Asylheim-Brände: die meisten wurden von Bewohnern gelegt

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 16.04.2016, 21:31

Benutzeravatar
McSilver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 24.09.2013, 09:12
Wohnort: Sachsen
GGGoldi hat geschrieben:Freut mich smilie_01 smilie_23
Wenn sie die wieder im winzige Heime pferchen wird bestimmt das ein oder andere mal angezündet. Aber wen juckts?
Freut dich sicher auch wenn die Vergewaltigungen an Frauen und Kinder weiter steigen. Freut dich sicher auch wenn die Kriminalität weiter ansteigt. Freut dich sicher auch wenn die Konflikte der Herkunftsländer dann auch bei uns ausgetragen werden. Freut dich sicher auch wenn unsere Sozialsysteme zusammen brechen. Es gibt sicher noch viel mehr Dinge die dir Freude machen. Zumindest du scheinst dich also auf eine glorreiche Zukunft zu freuen. Mal sehen ob die Freude auch anhält. smilie_24
McSilver
___________
Bewertungen:
http://www.gold.de/forum/mcsilver-t8235.html
http://www.silber.de/forum/mcsilver80-t17333.html

Beitrag 16.04.2016, 22:42

GGGoldi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: 29.07.2014, 10:45
Nein, auf nichts davon. Keine Ahnung wie du darauf kommst...
Sehe da aber auch keinen Zusammenhang.

Beitrag 17.04.2016, 12:54

Benutzeravatar
Stempelglanz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Erde
GGGoldi hat geschrieben:Ich habe den Artikel ganz bewusst ausgewählt um zu verdeutlichen wo eigentlich euer Problem mit der Presse liegt.
Jetzt seid ihr schon 3 die sich geoutet haben der deutschen Sprache nicht mächtig zu sein.
Bin gespannt wie viele es noch werden :roll:
smilie_20
Wenn man natürlich nur eine Sichtweise hat....
Ich hatte in diesem Bericht kein Problem mit der dt. Presse,sondern in deiner fehlerhaften
Auslegung!
Alles nur durch eine rosarote Brille zu sehen und Bahnhof Willkommen Klatscherei ist eben
nicht Jedermanns Sache !

(Und nein - ich bin absolut nicht rechts gesinnt - aber ich liebe und stehe auch zu meinem Heimat und Geburtsland und vertrete auch Deren Werte!)
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 17.04.2016, 13:32

GGGoldi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: 29.07.2014, 10:45
Das war weder eine Sichtweise noch eine Auslegung. Fakten sind Fakten.

Beitrag 17.04.2016, 13:44

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Stempelglanz hat geschrieben:ich bin absolut nicht rechts gesinnt - aber
smilie_20

Beitrag 17.04.2016, 15:11

Benutzeravatar
Stempelglanz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 461
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Erde
@ Datenreisender

Klasse!
am besten alles zerpflücken!!! und je nach Gusto auslegen !
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 17.04.2016, 16:53

wondahbwoy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 12.11.2012, 22:26
@DR

„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.

Beitrag 23.04.2016, 22:49

wondahbwoy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 12.11.2012, 22:26
Die willigen Helfer der Antifa
„Randale beim rechten Aufmarsch in Jena“. Man musste den Text ganz lesen, um zu erfahren, dass es linke Randalierer waren."
http://www.freiewelt.net/blog/die-willi ... -10066515/

Beitrag 24.04.2016, 09:34

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
GGGoldi hat geschrieben:Das war weder eine Sichtweise noch eine Auslegung. Fakten sind Fakten.[/quote]



Eine Auflistung der Brände, gewollt oder ungewollt, mit dazugehörigem Link.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler,
aus denen man lernen kann,
möglichst früh zu begehen.
W.S.Churchill

Beitrag 24.04.2016, 10:04

Peace
Nikotinbolzen hat geschrieben:
GGGoldi hat geschrieben:Das war weder eine Sichtweise noch eine Auslegung. Fakten sind Fakten.[/quote]



Eine Auflistung der Brände, gewollt oder ungewollt, mit dazugehörigem Link.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... li=1#gid=0
Was soll man von einer selbsterstellten Liste halten, wo auch noch ein "Holzregal" als Verdächtiger eingestuft ist? smilie_20 smilie_01

Beitrag 24.04.2016, 11:23

wondahbwoy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 12.11.2012, 22:26
@holzregal ähm, ich meine peace...
Lesen gehört wohl nicht zu Deinen Stärken...darüber hinaus gäbe es die Möglichket anhand der Liste, die Fälle selber zu recherchieren.

