Polen denkt nicht mehr an die Einführung des Euro

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 20.01.2016, 07:43

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Weiter mit Zloty
Polen denkt nicht mehr an die Einführung des Euro

Die neue polnische Regierung will auf absehbare Zeit den Euro nicht einführen. Das Argument ist simpel: In wirtschaftlich turbulenten Zeit will Warschau den Wechselkurs als Steuerungs-Mechanismus nicht aus der Hand geben.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... -des-euro/

Beitrag 20.01.2016, 08:13

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3229
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Datenreisender hat geschrieben:Weiter mit Zloty
Polen denkt nicht mehr an die Einführung des Euro
...
Da hab ich durchaus ein gewisses Verständnis für...., aber vielleicht könnten die uns stattdessen ein paar Flüchtlinge abnehmen smilie_02.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 20.01.2016, 08:18

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:Da hab ich durchaus ein gewisses Verständnis für...., aber vielleicht könnten die uns stattdessen ein paar Flüchtlinge abnehmen smilie_02.
Es gibt nicht ein einziges Land in der EU, das uns Flüchtlinge abnehmen will!

Beitrag 20.01.2016, 09:40

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Datenreisender hat geschrieben:
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:Da hab ich durchaus ein gewisses Verständnis für...., aber vielleicht könnten die uns stattdessen ein paar Flüchtlinge abnehmen smilie_02.
Es gibt nicht ein einziges Land in der EU, das uns Flüchtlinge abnehmen will!
Und Polen schon gar nicht. Polen ist sehr stark nach Rechts gerückt und wird sich weiter in diese Richtung entwickeln. Gerichte entmachtet, Medien quasi verstaatlicht.

Beitrag 20.01.2016, 12:42

Knoxler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 05.03.2011, 11:46
Wohnort: bei Fort Knox
ChrisJ11 hat geschrieben: Gerichte entmachtet, Medien quasi verstaatlicht.

Boaahh! Das ist ja voll das Gegenteil von dem, was sich bei uns abspielt.

Knoxler
wunderbar gehandelt: mit Ratatoeskr, rosab2000, DuraAce, Eligius, d.pust, kintaro

Beitrag 20.01.2016, 13:10

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Knoxler hat geschrieben:
ChrisJ11 hat geschrieben: Gerichte entmachtet, Medien quasi verstaatlicht.

Boaahh! Das ist ja voll das Gegenteil von dem, was sich bei uns abspielt.

Knoxler
Hab ich behauptet das es hier anders ist? ;)

Beitrag 20.01.2016, 15:02

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
ChrisJ11 hat geschrieben:...Polen ist sehr stark nach Rechts gerückt und wird sich weiter in diese Richtung entwickeln. Gerichte entmachtet, Medien quasi verstaatlicht.
ROT:
Woher diese Behauptung,bitte Beweise.
Für mich gibt es keinen Unterschied zw. den "demokratischen RECHTS"-Staaten Polen
und D.
Außerdem ist da das linke Auge wieder mal blind...
aber nur mit dem rechten Auge schauen ist ja auch besser,
um "nach dem Rechten zu schauen" (Icke nenne sowas auch Schielen...).
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 20.01.2016, 15:22

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 612
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
Titan hat geschrieben:
ChrisJ11 hat geschrieben:...Polen ist sehr stark nach Rechts gerückt und wird sich weiter in diese Richtung entwickeln. Gerichte entmachtet, Medien quasi verstaatlicht.
ROT:
Woher diese Behauptung,bitte Beweise.
Für mich gibt es keinen Unterschied zw. den "demokratischen RECHTS"-Staaten Polen
und D.
Außerdem ist da das linke Auge wieder mal blind...
aber nur mit dem rechten Auge schauen ist ja auch besser,
um "nach dem Rechten zu schauen" (Icke nenne sowas auch Schielen...).
T.
...Polen ist sehr stark nach Rechts gerückt - Wieso braucht man dafür Beweise???
Schon mal was von : "National befreiten Zonen" gehört?
Polen lässt grüssen.........
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 20.01.2016, 15:23

25rubel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 11.08.2013, 13:26
dann bring du doch mal beweise, dass es nicht so ist.
...und besser einäugig als blind!

Beitrag 21.01.2016, 08:29

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
du hast aber ... nein, du hast doch ... das musst du aber beweisen ... nein du ...

Ach Leute. Und das entzündet sich an der Aussage, dass Polen "nach rechts" gerutscht ist, was im allgemeinen Sprachgebrauch völlig unstrittig ist.

Dass "rechts" vieles sein kann, bleibt davon unberührt.
Es ist echt Quatsch, den Diskurs darauf herunter zu brechen, ob das "rechts" in Polen nun "prinzipiell rechts" oder vielleicht doch nur "pragmatisch rechts" ist.


Thema hier ist außerdem, wie die östlichen Nachbarn zum Euro stehen.
Andere gibt es schon genug

Antworten