Kommt jetzt der Strafzins auf mein Sparbuch?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 19.10.2015, 00:54

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 08.03.2012, 05:49
FloTom hat geschrieben:Das weiß ich doch, die Konditionen der Berliner Sparkasse, der Münchner und der Frankfurter habe ich mal auf die Schnelle verglichen, sind sich ähnlich und alle unattraktiv verglichen mit der Comdirect.
Da vergleichst du aber Äpfel mit Birnen. Die Comdirect ist eine Direktbank, die Sparkassen Filialbanken. Diese Filialen müssen natürlich noch finanziert werden. Entsprechend sollte man also zumindest die Online-Tarife der Sparkassen mit denen der Direktbanken vergleichen. Und da gibt es dann auch so ziemlich alles, was online erledigt werden kann, kostenlos. Wer sein Geld also nicht am Schalter abholen will/muss, mit einem (Papier-)Kontoauszug pro Monat zurechtkommt und Überweisungen etc. online erledigt, kann auch bei der Sparkasse ein komplett kostenfreies Konto bekommen.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 19.10.2015, 01:29

FloTom
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 14.08.2015, 12:07
Wohnort: NRW
Nein, das ist kein Äpfel und Birnenvergleich.

Die Comdirect ermöglicht es ihren Kunden Bargeld Ein- und Auszahlungen an Schaltern der Commerzbank durchzuführen. Darüberhinaus ist das Girokonto komplett kostenlos, man kann beliebig viele Überweisungen tätigen ohne Gebühren für die SMS TAN zu bezahlen, die Benutzung der SB Terminals in den Filialen kostet keine Gebühr, ja sogar der Dispositionskredit ist deutlich günstiger.

https://www.comdirect.de/cms/girokonto-konditionen.html

https://www.sparkasse-essen.de/privatku ... details%2F

Man muss feststellen, dass die Sparkassen im Jahr 2015 nicht in der Lage sind ein konkurrenzfähiges Girokonto anzubieten.

Beitrag 19.10.2015, 05:40

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
FloTom hat geschrieben:...
Man muss feststellen, dass die Sparkassen im Jahr 2015 nicht in der Lage sind ein konkurrenzfähiges Girokonto anzubieten.
Frage:
Sind die Konditionen bei allen Sparkassen im Land gleich?

Ich könnte schwören ein Bekannter hat ein "kostenloses" Konto bei seiner Sparkasse.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 19.10.2015, 11:26

FloTom
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 14.08.2015, 12:07
Wohnort: NRW
Die Konditionen unterscheiden sich von Sparkasse zu Sparkasse teils erheblich.

Ein kostenloses Girokonto sehen in der Regel alle Sparkassen für Schüler & Studenten bis 30 Jahre vor.
Evtl. ist dein Bekannter bei der 1822 direkt, eine Tochter der Frankfurter Sparkasse welche tatsächlich ein gutes Produkt anbietet.
https://www.1822direkt.de/konto-karte/l ... nditionen/

In meiner Stadt ist die Sparkasse im öffentlichen Leben kaum mehr wegzudenken, keine Veranstaltung die sie nicht auch mit Sponsorengeld unterstützt und kaum eine Regionalzeitungsausgabe ohne breit grinsendem Oberbürgermeister und Sparkassendirektor.
Jetzt ratet mal wodurch die Spaßveranstaltungen wirklich finanziert werden.

Beitrag 19.10.2015, 11:47

kribelboble
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 11.09.2014, 13:47
Ja, die Sparkassen waren im Westen schon immer ein wichtiger Faktor besonders im ländlichen Raum für das Sponsoring von Vereinen und Schulen. Klar auch immer mit einem Werbeeffekt für die Sparkasse aber vorallem den lokalen Interessen der Gegengend zugewandt.
Ähnlich agierten nur noch (aber doch etwas klnausriger) die lokalen Volksbanken.

Kundendienst, enge Filalnetze, der persönliche Kontakt mit der lokalen Bevölkerung, all das sind Dinge die passen anscheinend nicht mehr in die heutige Zeit.
Nicht zu verachten war, dass der Gewinn der Sparkassen immer lokal verblieb, da die Gemeinden Eigentümer der Sparkassen sind.

Wenn ihr das alles nicht wollt dann geht zu den Direktbanken.
Ich bin auch gegangen, aber ich bin für Globalisierung mit all den Folgen.

Beitrag 20.10.2015, 16:07

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
FloTom hat geschrieben:Man muss feststellen, dass die Sparkassen im Jahr 2015 nicht in der Lage sind ein konkurrenzfähiges Girokonto anzubieten.
Aber ausgerechnet die Kopfschmerzbank mit ihrer Tochter Comdirect tut das?

