Griechische Bitcoin-Nutzer entspannt

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 29.06.2015, 05:37

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
ATHEN - Während in ganz Griechenland die Leute an den Bankautomaten anstehen, um wenigstens noch ein paar Scheine vom Bankkonto zu retten, sitzt ein kleiner Teil der griechischen Bevölkerung zu hause und macht sich ein wenig Sorgen um seine Mitbürger.

http://imgur.com/ONDULMS

Kleinlautes scnr!

von Joe



Nachtrag: wenn Dein Geld nicht unter Deiner eigenen Kontrolle ist, ist es nicht Dein Geld.

Beitrag 29.06.2015, 09:56

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
joecoin hat geschrieben:...Nachtrag: wenn Dein Geld nicht unter Deiner eigenen Kontrolle ist, ist es nicht Dein Geld.
Trifft doch nicht nur auf einige Griechen zu...
Ja,von wem ist denn dieser weise Spruch?
Dieser Spruch trifft auf alle Dinge zu,nicht nur auf (bar)Geld smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 29.06.2015, 14:39

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
Titan hat geschrieben:
joecoin hat geschrieben:...Nachtrag: wenn Dein Geld nicht unter Deiner eigenen Kontrolle ist, ist es nicht Dein Geld.
Trifft doch nicht nur auf einige Griechen zu...
Ja,von wem ist denn dieser weise Spruch?
Dieser Spruch trifft auf alle Dinge zu,nicht nur auf (bar)Geld smilie_24
T.
Na von wem isser denn dann? Pythagoras wohl kaum?! :)

Aber die Signalwirkung hier ist schon phänomenal. Die über localbitcoins.com gehandelten Volumen sind weltweit auf All-Time-High http://imgur.com/hRVLGuH und der Wechselkurs ist mal eben 10% nach oben gegangen.

Freut sich

Joe


Nachtrag: Western Union hat auch schon dicht gemacht, Bitcoin ist jetzt de facto der einzige weg um Geld nach Griechenland zu schicken, welches der Empfänger auch ausgeben kann.

Beitrag 29.06.2015, 16:04

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
joecoin hat geschrieben:...Bitcoin ist jetzt de facto der einzige weg um Geld nach Griechenland zu schicken, welches der Empfänger auch ausgeben kann.
Bargeld geht de facto auch smilie_16

meint
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 29.06.2015, 21:34

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2196
Registriert: 08.03.2012, 05:49
joecoin hat geschrieben:Aber die Signalwirkung hier ist schon phänomenal. Die über localbitcoins.com gehandelten Volumen sind weltweit auf All-Time-High http://imgur.com/hRVLGuH und der Wechselkurs ist mal eben 10% nach oben gegangen.
Woher hast du diesen Chart? Und woher stammen die 10%? Ich kann diese Angaben weder bei localbitcoins.com noch bei den anderen Börsen auch nur annähernd nachvollziehen. smilie_08
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 30.06.2015, 01:37

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
MaciejP hat geschrieben:
joecoin hat geschrieben:Aber die Signalwirkung hier ist schon phänomenal. Die über localbitcoins.com gehandelten Volumen sind weltweit auf All-Time-High http://imgur.com/hRVLGuH und der Wechselkurs ist mal eben 10% nach oben gegangen.
Woher hast du diesen Chart? Und woher stammen die 10%? Ich kann diese Angaben weder bei localbitcoins.com noch bei den anderen Börsen auch nur annähernd nachvollziehen. smilie_08
Der von mir gepostete Chart ist Handelsvolumen in philippinischen Pesos, wo es den absurdest anmutenden Ausschlag gab.

In den beiden Threads hier findest du Links zu Informationen über andere Währungen weltweit:

https://www.reddit.com/r/Bitcoin/commen ... th_africa/

https://www.reddit.com/r/Bitcoin/commen ... me_update/

Die 10% hab ich mal so grob überschlagen, schau dir den sieben-Tages-Chart an:

http://bitcoinity.org/markets/bitcoinde/EUR

wobei heute auch schon über 235 zu sehen war.

Ob das Griechenland-Fiasko tatsächlich auch darin resultiert, dass mehr Leute auf unkonfiszierbares Geld umsteigen wird sich die nächsten Tage zeigen, denke ich. Wer noch nichts mit Bitcoin zu tun hat muss sich ja erstmal informieren, irgendwo anmelden, Fiat durch die Gegend schicken und so und das dauert halt.

