Kleinanzeigen neue Regeln

Aktuelle Änderungen, Updates und News zum Gold.de Preisvergleich, Forum und den Kleinanzeigen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 18.01.2011, 17:30

Benutzeravatar
Admin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: 30.09.2009, 20:19
Kontaktdaten:
Kleinanzeigen >> eigenverantwortlich und auf eigenes Risiko >> kostenlos >> von Privat zu Privat

Liebe Mitglieder,

aufgrund der steigenden Mitgliederzahlen und zwecks Vermeidung von Missbrauch haben wir einige Änderungen im Kleinanzeigenbereich durchgeführt.
Wir haben lange überlegt, wie man den Handel "Von Privat zu Privat" für alle sicherer machen kann, ohne eine Prüfung der Identität zu verlangen, was vielen am Herz liegt.

Es gelten daher künftig folgende Regeln, die evtl. noch ergänzt werden:

- Bilder und Beschreibungstexte dürfen nicht kopiert sein oder, falls doch, müssen die Nutzungsrechte vorliegen
- Beschreibungen und Zustand der Artikel bzw. Münzen müssen aussagekräftig sein
- Bei Verkäufen ist künftig der Preis eine Pflichtangabe
- Preise müssen realistisch sein, denn keiner hier will überteuerte Ware kaufen
- Es dürfen nur echtes Gold, Silber etc. angeboten werden, keine vergoldeten Artikel oder Fälschungen etc.
- Die Kleinanzeigen dürfen nur noch von privaten Anbietern genutzt werden
- Zum Einstellen von Kleinanzeigen muss man aktives Mitglied sein, also mindestens 5 sinnvolle Beiträge gepostet haben
- Kleinanzeigen werden künftig nur noch nach Prüfung freigeschaltet, in der Regel innerhalb 0-48 Std.

Ein Regelverstoß führt künftig dazu, dass die Kleinanzeige nicht freigeschaltet wird oder im Nachgang ohne weitere Vorwarnung gelöscht wird.

Im Wesentlichen geht es dem Betreiber darum, dem Missbrauch vorzubeugen. Unklare oder unzufriedene Fälle der letzten Monate waren ausschließlich auf Benutzer mit NULL Beiträgen zurückzuführen. Daher rührt die Maßnahme mit den fünf Beiträgen. Der Handel mit aktiven oder besonders aktiven Mitgliedern ist also in der Regel sicher.

Verdächtige Anzeigen können ab jetzt von allen anderen Mitgliedern gemeldet werden, und wir bitten hier auch um die Aufmerksamkeit der Mitglieder (siehe Kleinanzeigen Detailseite, Button, Anzeige melden)
Bitte bei der Meldung am besten auch den Grund benennen, warum die Anzeige oder das Mitglied verdächtig erscheint.

Wir bitten alle Mitglieder um Verständnis für diese strengen Regeln und möchten an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass der personelle Aufwand bei einem kostenlosen Service in Grenzen gehalten werden muss, um diesen überhaupt so fortführen zu können. Zur Vermeidung von unnötigen Rückfragen, Löschungen etc. ist es daher erforderlich, dass möglichst alle Mitglieder diese Regeln einhalten.

Viele Grüße Admin smilie_24
Zuletzt geändert von Admin am 19.01.2011, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 19.01.2011, 00:43

silverlion
Nochmal im richtigen Faden:

Ich bin mit den neuen Regeln sehr zufrieden.

Einziger Wermutstropfen sind die vermutlich
zahlreichen kommenden sinnfreien (Einzeiler)-Beiträge
zum Erreichen des Beitragsminimums.
(Ich glaube, einen Hauptsacheirgendwasposter
habe ich schon gefunden...)

Aber für den Käufer ist das eine gute Sache,
kann man schon mal eine kleine
Persönlichkeitsanalyse machen smilie_01

Beitrag 19.01.2011, 01:03

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 354
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
[...] <- das ist auch ein Beitrag. :roll:

Auf der anderen Seite; würdet ihr einem User was abkaufen wenn der 5 * ...find ich auch... oder smilie_11 gepostet hat und 1 Tag Mitglied ist? Den Menschenverstand muss man immer einschalten.

Besser eine gewisse Dauer der Mitgiedschaft kombiniert mit Beiträgen und unseriöse Anzeigen a la ebay bzw. im "MDM-Jargon" wie z.B. 'massiv vergoldet' oder 'massives Silber' (500/1000) oder regelmäßig fehlende Gewichtsangaben/Feingewichte) rausnehmen

Bei den Preisen bilden Händlerpreise eine natürliche Obergrenze (keiner zahlt privat mehr als beim Händler, wieso sollte er auch?)

Man könnte auch die Regel aufstellen 'max. 10% über spot' aber das wird z.T. den Sammlerstücken nicht gerecht. Keiner wird 20-Euro-Eichenlaub mit Kistchen 10% über Spot abgeben, denn im Einkauf kostete die damals auch knapp 25% über Spot und im Handel noch viel mehr...

