Kommt jetzt der Strafzins auf mein Sparbuch?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 20.11.2015, 11:15

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Zinsen: Das Ende der privaten Pensionsvorsorge naht

Hält die Niedrigstzinsphase noch länger an, dann ist langfristige Vorsorge so gut wie tot. Voraussetzung für eine nachhaltige Zinswende wären aber umfassende Reformen – und die zeichnen sich nicht ab.

Deutschland hat in dieser Woche eine zweijährige Staatsanleihe mit einer Verzinsung von minus 0,38 Prozent begeben. Das heißt, wer dem deutschen Staat 10.000 Euro leiht, bekommt nicht nur keine Zinsen, er muss auch noch 38 Euro im Jahr drauflegen, damit Herr Schäuble das Geld überhaupt nimmt.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/ec ... e/index.do

Beitrag 21.11.2015, 23:42

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 336
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
Datenreisender hat geschrieben:Das heißt, wer dem deutschen Staat 10.000 Euro leiht, bekommt nicht nur keine Zinsen, er muss auch noch 38 Euro im Jahr drauflegen, damit Herr Schäuble das Geld überhaupt nimmt
Es ist eine Art jährliche Verwahrgebühr, denn beim Staat liegt die Kohle ja sicher smilie_07

Wer noch 1% vom Staat haben will, muss 30-jährige Staatsanleihen kaufen, die rentieren in der Größenordnung. 10 Jahre bringen um die 0,35% p.a..

Das zeigt die ganze Perversion dieses Geldsystems, das in seiner späten Lebensphase Zinsen nicht mehr verträgt, da der Zinsenzinseffekt jedes Papiergeldsystem über die Zeit in die Luft sprengen würde.

Das System also weiter am Laufen zu halten geht nur mit (realen) Negativzinsen oder maximal mit realen Nullzinsen. Sobald man auch nur leicht positive Zinsen für „sichere“ Anlagen zuläßt, bläht sich das System weiter auf.

Dadurch wird auch das Halten von (zinslosem) Gold ein Nullsummenspiel, wenn auch die Vorteile von Gold (anonym, nicht per Dekret entwertbar, rostet nicht usw.) auf anderen Ebene zu suchen sind als auf der Ebene des Wertzuwachses. Wer Wertzuwachs will muss investieren und Risiken eingehen in der realen Wirtschaft.
Gold bietet, solange man es nicht in Hype-Phasen wie 2011 kaufte, tatsächlich weitgehend Wertstabilität am ganz langen Ende.

Beitrag 26.11.2015, 04:30

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Negativzinsen 2016?
Analyst warnt: Schon nächstes Jahr müssen wir für unsere Konten draufzahlen

Hohe Zinsen werfen Bankkonten in Zeiten der Niedrigzinspolitik schon lange nicht mehr ab. Doch nächstes Jahr könnte es sogar kleine Bankkunden hart treffen, warnt ein Finanzanalyst: Dann nämlich drohen sogar negative Zinsen.

http://www.focus.de/finanzen/banken/neg ... 12133.html

Beitrag 05.02.2016, 10:47

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3142
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Teure Leistung

Höhere Gebühren für Bankkarten und Überweisungen

Weil sie Negativzinsen schwer weitergeben können, drehen viele Banken und Sparkassen nun an der Gebührenschraube:

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/gel ... 50536.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.02.2016, 16:25

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
0,3 Prozent Strafzins
Commerzbank erhebt Negativzinsen für Mittelständler

Die Commerzbank erhebt Negativzinsen von weiteren Kundengruppen. Nun sollen offenbar auch Mittelständler einen Strafzins auf ihre Einlagen zahlen. Das hatte die Bank zuvor noch ausgeschlossen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... staendler/

Beitrag 08.02.2016, 12:16

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Hier ein Artikel der das Sparbuch hoch lobt. War mir erst nicht sicher ob das ernst gemeint ist oder nicht.

http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s ... li=AAaxdRI

Beitrag 31.03.2016, 05:34

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Bundesbank-Vorstand fürchtet Negativzinsen für Privatkunden

"Die Banken und Sparkassen, mit denen ich spreche, wollen eigentlich alles tun, um das zu vermeiden. Aber je länger das gegenwärtige Zinsumfeld Bestand hat, desto höher steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass man die Negativzinsen vielleicht doch weitergeben muss", sagte Dombret.