Wenn Du die nicht mit Deinen Steuergeldern gerettet hättest, gäbe es diese Bank schon längst nicht mehr. Hat schonmal jemand ausgerechnet, was dieses Desaster den Steuerzahler pro Kopf gekostet hat? Dann hättest Du Deine "versteckten Zwangsgebühren" ...

Beitrag 20.10.2015, 18:24

FloTom
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 14.08.2015, 12:07
Wohnort: NRW
kribelboble hat geschrieben:Kundendienst, enge Filalnetze, der persönliche Kontakt mit der lokalen Bevölkerung, all das sind Dinge die passen anscheinend nicht mehr in die heutige Zeit.
Was hat der Durchschnittskunde davon?
Dieser betritt in der Regel nur einmal die Filiale und dies zum Unterschreiben der Kontoeröffnungsunterlagen, ansonsten holt er sein Bargeld vom Geldautomaten und das war es dann auch schon. Sollte die Girokarte defekt sein, kann die Sparkassenfiliale auch vor Ort keine neue ausstellen, die rufen an und die Karte kommt drei Tage später per Post.

Ich kann mich noch erinnern, wie früher die Leute am Monatsanfang bei der Sparkasse bis auf die Straße hinaus Schlange standen, heute sind nur noch diejenigen vor Ort die ihre Alltagsgeschäfte nicht online bzw. telefonisch durchführen können oder wollen.
Aus diesem Grund werden Filialen geschlossen oder in reine Automatenfilialen umgewandelt.

Beispiel: http://www.derwesten.de/staedte/duisbur ... 00038.html

Datenreisender hat geschrieben: Aber ausgerechnet die Kopfschmerzbank mit ihrer Tochter Comdirect tut das?
Wenn Du die nicht mit Deinen Steuergeldern gerettet hättest, gäbe es diese Bank schon längst nicht mehr. Hat schonmal jemand ausgerechnet, was dieses Desaster den Steuerzahler pro Kopf gekostet hat? Dann hättest Du Deine "versteckten Zwangsgebühren" ...
Anscheinend schon, mein Girokonto besteht seit sechs Jahren dort und ich habe dort noch keine Gebühren für das Konto gezahlt, man hat mir sogar 100€ damals zur Eröffnung geschenkt.
Abgesehen von einigen Wertpapierkäufen mit Gebühren in Höhe von insges. 50€ hat die Comdirect in dieser Zeit nichts an mir verdient.
Die Sparkasse hätte in dieser Zeit 270€ Kontoführungsgebühren, sowie unverschämte 60€ für das Versenden von SMS-TANs (bei 10 Überweisungen monatlich) von mir abgebucht.

Mein Steuergeld wurde sicherlich für die CoBa verwendet, aber das wird es auch für Flughäfen und Opernhäusern in Pleitestädten, Kriegsführung in fernen Ländern u.v.m. da habe ich nicht so viel Einflussmöglichkeiten.

Beitrag 21.10.2015, 04:31

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Ladon hat geschrieben:Sind die Konditionen bei allen Sparkassen im Land gleich?
Offensichtlich nicht, ich zahle bspw. für meine Online-Banking-Tarif bei der Sparkasse auch nichts (außer halt in einem der oben genannten Ausnahmefälle).
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 21.10.2015, 09:03

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
FloTom hat geschrieben:
kribelboble hat geschrieben:Kundendienst, enge Filalnetze, der persönliche Kontakt mit der lokalen Bevölkerung, all das sind Dinge die passen anscheinend nicht mehr in die heutige Zeit.
Was hat der Durchschnittskunde davon?
Dieser betritt in der Regel nur einmal die Filiale und dies zum Unterschreiben der Kontoeröffnungsunterlagen, ansonsten holt er sein Bargeld vom Geldautomaten und das war es dann auch schon. Sollte die Girokarte defekt sein, kann die Sparkassenfiliale auch vor Ort keine neue ausstellen, die rufen an und die Karte kommt drei Tage später per Post.
Zumindest der Durchschnittsuser eines Edelmetallforums dürfte auf eine Filialbank angewiesen sein, weil eine Direktbank keine Bankschließfächer, keine Kasse, keine Edelmetallkasse usw. hat.

Außerdem sind Direktbanken nicht Bankrun-fähig.

Hättest Du Bankkonten im Ausland, wüsstest Du zudem, daß Deutschland eines der billigsten Banking-Länder der Welt ist, Preisvergleiche lohnen sich hier normalerweise gar nicht. Auslandsbanken berechnen Dir teilweise $50 monatlich für ein Konto (Grundgebühr zuzügl. weiterer Kosten) und verlangen zudem noch Referenzen von potentiellen Neukunden, nur mal so zum Vergleich.

