AfD fürchtet die Pleite

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 04.12.2015, 19:30

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Parteienfinanzierung
AfD fürchtet die Pleite

Durch ihren Goldverkauf hatte die AfD einen höheren Anspruch auf staatliche Unterstützung.
Die Koalition will das ändern. Die Partei spricht von einem "feindlichen Akt".

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... erstattung

Beitrag 04.12.2015, 21:46

Benutzeravatar
bab79
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2015, 10:53
Das wäre wirklich eine schönes Weihnachtsgeschenk! smilie_37

Beitrag 04.12.2015, 22:06

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1280
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Seit sie den Wirtschaftskurs verlassen und ihre kompetenten Menschen raus geworfen haben, kann ich der AfD auch nur noch die Pleite wünschen.

Eine Partei die das christliche Abendland retten will, dabei aber total vergisst, dass Christus selbst ihnen den Hintern versohlt hätte... :roll:
smilie_06

Beitrag 04.12.2015, 22:20

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
i m e
Zuletzt geändert von Kursprophet am 12.12.2015, 22:49, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 04.12.2015, 22:44

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1280
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Wenn man der AfD nichts Gutes wünscht bedeutet das nicht, dass man den anderen etwas Besseres wünscht.

Du machst letztlich nichts anderes wie du dem Rest vorwirfst. Du lenkst mit Verfehlungen der Restparteien von dieser Partei ab.

Ich würde es wünschen hier keine Generaldebatte über die gesamte Parteienlandschaft zu entfachen.
smilie_06

Beitrag 04.12.2015, 23:20

Benutzeravatar
tut.anch.amun
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1304
Registriert: 18.12.2009, 21:23
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:
Mannoman,
denkt doch nicht immer so eindimensional. :shock:
Schon mal ins noch gültige Parteiengesetz geschaut???
Hüstl...und wo kommt überhaupt das cash von den "größeren Parteien" her???
Oh...durch Spenden oder so.
Mal den Kopf frei machen, wen interessiert das bissi Geld mit den Goldverkäufen da, ehrlich gesagt...keinen wirklich.
Und mal ganz ohne Witz...wad die Afd da... will mir jetzt einer erzählen die CDU/CSU inkl Anhang SPD/Grüne machen genau das selbe im größeren Stile nicht.
Wie löblich doch
smilie_17
...naiv ihr seid smilie_18
Grüsse
Tut
" Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels "

Beitrag 05.12.2015, 01:05

sverige
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 30.09.2011, 15:52
@Kursprophet

Du schreibst mir aus dem Herzen !! Wenigstens einer, der kapiert, was hier im Lande abgeht.
Danke- bin 100% bei Dir !!!! smilie_24

Gruß

Beitrag 05.12.2015, 02:16

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
IrresDing hat geschrieben:Seit sie den Wirtschaftskurs verlassen und ihre kompetenten Menschen raus geworfen haben,
Was für ein Unfug!

Lucke wollte die Alleinherrschaft über die Partei und ist entsprechend abgewatscht worden,Ausgetreten ist er und seine Truppe dann schon von ganz allein.

Übrigens sind etliche Ex-Lucke-Anhänger auf lokaler Ebene längst wieder auf den Aufnahmelisten der AfD.Auf einen Teil der Leute wird aber wohl jetzt in der Tat verichtet werden.... smilie_07

Was die "kompetenten"Menschen angeht.

Zwoter Bundessprecher ist Prof. Jörg Meuthen. 8)

Ach ja,

die aktuellen Umfragewerte:

Dimap:10%
INSA:10,5%
Prognos:12%

smilie_23

Beitrag 05.12.2015, 08:41

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
i m e
Zuletzt geändert von Kursprophet am 12.12.2015, 22:49, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 05.12.2015, 09:03

berlingruss
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 19.11.2015, 12:44
Wohnort: Berlin
Ich kann der AFD nur Glück wünschen und hoffe das sich alles zum guten wendet - meine Stimme hat sie sicher !

Beitrag 05.12.2015, 10:40

sverige
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 30.09.2011, 15:52
Nur noch AFD- sonst nichts mehr !
Vielleicht wird dann zumindest ein erster Schritt getan gegen die Demontage des deutschen Volkes.
Wie krank doch unser Staat ist- nicht mehr in Worte zu fassen ! Die ganze Welt lacht über uns - und keiner merkt es....

