Werte retten in Aktien ? Welche ?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 24.03.2015, 14:07

Armin
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 09.03.2015, 22:51
Wohnort: Stuttgart
Wenn wir den Nestlekonzern verbieten und zerschlagen ("Wasserinvestments gehören verboten" laut Dirk Müller!!!) dann verliert Mark100 100 % seines Aktieninvestments! :D

Dann können wir ja alle auch wieder in RWE und EON investieren, die Dirk Müller empfohlen hat als Basisinvestment! Also in saubere Atomkraft. :lol:

Beitrag 24.03.2015, 15:19

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
Armin hat geschrieben:@joecoin
Du hast Recht: das sind Verbrechen!!! Glaubst Du, wegen Deinem Gold ist noch niemand gestorben?
Das macht es nicht besser, aber Du investierst doch in Gold! Dann lass das auch besser!
...
Das ist natürlich vollkommen richtig, allerdings übersiehst Du den kleinen feinen Unterschied dass ich weder mir noch anderen einreden will, das sei eben nicht so.

Und Nestle als moralischen Vorzeigekonzern und somit gewissensberuhigende Finanzanlage darzustellen ist halt auch echt 'ne Steilvorlage. Als nächstes kommt dann Krauss-Maffei wegen der Friedenssicherung und so.

Wobei Du wahrscheinlich in Bezug auf die Performanz der erwähnten Werte recht hast: die faschistischen Tendenzen werden sicherlich noch stärker bevor es wieder vernünftiger zugeht und da haben solche Konzerne hervorragendes Wachstumspotential.

Wie Fische im Wasser quasi.

Meint

Joe

Beitrag 24.03.2015, 16:07

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Mernsch Armin, was hast Du denn für ein Problem?

Warum willst Du denn den Leuten vorschreiben, was für Präferenzen sie haben?
Würdest Du die Postings lesen, statt bei bestimmten Reizwörtern Pawlowsche Reflexe zu zeigen, hättest Du z.B. bei mir erkennen können, dass ich mir sehr wohl darüber bewusst bin, dass JEDER seine "Fußabdrücke" hinterlässt.
Aber es ist doch wohl legitim sich Gedanken darüber zu machen, wie man diesen "Fußabdruck" verkleinern kann.
Stattdessen fällt Dir nur ein ziemlich komische Vergleiche zu ziehen.
Habe ich denn gesagt, dass ich mir noch nie Gedanken über die Goldherkunft gemacht habe? Genau wie beim Auto, beim Essen, bei der Kleidung kann man sich aber immer für "kleinere Übel" entscheiden.
Und immerhin generiert mein Gold nicht auch noch Rendite, die Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr immer wieder aufs Neue von den Betroffenen herausgesaugt und den Anteilseignern übereignet wird. Immerhin: ist Gold mal draußen, war's das.

Und - das ist Dir vielleicht gar nicht so aufgefallen ... lies die Postings nochmal. Während keiner der Goldies hier angefangen hat zu behaupten Gold sei völlig lauter, moralisch, sauber oder was weiß ich, unterstellst Du mal flott, genau das hätte jemand getan, um dann einen hübschen Vergleich ziehen zu können.
Rhetorisch vielleicht nicht ungeschickt, aber glaubst Du im Ernst, diesen kleinen Trick kennen altgediente Foristen nicht?
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 24.03.2015, 16:23

Armin
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 09.03.2015, 22:51
Wohnort: Stuttgart
Lieber Ladon, es scheint mir, dass der Pawlowsche Reflex zum Thema Wasser bei Dir genauso ausgeprägt zu sein scheint wie meiner! Nur eben konträr. Und altgedienten Foristen sollte man wohl nicht wagen zu widersprechen. smilie_01

Beitrag 24.03.2015, 17:01

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Geschliffene Antwort - vor allem weil Du damit nicht darauf eingehen musst, dass die "Zuweisungen" von Behauptungen ausschließlich von Dir kamen.
Was nun wirklich nicht nur mir aufgefallen ist ;-)

Du hast nicht widersprochen - Du hast behauptet. Ein kleiner, feiner Unterschied.