Beitrag 21.10.2015, 16:26

FloTom
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 14.08.2015, 12:07
Wohnort: NRW
Bankschließfach, okay wer das wirklich möchte kommt um die Filialbank nicht herum, aber Edelmetallschalter? Sowas ist ziemlich selten geworden und wenn dies angeboten wird, dann nur in den Hauptfilialen größerer Städte.
Ankaufs- und Verkaufspreise sind im übrigen ziemlich bescheiden, da wird sogar der nicht internetaffine Edelmetallrentner zum Onlineshopper.

Auf den PDF Link klicken:
https://www.sparkasse-koelnbonn.de/priv ... lpreise%2F

Etwas bessere Preise (wen hätte es gewundert) bei der CommerzBank:
https://www.commerzbank.de/de/hauptnavi ... etall.html

Die Gebührenordnung ausländischer Banken ist irrelevant, mein Girokonto muss in Deutschland beheimatet sein und da gehe ich doch nicht zur Sparkasse wenn ich eine Ecke weiter ein Konto mit mehr Leistung für weniger FIAT bekomme.

Beitrag 22.10.2015, 15:35

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3313
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Dax rauf, Euro runter

Draghi denkt über nächste Schritte nach

Der Einlagensatz für Banken liegt bei minus 0,2 Prozent. Laut EZB-Chef Draghi ist das noch nicht das Ende der Fahnenstange. Auch bei den Anleihekäufen gibt es Diskussionsbedarf. Die Aussagen verfehlen ihre Wirkung nicht:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Draghi-de ... 94871.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 27.10.2015, 22:11

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 08.03.2012, 05:49
MaciejP hat geschrieben:Offensichtlich nicht, ich zahle bspw. für meine Online-Banking-Tarif bei der Sparkasse auch nichts (außer halt in einem der oben genannten Ausnahmefälle).
Zu früh gefreut ... Heute wurde ich über die neuen Konditionen per 01.01.2016 informiert, die jetzt auch bei der Direktversion des Sparkassenkontos Gebühren auf Kontoführung, EC-Karte, Kontoauszug, Überweisungen und so ziemlich jeden anderen Mist vorsehen. smilie_43
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 27.10.2015, 23:35

FloTom
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 14.08.2015, 12:07
Wohnort: NRW
MaciejP hat geschrieben: Zu früh gefreut ... Heute wurde ich über die neuen Konditionen per 01.01.2016 informiert, die jetzt auch bei der Direktversion des Sparkassenkontos Gebühren auf Kontoführung, EC-Karte, Kontoauszug, Überweisungen und so ziemlich jeden anderen Mist vorsehen. smilie_43
Dann wird es Zeit zum kostenlosen Girokonto der Comdirect zu wechseln, ich werbe dich und die Prämie teilen wir brüderlich 50/50, also für jeden 12,50€. Wie wärs? :--)

Beitrag 28.10.2015, 07:19

silbereisen
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 25.10.2010, 08:23
FloTom hat geschrieben: Abgesehen von einigen Wertpapierkäufen mit Gebühren in Höhe von insges. 50€ hat die Comdirect in dieser Zeit nichts an mir verdient.
Die Sparkasse hätte in dieser Zeit 270€ Kontoführungsgebühren, sowie unverschämte 60€ für das Versenden von SMS-TANs (bei 10 Überweisungen monatlich) von mir abgebucht.
Und von was soll ein Unternehmen dann leben, wenn es auf Dauer nichts verdient ? Einfach mal in Ruhe drüber nachdenken!
Die Konsequenz ist:
FloTom hat geschrieben: Aus diesem Grund werden Filialen geschlossen oder in reine Automatenfilialen umgewandelt.
Der Kunde ist am Schluss dann doch der Verlierer.
FloTom hat geschrieben: Mein Steuergeld wurde sicherlich für die CoBa verwendet, aber das wird es auch für Flughäfen und Opernhäusern in Pleitestädten, Kriegsführung in fernen Ländern u.v.m. da habe ich nicht so viel Einflussmöglichkeiten.
Super Einstellung ! Auch da mal in Ruhe drüber nachdenken!


Noch ne Frage: was machst Du beruflich ? Verdient Dein Unternehmen Geld, um Dich zu beschäftigen? Oder lebst Du von Deinem Vermögen ?