Ideal wäre, wenn hier User untereinander mit Margen unter 2,5% sich den Vorteil, nicht zu Ankaufpreisen ein Disagio bzw. beim Händlerkauf ein Agio berappen zu müssen in der Mitte teilen.
Würde bei einem 1 oz KR z.B. auf 1040 zzgl. ca. 10 Versand hinauslaufen (Annahme: Händler nimmt 1080, im Ankauf bekäme man 1020).
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Beitrag 19.01.2011, 01:06

Benutzeravatar
Admin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: 30.09.2009, 20:19
Kontaktdaten:
mindestens 5 sinnvolle Beiträge

Klar, kann man noch viel mehr Hürden einbauen, Preise vorschreiben etc. aber jetzt wird erst mal mit diesen Regeln gestartet. So viel wie nötig und so wenig wie möglich, lautet derzeit die Devise.

Admin

Beitrag 19.01.2011, 03:46

Fin
Ich finde die Veränderungen durchweg positiv.
Wie oft habe ich ein Angebot geklickt und dann die "NULL Einträge im Forum" und die "Anmeldung seit vorgestern" gefunden.
Das Dumme ist nur: Die, die ich nicht kenne, verkaufen. Die, die ich kenne, verkaufen nicht.
Woran das bloß liegen mag? smilie_08

Beitrag 19.01.2011, 05:46

avis
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 19.01.2011, 05:12
Admin hat geschrieben: - Preise müssen realistisch sein, denn keiner hier will überteuerte Ware kaufen
Es wird nicht festgelegt, was "überteuert" ist, führt m.M.n. nur zu mehr Zank und Reibereien...daher absolut überflüssig.

- Zum Einstellen von Kleinanzeigen muss man aktives Mitglied sein, also mindestens 5 sinnvolle Beiträge gepostet haben
Diese Voraussetzung stellt überhaupt keine Hürde dar (was ja die eigentliche Intention der Neuregelung ist)...daher ebenfalls absolut überflüssig.
Der kommt den Göttern am nächsten, der auch dann schweigen kann, wenn er im Recht ist.
Cato

Beitrag 19.01.2011, 10:05

Benutzeravatar
goldjunge
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 04.11.2009, 23:44
stimme in allen neuen Regeln voll zu smilie_01

Danke an das Goldteam smilie_14

Denke das wird insgesamt das handeln verbessern und wir werden es ja in in nächsten Zeit sehen wie sich das einspielt.

goldjunge

Ps: ach und ja, wer das handeln und das Forum wirklich Ernst nimmt, für den sind es in der Tat keine große Hürden und ich glaube so war das ganze auch gedacht... :wink:

Beitrag 19.01.2011, 13:09

Benutzeravatar
Troja
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 10.01.2011, 16:12
Hallo liebe Sammlergemeinde,

auch ich finde die neuen Regeln der Kleinanzeigen sehr gut smilie_09

Es darf und kann nicht sein, das mit Kleinanzeigen Missbrauch betrieben wird!!!

Ich bin selbst ( damals noch unter anderem Namen ) bin Opfer solch einer Tat gewesen. smilie_08

Durch das schnelle Eingreifen des Administrators und einem langen Telefonates mit ihm,

wurde Schlimmes verhindert und ich habe mich in einen anderen Namen umbenannt.

Nun möchte auch ich in Zukunft auch einen kleinen Beitrag leisten, um die Seriösität beim

Kauf oder Verkauf auf der Plattform Gold.de zu sichern. smilie_01


LG. Troja

Beitrag 19.01.2011, 13:58

Benutzeravatar
Enno+Tara
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 382
Registriert: 28.12.2010, 16:27
Wohnort: Bayern
Stimme den neuen Regeln zu!

Danke dem Goldteam für diese Verbesserung. Ich glaube, dass jetzt nur wirklich Interessierte im Forum ihren Beitrag abgeben werden.
Dies wird das Anbieten und Suchen deutlich verbessern. Hoffentlich bleiben aber die Kleinanzeigen nicht aus.

Enno+Tara

Beitrag 19.01.2011, 14:55

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
ich finde die Neuregelungen recht gut smilie_01 aber.....
- Es dürfen nur echtes Gold, Silber etc. angeboten werden, keine vergoldeten Artikel oder Fälschungen etc.
.........hier fehlt das leidige Thema der Nachprägungen.

Zum einen sollten diese klar als Nachprägung beschrieben werden, zum anderen ist es schon ein wesentlicher Unterschied, ob jemand eine offizielle Nachprägung z.B. des Maria-Theresien-Talers oder so eine 11 Milimeter kleine durchgenudelte U-Scheibe mit der Optik des 1DM-Stücks verkaufen möchte.
u&#477;&#613;&#596;n&#592;&#633;q&#477;&#387; &#647;n&#387; &#613;&#596;n&#592; s’uu&#592;&#670; '&#633;&#613;&#477;s &#613;&#596;&#305; q&#477;&#305;l &#633;&#477;ql&#305;s pun plo&#387;

Beitrag 19.01.2011, 15:02

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Willi Tell, das fällt aber auf jeden Fall unter diesen explizit genannten Punkt:
Beschreibungen und Zustand der Artikel bzw. Münzen müssen aussagekräftig sein
:idea:

Eine offizielle Nachprägung der Münze Österreich des MTT wird wohl vom Besitzer desselben auch so beschrieben werden.