Beitrag 05.12.2015, 14:25

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1280
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Kursprophet hat geschrieben:Na Gott sei Dank , es gibt hier noch User mit Verstand

"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde." (Napoleon)

Überall liest man in letzter Zeit von `` der Zentralrat der ....``meint dies oder das


Was meint denn eigentlich der Zentralrat der Deutschen ???
Komisch das die Medien sich dahingehend niemals äußern

http://www.zdd.se/

Nun ja , ich weis nicht ob ich irgendwas bei dieser Grundthematik so formulieren würde wie der Zentralrat der Deutschen das macht aber dennoch sind da ein paar Sätze und Fragen bei die mir durchaus zu denken geben!

gruß Frosch

Brüüüül! smilie_20

Danke für die Steilvorlage dieser öffentlichen Selbstdemontage.

Genau wegen solchen Glatzen wie dir, wird die AfD letztlich wie die Republikaner auch untergehen.

Analysieren wir einmal diese Seite von dir, der du offensichtlich so anhängst, dass du sie für voll nimmst.

Ein Herr der es nötig hat seinen Titel bei einer Uni in Costa Ric kaufen ähh "erwerben" zu müssen setzt eine Internetseite auf. Einfach mal so versteht er sich als Interessenvertretung "der Deutschen". Nett gebrüllt, Löwe, nur leider völliger Unsinn. Einfach mal drüber nachdenken, warum ein Zentralrat der Muslime oder der Juden etwas anderes ist, als ein selbsternannter Zentralrat der Deutschen und nebenbei ein Zentralrat der Deutschen im eigenen Land wenig Sinn macht.

Auf der Seite wird die Flagge des deutschen Reiches in schwarz-weiß-rot geschwenkt, soviel zur Seriösität. Dieser Tiefstapler hat es auch nötig sein Porträt in einer Reichsflage gehüllt als "Präsident des Zentralrats der Deutschen" aufzutreten.

Danach folgen die üblichen Verschwööörungstheorien, z.B. die BRD Finanz GmbH, die den dt. Michel als Sklaven der Arbeit in einem Komplott gegen das deutsche Volk von oberster Regierungsstelle sieht. Meist wird dieses Komplott den USA oder den Juden zugeschoben, oft auch einfach beiden. Beim Zentralrat sollen die Alliierten mal wieder schuld sein, ich habe aber auch nicht alles gelesen. Wenn ich bedeutsames Geschwurbel über das internationale Finanzjudentum in göbbelscher Art überlesen habe, tut es mir leid.

Lustig ist auch seine Ansicht wir wären dem Völkermord ausgesetzt. Zitat: "[...] was zwangsläufig zum Untergang des Volkes führt, soll das des Volkes Wille sein? Handlungen wider GG, HLKO und demVölkerrecht, das Volk so ehrlos, wehrlos, rechtlos und schutzlos der Ausmordung ausgesetzt? Tatort Deutschland – Täter die BRD-Politmafia seit 1990 als BRD- GmbH, aus der BRD u. DDR von 1949 bis 1990 als „Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft“(OMF) entstanden."

Gegen diesen bösen bösen Völkermord kann man natürlich in guter alter Tradition der Reichsbürger-Verschwörung alle möglichen sinnlosen Eilanträge beim Bundesverfassungsgericht stellen. Allerhöchste Kost ist garantiert, schon dem juristisch gebildeten Laien bleibt die Luft vor Lachen weg.

In den Nachrichten liest man dann von einer Auschwitz-Schulung, die offensichtlich Themen über sexuell sehr disziplinierte deutsche KZ-Wärter, deutsche Lehrer die Juden und Deutsche gleich behandelten und notorisch lügende Ostjuden beinhaltet... smilie_23

Achso, ja natürlich. Selbstredend hat der Zentralrat der Deutschen ein Grundgesetz verfasst. Und in guter Tiefstapelei des Herrn Janßen sieht er seine Organisation dabei ganz demütig als "die einzige Dachorganisation des öffentlichen Rechts aller deutschen Vereine und Gruppen [...]". Wie Nieeedlich :-D

Und ganz nebenbei, bis mindestens 2009 waren an dieser Seite Alexander Müller und Kurt Willrich beteiligt. Herr Willrich hat einmal einen Film mit folgenden Worten beworben: "Sehen Sie unten den Film "Zeitgeistmovie" in Deutsch und Sie werden vor Zorn & Enttäuschung die gesamte Juden- und Pfaffenbrut aus unserem Heimatland prügeln wollen".

