Hurra, das totgesagt China belebt die Weltbörsen

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 13.04.2016, 15:21

Benutzeravatar
goldmatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 02.06.2012, 16:29
Wohnort: Berlin
Nachdem wir wochenlang von unserer Dummschwätz-Presse erzählt bekamen, wie China wirtschaftlich den Bach runtergeht, ist es heute plötzlich China, das den DAX aufleben lässt. "Ermutigende chinesische Konjunkturdaten haben den Börsen am Mittwoch Auftrieb gegeben - der 10.000-Punkte-Marke ist wieder in Sicht" (12:03 von finanzen.net). Es ist wie immer: Lügen, Meinungen, Schwätzerei. Fein, der DAX kommt tatsächlich an die 10k ran, das sind aktuell 2,31%. Aber: China hat wohl Japan auch Auftrieb gegeben? Beim Nikkei sind es 2,84%, beim HangSeng (Hongkong) sogar 3,19% - und der SCI bringt nur 1,42%. Prompt ist der Goldkurs wieder gen Süden gegangen, aber nur 0,6 %. Trotz freudiger Erregung scheinen die Anleger nicht vergessen zu haben, dass diverse Granaten bald hochgehen. Unterm Strich bleibt die Frage: war es der berühmte Sack Reis?
Zuletzt geändert von goldmatze am 13.04.2016, 15:31, insgesamt 2-mal geändert.
Sage mir deinen Namen - und ich sage dir, wie du heißt.

Beitrag 13.04.2016, 15:28

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Ich bin mal auf Freitag gespannt. Dann wird China neue Daten für das zukünftige Wachstum veröffentlichen.
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Beitrag 13.04.2016, 15:39

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
ChrisJ11 hat geschrieben:Ich bin mal auf Freitag gespannt. Dann wird China neue Daten für das zukünftige Wachstum veröffentlichen.
Und ich bin schon auf nächste Woche Dienstag gespannt:
Chinas Goldfixing startet ohne Wall-Street-Banken

Beitrag 13.04.2016, 15:45

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Datenreisender hat geschrieben:
ChrisJ11 hat geschrieben:Ich bin mal auf Freitag gespannt. Dann wird China neue Daten für das zukünftige Wachstum veröffentlichen.
Und ich bin schon auf nächste Woche Dienstag gespannt:
Chinas Goldfixing startet ohne Wall-Street-Banken
Wow, danke für die Info. Das war mir gar nicht bekannt. Vorallem interessant finde ich die 3 Ausländischen Firmen die dabe sind und wie sich das auf den Goldpreis auswirkt. Da könnte schon ein kurzer Schub von Panik aufkommen.
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Beitrag 13.04.2016, 18:06

Benutzeravatar
goldmatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 02.06.2012, 16:29
Wohnort: Berlin
Da neulich über Wertpapiere philosophiert wurde
und ich gern etwas klusch... möchte (Stichwort: ETF091):

Top Aktien-ETFs der Woche (Index klicken für Details)
Index Anbieter Kurs % 1-Woche
NYSE Arca Gold BUGS
ComStage 18,12 € + 17,94 %
Market Access NYSE Arca Gold
CPG 75,25 € + 17,42 %
Market Vectors Junior Gold Miners
Van Eck 23,08 € + 16,69 %
Market Vectors Gold Miners
Van Eck 20,59 € + 15,04 %
Gold Producers
iShares 8,40 € + 14,64 %

Quelle: Extra Funds
Sage mir deinen Namen - und ich sage dir, wie du heißt.

Beitrag 14.04.2016, 08:14

Gladius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 451
Registriert: 11.12.2011, 16:10
Ich hab jetzt leider den Artikel nicht lesen können, aber bedeutet das jetzt das China seinen eigenen Goldpreis macht?

Beitrag 14.04.2016, 08:22

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Gladius hat geschrieben:Ich hab jetzt leider den Artikel nicht lesen können, aber bedeutet das jetzt das China seinen eigenen Goldpreis macht?
So wie es aussieht, wird es ab dem 19.04.2016 zwei konkurrierende Goldpreisfixings geben:
• den LBMA-Referenzpreis in London (wie bisher)
• den Referenzpreis in Yuan (Renminbi) der Shanghai Gold Exchange

Beitrag 14.04.2016, 09:07

UliKöln
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 15.10.2015, 11:50
Das hört sich interessant an :-)
Gibt es hierzu schon Zenarien?
MfG
Alter Mann

Beitrag 14.04.2016, 09:14

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3223
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Datenreisender hat geschrieben: So wie es aussieht, wird es ab dem 19.04.2016 zwei konkurrierende Goldpreisfixings geben:
• den LBMA-Referenzpreis in London (wie bisher)
• den Referenzpreis in Yuan (Renminbi) der Shanghai Gold Exchange
Da stellt sich mir die Frage nach welchem Preis sich die Goldhändler bei unterschiedlichen Fixing-Ergebnissen richten? smilie_08
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.04.2016, 09:23

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Dito, ich gehe mal davon aus das man sich zumindest bei uns nach der LBMA richtet. Sonst würde es mich wundern.
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Beitrag 14.04.2016, 09:26

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3223
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Oder bei Ankauf nach dem niedrigeren Fixing und bei Verkauf nach dem höheren smilie_16 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.04.2016, 09:30

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
ChrisJ11 hat geschrieben:Dito, ich gehe mal davon aus das man sich zumindest bei uns nach der LBMA richtet. Sonst würde es mich wundern.
Es befinden sich aber auch europäische Banken und Goldhandelshäuser in der Mitgliederliste,
lediglich die Amerikaner sind außen vor ...