Beitrag 28.10.2015, 21:54

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 08.03.2012, 05:49
FloTom hat geschrieben:Dann wird es Zeit zum kostenlosen Girokonto der Comdirect zu wechseln, ich werbe dich und die Prämie teilen wir brüderlich 50/50, also für jeden 12,50€. Wie wärs? :--)
Danke für das Angebot. Ich muss mir in einer ruhigen Minute erstmal die Konditionen von verschiedenen Banken durchschauen, komme dann aber ggf. auf dich zurück.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 29.10.2015, 05:27

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Da gibt's erheblich besseres, MaciejP.

Jeder (Werber und Geworbener) 25,-! Das ist mindestens drin (bei gewissen Genossenschaftbanken auch mehr; da musst Du halt ein paar Euro als Anteil "hinterlegen". Gut, ist beim gebotenen Zinssatz kein Problem, wenn man nicht jeden Cent um drehen muss).
Andere gibt es schon genug

Beitrag 31.10.2015, 13:28

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Schweiz
Schweizer holen ihr Geld von der Bank und horten Bargeld

Schweizer Unternehmen und Privatpersonen sind aufgrund der eingeführten Strafzinsen und der lockeren Geldpolitik verunsichert. Immer häufiger wird Bargeld von der Bank geholt und woanders gelagert. Das zeigt sich auch im enormen Anstieg der Tausendernoten.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... n-bargeld/

Beitrag 01.11.2015, 11:39

FloTom
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 14.08.2015, 12:07
Wohnort: NRW
Die Postbank wird in den nächsten Tagen eine Aktion starten die das Girokonto Plus inkl. 250€ Amazon Gutschein bewerben wird. Die Gutscheine sind 5x 50€ und an verschiedene Bedingungen geknüpft.

- 50€ für den Kontoabschluss
- 50€ für die Nutzung als Gehaltskonto
- 50€ für aktive Nutzung: In den ersten 12 Monaten müssen 3 Monate in Folge 6 Buchungen pro Monat stattfinden
- 50€ Treue-Bonus: Behält man das Konto länger als 12 Monate und hat es in der Zeit aktiv genutzt, so erhält man weitere 50€

Zusätzlich gibt es 1,5% auf das Tagesgeldkonto für Beträge bis zu 15.000€ für 4 Monate.

Dürfte damit das beste Angebot am Markt sein, das Girokonto ist gebührenfrei bei bargeldlosem Geldeingang von mind. 1000€. Geldeingang, nicht Gehaltseingang!

Beitrag 01.11.2015, 12:45

Escudo
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2015, 22:20
Wohnort: irgendwo in D
FloTom hat geschrieben:Die Postbank wird in den nächsten Tagen eine Aktion starten die das Girokonto Plus inkl. 250€ Amazon Gutschein bewerben wird. Die Gutscheine sind 5x 50€ und an verschiedene Bedingungen geknüpft.

- 50€ für den Kontoabschluss
- 50€ für die Nutzung als Gehaltskonto
- 50€ für aktive Nutzung: In den ersten 12 Monaten müssen 3 Monate in Folge 6 Buchungen pro Monat stattfinden
- 50€ Treue-Bonus: Behält man das Konto länger als 12 Monate und hat es in der Zeit aktiv genutzt, so erhält man weitere 50€

Zusätzlich gibt es 1,5% auf das Tagesgeldkonto für Beträge bis zu 15.000€ für 4 Monate.

Dürfte damit das beste Angebot am Markt sein, das Girokonto ist gebührenfrei bei bargeldlosem Geldeingang von mind. 1000€. Geldeingang, nicht Gehaltseingang!
Ich dachte hier wäre werbefreie Zone? smilie_08
Mit Gold ist jede Festung zu erobern.

Beitrag 01.11.2015, 13:18

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 24.09.2012, 16:10
FloTom hat geschrieben:Die Postbank wird in den nächsten Tagen eine Aktion starten die das Girokonto Plus inkl. 250€ Amazon Gutschein bewerben wird. Die Gutscheine sind 5x 50€ und an verschiedene Bedingungen geknüpft.

- 50€ für den Kontoabschluss
- 50€ für die Nutzung als Gehaltskonto
- 50€ für aktive Nutzung: In den ersten 12 Monaten müssen 3 Monate in Folge 6 Buchungen pro Monat stattfinden
- 50€ Treue-Bonus: Behält man das Konto länger als 12 Monate und hat es in der Zeit aktiv genutzt, so erhält man weitere 50€

Zusätzlich gibt es 1,5% auf das Tagesgeldkonto für Beträge bis zu 15.000€ für 4 Monate.

Dürfte damit das beste Angebot am Markt sein, das Girokonto ist gebührenfrei bei bargeldlosem Geldeingang von mind. 1000€. Geldeingang, nicht Gehaltseingang!
Und die 5te Bedingung? smilie_08

Antworten