Die liebe Judenbrut also wieder einmal...

Weiter ist natürlich Herr Willrich ein "Infokrieger", dem fortgeschrittenen Leser sind diese "Kriegsteilnehmer" bekannt als Verfechter echter Verschwörungs-Theorie-Feinkost.

Quellen:
www.zdd.se
www.zdd.se/voelkermord_statt_voelkerrec ... 2.2010.pdf
www.zdd.se/eilantrag.htm
www.zdd.se/tb/gb.php
www.zdd.se/satzung.htm
antifaschismus2.de/blogs-und-websites/133-zentralrat-der-deutschen-in-deutschland (man möchte mir die Seite verzeihen, die Informationen sind aber einfach zu gut recherchiert auch wenn die ein oder anderen Links aufgrund der vergangenen Zeit nicht mehr funktionieren).


So, das geht nun gezielt an alle anderen außer Kursprophet, dem wenn er solche Seiten ernst nimmt eh nicht mehr zu helfen ist. Genau das ist aber der typische Mob der Pegida und der Rest-AfD-Wähler. So, wie man bei der NPD ebenso sehen muss WEN und welche GESINNUNG man damit wählt, so muss man diese tapferen Reichsbürger vor Augen haben. Ich will mit diesem Mob nichts zu tun haben. Ein Mob der von Judenbrut, Auschwitz-Schulungen und Völkermord schreibt. Ein Mob der sich für ein christliches Abendland einsetzt, dabei aber Christus am liebsten persönlich ans Kreuz genagelt hätte, wäre er nach Deutschland geflohen. Ein Mob der auf die Straße geht, wenn es um Gleichberechtigung im Sinne der sexuellen Aufklärung und Gleichheit geht. Diesem Mob stehe ich gerne entgegen. Denn Rassismus ist keine Meinung.

Das war meine letzte Nachricht hier in diesem Faden.
smilie_06

Beitrag 05.12.2015, 15:45

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Und wie ja bereits gewohnt wird versucht die Debatte in eine skurile Richtung zu drücken.

Daß wir bei 12% Wählerzustimmung von gut 10 Millionen Leuten reden soll mal wieder unter den Tisch gekehrt werden.

Mich interessieren die 32 Reichbürger,67 Glatzen,53 Hooligans,14 Aluhutträger und das Dutzend sonstiger Spinner nicht welche im Fahrwasser der AfD ab und an auftauchen und auf welche dann plötzlich der Focus gerichtet werden soll.

Die sind weder mitglieder der AfD noch kooperiert die AfD mit diesen Leuten.
Ja!Bei den großen Demos in Erfurt und Berlin waren in zwei Fällen rechteextreme gewalttäter zugegen.In Berlin etwa 15-20 von 7000 und in Erfurt ca.25/eventuell 30 unter 8500.
In beiden Fällen wurden sie akustisch sehr wahrnehmbar aufgefordert die Veranstaltung zu verlassen.
Auf einer "kleineren"Veranstaltungen mit etwa 400 AfDlern habe ich von diesr Sorte dan genau 0Leute wahrgenommen.

Ähnlich im Netz.Auch in den sozialen Median(Facebook)tauchen auf den AfD Seiten immer wieder seltsame Gestalten auf.Hinter einigen dieser Profile dürften in der Tat Rechtsradikale oder VTler stecken.Oft sind es aber auch linke Trolls welche sich superrechte Profile basteln um entsprechend zu diskreditieren.Dazu dann noch die Herren aus dem Adenauerhaus die ihre Felle talwärts schwimmen sehen.

Mich interessiert hingegen das Parteiprogramm und die Inhalte(da hat sich seit dem Luckeabtritt allerdings nichts geändert.

Insofern,

Glück auf!

Beitrag 05.12.2015, 16:07

Benutzeravatar
FloTom
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 14.08.2015, 12:07
Wohnort: NRW
Abgesehen von zwei roten Betonköpfen, wird aus meinem weitläufigen Bekanntenkreis jeder die AfD wählen, die meisten von denen waren jahrzehntelang CDU/FDP Klientel sind aber nur noch enttäuscht über die Politik der Altparteien. Das lässt hoffen.

