdbullion.com/shop/silver/1-oz-s ... medallion/

Auch die Trivium ist dort noch zu haben
http://sdbullion.com/shop/silver/1-oz-s ... medallion/

Vielleicht wäre eine Bestellung dort sinnvoller? 19% würde der Zoll natürlich noch draufschlagen....

Beitrag 28.01.2013, 11:28

alexm1003
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 21.09.2010, 19:32
Sapnovela hat geschrieben:Leider sind die hier in Europa aufgerufenen Preise jenseits von gut und böse... In den USA sind die Münzen knapp über Spot zu haben:
http://sdbullion.com/shop/silver/1-oz-s ... medallion/

Auch die Trivium ist dort noch zu haben
http://sdbullion.com/shop/silver/1-oz-s ... medallion/

Vielleicht wäre eine Bestellung dort sinnvoller? 19% würde der Zoll natürlich noch draufschlagen....
Na ja, 5 Dollar würde ich nicht "knapp über Spot" nennen, beim Trivium sind es sogar 15 Dollar. Wenn ein Amerikaner von "knapp über Spot" redet denkt er normalerweise so an 1 bis 2 Dollar.

Beitrag 28.01.2013, 12:33

Benutzeravatar
Gringo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 07.06.2010, 23:02
Das Stückchen Silber ist einfach popotret-cool. smilie_02

Daher wäre ich auch auf jeden Fall mit 2-3 Stück dabei.

Hat denn nicht einer Lust / Zeit / Möglichkeiten da mal ne Sammelbestellung zu organisieren? Lege auch gern was drauf für die Mühe.
Liebe des Vaterlands,
Liebe des freien Manns
Gründen den Herrscherthron
Wie Fels im Meer!

Beitrag 28.01.2013, 14:02

tammias
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 25.05.2010, 12:39
ich würde auch gerne bei einer sammelbestellung 2-3 stück nehmen.
gerne per pn smilie_24

Beitrag 29.01.2013, 13:43

allmet
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 19.01.2013, 21:43
Wohnort: Ebenthal
Kontaktdaten:
Sapnovela hat geschrieben:Leider sind die hier in Europa aufgerufenen Preise jenseits von gut und böse... In den USA sind die Münzen knapp über Spot zu haben:
http://sdbullion.com/shop/silver/1-oz-s ... medallion/

Auch die Trivium ist dort noch zu haben
http://sdbullion.com/shop/silver/1-oz-s ... medallion/

Vielleicht wäre eine Bestellung dort sinnvoller? 19% würde der Zoll natürlich noch draufschlagen....

Ich weiss nicht was hier an den verlangten Preisen jeneits von Gut und Böse ist. Mache eine Sammelbestellung in den USA oder Kanada, plus Versandkosten plus der 19% Einfuhrumsatzsteuer die dann in D fällig werden, ...genau Rechnen und dann wirst du festestellen können das dann nicht oder kein unterschied ist zudem was ich als Händler hier verlange..oder es ist sogar teurer....

Und wenn ich jetzt genau schaue dann ist mein Angbot mit 20% östereichischer Mwst. billiger als ein D gekaufter 2013er Panda mit 7% - dann schon bitte bei der Realität bleiben!

mit freundlichen Grüßen
Thomas Kumpfmüller
(der österreichische Shopbetreiber der die Münzen im Angebot hat)

Beitrag 29.01.2013, 17:24

Benutzeravatar
Nixgefunden
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: 08.07.2011, 21:20
Wohnort: vorhanden
Hallo allmet,

da kann ich dir nur zustimmen.

Ich habe schon mehrfach Münzen aus den USA bestellt und vielfach Probleme mit der Einfuhr aus den USA gehabt. Neben Geld hat es mich auch eine Unmenge an Zeit beim Zoll gekostet.

Manchmal ist billig teurer als erwartet smilie_04

Gruß vom Nixgefunden
Dives qui sapiens est!