Siehe erster Post. Aber was erwarte ich überhaupt...Troll halt - stets um absolute Unsachlichkeit bemüht.

Asylheim-Brände: die meisten wurden von Bewohnern gelegt
http://www.heise.de/forum/Telepolis.... ... 6519/show/

http://www.mmnews.de/index.php/politik/ ... syllbrand1

Beitrag 24.04.2016, 11:40

Peace
@wondab...

Über Sachlichkeit brauchst du mir nichts zu erzählen.

In der Liste welches ich kommentiert habe, ist ein Holzregal als Urheber/ Verdacht deklariert. Ich finde das lustig. Wenn du so depri bist und kein Sinn für Humor hast, ist das dein Problem.
In der selben Liste stehen bei anderen Bränden Personen unter Verdacht. Hier aber ist es ein Holzregal. :mrgreen:

Beitrag 24.04.2016, 16:11

sverige
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 30.09.2011, 15:52
Hi,

tja so ist das nun mal hier im Forum. Die Gutmenschen trollen durch die Gegend und weisen alles von sich, was in irgendeiner Form negativ den "Flüchtlingen" angelastet werden könnte. Ich hab mich dran gewöhnt hier und kann mich inzwischen teils sogar köstlich über so manchen Ignoranten hier amüsieren. Denn: auch mir ist klar, dass es manche Trolle hier selbst niemals ernsthaft meinen können, was sie hier so von sich geben. Selbst wenn sie persönlich Augenzeuge bei einer von sog. "Flüchtlingen" begangenen Straftat wären würden sie selbst dies vehement und mit allem Nachdruck als "rechtes Propagandamachwerk" von sich weisen. So wie die Uli Stein Maus: Schild hoch "DAGEGEN" !
Einfach köstlich.

Auch die sogenannten "NAZIS" auf den Pegida oder AFD- Kundgebungen, die so schön kameragerecht den rechten Arm zum Gruße heben- sehr häufig Fakes !
Wie ich darauf komme ? Ganz einfach- wir waren auf solch einer Kundgebung in der Nähe von Dresden und haben nach mehrmaliger Aufforderung an eine solche Gruppe doch bitte diese Kundgebung zu verlassen und ihr rechtes Gedankengut woanders kund zu tun- vergebens. Und die Presse immer komischerweise genau dort, wo dies geschah. Nun stellten wir einen kleinen Personenkreis der angeblichen "Nazis" und drängten diese in eine unübersichtliche Ecke unter Androhung gewisser "Repressalien". Nach kurzem hin und her und einer eindeutigen Warnung unsererseits in Richtung dieser "bösen Nazis" gaben diese nun zu, mit Bussen zur Veranstaltung gebracht worden zu sein mit dem Auftrag sich unter das demonstrierende Volk zu begeben und durch "rechte Sprüche und Gestiken" die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen bis die Presseteams dies schön "aufgenommen " haben. Man gestand uns auch, dass man für diese Aktion pro Person und Stunde 20€ bekomme und an einem vereinbarten Sammelplatz wieder abgeholt würde, um zum Ausgangspunkt zurückgebracht zu werden. Ich könnte kot...!
Auch der Auftraggeber wurde uns benannt. Dessen "Zugehörigkeit" werde ich jetzt aber hier nicht nennen. Nur soviel: es steht eine große Partei dahinter !

Nun werden hier sicher gleich wieder die Gutmenschen schreien und schreiben: BEWEISE !!!

