Umfrage zur Bundestagswahl 2013

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 24.09.2013, 06:09

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
KROESUS hat geschrieben:Aufgrund meiner Beobachtungen einer Auszaehlung gehe ich davon aus dass auch in Deutschland bei den Wahlen betrogen wird.
Warum soll es hierzulande nicht genauso zugehen wie beim seit dem 2.WK politischem Ziehvater USA?
Kreuzchen machen mit dem Bleistift damit Michel and Michaela glauben die Mehrheit stuende hinter den politischen Entscheidungen.
Wer's glaubt ist ein Politschaf.
Jedem steht es zu die Auszählung zu beobachten,also warum hinterher rummaulen? Weil die Wahl nicht so gelaufen ist wie gewünscht?
Wenn Du schon mal eine Wahl hier genauer beobachtet hättest,dann wüsstest Du dass ein Wahlbetrug in Deutschland nicht so einfach ist.Du stellst hier alle Wahlhelfer als Betrüger hin,was tust Du wenn Du mal angeschrieben wirst ? smilie_24
Hopple hier nur so rum

Beitrag 24.09.2013, 08:31

Eifelwolf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 415
Registriert: 22.02.2011, 18:55
Hallo Kroesus,
wo willst Du eine Wahlauszählung beobachtet haben ?
Doch nur als Wahlhelfer und dann hast Du bei dem
Betrug mitgemacht

Beitrag 24.09.2013, 22:15

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
was für manipulation? :roll:

http://www.youtube.com/watch?v=jeS24mMsabw

es gibt aber noch andere möglichkeiten,wenn jemand das system durchblicken möchte...

http://www.youtube.com/watch?v=e-HKiKV5J64


smilie_22

Beitrag 25.09.2013, 07:59

mirco666
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 30.03.2013, 19:35
Wahlbetrug? Das hier zum Beispiel

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 07824.html

Oder hier ältere Fälle die vor dem Kadi landeten ( Linksammlung zu verschiedenen Artikeln )

http://rupp.de/briefwahl_einspruch/brie ... etrug.html

Beitrag 25.09.2013, 10:56


Beitrag 25.09.2013, 11:47

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 21.09.2012, 23:04
Hej!

Euch ist aber schon klar, dass hier auf echt hohem Niveau gejammert wird, oder?

Anderswo wird man vor, während oder nach der Wahl oder bei der Forderung einer solchen erschossen, gefoltert, weggesperrt oder verschwindet für immer. Oder wird jahrelang von der eigenen Luftwaffe bombardiert.

Wahrscheinlicher als ein nennenswerter Wahlbetrug scheint mir in unserem Fall folgendes zu sein: die haben zu 40+ Prozent Mutti gewählt. Haben die! Frag mal rum. Das ist so. Und dass die ein oder andere Internetseite, die normalerweise eine Währungsreform nächstes Wochenende ankündigt, jetzt mordsmässig den Wahlbetrug wittert.... Das ist Unterhaltung. Entertainment.

Die Leute wollen Mutti. Erstaunlich für den ein oder anderen, aber wahr. Mutti!
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 25.09.2013, 13:15

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
Mir persönlich geht es nicht darum, die Wahl im Nachhinein als ungültig zu diffarmieren. Trotzdem hat der Wahlverlauf sauber zu sein. Es gibt zwei Anhaltspunkte, die dieses Jahr definitiv nicht in Ordnung waren:

- die Verzögerungen oder gar "Nichtzustellungen" von Briefwahlunterlagen
- die explizite Anweisung in manchen Wahlbezirken, nicht den Personalausweis zum Abgleich zu prüfen

Letzteren Fall kann ich selbst bezeugen. Ich habe im Nachhinein Anfang dieser Woche Wahlhelfer gefragt. Die Aussage zur Durchführung war nicht "Benachrichtigungskarte reicht" sondern explizit, sich die Pässe nicht zeigen zu lassen. Wozu soll das bitte gut sein?

Beitrag 25.09.2013, 14:39

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 21.09.2012, 23:04
Also mit dem Ausweis:

Ich kenn da einen Wahlhelfer (mein höchstpersönlicher Erzeuger) der seit zig Jahren bei jeder Wahl Leute wählen lässt und dann auszählt. Der meckert jedesmal, dass er's zum letzten mal macht, weil er immer das Mittagsessen verpasst. Glaubt mir einfach, dass das kein Wahlbetrüger ist.... Der will nur Heim.