Beitrag 14.04.2016, 09:39

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Ja das ist schon eine komische Sache aber im Zweifelsfall hält man dann doch zur westichen Welt denke ich. Aber wer weiß das schon, ich bin gespannt.
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Beitrag 14.04.2016, 22:32

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
Chinesische Banken :

Industrial and Commercial Bank of China
Agricultural Bank of China
Bank of China
Bank of China (Hongkong)
China Construction Bank
Bank of Communications
Shanghai Pudong Development Bank
China Minsheng Banking Corp
Industrial Bank Co
Ping An Bank
Shanghai Bank

Goldhändler :

Chow Tai Fook
Lao Feng Xiang

Minenunternehmen :

China National Gold Group
Shandong Gold Group

Ausländische Firmen :

MKS (Schweizer Goldhandelshaus)
Standard Chartered (Britisches Bankhaus)
ANZ (Australische Bankengruppe)

Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 15.04.2016, 18:42

Nino
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 07.03.2016, 19:00
Wohnort: westlich - fast Holland
ChrisJ11 hat geschrieben...
Ich bin mal auf Freitag gespannt. Dann wird China neue Daten für das zukünftige Wachstum veröffentlichen.
Hat noch niemand etwas gehört/gelesen?

Vor allem kann ich mir auch nicht so richtig vorstellen, wie es demnächst mit dem "China-Gold-Fixing" funktioniert??? smilie_08

VG Nino

Beitrag 21.04.2016, 06:00

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Chinas Yuan-Gold-Fixing:
Erster Tag startet mit Kursgewinn
Am heutigen Dienstag wurde in Shanghai erstmals der neue, in Yuan notierte Gold-Referenzkurs ermittelt.
256,92 Yuan per Gramm lautete am heutigen Vormittag um 10 Uhr Ortszeit (02:00 Uhr MESZ) die erste Notierung des neuen chinesischen Gold-Referenzkurses an der Shanghai Gold Exchange. Das entsprach 1.233,85 US-Dollar pro Feinunze. Die Nachmittags-Notierung um 14:30 Uhr (6:30 Uhr MESZ) lautete 257,29 Yuan.
Weiterlesen: http://www.goldreporter.de/chinas-yuan- ... old/57903/

Chinas neues Goldpreisfixing ist der erste Schritt Richtung 10.000-20.000 $ je Unze Gold
Was China heute im Wesentlichen getan hat, ist seine eigene Goldpreisfestsetzung in Yuan einzuführen. Sobald die Welt den in Yuan ausgedrückten Goldpreis pro Gramm als wichtigstes Mittel zur Bewertung und zum Handel von Gold ansieht, bedeutet das, dass China offiziell den Goldmarkt kontrolliert. Man muss zudem bedenken, dass China bereits erklärt hat, dass es es sich wünscht, dass Gold eine viel bedeutendere Rolle im Weltwährungssystem spielt.
http://www.goldseiten.de/artikel/282198 ... -Gold.html

Beitrag 22.04.2016, 08:06

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Datenreisender hat geschrieben:...
Chinas neues Goldpreisfixing ist der erste Schritt Richtung 10.000-20.000 $ je Unze Gold
...
Au weia. Das ist für sog Profis beschämend.
Schon wieder das Schüren dieser blödsinnigen Hoffnungen.
Man bedient halt seine Kundschaft - Informationen zu vermitteln ist da zweitrangig.

10.000 werden wir in knapp 50 Jahren haben, wenn die Preissteigerung 5% jährlich beträgt ... ja, insoweit sehen wir gerade den ersten Schritt (oder den 27.526ten). Stimmt schon.
smilie_15 Prost
Andere gibt es schon genug

Beitrag 22.04.2016, 17:37

Benutzeravatar
goldmatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 02.06.2012, 16:29
Wohnort: Berlin
Überraschung?
"Trotz aller Probleme: Chinas Wirtschaft ist im ersten Quartal ordentlich gewachsen. Industrieproduktion und Einzelhandel stiegen sogar stärker als erwartet."
fondsprofessionell.de
Sage mir deinen Namen - und ich sage dir, wie du heißt.

Beitrag 22.04.2016, 18:46

Nino
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 07.03.2016, 19:00
Wohnort: westlich - fast Holland
Datenreisender hat Folgendes geschrieben:
Chinas neues Goldpreisfixing ist der erste Schritt Richtung 10.000-20.000 $ je Unze Gold

Ich hab`s doch gewusst " 10.000 - 20.000 Dollar". Das isses doch.smilie_23

Nur leider bin ich schon 62....und wie Ladon schrieb: 10.000 werden wir in knapp 50 Jahren haben, wenn ....

Tja, da ist doch der Haken... dann werden wohl einige hier im Forum ( mich eingeschlossen ) leer ausgehen.... war nur Spass.

Aber trotz dieser "Weissagung" können wir alle hier wohl auch weiterhin ruhig schlafen...wie war das noch mit der Gier ? smilie_02

Beitrag 23.04.2016, 18:54

ChrisJ11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2016, 14:49
Wohnort: NRW
Vorallem 10000 was ? USD in 50 Jahren. Das wage ich zu bezweifeln :).
"Tue immer das Gegenteil von dem was Goldman Sachs sagt, damit liegt man meistens richtig"

"it's called the American dream, cause you have to be asleep to believe it" George Carlin

Antworten