Propaganda-Vorwurf gegen Medien

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 24.01.2015, 18:13

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Den Nerv getroffen

Das Wort wirkt wie ein Donnerhall: Lügenpresse! Den Journalisten der etablierten Medien treibt es die Zornesröte und auch Angstschweiß ins Gesicht. Eine „unabhängige Jury“ aus Sprachwissenschaftlern hat es zum „Unwort des Jahres“ erklärt, weil es „bereits im Ersten Weltkrieg ein zentraler Kampfbegriff“ gewesen sei und „auch den Nationalsozialisten zur pauschalen Diffamierung unabhängiger Medien“ gedient habe. Ja. Und trotzdem ist die Entscheidung so falsch, wie ihre Begründung dumm ist. Mit ihr demonstrieren die Experten, daß sie demselben ideologischen Überbau angehören wie die kritisierten Medien.

http://jungefreiheit.de/debatte/komment ... troffen-3/

Beitrag 25.01.2015, 01:04

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Wenn in Frankreich 12 Zivilisten getötet werden,dann machen die Medien riesen "Spektakel" daraus.Aber jeden Tag werden viele unschuldige Zivilisten in der Ukraine getötet,das natürlich wird nur kurz am Rande von Medien berichtet ,am besten nach 0 Uhr.
Ist der "Franzose" was besseres als "Ukrainer" ? Sind Menschen nicht alle gleich? smilie_08

https://www.youtube.com/watch?v=aavzFxjCMys

Das töten geht weiter und die meisten Menschen in DE merken nicht mal,dass der Krieg sich bald breit machen wird.

Hier noch was,Versprecher oder doch nicht?

https://www.youtube.com/watch?v=1k_I45uxMSM

oder hat da jemand spontan die wahren Absichten ausgesprochen?

Beitrag 25.01.2015, 01:11

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Zamszyk hat geschrieben:Sind Menschen nicht alle gleich? smilie_08
Seit wann denn das? smilie_08

Und Ukrainer mit Geld und/oder Fluchtmöglichkeit stehen sicherlich auch nicht mitten im Kampfgebiet an einer Bushaltestelle rum, die sind doch schon längst weg ...

Beitrag 25.01.2015, 09:03

Barny68
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 12.02.2013, 22:36
Wenn Du schon nach einem Unterschied zwischen Franzosen und Ukrainer fragst, fang doch vor der Haustür an.

Ist ein Asybewerber mehr wert als ein Deutscher?
dem Medienecho, Aufstand der Gutmenschen und Betroffenheit der Politiker nach ist dem so.

Warum kennt jeder Khaled Bahray und niemand Dirk Wölke?
Beide wurden ermordet.
Beide von Asylbewerbern
Warum regt sich die Propagandpresse und das Gutmenschentum nur dann auf wenn ein Asylant scheinbar von einen Deutschen umgebracht wurde?

http://www.ruhrnachrichten.de/staed.... ... 1119204509

http://www.pi-news.net/2015/01/waru.... ... ore-444887

Unfassbar
_________________
Hier meine Bewertung
http://www.silber.de/forum/barny68-t14903.html

Die meisten Post sind per Smartphone geschrieben
Verzeiht die dadurch entstandenen Fehler

Beitrag 26.01.2015, 21:32

Benutzeravatar
Goldelster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 04.02.2012, 00:44
Mal eine Frage... Finden jetzt jede Woche Gratiskonzerte in Dresden statt? Gibt es irgendwo schon ein Programmheft? smilie_02

Beitrag 27.01.2015, 03:18

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ärger in Lübeck
Schüler beschweren sich: Wir wurden zur Toleranz-Demo gezwungen

1000 Schüler der fünf Europaschulen in Lübeck gingen bei einer Demonstration für Freiheit, Toleranz und Weltoffenheit auf die Straße. Wenige Tage später werden schwere Vorwürfe laut. Im Internet beschweren sich Schüler, die Schulleitung habe sie zur Teilnahme gezwungen.

http://www.focus.de/panorama/welt/europ ... 31538.html

Beitrag 27.01.2015, 05:03

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
ARD und ZDF verschweigen 5 Jahre Haft für US-Journalist Barrett Brown

Immer wieder haben wir hier aufgezeigt, wie ARD und ZDF Nachrichten konstruieren oder verfälschen, um Russland als Unrechts- und Polizeistaat darzustellen.

Ungezählte Berichte in den Nachrichten und Magazinsendungen behaupten notorisch, unabhängige Journalisten stünden in Russland unter Druck oder staatlicher Verfolgung. Schaut man genauer hin, entpuppen sich diese Behauptungen oftmals als völlig haltlos oder verzerrt, weil die tatsächlichen Hintergründe vorsätzlich verschwiegen oder zurechtgebogen werden.