Meint

Joe

Beitrag 30.06.2015, 01:42

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
Titan hat geschrieben:
joecoin hat geschrieben:...Bitcoin ist jetzt de facto der einzige weg um Geld nach Griechenland zu schicken, welches der Empfänger auch ausgeben kann.
Bargeld geht de facto auch smilie_16

meint
T.
Hm. Mal eben 'ne Lieferantenrechnung per Bargeld im Postpaket bezahlen meinst du?

Das macht kein Mensch und ausserdem wird auch das unter die Kapitalverkehrskontrollen fallen, oder?

Du darfst ja überhaupt persönlich nur 10.000 EUR mit Dir führen über die Grenze, da ist das Bargeld für internationalen Handel denkbar ungeeignet.

Beitrag 30.06.2015, 19:48

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2196
Registriert: 08.03.2012, 05:49
joecoin hat geschrieben:Der von mir gepostete Chart ist Handelsvolumen in philippinischen Pesos, wo es den absurdest anmutenden Ausschlag gab. [...]
Die 10% hab ich mal so grob überschlagen, schau dir den sieben-Tages-Chart an
Okay, hab das auf Griechenland und den gestrigen Tag bezogen verstanden. Bin aber auch gespannt, wo der Kurs Ende der Woche steht. :)
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 13.07.2015, 05:11

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
MaciejP hat geschrieben:... Bin aber auch gespannt, wo der Kurs Ende der Woche steht. :)
...

http://bitcoinity.org/markets/kraken/EUR

Macht das, was Gold eigentlich tun sollte jetzt. Aber no worries, Gold mach das bestimmt auch noch.

Meint

Joe

Beitrag 13.07.2015, 05:28

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Deine Bemühungen um Bitcoin sind wirklich enorm. smilie_16

Zahl der griechischen Internetnutzer pro 1.000 Einwohner, Griechenland auf Platz 57

http://www.welt-in-zahlen.de/laenderver ... icator=119

Zahl der Breitbandanschlüsse pro 100 Einwohner = 26,15

http://de.statista.com/statistik/daten/ ... -laendern/

Warst du schon einmal in Griechenland? Z.B. so südöstlich hinter Thessaloniki?
Die I-Net Geschwindigkeit ist dort phänomenal, das Laden eines Youtube Videos im I-Net Café dauert ca. 2 Cafe Frappe. smilie_16
res ipsa loquitur

Beitrag 13.07.2015, 12:58

Argasos
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 25.02.2013, 20:59
Smileover, was hat dein Kommentar mit Bitcoins und dem Thema zu tun? Was hat die Breitbandrate hinter Thessaloniki mit der Bitcoinnutzung zu tun?
Worauf möchtest du denn hinaus?
Dass man mit nem langsamen Modem keine Bitcoins nutzen kann?

Beitrag 13.07.2015, 18:22

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Argasos hat geschrieben:Smileover, was hat dein Kommentar mit Bitcoins und dem Thema zu tun? Was hat die Breitbandrate hinter Thessaloniki mit der Bitcoinnutzung zu tun?
Worauf möchtest du denn hinaus?
Darauf läufts hinaus:
Griechische Bitcoin-Nutzer entspannt..und Icke ooch smilie_16
Die Griechen in meinem Bekanntenkreis hatten weder was von Lateinischer Münzunion
(und dem Rauswurf von G. daraus) und schon gar nix von griechischen Goldmünzen
aus dieser Zeit gehört noch etwas mit BT überhaupt zu tun.
Was sagt mir Smiles Erklärung:
Die Nutzer von EM bzw. BT in G.sind wohl noch viel weniger Menschen als bei uns
in D.
Und wir sind doch auch nur ein kleiner Trupp von Exoten,die sich hier im Forum tummeln smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 13.07.2015, 19:11

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Argasos hat geschrieben:Smileover, was hat dein Kommentar mit Bitcoins und dem Thema zu tun? Was hat die Breitbandrate hinter Thessaloniki mit der Bitcoinnutzung zu tun?
Worauf möchtest du denn hinaus?
Dass man mit nem langsamen Modem keine Bitcoins nutzen kann?
Ist deine Frage ernst gemeint? Etwas substanzlos, oder?

Man kann das Bitcoinkonto auch mit der Waschmaschine managen und transferieren geht auch mit dem Staubsauger, schon klar.

Kann auch Kos und Rhodos anführen, ähnliche Zustände.