Mein Beweis ? ICH WAR DABEI UND HABS LIFE MITERLEBT !! Geht halt selbst einmal zu so einer Veranstaltung und macht euch insbesondere die Mühe den "rechten Marktschreiern" auf den Zahn zu fühlen- Ihr werdet überrascht sein !!Mir reicht das. Genau das ist unsere sogenannte Demokratie. Unliebsame Parteien oder Menschen, die gegen die aktuelle Politik friedlich demonstrieren werden mit allen unlauteren Mitteln verunglimpft. Und genauso geht es bei sogenannten "rechtsgerichteten Brandanschlägen". Ich würde niemals behaupten, dass dies nicht auch das ein oder andre mal einen tatsächlichen rechten Hintergrund hat. Aber ich bin mir inzwischen sicher, dass dies eher die Ausnahme ist. Es wird ja auch fast nur über genau diese "Tätergruppe" berichtet und kaum über die durch "Flüchtlinge" selbst verübten Brandanschläge.
Ein Bild über unseren sogenannten Flüchtlinge habe ich mir auch PERSÖNLICH gemacht. Dies war sowohl positiv (bei echten Flüchtlingen) als auch extremst negativ bei den "Asyloptimierern". Zu 2 syrischen Familien hier im Ort pflegen wir sehr engen und freundschaftlichen Kontakt- das ist wirklich ein tolles Gefühl. Und man bekommt auch Respekt und eine gewisse Dankbarkeit. Ganz tolle Menschen- hier entsteht gerade eine richtige Freundschaft.
Das können wir nicht gerade von den Bewohnern einer großen Flüchtlingsunterkunft sagen. Nur soviel: meiner guten Bekannten, die für das Sozialamt arbeitet hat man hier die Zähne ausgeschlagen und das Jochbein gebrochen, weil sie nur "normale Kleidung" verteilte und keine "Markenkleidung" a la Hilfiger oder Diesel....
Beweise ?? Ja- ich hab selbst deren zermatschtes Gesicht lange betrachtet. Auch noch Wochen danach die schönen Verfärbungen im Gesicht....tolle Menschen diese Wirtschaftsflüchtlinge und Kriminellen ! Sie fährt jedenfalls nicht mehr in die Flüchtlingsunterkünfte. Ihre Kollegen weigern sich mittlerweile auch. Wer kann es ihnen verdenken ?
Aber klatscht ruhig weiter Ihr Gutmenschen und schreibt weiter Eure Gedichte während Ihr unterm Regenbogen sitzt......

Selbst erleben und DANN urteilen- nicht irgendwelche linken Stammtischparolen nachplappern- das macht den Unterschied. Und man erlebt auch die "angenehmen" Dinge, angenehme Menschen und rührende Szenen, die richtig unter die Haut gehen können.....

In freudiger Erwartung der folgenden "Gutmensch- und Trollkommentare"
(möchte ja heute noch mal so richtig lachen können...)

verbleibt

Der Schwede

Beitrag 26.04.2016, 06:40

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6566
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ja. Das Schlimme an so Foren ist tatsächlich, dass man innerhalb des Regelwerks halt so ziemlich alles schreiben kann. Egal, ob das "einer anderen Fraktion" gefällt oder nicht.
Das ist das eine.

Das andere ist die Anonymität. Nichts hier ist nachprüfbar. Mehrfachaccounts bei Computerkenntnis wohl kein Problem usw.!? Es ist weder dem Betreiber noch uns Usern möglich zu entscheiden, ob Du zum Beispiel nicht ein "agent provocateur" bist. Du selbst sagst, dass die massiv unterwegs sind und wunderst dich?
DAS ist u.a. ein Grund warum Belege eingefordert werden dürfen und sollen.

Es gibt keinen Grund, die Bitte nach Belegen lächerlich zu machen oder sie einfach so mit einer "Keule" in die Gutmenschen-Ecke zu befördern.
Du verlangst von Deinen Zuhörern nichts anderes als Dir (wer immer Du bist) bedingungslos zu glauben. Wer zweifelt ist ein linksgrüner Gutmenschen-Depp.
Also nur Zustimmung erlaubt, oder wie?
Nix für ungut ... dürfen die anderen User nicht mal nachfragen? Wenn das also gar kein Posting im Sinne eines Diskussionsbeitrages ist ...




... und weil das sowieso hier alles Off-Topic ist: Ich schlage einen Thread für selbst erlebte oder gesehene oder gehörte Fälle vor.
In einem Thread DIESES NAMENS HIER dürfte der Ruf nach Belegen geradezu essentiell sein! Wofür sonst denn überhaupt den Faden hier???



Genug der "Werbung" für das abschreckend lange Posting oben smilie_15


btt - bitte
smilie_14
Andere gibt es schon genug

Beitrag 26.04.2016, 10:31

wondahbwoy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 12.11.2012, 22:26
@Ladon:

Du liegst sicherlich nicht ganz falsch. Jedoch sollte das für beide Seiten gelten. Ich persönlich habe kein Problem damit, wenn jemand sagt (bzw. schreibt), was er zu sagen hat. Betrachte ich die ganzen Zweizeiler mit jeder Menge Smilies hinten dran, wird klar wo der Hase lang läuft...das stinkt bis zum Himmel.