Beitrag 05.12.2015, 16:08

Silver58
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 27.01.2013, 14:56
@ Quinar
Mich interessieren die 32 Reichbürger,67 Glatzen,53 Hooligans,14 Aluhutträger und das Dutzend sonstiger Spinner nicht welche im Fahrwasser der AfD ab und an auftauchen und auf welche dann plötzlich der Focus gerichtet werden soll.
Ich kann dir nur zustimmen. Das ist einfach nur skuril. Ich könnte umgekehrt auch sagen, die meisten Mörder und Steuerhinterzieher, die Parteimitglieder sind, sitzen in SPD und CDU. Das ist mit fast 100%iger Sicherheit in absoluten Zahlen richtig, da die beiden einfach die größten Partien sind und ein gewisser Prozentsatz Kriminelle überall zu finden sind, aber ob dort mehr als im Durchschitt der Bevölkerung sind, ist nicht klar.

Zum Thema Verschwörungstheoretiker kann ich nur sagen, dass man da heutzutage sehr vorsichtig sein sollte, denn im Nachhinein haben sich einige (natürlich bei weitem nicht alle) als wahr herausgestellt. Diejenigen, die z.B. den Irak-Krieg als Lügenkrieg bezeichneten, wurden damals auch als verrückte VT hingestellt, und heute weiß jeder, dass sie Recht hatten. Wer noch mehr Beispiele braucht: "Bewiesene Verschwörungstheorien" http://homment.com/cydpALzTuJ anschauen.

Sicher schießen einige über das Ziel hinaus, aber solche Leute gibt es überall, auch in den etablierten Parteien und niemand käme auf die Idee, diese als stellvertretend für die gesamte Partei hinzustellen.

Beitrag 05.12.2015, 16:39

berlingruss
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 19.11.2015, 12:44
Wohnort: Berlin
Wenn wir uns aber die Definition des Wortes Flüchtling genauer anschauen, dann werden wir Erstaunliches feststellen. Ein Flüchtling ist jemand, wie der Name es schon sagt, der sich auf der Flucht befindet. Wenn er jedoch in einem sicheren Nachbarland (Türkei) ankommt, ist die Flucht zu Ende! Wenn er aber über unzählige sichere Staaten (PIGGUS) in ein für ihn wirtschaftlich attraktives Zielland flüchtet (D,D), dann kann von Flucht keine Rede mehr sein, dann ist er auch kein Flüchtling mehr, sondern ein Einwanderer oder Wirtschaftsmigrant.

Ich als ehemaliger Unionswähler kann also gar nicht anders als nun AFD wählen - mit Antisemitismus hab ich nix am Hut,im Gegenteil ich sympatisiere mit den Juden.
Ich wüste auch nicht was Islamkritik mit "Nazi" zutun hat....Für mich gehört der Islam NICHT zu Deutschland!

Die Islamisierung macht mir Angst,mehrerer Millionen Moslems meist junge Männer....Danke Frau Merkel !

Auch in meinem Bekanntenkreis sind alle CDU Wähler auf AFD umgeschwenkt,und die die Grün wählten wählen auch weiter Grün. ;-)

Beitrag 05.12.2015, 17:21

Silver58
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 27.01.2013, 14:56
@berlingruss: Richtig und dann kommt folgendes hinzu:

Nur 1% sind politisch verfolgt. Nur ca. 30% kommen überhaupt Kriegsgebieten, d.h. ca. 70% sind ohne Anspruch hier und werden illegal auf unsere Kosten versorgt. Nur ca. 22% kommen aus Syrien, dafür 18% sogar aus dem NATO-Staat Albanien, wo es keinen Krieg und keine Verfolgung gibt (Anerkennungsquote 0,2%, siehe Statistik Bundesamt für Migration vom Juni 2015, http://www.n-tv.de/politik/Woher-kommen ... 91606.html). Wofür müssen eigentlich Unterkünfte eingerichtet werden, teilweise sogar Neubaugen erstellt werden, wenn doch ein Großteil, weil anspruchslos, überhaupt gar nicht untergebracht werden müsste?