Für sämtliche Angebote gilt aber dennoch, dass man als Käufer auch ein Mindestmaß an Zeit einkalkulieren sollte, um sich über die entsprechende Ausgabe zu informieren und nicht einfach blind zuzuschlagen.
Gerne auch mal uns Mods eine PN schicken, dafür sind wir ja da, um Anfängern den Einstieg in die Edelmetalle und die Grund-Numismatik zu erleichtern.

smilie_24
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 19.01.2011, 15:15

Benutzeravatar
SilberHund
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 04.12.2010, 04:11
sehr sinnvoll, nach dem hier ja auch schon ipods smilie_02 und divs. anderen sachen angeboten wurden.

Beitrag 19.01.2011, 15:36

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Risiko gering halten beim einkauf /verkauf im gold.de

Telefon Festnetz geben lassen

über Ebayacount anschreiben lassen

man kann auch mit PayPal bezahlen (wenn vorhanden)

erfragen von Geschäftspartnern im gold.de ,da nachfragen ,wie gelaufen

naja , ein Geschäft beruht immer auf vertrauen inkl. Gutgläubigkeit smilie_07
über grosse endfernungen hinwech .

Gruss
alibaba smilie_21
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 19.01.2011, 15:56

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 554
Registriert: 21.12.2009, 20:29
Admin hat geschrieben:
wenn wahrheitsfindung und umsatzoptimierung klar getrennt erkennbar werden, so manch kernige behauptuaufgrund der steigenden Mitgliederzahlen und zwecks Vermeidung von Missbrauch haben wir einige Änderungen im Kleinanzeigenbereich durchgeführt.
Wir haben lange überlegt, wie man den Handel "Von Privat zu Privat" für alle sicherer machen kann, ohne eine Prüfung der Identität zu verlangen, was vielen am Herz liegt.
hallo admin ,
vielen dank, prima idee. hatte schon lange den verdacht, dass sich hinter den kleinanzeigen mehr händler als user verstecken.
ich würd sogar noch einen schritt weitergehn,
nämlich dass die händler sich in ihrem profil als solche kenntlich zeigen müssten.
es ginge ehrlicher zu in den posts, wenn hinter manch kerniger behauptung das motiv erkennbar würde.
herzliche grüsse
k1
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 19.01.2011, 16:01

Benutzeravatar
silvergoesblue
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 13.01.2011, 09:25
Ich bin auch noch nicht lange angemeldet, aber aus einem anderem Forum kenne ich noch eine zusätzliche "Sicherheit".

Das führen einer Vertrauensliste.

Dort ist es ein fester Thread, in dem sich die jeweiligen Geschäftspartner gegenseitig bewerten können. Über die Suchfunktion kann dann jeder User prüfen, ob und wie oft ein potenzieller Geschäftspartner schon bewertet wurde.

Beitrag 19.01.2011, 16:04

Spongebob
silvergoesblue hat geschrieben:Ich bin auch noch nicht lange angemeldet, aber aus einem anderem Forum kenne ich noch eine zusätzliche "Sicherheit".

Das führen einer Vertrauensliste.

Dort ist es ein fester Thread, in dem sich die jeweiligen Geschäftspartner gegenseitig bewerten können. Über die Suchfunktion kann dann jeder User prüfen, ob und wie oft ein potenzieller Geschäftspartner schon bewertet wurde.
Den Thread gibt es bereits.

Beitrag 19.01.2011, 16:05

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Hallo silvergoesblue,

den Thread gibt's hier auch:

https://forum.gold.de/regeln-kleinanzei ... -s180.html

... ist nur gerade mal auf der Startseite "aus dem Bild gerutscht".
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 19.01.2011, 16:11

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
smilie_02 also ich halte schon einige hier für vertrauenswürdig und würde ohne
weiteres zB. Spongebob , Gurke , Maple und viele andere

1000 Euro anvertrauen , den Moderatoren natürlich auch smilie_16 smilie_07

Gruss
alibaba(grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 19.01.2011, 16:36

spikla
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 27.12.2010, 11:52
Gegen diese Regeln gibt es grundsätzlich nichts einzuwenden. Ich will bestimmt niemanden betrügen. Aber ich haße es wie die Pest, schon seit meiner Schulzeit Aufsätze zu schreiben. Noch dazu im 2 Fingersuchsystem. Dazu werde ich jetzt leider gezwungen um noch Anzeigen zu erstellen.
MfG spikla

Beitrag 19.01.2011, 16:39

spikla
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 27.12.2010, 11:52
P.S eigentlich will ich nur etwas kaufen oder verkaufen und damit die teuren ebay Gebühren umgehen.
MfG spikla

Antworten