Übrigens der gleiche "Trick" wie oben in grün:
Um sich nicht erklären oder begründen zu müssen, stellt man einfach mal eine Behauptung in den Raum, die dem "Gegner" ein Fehlverhalten (hier: Unterdrückung anderer Meinungen) unterstellt, das in Wirklichkeit gar nicht da war. (Ich mag Schopenhauer auch ...)
Und schwupps, müssten der joe, der Klecks und ich jetzt also darauf eingehen, warum Dein Widerspruch nicht "zugelassen" wird.
Nein, nein. So nicht.

Nochmal zum Mitschreiben: Nicht wir haben gesagt, dass Gold "sauber" wäre. Im Gegenteil. Teilweise sogar ausdrücklich wurde darauf hingewiesen, dass einem die Problematik bewusst ist.
AUSSCHLIESSLICH DU hast behauptet, dass wir das täten.

Tatsächlich ging es aber darum, dass DU Dinge unterstellt hast.
Keiner hat hier die Goldförderung "schön geredet" - DU hast das aber kess behauptet, es wäre getan worden.
Keiner hat was von Zerschlagung von Nestle gesagt (nur vom Verbot der Spekulation mit Grundnahrungsmitteln und Wasser wurde geredet) - DU behauptest das aber.
Auch ein Investment in Wasser wurde nicht verteufelt, sondern die Art und Weise der zynischen Ausgestaltung. Aber DU behauptest mal das wäre gesagt worden.
Und so weiter und so weiter.

smilie_05
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 24.03.2015, 17:07

Armin
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 09.03.2015, 22:51
Wohnort: Stuttgart
Ups. @ Mark100, jetzt werd ich massakriert- Du bist nicht allein. :lol:

Beitrag 24.03.2015, 18:15

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Armin hat geschrieben:Ups. @ Mark100, jetzt werd ich massakriert- Du bist nicht allein.
Und noch eine Unterstellung :roll:
Hier massakriert dich keiner. Ist auch nicht nötig so schön theatralisch wie du dich ins eigene virtuelle Schwert stürztst smilie_02

@ Ladon: Danke, dass du schneller warst. Ich hätte inhaltlich genau das Selbe geschrieben - nur bissiger :twisted:
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 24.03.2015, 19:14

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Klecks hat geschrieben:...
@ Ladon: Danke, dass du schneller warst. Ich hätte inhaltlich genau das Selbe geschrieben - nur bissiger
...
Tja, dann hätte ich Dich eventuell mit einer "Gelben Karte" bedenken müssen. Denn "gebissen" wird hier keiner, so weit ich es verhindern kann.

(Wenn ich jemanden "massakrieren" wollte, könnte ich den einfach "mundtot" machen und sperren ... was soll diese dreiste, haltlose Behauptung also eigentlich? Selbstmitleid? Endgültig keinerlei wenigstens ansatzweise sachliche Aussage mehr parat? ... ich hätte wohl doch "zu" machen sollen ;-) ... obwohl... geändert hätte das auch nix: wenn sich einer in der Opferrolle gefällt, findet er immer was)
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 25.03.2015, 10:28

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3665
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Noch ist alles gut bei den Axien großer deutscher Unternehmen, Rekord-Dividende von 30 Milliarden:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Dax-Konze ... 63396.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 27.03.2015, 10:12

Benutzeravatar
Trebbler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 24.12.2013, 09:36
Wohnort: Südlich des Nordpoles
Ein schöner Kommentar bei finanzen 100. Einfach mal nix machen ist oft der bessere Weg und wie bekomm ich soviel wie möglich von deiner Geldanlage.

http://www.finanzen100.de/finanznachric ... 225_86011/

Anderes Thema, und doch passt´s:
Ich weis, dass ich manchmal altmodisch bin....aber ich vermisse die Möglichkeit Tafelaktien zu kaufen. Wäre für mich DIE Alternative zu Edelmetallen.
Ich kauf´s anonym, legs in Tresor und schnippel jedes Jahr meinen Dividentencoupon.
Problem dabei ist wohl, dass unsere Schnüffelorganisationen es schwerer hätten die Rente zu manipulieren. Geht ja überhaupt nicht, dass jemand was hat wovon die nix wissen

Beitrag 27.03.2015, 10:43

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3665
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Trebbler hat geschrieben:... Einfach mal nix machen ist oft der bessere Weg ...
Oftmals richtig, denn wie sagt der Volksmund:

Hin und her macht Geldbeutel leer.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 28.07.2015, 12:37

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Griechenland ist nicht das Problem
Acht Gründe für einen Börsencrash

Alle Börsenzusammenbrüche der Geschichte basieren auf einer überbordenden und unproduktiven Kreditaufnahme bzw -gewährung. Aktiencrashs sind Schuldencrashs. Und die Zeichen stehen aktuell auf Sturm.

http://www.teleboerse.de/analysen/Acht- ... 05341.html

Beitrag 26.02.2016, 10:02

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3665
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Diese neun Aktien sind ein technischer Fels in der Brandung

Nur wenige europäische Standardwerte sind noch in der Hausse. Dazu gehören Profiteure der Brexit-Diskussion und ein bekannter Börsenstar:

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/akt ... 90930.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.02.2016, 15:08

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:Diese neun Aktien sind ein technischer Fels in der Brandung ...
Welche Aktien sind denn davon im Besitz vom Fußballer??
Der Schreiberling sagt auch nur seine persönliche Meinung...
den mal fragen,ob er nur über den Aktienmarkt schwätzt oder auch selbst
konkret Besitzer dieser Aktien ist...
ACHTUNG: die gemachten Aussagen beziehen sich auf die Vergangenheit...
smilie_24
Hinweis privat:
Einem Konzern wie Nestle gehört der Prozeß gemacht... smilie_18
DAS ist auch KRIEG arm gegen reich...
Das sind die 10 größten Lebensmittelhersteller der Welt
...Wir haben Ihnen die 10 größten Konzerne der Welt vorgestellt,
die gemessen an ihrer Marktkapitalisierung (Quelle) die größten
Lebensmittelhersteller sind und dadurch den größten Einfluss auf das haben,
was wir als Lebensmittel zu uns nehmen. Wie Sie spätestens jetzt feststellen werden,
sind es fast immer die gleichen Aktionäre. Die wiederum üben ihre
Macht auf die Konzerne aus. Mehr Informationen :Die Macht der Lebensmittel-Giganten 2015
https://netzfrauen.org/2016/02/23/das-s ... more-38970

https://netzfrauen.org/2016/02/22/38973/
https://netzfrauen.org/2015/10/17/klage ... -resource/
https://netzfrauen.org/2013/11/14/es-wi ... ttermilch/

T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 26.02.2016, 17:35

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Klar, die Aktien, denen es JETZT gut geht, die sollte man (bei hohen Stand) unbedingt JETZT kaufen. Denn man weiß doch, dass ein einmal eingeschlagener Weg bei den Kursen für immer beibehalten wird.
Also auf jeden Fall die Aktien kaufen, die gerade Höchststände aufweisen.

Guter Tipp.




@ Titan
Die Hand, die einen füttert, beißt man nicht ...
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 26.02.2016, 18:48

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Titan jetzt verstehe ich dich nicht:

Luft, Wasser, Muttermilch, Sperma sind doch schon seit Jahrhunderten patentiert.

Die einzige Frage die existiert ist: sind diese Patente in privater Hand oder öffentlicher Hand.

Sind sie in privater Hand nennt man das Lizenzgebühren (früher mal den Zehnt und Zölle)
Sind sie in öffentlicher Hand nennt man das Steuern und Abgaben.

Wo ist aber der Unterschied?

Wenn ich Teil der privaten Hand bin nennt man mich Aktionär.
Wenn ich ein Teil der öffentlichen Hand bin nennt man mich Staatsbürger.
Wenn ich clever bin, bin ich beides.
Wenn ich dumm bin (oder nur beschi... Pech hatte) keins von beiden

Selbst in dem Gewinn besteht kein Unterschied:
Bei den Privaten geht der Großteil der Gewinne an eine kleine Gruppe und ein kleiner Teil als Löhne und Gehälter an die Angestellten.
Bei der öffentlichen Hand ist das auch nicht anders nur der kleine Teil wird ein bisschen weiter gestreut.

Und zurück zu den Aktien: ich würde immer solche kaufen (sein sie nun privat oder öffentlich siehe oben) von denen, die andere am besten Erpressen können. Die sind auf längere Sicht am erfolgreichsten.

Ich spare mir den Ironiebutton, ich glaube immer noch an die Intelligenz.

Antworten