Umgekehrt werden die USA als Hort der Freiheit, Demokratie und Menschenrechte propagiert. Ungeachtet der massiven Verfolgung von Journalisten und Aktivisten, die Staatsverbrechen aufdecken. Hierüber wird immer nur dann berichtet, wenn es sich gar nicht mehr vermeiden lässt.

freebarrettbrownEin solcher Fall ist Barrett Brown. Der Journalist und politische Aktivist aus dem Umfeld von Anonymous wurde in der vergangenen Woche zu mehr als 5 Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von 890.000 Dollar verurteilt.

https://propagandaschau.wordpress.com/2 ... ett-brown/

Beitrag 28.01.2015, 02:49

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Medienfreiheit in den USA?
Gerichtsverfahren deckt massive Zensur durch US-Regierung auf

Im Zuge eines Gerichtsverfahrens stellt sich heraus wie die ehemalige Außenministerin unter George Bush, Condolezza Rice, persönlich und auf Drängen der CIA die New York Times unter Druck setzte, einen Artikel über eine CIA-Operation gegen den Iran nicht zu veröffentlichen. In diesem Kontext kommen immer mehr Fälle ans Licht, in denen die US-Regierung aktiv versuchte Berichte über Drohnenangriffe oder Folterexzesse zu zensieren und Journalisten unter Druck zu setzen.

http://www.rtdeutsch.com/10305/headline ... erung-auf/

Beitrag 03.02.2015, 19:53

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
“Alle Populisten außer Mutti!”:
Das Demokratieverständnis der öffentlich-rechtlichen Anstalten

Dass ARD und ZDF in jeder Hinsicht als regierungsnahe Staatsmedien, treffender noch als Presseorgane des Staates bezeichnet werden müssen, weiß jeder, der diesen Blog und andere kritische Medien verfolgt.

Sie sind die willfährigen Propagandisten einer vermeintlich alternativlosen Regierungspolitik, die an erster Stelle von den USA und an zweiter Stelle von den deutschen Wirtschaftseliten dominiert wird. Frühestens an dritter Stelle fühlen sich ARD und ZDF denjenigen verpflichtet, die sie zwangsweise finanzieren: den Bürgern.

https://propagandaschau.wordpress.com/2 ... anstalten/

Beitrag 03.02.2015, 20:04

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 196
Registriert: 08.05.2012, 18:33
"Wurde der nicht gebrieft vorher?"

https://www.youtube.com/watch?v=40Bw1lbKVOk

smilie_11

Beitrag 03.03.2015, 00:54

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Deutsche Presse: Lügen-Weltrekord

Deutschland ist nicht nur Exportweltmeister, sondern die deutsche Presse hält auch den Weltrekord in Falschberichterstattung. Das ergab eine Untersuchung über die Berichterstattung in Sachen Russland. Die deutschen Medien bellen demzufolge noch lauter als die Stimme ihres Herrn in Washington.

http://www.mmnews.de/index.php/politik/ ... sse-luegen

Beitrag 03.03.2015, 16:32

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Datenreisender hat geschrieben:Die deutschen Medien bellen demzufolge noch lauter als die Stimme ihres Herrn in Washington.http://www.mmnews.de/index.php/politik/ ... sse-luegen
smilie_20
Ist wohl meistens so,daß der Hund lauter bellt als sein Herrchen.
Andersherum würde Icke gerne mal erleben wollen smilie_02
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 04.03.2015, 18:52

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Mathias Broeckers,
Question Authority – Think For Yourself:

Diskurshygiene in der Konsensfabrik

“Die Politik predigt Alternativlosigkeit, und die Medien skandalisieren jede Tabuverletzung. Es ist kein Wunder, dass immer mehr Bürger vom “System” frustriert sind”, notierte unlängst “Die Zeit” und führte zur Erklärung aus: “Offenbar ist im Zuge der Entideologisierung, Entfeindung und Versachlichung der deutschen Politik das Spektrum tolerierter Positionen immer enger geworden. Das betrifft nicht allein die Politik. Denn sosehr die Öffentlichkeit inzwischen allergisch reagiert, wenn “alternativlose” Politik durchgesetzt wird, so sehr hat sich zwischen Politik und Medien eine stille Übereinkunft über legitime politische Vorstellungen gebildet. Und während die Medien seit Jahren die “Langeweile” der Politik bejammern, haben sie zugleich leidenschaftlich die Rolle des Grenzwächters übernommen. Politische Linientreue wird verhöhnt, Grenzverletzung jedoch gnadenlos skandalisiert. Die Medien, die den bleiernen Konsens kritisieren, sanktionieren zugleich seine Missachtung.”