Der Mann hat also Erfahrung mit dem Kram und der sagt : Der Wähler muss entweder seinen Ausweis oder besser seine Wahlberechtigung dabei haben, dann kriegt er seinen Zettel und kann sein Kreuzchen machen. Fertig. Wahlbenachrichtigung reicht. Die Dinger scheinen abgezählt zu sein smilie_10

Und Briefwähler gabs halt mehr als sonst. Hat halt gedauert. Wenn man sich's beim Amt selber abgeholt hat, hat's 20 Sekunden gedauert. Keine Verschwörung. Einfach Amt.

Also macht was ihr wollt-macht ihr ja eh... Aber Wahlbetrug hat Mutti einfach nicht nötig. Mag bitter sein. Ist aber so. Demokratie. Vielleicht kriegen wir ja Neuwahlen, wenn die Jungs sich noch ins Patt reinmanipulieren. Gut möglich, dass das für die Dame noch besser läuft als dieses Mal. Bin sicher, dass es dann Internetseiten gibt, welche bis zur Alienverschwörung konfabulieren. Und dass deren Links hier auftauchen. Sicher.
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 25.09.2013, 16:07

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
Ich weiß nicht wo du das herdeutest. Hat doch keiner geschrieben, dass Mutti dahintersteckt oder alle Ereignisse zentral von einer Stelle initiiert wurden? Nur weil man DWN-Artikel verlinkt als Quelle heißt das auch nicht, dass man den jeweiligen Redakteuren uneingeschränkt zustimmt.

Ich hab die Wahl akzeptiert. Dem Goldpreis wird's nicht schaden. :twisted:

Beitrag 25.09.2013, 17:44

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 21.09.2012, 23:04
War auch nicht böse gemeint. Es gibt halt so viele feine Gründe paranoid zu werden... IMHO gehört Wahlmanipulation in der BRD nicht dazu. Aber auch das kann man natürlich anders sehen.

Nix für ungut smilie_24
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 25.09.2013, 19:42

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
"Die größte Gruppe der AfD-Wähler waren ehemalige FDP-Wähler, mehr als 400.000. Für den Wiedereinzug in den Bundestag fehlten uns lediglich 88.000 Stimmen. Das zeigt, dass uns sowohl die gebrochenen Steuersenkungsversprechen als auch die falsche Euro-Rettungspolitik enorm geschadet haben."

Frank Schäffler, FDP, Mann mit Hirn

aus http://www.frank-schaeffler.de/mitglied ... schaffler/

Beitrag 25.09.2013, 21:10

Goldinho
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 30.05.2013, 18:46
Goldhamster79 hat geschrieben:"Die größte Gruppe der AfD-Wähler waren ehemalige FDP-Wähler, mehr als 400.000. Für den Wiedereinzug in den Bundestag fehlten uns lediglich 88.000 Stimmen. Das zeigt, dass uns sowohl die gebrochenen Steuersenkungsversprechen als auch die falsche Euro-Rettungspolitik enorm geschadet haben."

Frank Schäffler, FDP, Mann mit Hirn

aus http://www.frank-schaeffler.de/mitglied ... schaffler/

Das trifft auf mich zu, nur habe ich von vornherein nichts auf Steuersenkungsversprechen gegeben, so naiv bin ich noch nicht. Was überhaupt nicht ging, auch wenn es politisch völlig unkorrekt ist, war die Ernennung eines Schwulen zum Außenminister. Das war fast auf dem gleichen Level wie Scharping zum Verteidigungsminister zu ernennen, geht gar nicht.

Beitrag 25.09.2013, 22:02

donnyflame
...war die Ernennung eines Schwulen zum Außenminister.
smilie_18

Was war daran falsch ?


@delaboetie

Jammern auf höchstem Niveau gehört dazu. Vorallem weil sich keiner zum schlechteren Entwickeln will. Desswegen gilt dein Argument nicht, dass in anderen Ländern Leute erschossen werden etc.

Schließlich soll es mit einem Land vorwärtsgehen und nicht rückwärts :)
An sich kann ich mich nur anschließen. Ich zweifle das Wahlergebnis auch nicht an , sondern habe mich über ein paar Merkwürdigkeiten beschwert :)


Grüße
DF

Beitrag 25.09.2013, 22:33

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
Schließlich soll es mit einem Land vorwärtsgehen und nicht rückwärts
:roll: ja und die industrie braucht mehr leiharbeiter und wenn man kein geld verdient ,dann muß man das essen aus dem müll rausholen :|

http://www.youtube.com/watch?v=R3RK_0e7wlc

http://www.youtube.com/watch?v=nl7YTkNabsk


tja,was ist eckliger? das leben oder die politik?