Beitrag 26.04.2016, 17:00

sverige
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 30.09.2011, 15:52
@Ladon

In gewisser Weise bin ich voll bei Dir.
Aber spätestens bei den "Beweisen" gibts Probleme. Wie soll das gehen ? Soll man hier selbstgedrehte Videos, die man mit dem Handy machte, einstellen ? Soll man etwas Fotos von irgendwelchen Demonstranten machen ? Beispiel: Ich stelle ein Foto ein von Gruppierung, die die rechte Hand zum Gruße hebt. Daneben eine aufgebrachte Menge anderer Menschen.
Nun interpretiert doch spätestens jeder selbst das hinein, was er möchte. Ich sage es sind friedliche Demonstranten, die gegen die "rechtsgelenkten Marktschreier" vorgehen- ein anderer hier (der sich äußerst aggressiv und teils unhaltbar linksradikal äußert- behauptet hierin den Beweis für seine "These " zu sehen, dass eben doch die friedlichen Demonstranten eben nur einfach gestrickte "braune Socken" sind.
Und nun ? Es gibt keine Beweise, außer man war selbst vor Ort und hat es live erlebt. Wers glaubt ist ok- wer nicht- auch ok. Mir egal ehrlich gesagt. Und ich stelle sicher nicht jeden in die "rotgrüne Gutmenschenecke". Mit einigen sogenannter rotgrünen Gutmenschen habe ich hier bei uns die teils interessantesten verbalen "Auseinandersetzungen"- aber auf sauberer Basis. Aber hier sind ein paar Jungs unterwegs, da wundere ich und auch einige andere Forenmitglieder schon sehr sehr lange, dass die noch nicht dauerhaft gesperrt wurden. Gerade bei diesen gehe ich von einem "acteur provocative" aus. Ein gezielt eingesetzter Forentroll, der nur eines im Sinn hat: Chaos und Wut zu erzeugen- und zwar mit allen billigen Mitteln wie unhaltbaren und unverschämten sowie Opferverletzenden Aussagen. Solch ein deutschfeindliches Gedankengut und "geistige Brandstiftung" sucht seinesgleichen....teils nicht mehr zum aushalten. Insbesondere sind deren Äußerungen ein Schlag ins Gesicht derer, die tatsächlich unter Gewalttaten von kriminellen Wirtschaftsflüchtlingen zu leiden hatten und vielleicht sogar gebranntmarkt sind für den Rest ihres Lebens. Sich hierüber indirekt Lustig zu machen indem man alles als Lüge abtut (obwohl dies ja inzwischen auch schon in der Presse als wahr dargestellt und recherchiert ist) und lachende Smilies
in Kompaniestärke setzt- das ist für mich ebenso eine "Schandtat" wie der ursprüngliche kriminelle Akt, der dem ganzen zu Grunde liegt. Für diese Menschen habe ich nur tiefste Verachtung und Mitleid übrig- neben der Belustigung, die die ein oder andere Äußerung der besagten Personen bei mir auch schon einmal auslöst, da sie doch die geistige Unterbelichtung derer recht gekonnt in Szene setzt.

Aber lassen wir das jetzt besser, da es eh nichts bringt. Jedem das seine. Aber bitte nicht potentielle und echte Opfer verunglimpfen und lächerlich machen, indem man sich hinstellt und alles als rechte Lüge abtut. Einfach nur billig und sehr verstörend.
Vielleicht nimmst Du lieber Ladon auch das einmal zur Kenntnis.

Allen noch einen schönen Tag und die LINKE Hand zum Gruße

Der Schwede

Beitrag 27.04.2016, 00:13

Peace
Im Jahre 2004 detonierte eine Nagelbombe in Köln Keupstraße(türk./ Restaurants, Friseur, Konditor, Juwelier etc) . 22 Menschen darunter 4 wurden schwer verletzt. Damals hieß es nach "offiziellen Angaben", das türkische Banden sich untereinander bekriegen. Erst Jahre später in 2011 kam "offiziell" heraus, das es Rechtsextreme NSU waren.