Andreas Dombret, im Vorstand der Bundesbank für Banken- und Finanzaufsicht zuständig, befürchtet, dass es auch zu Negativzinsen für Privatkunden kommen könnte. "Die Banken und Sparkassen, mit denen ich spreche, wollen eigentlich alles tun, um das zu vermeiden. Aber je länger das gegenwärtige Zinsumfeld Bestand hat, desto höher steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass man die Negativzinsen vielleicht doch weitergeben muss", sagte Dombret im Gespräch mit "Spiegel Online".

http://www.epochtimes.de/wirtschaft/unt ... 18224.html

Beitrag 31.03.2016, 13:16

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 12.02.2016, 13:38
Bankenverband: Negativzins auf Sparkonten unwahrscheinlich

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/b ... 52941.html

Beitrag 31.03.2016, 14:36

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Was den "Bankenverband" sagt... da kann ich auch Flaschenpost in die Ostsee werfen und schauen ob sie in Sydney ankommt...Unwahrscheinlich heisst in dem Falle wohl, nicht Morgen sondern erst Übermorgen.
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Beitrag 31.03.2016, 15:55

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Datenreisender hat geschrieben:Bundesbank-Vorstand fürchtet Negativzinsen für Privatkunden...
Ha,ha...liebe Bankkunden:
Fürchtet ihr euch etwa vor dem Bundesbank-Vorstand oder wie?
Wer fürchtet denn heute noch den "schwarzen Mann" als PRIVAT-KUNDE.
Icke fürchte mir schon lange nich mehr...nur das Geschwätz dieser
Nieten in Nadelstreifen geht mir mächtig gegen meinen Scheitel
und was wir uns alles so gefallen lassen von nicht gewählten "Experten"

smilie_18
T.
P.S. Kommt jetzt der Strafzins auf mein Sparbuch?
Antwort: smilie_20 smilie_20
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 06.05.2016, 08:31

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3142
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Soviel Angst vor Strafzinsen muss nun aber auch nicht sein, vor allem nicht außerhalb der Eurozone smilie_16 :


Millionen als Überziehungskredit

Studentin lebt in Saus und Braus

Für die Frau sind es wohl die schönsten Jahre ihres Lebens. Für die Bank ein peinlicher Fehler: Die australische Westpac-Bank richtet der 21-Jährigen einen Dispo-Kredit in Millionenhöhe ein. Seit 2012 nutzt die Studentin ihre finanzielle Freiheit und schöpft aus dem Vollen:

http://www.n-tv.de/panorama/Studentin-l ... 29336.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 06.05.2016, 11:48

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6601
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:Soviel Angst vor Strafzinsen muss nun aber auch nicht sein, vor allem nicht außerhalb der Eurozone smilie_16 :


Millionen als Überziehungskredit

Studentin lebt in Saus und Braus

Für die Frau sind es wohl die schönsten Jahre ihres Lebens. Für die Bank ein peinlicher Fehler: Die australische Westpac-Bank richtet der 21-Jährigen einen Dispo-Kredit in Millionenhöhe ein. Seit 2012 nutzt die Studentin ihre finanzielle Freiheit und schöpft aus dem Vollen:

http://www.n-tv.de/panorama/Studentin-l ... 29336.html
Hüstel.
Ist da nicht irgendwo ein Denkfehler?
Ich meine "Dispo" ... da zahlt die doch irre Zinsen. Und überhaupt muss sie es doch zurück geben.
Klingt so als ob nach den schönsten Jahren ihres Lebens (wie jämmerlich, dass das an Geld gekoppelt ist) für die Dame ziemlich viele Jahre des Schuldendienstes folgen werden.

Versteh' ich da etwas miss?
Andere gibt es schon genug

Beitrag 06.05.2016, 11:57

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3142
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ladon hat geschrieben:...
Ich meine "Dispo" ... da zahlt die doch irre Zinsen. Und überhaupt muss sie es doch zurück geben.
Klingt so als ob nach den schönsten Jahren ihres Lebens (wie jämmerlich, dass das an Geld gekoppelt ist) für die Dame ziemlich viele Jahre des Schuldendienstes folgen werden.
...
Ich denk nicht, dass die Bank das Geld zurück bekommt und die Zinsen natürlich auch nicht, als Studentin 2,15 Mio EUR zurückzahlen, na ja, sehr ambitioniert.
Da würd ich nach dem Studium erst gar nicht großartig anfangen zu arbeiten, das Existenzminimum kann ja eh nicht angetastet werden.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 06.05.2016, 12:31

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6601
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ja klar zahlt die das nicht in der Summe zurück - aber es müsste doch mit dem Teufel zugehen, wenn die nicht den Rest ihres Lebens dafür zahlen muss. Egal wie viel es dann war, wenn sie in die Grube fährt.
Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die ihr 2,5 Millionen SCHENKEN?

Dispokredit!
Hallo!
KREDIT ... wenn der nicht bedient wird, wird der Kreditgeber im allgemeinen sauer.
Und nicht jeder will am Existenzminimum leben nur damit man ihm nix wegpfänden kann.

