EU plans to fit all cars with speed limiters

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 04.09.2013, 08:40

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
EU plans to fit all cars with speed limiters

All cars could be fitted with devices that stop them going over 70mph, under new EU road safety measures which aim to cut deaths from road accidents by a third.

http://www.telegraph.co.uk/motoring/roa ... iters.html

Beitrag 04.09.2013, 10:29

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
smilie_03 fahr ich dann halt wieder Motorrad :mrgreen:
res ipsa loquitur

Beitrag 04.09.2013, 11:02

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Der Artikel hätte doch noch 7 Monate im Schubkasten schlummern sollen.

Mal abgesehen davon, dass die Automobillobby solchen fixen Ideen eh nicht zustimmt, ist der Gedanke einer satellitengestützten und in der Geschwindigkeit eingeschränkten Fortbewegung schon sehr absurd. Die absolute Kontrolle über jedes Vehikel. Start und Stopp per Knopfdruck aus dem Nirgendwo.....

Selbst auf polit. (kleiner) Ebene undenkbar.
Ohne pietätlos gg. den Unfallopfern zu sein aber die paar Menschenleben wiegen die Millionen/ Milliarden an Buß- und Verwarngeldern aus Geschwindigkeitsüberschreitungen nicht auf. Das ist doch schon ein fest kalkulierte Größe im Haushalt.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 04.09.2013, 11:08

Benutzeravatar
Ken.Guru
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 897
Registriert: 03.05.2012, 06:42
da ich den bestimmenden ja wirklich alles zutraue ist dass für mich nicht so abwegig. blitzer würden dann wohl wegfallen.

Beitrag 04.09.2013, 18:36

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Die Bußgelder würde man zukünftig in einem solchen System als Flatrate (Pickerl) oder Kilometer abhängig erheben, wird auch Maut genannt. Wäre ja auch sozial ausgewogen, da es ja keine Raser mehr gibt und alle das gleiche Zahlen. Wahrscheinlich kommt dann mit der Einheitsrente, Einheitskrankenkasse (Bürgerversicherung) auch das Einheitsauto.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Beitrag 04.09.2013, 18:58

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Chinese hat geschrieben:Die Bußgelder würde man zukünftig in einem solchen System als Flatrate (Pickerl) oder Kilometer abhängig erheben, wird auch Maut genannt. Wäre ja auch sozial ausgewogen, da es ja keine Raser mehr gibt und alle das gleiche Zahlen. Wahrscheinlich kommt dann mit der Einheitsrente, Einheitskrankenkasse (Bürgerversicherung) auch das Einheitsauto.
Nicht schon wieder... Trabbi 2.0 und Soylent Green am Futtertrog?

Beitrag 04.09.2013, 19:21

Benutzeravatar
rotchamp1
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 13.11.2010, 13:05
Wohnort: Steueroase Deutschland
smilie_02
Ja,.....................
dann noch GPS on bord damit man schön per Satellit überwacht wird.

Big brother lässt grüßen!

......................aber den findigen Köpfen unter uns stehen immer noch Mittel und Wege bereit.

smilie_55

Antworten