Ich habe 2004 der 1. offiziellen Version nicht geglaubt. Ich habe einfach nur "logisch" gedacht. Wenn Banden sich bekriegen, dann bekriegen sie sich direkt. Ob Warnschüsse, Abschüsse, Prügel oder Bombe. Alles wird gezielt gemacht. Eine Nagelbombe in eine belebte Straße mit vielen Passanten abstellen macht kein Sinn, weil es nicht zielgerecht wäre beim Bandenkrieg.

Genauso ist es heute für mich sinnfrei, das die meisten oder viele Asylheimbrände durch Bewohner, auch noch absichtlich gelegt werden. Eine Ausnahme wäre vielleicht möglich. Aber warum sollen Flüchtlinge in diversen Städten die Heime, wo sie selber zum Teil mit ihren Familien wohnen, anzünden? Das ergibt überhaupt keinen Sinn.

Die Liste ist meines Erachtens ein Fake. Sie soll die "Rechte Welle" welche von Tag zu Tag immer stärker und agressiver wird, verschleiern. Man kann vieles verleugnen oder anders sehen. Aber es ist ein unumstrittener Fakt, das rechtsradikale Strafdelikte sich vervielfacht haben und das Europa immer mehr rechtspopulistisch wird. Letztes Beispiel ist die Präsidentschaftswahl in Österreich, wo FPÖ deutlich gesiegt hat. Der AfD hat es natürlich nach eigenen Angaben gefallen. Warum wohl, wenn sie doch nicht ebenfalls rechts sind?

Beitrag 27.04.2016, 02:16

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 303
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Ja, tolle Projektion. Die rechte Nagelbombe, zu der natürlich schon alle Hintergründe geklärt sind, die nur von Rechten angezündeten Heime (anderslautende Erkenntnisse sind natürlich Fakes), die AfD und der FPÖ-Wahlerfolg. Schön alles verwurstet und in den Mixer gesteckt. So muss man nicht mehr in die Tiefe gehend fragen. Vielleicht noch eine Prise NPD und Thilo Sarrazin gefällig? Fertig ist der leckere Cocktail, der dem klar strukturierten Feind- und Weltbild schmeckt.
Prost! äh, ich meine Peace...
smilie_15 smilie_29

Beitrag 27.04.2016, 07:15

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 637
Registriert: 21.09.2013, 13:15
[quote="Peace"Aber warum sollen Flüchtlinge in diversen Städten die Heime, wo sie selber zum Teil mit ihren Familien wohnen, anzünden? Das ergibt überhaupt keinen Sinn.
[/quote]

Villeicht weil einige sich so erhoffen schneller in eine schöne große Wohnung gesteckt zu werden die vom Steuerzahler bezahlt wird.

Aber due hast bestimmt recht, das sich Asylanten in den Heimen den Kopf einschlagen und mit Bettlatten auf einander los gehen weil einer etwas gegen den Koran gesagt hat oder sogar die Seiten da raus gerissen hat, ist alles von rechts erfunden.

In wirklchkeit sind das alles ganz nette Leute die jeder Zeit hilfsbreit sind und im schnitt jeder zehnte Asylant eine Patte mit 3000€ und mehr findet und diese bei der Polizei abgibt.

MfG

Beitrag 27.04.2016, 08:57

Peace
@gullaldr

Deine Aufzählung der Rechten zwecks Vervollständigung ist korrekt, nur ergeben sie keinen Cocktail, da ein Cocktail aus verschiedenen Zutaten besteht, hier aber ist alles was von Dir aufgezählt wurde rechts. Vielmehr ergibt sich ein Gesamtbild welches verdeutlicht, das in Europa und Deutschland, nach Hitlerzeit wieder die Nazis an die Macht kommen.

Du hast von "in die Tiefe gehend Fragen stellen" geschrieben. Würden das die Rechten tun, dann gäbe es auch so gut wie keine Brandstiftungen und rechtsradikale Strafdelikte mehr.*

* Vorausgesetzt, wenn man vorurteilslos und mit reinem Gewissen tiefe Fragen stellen würde. Dann würde man erkennen, das alle Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft, den gleichen WERT haben.
Ansonsten kann einem auch der Baphomet in der Tiefe begegnen und eine Richtung weisen, was manche es als "Spiel mit dem Feuer" nennt.

Gesperrt