Was soll man noch vom Handelsblatt noch halten?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 20.02.2014, 08:30

Hedonia
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 27.05.2013, 12:56
Bin ich generell sehr vorsichtig was die Deutsche Presse aufzeigt.

So war gestern ein Beitrag des Handelsblatt für mich wieder einmal sehr richtungsweisend.

Es wurde aufgezeigt, welche Gebrauchtwagen sich man kaufen solle, die Besten sind.

http://www.handelsblatt.com/auto/nachri ... 05456.html

Erstaunlicher weise wurde Mercedes sehr propagiert.

Kommentare wurden abgegeben.
Klingt nach ADAC…..
Mercedes-Rostlauben….


Und es dauerte nicht lange, die Kommentare waren gelöscht, weitere Kommentare nicht mehr möglich.
Wie ist es dann bei Anlageempfehlungen? Beiträgen zu Gold, Silber??




:shock:

Beitrag 20.02.2014, 08:51

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 955
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Aber die Beurteilungen / Zahlen kamen doch von Dekra ?
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 20.02.2014, 09:12

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
Das Handelsblatt hat sich bereits mehrfach mit Gold-Artikeln gegen EM-Hortung und abschätzigen Bemerkungen zu Goldkäufern hervorgetan.

Insbesondere in der Analyse der Goldpreisentwicklung wurden unabhängig von Richtungen des Goldpreises abstruse Zusammenhänge konstruiert. Ich lese es nicht mehr regelmäßig und ziehe nur noch Online-Artikel heran, wenn ich z.B. Quellen bestimmter Aussagen suche (z.B. Autorennamen / Aussage eines Fondsmanagers), um mit den Namen dann im Web die eigentlichen Studien zu suchen, die von denen publiziert wurden.

Der Chefredakteur selbst hatte in einer bemerkenswerten Rede anerkannt, dass er nicht mehr Mainstream nachplappern darf, da sonst ein zu großer Teil einer aufgeklärten Leserschaft im Netz nach anderen Informationsquellen sucht und sich noch mehr von Printausgaben abwenden. Bemerkenswert daran war vor allem, dass er auf Journalisten bezogen von einer "Desinformation des Publikums" sprach.

Beitrag 20.02.2014, 09:53

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Das Handelsplatt? Wirklich nur noch peinlich!

Politisches Geschreibsel statt Hintergrundberichterstattung.

Ich empfehle dazu diesen Artikel:
http://www.rottmeyer.de/das-grosse-stolpern/

Und wirklich zum Lachen: das Handelsblatt empfiehlt den Kauf von griechischen Staatsanleihen - aus Gründen der Solidarität!

http://www.handelsblatt.com/politik/deu ... 26508.html

Und der geniale Kommentar zu dieser unsäglichen Aktion:
http://www.rottmeyer.de/entwurf-kurz-no ... nner-2012/

Viel Spaß! Danach hat das Handelsblatt nur noch Unterhaltungs- oder Brennwert.

Beitrag 20.02.2014, 13:26

herakles
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 516
Registriert: 12.07.2013, 15:55
Die Bewertung „Bester aller Klassen“, bei der die Punkte über alle Kilometerstände entscheiden, erhielt die Mercedes E-Klasse
smilie_20

Womöglich der W211 Problem-Klasse, oder der neue W212 Plastik-Klasse der den Vorgänger in Werkstattaufenthalt überholt hat, was zugegeben ne ordentliche Leistung ist!

Beitrag 20.02.2014, 13:42

MayRu
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 13.05.2013, 11:35
Wohnort: Seligenstadt
Geldsammler hat geschrieben:
Und wirklich zum Lachen: das Handelsblatt empfiehlt den Kauf von griechischen Staatsanleihen - aus Gründen der Solidarität!

http://www.handelsblatt.com/politik/deu ... 26508.html
Das ist ja die Härte smilie_20
...it's all about the money..

Beitrag 20.02.2014, 14:40

Benutzeravatar
Gringo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 07.06.2010, 23:02
MayRu hat geschrieben:
Geldsammler hat geschrieben:
Und wirklich zum Lachen: das Handelsblatt empfiehlt den Kauf von griechischen Staatsanleihen - aus Gründen der Solidarität!

http://www.handelsblatt.com/politik/deu ... 26508.html
Das ist ja die Härte smilie_20
Nee, das muss Satire sein. Und zwar ne ziemlich brutale... smilie_20

3 Jahre alt, aber trotzdem nichts von seiner schon grotesken Lächerlichkeit eingebüsst der Artikel. Jungejunge.

Handlesblatt macht schon Sinn. Wenn man nen Ofen hat. :mrgreen:
Liebe des Vaterlands,
Liebe des freien Manns
Gründen den Herrscherthron
Wie Fels im Meer!

Beitrag 20.02.2014, 16:53

Tyrion
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 06.02.2014, 10:57
Ich bin auch sehr vorsichtig was die Presse angeht - da wird oft vieles verdreht oder einfach nur schlecht geschildert.

Deswegen lese ich nur noch die Bild... smilie_07
LG

Antworten