Beitrag 29.01.2013, 17:30

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1296
Registriert: 05.11.2011, 21:59
alexm1003 hat geschrieben:
Sapnovela hat geschrieben:Leider sind die hier in Europa aufgerufenen Preise jenseits von gut und böse... In den USA sind die Münzen knapp über Spot zu haben:
http://sdbullion.com/shop/silver/1-oz-s ... medallion/

Auch die Trivium ist dort noch zu haben
http://sdbullion.com/shop/silver/1-oz-s ... medallion/

Vielleicht wäre eine Bestellung dort sinnvoller? 19% würde der Zoll natürlich noch draufschlagen....
Na ja, 5 Dollar würde ich nicht "knapp über Spot" nennen, beim Trivium sind es sogar 15 Dollar. Wenn ein Amerikaner von "knapp über Spot" redet denkt er normalerweise so an 1 bis 2 Dollar.
Ist ja von der Menge abhängig, die größere Bestellung geht ab 2,99 über Spot, aktuell $ 36.28 oder € 26.85. Dazu noch 19% Medalliensteuer macht € 31,95. Zilvergoudwinkel.nl fängt dann bei € 33,77 an ...Kleinmengen bei 34,58.

Aber sollte ja auch nur nen Hinweis für ´ne alternative Quelle sein....

Beitrag 29.01.2013, 18:35

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Sapnovela hat geschrieben:Ist ja von der Menge abhängig, die größere Bestellung geht ab 2,99 über Spot, aktuell $ 36.28 oder € 26.85. Dazu noch 19% Medalliensteuer macht € 31,95. Zilvergoudwinkel.nl fängt dann bei € 33,77 an ...Kleinmengen bei 34,58.

Aber sollte ja auch nur nen Hinweis für ´ne alternative Quelle sein....
Die Niederländer und Belgier müssen auf der Rechnung sogar ihre Bruttogewinnmarge ausweisen, da darauf die Mehrwertsteuer in Höhe von 21 % berechnet wird, und nicht wie in Deutschland und Österreich üblich auf den gesamten Kaufpreis.

Beitrag 29.01.2013, 21:31

Kricke
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 11.01.2013, 21:33
Die Slave Queen gibt es übrigends auch in Proof mit Zertifikat...
Kostenpunkt ca. 75 Euronen + 10 Euro Versand

Beitrag 31.01.2013, 19:37

Benutzeravatar
mafi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 22.01.2012, 08:34
Also als ich vor ein paar Wochen meine "In Death and Debt They Trust" von SBSS Medallion beim Zoll abgeholt hab, hab ich dort lediglich 7% berappen müssen. Is ja schließlich noch 2013, gell.

Beitrag 31.01.2013, 20:13

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
mafi hat geschrieben:Also als ich vor ein paar Wochen meine "In Death and Debt They Trust" von SBSS Medallion beim Zoll abgeholt hab, hab ich dort lediglich 7% berappen müssen. Is ja schließlich noch 2013, gell.
Dann hat sich aber der Zoll zu Deinen Gunsten vertan, denn die 7% MwSt gelten nur für Anlagesilbermünzen (d. h. es muss sich u. a. um ein gesetzliches Zahlungsmittel handeln). Daran scheitert es bei dieser Medaille. (Genau deshalb gibt es ja Münzbarren, die offiziell ein gesetzliches Zahlungsmittel sind, um nur mit dem ermäßigten Satz besteuert zu werden.)

Beitrag 31.01.2013, 20:28

Benutzeravatar
Nixgefunden
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: 08.07.2011, 21:20
Wohnort: vorhanden
Hallo tgwg,

zum Glück ist der Zoll bei dieser Münze nicht ganz so gewieft.

Ich habe in den USA die "In Death and Debt They Trust" Medaille über Ebay ersteigert. Hatte dann noch das Glück, dass bei den 7% MwSt der Betrag unter 5,- Euro lag. Dann kann nämlich auf die Bezahlung der MwSt verzichtet werden.

Gruß vom Nixgefunden
Dives qui sapiens est!

Antworten