Weiterlesen:
http://www.broeckers.com/2015/03/01/dis ... ensfabrik/

Bild

Beitrag 20.04.2015, 17:49

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Enttarnte Lügenpresse:
Ein Mord passt nicht ins Bild der Gutmenschen

Überall in Deutschland gibt es traumatisierte Flüchtlinge, um die sich Psychologen, Soziologen, Ethnologen, Pädagogen, Migrationsforscher und eine kaum noch zu überblickende Schar von Integrationshelfern kümmern. Ganz anders sieht es aus, wenn Deutsche zu Opfern dieser traumatisierten Menschen werden. Denn das ist schlicht nicht vorgesehen.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... schen.html

Beitrag 21.04.2015, 05:21

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Puh, was bin froh, dass es diesen Hort journalistischer Unabhängigkeit gibt, den "unabhängige[n] Informationsdienst Kopp Exklusiv". Danke.

... hm, oder? Links auf eigene Werbeseiten, Bücher aus dem eigenen Verlag, Werbung vom eigenen Verlag ... Was soll das eigentlich sein? Ein journalistischer Artikel, der einen Glanzpunkt der Berichterstattung setzt?

Ach, der Autor des Artikels ist auch der Autor des beworbenen Buches?
Und unten steht ja: Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar.

Naja, irgendwie wurde der Schluss nahe gelegt, es handele sich um irgendwas "journalistisches" (da gibt es dann eine Redaktion und einen verantwortlichen Redakteur).
Völlig unabhängig vom Inhalt: das ist manipulativ und irreführend. Auf die Lügenpresse schimpfen, aber selber Eigenwerbung als journalistischen Artikel verkaufen. Na, Prost.


So, und zum Rest:
Ich will, wie ich meine zu Recht, nicht persönlich für Verbrechen längst verstorbener Nazis "verantwortlich" gemacht werden.
Ich mache deswegen auch nicht eine ganze "Gruppe" für Verbrechen, die von Mitgliedern begangen werden, verantwortlich. Das ist eine üble Form von "Sippenhaft".
Was der Schreiberling wohl sagen würde, wenn man ihn einfach "in einen Topf" schmeißen würde? Wenn irgendein "Gutmensch" daher kommt und ihn mit "braunen" Terroristen gleichstellen würde? Oh! Ich weiß! Er würde das mit "mehr als die Nazikeule auszupacken fällt dir nicht ein" auskontern.
Umgekehrt ist es natürlich in Ordnung, ja sogar geboten, das "über einen Kamm scheren". Na ja, wenn's "Auflage" macht, gell?
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 21.04.2015, 06:35

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Journalismus
Wenn Medienkritik zur Medienverachtung wird

Zur Berichterstattung über das Germanwings-Unglück hagelte es Beschwerden wie selten zuvor. Dabei verschwimmt zunehmend die Grenze zwischen Medienverachtung und sachlicher Kritik.

http://www.welt.de/debatte/kommentare/a ... -wird.html

Beitrag 15.05.2015, 12:55

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Öffentlich-Rechtliche
Manipulation: Merkel verhängt Zensur über die ARD-Tagesschau

Bundeskanzlerin Merkel hat über einen Bericht der ARD offenbar ganz klassisch die Zensur verhängt. Die Antworten der Kanzlerin bei einem Gespräch mit Schülern in Berlin durften nicht gefilmt werden. Kritiker fühlen sich an die „Aktuelle Kamera“ der DDR erinnert. Besonders ärgerlich: Die Deutschen müssen für die Willkür der die Sender kontrollierenden Politiker acht Milliarden Euro jährlich aus einer Zwangsgebühr entrichten.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... agesschau/

Beitrag 16.05.2015, 06:11

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Kritische Frage
Warum die ARD Merkels Antwort nicht zeigen darf

Offenbar entscheidet bei den öffentlich-rechtlichen Sendern die Kanzlerin, was gedreht werden darf. Merkels Besuch in einer Berliner Schule erinnert an die Besuche Honeckers bei den Jungen Pionieren.

http://www.welt.de/debatte/henryk-m-bro ... -darf.html

Beitrag 17.05.2015, 20:44

Peace
Der Kabarettist Abdelkarim bringt es auf dem Punkt...

https://www.youtube.com/watch?v=RFvUxBBcGZc

Beitrag 07.06.2015, 18:50

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
ARD, ZDF: Programmbeschwerde wg. MH17-Falschmeldungen

Letzte Woche berichtete die Lügenpresse in großen Aufmachern über angebliche Beweise, dass Russland in Sachen MH17 Satellitenfotos gefälscht habe. Im Nachhinein stellte sich die "Bellingcat"-Nummer als als plumpe Propaganda ohne Beweise heraus. Während SPIEGEL & Co. anschließend im Kleingedruckten zurück ruderten, wartet man auf eine Gegendarstellung bei ARD & ZDF bisher vergeblich. - Ex-Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam erstattete nun Programmbeschwerde. Ob's hilft?

http://www.mmnews.de/index.php/politik/ ... de-wg-mh17

Antworten