Bitte zeige mir den entspannten Griechen, der vor dem Rechner sitzt und es baut sich keine Verbindung auf. Zeig mir den Grieche, der nun auf Bitcoin umsteigen will und auf einen Anschluss ca. ein dreiviertel Jahr warten muss, sollte er überhaupt in einer Gegend wohnen, die an die Versorgung angeschlossen ist.

Außerdem sind regelmäßige Stromausfälle von ca. 1-2 Std.am Tag normal, in den Hotels merkt man nicht davon, diese Versorgungsleitungen werden bei Engpässen nicht still gelegt.

Zusammenfassend, du hast recht, Bitcoin ist ideal unter diesen Bedingungen zu nutzen und man kann ganz entspannt sein.
res ipsa loquitur

Beitrag 13.07.2015, 20:49

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
smile, lass ihn doch seine Bitcoin Freude

Einen echten Goldbug von diesen Bitcoins überzeugen zu wollen ist
wie jemandem die Vorzüge von Selbstbefriedigung ggü der Zweisamkeit predigen zu wollen.

Zweisamkeit & Gold fühlt sich tausendmal besser an & haben sich jahrtausende bewährt ;)

smilie_01
Goldhamster

Beitrag 13.07.2015, 20:52

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
smilelover hat geschrieben:
Man kann das Bitcoinkonto auch mit der Waschmaschine managen
Nein, ich möchte das nicht. smilie_43

:mrgreen:

Beitrag 13.07.2015, 21:08

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Fragt sich, ob sich mit den Bitcoins in Griechenland bei der scheinbar geringen Dichte der User ein echter Markt ergibt. Oder, ob sie nur dem Transfer ins Ausland und der Sicherung vor staatlichem Zugriff dienen.
Ich gehe mal von der zweiten Variante aus.
Dann wären die Bitcoins eine Art Luxuswährung, die sich für Alltagsgeschäfte (noch?) nicht eignen.
Sollte Gold in andere Sphären gehen, dann gilt hier das gleiche.
Mit Silber könnte es funktionieren im Alltag.
Falls auch hier das Silber zu hoch schießt, braucht man Derivate, also auf Gold und Silber lautende Schuldscheine, die sicher eingelöst werden.
Oder eben: Zigaretten ...

Es bleibt spannend.

Beitrag 13.07.2015, 22:50

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Waschmaschine hat geschrieben:Nein, ich möchte das nicht. smilie_43 :mrgreen:

Wieso schreibst Du dann GENAU das Gegenteil smilie_08
Oder wolltest Du das Managen,egal mit welcher Maschine,nur im Satz vertuschen?

Doppelte Verneinung...(nein,...nicht)
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 13.07.2015, 23:00

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Ist ein oft benutzter Kalauer von mir.

Horst Schlemmer....Gisela...Nein, ich möchte nicht... smilie_02

Bot sich jrad us d'r Lamäng eruss esu aan.

smilie_24

Beitrag 14.07.2015, 05:19

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2196
Registriert: 08.03.2012, 05:49
smilelover hat geschrieben:http://www.welt-in-zahlen.de/laenderver ... icator=119

Zahl der Breitbandanschlüsse pro 100 Einwohner = 26,15
Die Mobiltelefonrate liegt laut dieser Seite in Griechenland allerdings bei fast 87%. Jetzt weiß ich nicht, welche Handyart der Durchschnittsgrieche so nutzt, aber wenn darunter überwiegend auch Smartphones sind, sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 14.07.2015, 05:51

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
MaciejP hat geschrieben:
smilelover hat geschrieben:http://www.welt-in-zahlen.de/laenderver ... icator=119

Zahl der Breitbandanschlüsse pro 100 Einwohner = 26,15
Die Mobiltelefonrate liegt laut dieser Seite in Griechenland allerdings bei fast 87%. Jetzt weiß ich nicht, welche Handyart der Durchschnittsgrieche so nutzt, aber wenn darunter überwiegend auch Smartphones sind, sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.
Handeln ist eine Sache, "Vermögen" speichern eine andere. Darum geht's aber wohl hier im trööt.

Bitcoin Marktplätze sind weniger geeignet, wie so einige Fälle der Vergangenheit gezeigt haben. "Sicher" sind deine Daten nur im eigenen Wallet, die Blockchain dazu im 2 stelligen GB Bereich. Viel Spaß mit dem Handy smilie_24
res ipsa loquitur

Antworten