Europa enteignet erstmals die Gläubiger einer Bank

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 26.02.2013, 20:00

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Niederlande
Europa enteignet erstmals die Gläubiger einer Bank

Das hat es selbst in Griechenland bislang nicht gegeben: Die niederländische Regierung hat über Nacht Anleihen der Bank SNS für wertlos erklärt. Das bedeutet für Privatanleger den Totalverlust.

http://www.welt.de/finanzen/article1139 ... -Bank.html

Beitrag 26.02.2013, 21:30

sonstwer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 28.02.2011, 16:37
Datenreisender hat geschrieben:Niederlande
Europa enteignet erstmals die Gläubiger einer Bank
Die Welt bezeichnet das als "Enteignung"?

Ich kenne nicht genau den Rang der Anleihen, jedoch schreibt die Welt auch explizit von "Nachrang-Anleihen".
So ist dash alt, wen man jemandem Geld leiht und der geht Pleite...

Nach dem Eigenkapital der Bank sind die nachrangigsten Anleihen zuerst dran.
Für ein höheres Ausfall-Risiko bekommt man einen höheren Zinscoupon. So ist das halt als Darlehensgeber...

Beitrag 26.02.2013, 21:33

Benutzeravatar
Sinjawski
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 422
Registriert: 17.11.2012, 23:44
Danke fuer den Link.
Der Titel ist wichtig, es geht naemlich um Glaeubiger, nicht um Sparer.
Sparkunden blieben ebenso verschont wie die Besitzer von erstrangigen Anleihen, im Finanzjargon "senior" genannt.
Wer als Investor agiert und nicht als Sparer, muss sich halt wirklich auch um die Risiken kuemmern, das sollte man spaetestens seit Lehmann gelernt haben, und das ist nun fast 4 1/2 Jahre her.

Klar ist das schlimm fuer manche Anleger, aber ich sehe das als fast letzte Hoffnung, dass durch die Niederlaender nun verhindert wird, dass Zypern wiederum mit deren und Deutschen Steuergeldern "gerettet" wird, wo doch in Wirklichkeit nur die Investoren in zypriotische Risikoinvestments gerettet werden.
Nun sollen also auch in Zypern Anleihenzeichner zur Kasse gebeten werden, womöglich sogar vermögende Sparkunden der Banken.
Sollte Zypern nun aufgrund mutiger Niederlaender nicht die grosszuegigen Geschenke erhalten, die man in Deutschland so gerne auf Kosten anderer macht, kann man dennoch sicher sein, dass sich Steuerverschenker Schaeuble im Wahlkampf als tugendsamer Waecher unseres Haushaltes gerieren wird.
Half of what he said meant something else,
and the other half didn't mean anything at all.
(Rosencrantz And Guildenstern Are Dead)

Beitrag 27.02.2013, 09:12

michi852
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 29.09.2010, 12:29
Wie , das ist schlimm für Anleger. Wer so gierig war und in einer Finanzkrise nachrangige Anleihen von Banken kauft, dem ist doch nicht zu helfen... Gier, Gier, Gier....
Erfolgreich gehandelt mit: waopme, Silberjohann, goldundsilber, boleo, Spitzley

Beitrag 27.02.2013, 11:21

Benutzeravatar
Sinjawski
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 422
Registriert: 17.11.2012, 23:44
schlimm fuer manche Anleger
d.h. manche sind einfach zu bloed oder ja: zu gierig, da habe ich kein Mitleid. Aber jeder weiss doch, wie das bei Anlageberatern laeuft: Provisionsbasierte Beratung - wie damals in Island - auch werden oft genug alte Leutchen in solche Anlagen gepusht, die keine Ahnung von den Risiken haben. Hohe Zinsen sind manchen vielleicht sogar egal, aber hohe Zinsen bedeutet eben auch hohe Provisionen. Dennoch muss eben jeder selbst fuer seine Handlungen verantwortlich gemacht werden, daher ja auch mein Kommentar zu Zypern.
Half of what he said meant something else,
and the other half didn't mean anything at all.
(Rosencrantz And Guildenstern Are Dead)

Antworten