SIM- und Kreditkarten kompromittiert

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 21.02.2015, 05:20

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Geheimdienste unterwandern SIM- und Kreditkarten

Seit Jahren kopieren NSA und GCHQ bei den Herstellern von SIM-Karten und Smart Cards die zugehörigen Schlüssel ab. Damit können sie die übertragenen Informationen mitlesen und manipulieren. Auch die Rechnungssysteme vieler Mobilfunker sind unterwandert.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 55685.html

Beitrag 21.02.2015, 10:43

Benutzeravatar
Oscar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: 06.01.2010, 11:29
Wohnort: Thüringen; A4/A9
Verwunderlich wäre es, wenn es nicht so wäre. Ich denke, ECHTE Sicherheit gibt es nicht. Alle noch so guten Verschlüsselungssoftwares haben einen Masterkey oder eine Hintertür. Und die wissen gute Geheimdienste zu nutzen.
Fülle die Jahre mit Leben und nicht das Leben mit Jahren!

Beitrag 21.02.2015, 14:11

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Oscar hat geschrieben:Verwunderlich wäre es, wenn es nicht so wäre. Ich denke, ECHTE Sicherheit gibt es nicht. Alle noch so guten Verschlüsselungssoftwares haben einen Masterkey oder eine Hintertür. Und die wissen gute Geheimdienste zu nutzen.
Es ist aber schon ziemlich krass, wer oder was durch diese Sicherheitslücke alles betroffen ist:

- der neue Personalausweis
- die elektronische Gesundheitskarte
- alle EC-Karten
- alle Kreditkarten
- Online-Banking mittels MobileTAN, TAN-Generator und HBCI
- ... ?

Beitrag 21.02.2015, 14:47

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 28.11.2011, 14:16
smilie_14 Datenreisender.
Datenreisender hat geschrieben:Es ist aber schon ziemlich krass, wer oder was durch diese Sicherheitslücke alles betroffen ist
Und es ist auch ziemlich krass, wenn unbescholtene Mitarbeiter von Herstellern und Netzbetreibern über Monate, z.T. sogar Jahre observiert werden, um sich dadurch Zugang zu den internen Netzen und Kernsystemen zu verschaffen. Was wieder einmal beweist: Diejenigen, die uns (angeblich) schützen sollen, sind selbst hochgradig kriminell. Und dabei gefährlicher und skrupelloser als jeder Terrorist.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 21.02.2015, 18:42

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
The Great SIM Heist
How Spies Stole the Keys to the Encryption Castle

American and British spies hacked into the internal computer network of the largest manufacturer of SIM cards in the world, stealing encryption keys used to protect the privacy of cellphone communications across the globe, according to top-secret documents provided to The Intercept by National Security Agency whistleblower Edward Snowden.

https://firstlook.org/theintercept/2015 ... sim-heist/

Beitrag 16.05.2015, 12:25

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Verschlossener Brief
Der Blitz-Trick: Darum ist die PIN Ihrer Kreditkarte nicht sicher

Wenn Sie von Ihrer Kreditkartenfirma einen verschlossenen Brief mit der PIN erhalten, dann wurde diese Nummer möglicherweise schon auf dem Transportweg abgelesen. Sie merken davon allerdings nicht – wie das möglich ist, zeigt ein Video.

http://www.focus.de/digital/computer/ve ... 06033.html

Beitrag 16.05.2015, 16:55

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
Dazu sehr schön passend dieser wunderbare Beitrag aus der Juncker-Ecke:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 33905.html

Antworten