Weitere Fakten zu Flüchtlingen: http://homment.com/Asyl

Diese Flüchtlingskrise wurde inszeniert. Das hat auch schon der österreichische Geheimdienst herausgefunden. http://quer-denken.tv/index.php/1605-di ... ach-europa

Schön langsam und kriminalistisch analysiert findet man das hier:
Wer steuert die Flüchtlingsinvasion? https://www.youtube.com/watch?v=BzWoYQxj54E
Die Drahtzieher der Flüchtlingsinvasion im Detail https://www.youtube.com/watch?v=yZzYfH1vpto

Die meisten Twittermeldungen wurden aus USA und GB über dort positionierte NGOs abgesetzt. Starikov schreibt in seiner Analyse auch schön dazu: "Amerika und Großbritanien heißen die Flüchtlings in Deutschland willkommen". Siehe auch https://terraherz.wordpress.com/2015/09 ... en-europa/

Beitrag 05.12.2015, 19:12

sverige
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 30.09.2011, 15:52
Na also- ich bin enzückt darüber, dass es offensichtlich doch noch genügend Menschen gibt, die noch alle Tassen im Stübchen haben !! Gott sei Dank !
Und immer dieses "in die rechte Ecke" rücken der AFD. Leute ganz ehrlich - Ihr langweilt uns. Auch alle meine Freunde und Verwandte sind inzwischen also alle rechtsradikal, weil sie bei der nächsten Wahl die AFD wählen ?? Ich lach mich tot- langsam reicht es wirklich mal. So sehr es auch manche immer wieder versuchen den Mainstream der Berlinkasper zu propagieren und diesem scheuklappenmäßig zu folgen...über solche Menschen kann ich nur den Kopf schütteln. Nein ich habe keinen Hass gegen solche Menschen oder sonstwas- lediglich absolutes Unverständnis. Aber ich lasse Euch Eure Meinung. Ist Euer gutes Recht. Und auch wir, deren Sinne noch nicht vernebelt wurden- haben unsere Meinung, die auch Respektiert werden sollte. Ist doch ne Demokratie- oder ??
Also packt mal Eure langweilige "rechtsradikale Nazikeule" wieder schön in Euren Rucksack und harret der Dinge, die da kommen werden.
Euer Weg ist eigentlich sehr primitiv: Andere Meinung = Nazi.....Liebe zum Vaterland = Nazi ! Warnung vor IS Terror = Nazigerede !
Sagt mal merkt ihrs eigentlich noch ??

Ich freute mich heute über ein einfaches aber doch sehr aussagekräftiges Erlebnis: Meine ca 75-jährige Nachbarin gestand mir heute, dass sie seit über 30 Jahren CDU Mitglied und Wählerin war und diese Mitgliedschaft letzte Woche gekündigt hat. Und das beste: sie werde ab sofort AFD wählen, da sie sich von Berlin völlig vera....t vorkommt !!

Ein weiterer schritt in Richtung Rettung- oder zumindest dringend benötigte Veränderung !

Der Schwede

Beitrag 05.12.2015, 19:13

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 25.08.2013, 19:15
Hallo,

nix für ungut,
die AFD nach Lucke ist - für mich - eine völlig andere Partei als vorher.

Wenn die jetzt - letztlich dank "Die Partei - reich werden mit Geld" -
ihre Zuschüsse nicht mehr kriegen finde ich das aus demokratischer Sicht bedenklich.

(Eine Finanzierung, die jahrzehntelang funktioniert hat wird gestoppt
wegen Geld- bzw. Goldverkäufen? Komisch, anderen (SPD) "gehört"
hier das eine oder andere regionale Käseblatt, das nervt keinen ....)

Aber irgendwie war auch nichts anderes zu erwarten.
Danke für nichts an die kleine (Petry) und große (alle anderen) Politik.

Liebe Grüße
Marek

Beitrag 05.12.2015, 19:29

halligalli
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 30.11.2010, 23:18
AfD-nichts anderes mehr !
Kann den 13. März kaum abwarten.
smilie_01

Undd as 'neue, hinterfotzige Gesetz', das die Altparteien auf den Weg bringen möchten...ist noch nicht durch, längst nicht.
Durch ist jedoch ganz sicher, daß eine nicht geringe Anzahl Mandatsträger am 13. März ne Packung Taschentücher braucht. smilie_04

Antworten