Beitrag 25.09.2013, 22:55

noses
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 12.04.2011, 21:28
Goldinho hat geschrieben:Was überhaupt nicht ging, auch wenn es politisch völlig unkorrekt ist, war die Ernennung eines Schwulen zum Außenminister.
Eigentlich wollten sie ja auch eine steinzeitlichen Reaktionär, weil der sicherlich besser in Saudi-Arabien ankommen würde, aber leider waren sie davon ausgegangen, daß diese Gattung sogar am rechten Rand ausgestorben ist. irgendwer muß wohl Deine Adresse verlegt haben.


noses.

Beitrag 25.09.2013, 23:53

donnyflame
capazo hat geschrieben:
Schließlich soll es mit einem Land vorwärtsgehen und nicht rückwärts
:roll: ja und die industrie braucht mehr leiharbeiter und wenn man kein geld verdient ,dann muß man das essen aus dem müll rausholen :|

http://www.youtube.com/watch?v=R3RK_0e7wlc

http://www.youtube.com/watch?v=nl7YTkNabsk


tja,was ist eckliger? das leben oder die politik?


Ich weiß zwar nicht was du mir sagen möchtest, aber nun gut. Mein Zitat da oben bezieht sich auf das Jammern und nicht auf das wahlergebnis , was du wahrscheilich denkst :)


Grüße
DF

Beitrag 26.09.2013, 10:05

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
[img]http://3.bp.blogspot.com/-HYRDrTS1qLM/U ... ittung.jpg[/img]


Wie war das mit den dümmsten Schafen gleich wieder... smilie_08

Beitrag 26.09.2013, 11:31

Goldinho
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 30.05.2013, 18:46
noses hat geschrieben:
Goldinho hat geschrieben:Was überhaupt nicht ging, auch wenn es politisch völlig unkorrekt ist, war die Ernennung eines Schwulen zum Außenminister.
Eigentlich wollten sie ja auch eine steinzeitlichen Reaktionär, weil der sicherlich besser in Saudi-Arabien ankommen würde, aber leider waren sie davon ausgegangen, daß diese Gattung sogar am rechten Rand ausgestorben ist. irgendwer muß wohl Deine Adresse verlegt haben.


noses.
Scheinbar haben noch mehr so wie ich gedacht und trotzdem ist die NPD nicht im Bundestag. Vielleicht solltest Du Deine Schubladen sorgsamer beschriften.

Beitrag 26.09.2013, 15:25

Benutzeravatar
plutokrat
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: 06.03.2011, 02:11
Wohnort: Utopia
Goldinho hat geschrieben:
noses hat geschrieben:
Goldinho hat geschrieben:Was überhaupt nicht ging, auch wenn es politisch völlig unkorrekt ist, war die Ernennung eines Schwulen zum Außenminister.
Eigentlich wollten sie ja auch eine steinzeitlichen Reaktionär, weil der sicherlich besser in Saudi-Arabien ankommen würde, aber leider waren sie davon ausgegangen, daß diese Gattung sogar am rechten Rand ausgestorben ist. irgendwer muß wohl Deine Adresse verlegt haben.
noses.
Scheinbar haben noch mehr so wie ich gedacht und trotzdem ist die NPD nicht im Bundestag. Vielleicht solltest Du Deine Schubladen sorgsamer beschriften.
Aber mal ehrlich, was hat Guido Westerwelle seine sexuelle Ausrichtung bitte mit seiner Kompetenz als Aussenminister zu tun? Wenn du dich nicht in Schubladen stecken lassen willst, solltest du doch auch Thesen begründen und gerade bei diesem heiklen Thema nicht darauf hoffen, dass man weiss wie und was du damit meinst. smilie_18
Denn auch ich musste, ohne dich in eine Schublade gesteckt zu haben, den Kopf schütteln, als ich deine Aussage laß...smilie_16

Die Gedanken die uns lenken führen oft in ein großes Nichts
Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der wir leben

Beitrag 26.09.2013, 16:18

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
plutokrat hat geschrieben: Aber mal ehrlich, was hat Guido Westerwelle seine sexuelle Ausrichtung bitte mit seiner Kompetenz als Aussenminister zu tun?
plutokrat smilie_01

Ich mag ihn auch nicht, aber Schwulenhass ist doch hier überhaupt nicht angebracht.
Berlin lebt auch ganz gut mit Wowereit.

. . . und wir schicken doch uns' Angie auch nicht mit Burka nach Saudiarabien zum König.

Antworten