Verunsicherte Versicherer ...

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 23.09.2010, 18:47

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6636
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
MapleHF hat geschrieben:... wenn es etwas abzusichern gibt, wie Darlehen oder sonstwas macht eine Risiko-LV sicherlich Sinn.
Bei mir persönlich geht es bei der Risiko-LV darum, falls mich der Schlag trifft, sofort die Firma von den kurzfristigen Verbindlichkeiten (die bei so Vorfinanzierungs intensiven Sachen wie Büchern immer mal wieder da sind) zu befreien.
Da meine kleine Firma ohne mich nicht lebensfähig wäre, müsste eine "Abwicklung" organisiert werden. Auch das kostet erstmal was. In dieser Situation das Todesfallrisiko zu versichern ist wahrscheinlich nicht falsch (und kost' ja auch nicht viel).
Ansonsten besitze ich keine "Kapitalmarktprodukte".
Nur Gold (und wohl viel zu wenig Silber).
Und letzte Woche hätte ich dann fast einen halben Hektar Wald gekauft (für 1,50), aber es war mir dann doch zu weit weg für die Größe ... und außerdem ist bald Buchmesse und ich brauche jeden Cent.
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 23.09.2010, 19:07

Coroner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 21.03.2010, 14:21
...
Zuletzt geändert von Coroner am 22.07.2011, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 23.09.2010, 19:32

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6636
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Coroner hat geschrieben: Ladon, ich hoffe Deinem Kreuz geht's wieder besser.
Danke der Nachfrage - ja, das war auch so ein Grund gegen den Waldbesitz (Das hatte ich mir halt irgendwann mal vorgenommen: Zum 50. (also in ein paar Jahren) ein paar Hektar Wald besitzen).
Die Knochen wachsen wieder zusammen, aber bis es nicht mehr so weh tut ... das dauert. Die Buchmesse wird ein "Abenteuer in neuen Dimensionen" werden, fürchte ich. Naja, es sind jetzt gerade mal 7 Wochen rum und ich bin schon wieder eine halbe Stunde pro Tag auf'm Rennrad (allerdings bei beschämender Geschwindigkeit).
Das ist ganz gut, wenn man sich an die ersten Prognosen der "Quacksalber" erinnert.
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 23.09.2010, 19:39

Golddeifel
Ladon hat geschrieben:
Coroner hat geschrieben: Ladon, ich hoffe Deinem Kreuz geht's wieder besser.
Danke der Nachfrage - ja, das war auch so ein Grund gegen den Waldbesitz (Das hatte ich mir halt irgendwann mal vorgenommen: Zum 50. (also in ein paar Jahren) ein paar Hektar Wald besitzen).
Die Knochen wachsen wieder zusammen, aber bis es nicht mehr so weh tut ... das dauert. Die Buchmesse wird ein "Abenteuer in neuen Dimensionen" werden, fürchte ich. Naja, es sind jetzt gerade mal 7 Wochen rum und ich bin schon wieder eine halbe Stunde pro Tag auf'm Rennrad (allerdings bei beschämender Geschwindigkeit).
Das ist ganz gut, wenn man sich an die ersten Prognosen der "Quacksalber" erinnert.
smilie_10 Warum Rennrad?
Probier es doch mit einem Rollator, dann kannste gleich das Holz mit aufladen. smilie_02
Trotzdem Gute Besserung!!

Beitrag 23.09.2010, 20:44

Contax
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 17.09.2010, 21:29
Wohnort: Bremen
Also Wald bzw. Holz kann auch zu einer guten Assetallokation gehören! Holz ist ein extrem wichtiger Rohstoff. Das mit Holzfällen und- bearbeiten ist, wie schon vorher angeführt:

Arbeit, Arbeit, Arbeit.....

Ohne geht's halt nicht.

Und es stimmt, wer was abzusichern hat (immobilenfinanzierung, Family, usw.) sollte eine Risiko-LV haben.

Beitrag 24.09.2010, 07:21

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6636
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Golddeifel hat geschrieben:Warum Rennrad?
Probier es doch mit einem Rollator, dann kannste gleich das Holz mit aufladen.
Wer den Schaden hat ...
smilie_52
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 24.09.2010, 07:57

Benutzeravatar
Aurum
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 07.09.2010, 11:31
Wohnort: Berlin
...kann jetzt noch nachsorgen! smilie_02

Beitrag 24.09.2010, 08:00

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
... hätte sicher vorher besser versichern müssen

smilie_06

Beitrag 24.09.2010, 08:32

Spongebob
Wenn alle Stricke reissen, würde ich für den Ladon in den Wald stiefeln und Holz hacken.
Geht doch nicht, dass unser bester Schreiber hier friert und ausfällt.
Solidarität ist auch eine Art der Vorsorge! smilie_01

Beitrag 24.09.2010, 08:41

Benutzeravatar
Aurum
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 07.09.2010, 11:31
Wohnort: Berlin
Dann hab ich doch hier genau das Richtige für alle Versicherungsskeptiker und Ablehner:

http://www.myvideo.de/watch/5686169/Versicherungen

smilie_20

Beitrag 24.09.2010, 10:11

Benutzeravatar
Silverhook
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 237
Registriert: 04.04.2010, 16:45
Leider ohne Bild. Sonst super.

Antworten