Ich saach ja nur:
Diese paar "schönsten Jahre ihres Lebens" wird sie "bezahlen". und zwar lange und ausführlich. Sie hat natürlich keine strafbewehrte Tat begangen (war ja Fehler der Bank), aber Kredit bleibt Kredit, oder?
Oder was verstehe ich da nicht?
Andere gibt es schon genug

Beitrag 06.05.2016, 13:33

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 548
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
Ladon hat geschrieben:Ja klar zahlt die das nicht in der Summe zurück - aber es müsste doch mit dem Teufel zugehen, wenn die nicht den Rest ihres Lebens dafür zahlen muss. Egal wie viel es dann war, wenn sie in die Grube fährt.
Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die ihr 2,5 Millionen SCHENKEN?

Dispokredit!
Hallo!
KREDIT ... wenn der nicht bedient wird, wird der Kreditgeber im allgemeinen sauer.
Und nicht jeder will am Existenzminimum leben nur damit man ihm nix wegpfänden kann.

Ich saach ja nur:
Diese paar "schönsten Jahre ihres Lebens" wird sie "bezahlen". und zwar lange und ausführlich. Sie hat natürlich keine strafbewehrte Tat begangen (war ja Fehler der Bank), aber Kredit bleibt Kredit, oder?
Oder was verstehe ich da nicht?

Sie ist ja wegen Betrugs angeklagt,Staatsanwaltschaft ermittelt !

obwohl die Bank aus Versehen einen Dispo in Millionenhöhe eingerichtet hatte
(nach Bericht von n-tv)

Sie soll Handtaschen, Schuhe und Luxusgüter gekauft und sündhaft teure Wohnungen angemietet haben. Es fehlten umgerechnet 2,15 Millionen Euro.
2012 bekam sie einen Überziehungskredit von 4,6 Mio Australischen Dollar (ca 3 Mio €)

und na klar wollen die ihr Geld zurück.
Auch wenn die Studentin jetzt 2-3 Jahre "gut" gelebt hat von den 2,1 Mio
läufts jetzt richtig "ungut" für sie!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 06.05.2016, 16:57

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3142
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Natürlich muss sie den Betrag kraft Gesetz nebst Zins- und Zinseszinsen zurückzahlen, schon klar.
Ich meinte nur die Motivation eine Summe von 2,15 Mio. EUR zzgl. Zins- und Zinseszins ihr Leben lang vom Einkommen abzustottern hält sich bei der Studentin vielleicht in Grenzen. Und wenn sie kein Einkommen oberhalb des Existenzminimums hat wirds für die Gläubiger schwierig, wo nix is kann nix gepfändet werden, für die Studentin könnte es aber arbeitsmäßig mitunder entspannender laufen. smilie_16
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.05.2016, 08:15

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Negativzinsen
Erste Sparkassen verlangen Gebühr für Geldanlagen

Geschäftskunden müssen nun für hohe Anlagesummen ein Entgelt entrichten. Bayerns Sparkassenpräsident begründet dies mit den Strafzinsen der EZB. Auch für Privatkunden seien Negativzinsen nicht ausgeschlossen.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/neg ... 33152.html

Beitrag 28.05.2016, 14:10

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Die Strafzinsen betreffen letztlich jeden, und wenn es nur die eigene Krankenkasse ist, die aus diesem Grund die Beiträge erhöht.
Den privaten Krankenversicherern geht es genauso.



Kassen wollen in Aktien gehen
Krankenkassen in Not: Strafzinsen fressen Beitrags-Reserven auf

Die Krankenkassen schlagen Alarm und fordern Hilfe wegen der Strafzinsen der EZB, die für die Reserven im Gesundheitsfonds fällig werden. Die Ersatzkassen wollen deshalb Geld aus Fonds entnehmen. Der Kassenverband will mit den Mitteln Zusatzbeiträge drosseln. Die Kassen wollen für die Rentner in Aktien investieren können - ein durchaus riskanter Plan.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... erven-auf/

Beitrag 29.05.2016, 14:00

SilberfuchsAg47
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 09.05.2016, 15:18
Wohnort: Baden
Neulich in der 9-Uhr-Pause fiel einem von uns der alte Spruch ein: "Wenn ich im Lotto gewinne, lege ich das Geld auf die Bank und lebe von den Zinsen." Was haben wir gelacht, war aber eher ein bitteres Lachen.
Zum Glück weiß so ziemlich jeder hier, was zur Zeit in der Weltwirtschaft geschieht, sonst wärt ihr ja nicht auf diesem Forum! :(

Beitrag 27.06.2016, 08:26

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3142
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Niedrige Zinsen schlagen durch

Volksbanken ächzen unter höheren Kosten

Das Zinstief macht den Banken zu schaffen. Die Genossenschaftsbanken wollen die Lasten nun anders verteilen. Privatkunden sollen aber weiterhin verschont bleiben:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Volksbank ... 51921.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten