Kleinanzeigen neue Regeln

Aktuelle Änderungen, Updates und News zum Gold.de Preisvergleich, Forum und den Kleinanzeigen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 19.01.2011, 23:07

Benutzeravatar
silvergoesblue
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 13.01.2011, 09:25
Ladon hat geschrieben:Hallo silvergoesblue,

den Thread gibt's hier auch:

https://forum.gold.de/regeln-kleinanzei ... -s180.html

... ist nur gerade mal auf der Startseite "aus dem Bild gerutscht".
Danke für den Hinweis. Trotzdem ein Vorschlag:

Wie wäre es eine eigene Rubrik mit nur diesem einen Thread oder oben festpinnen, dann kann er nicht "aus dem Bild rutschen" ? :mrgreen: :wink:

Beitrag 20.01.2011, 00:41

silverlion
k1 hat geschrieben:nämlich dass die händler sich in ihrem profil als solche kenntlich zeigen müssten.
es ginge ehrlicher zu in den posts, wenn hinter manch kerniger behauptung das motiv erkennbar würde.
Das ist halt in einem anonymen Forum schwierig nachzuvollziehen, im Prinzip ist es möglich, dass
sogar die flotte Angie oder ihr Brüderle hier feixend Desorientierung betreiben.
Immerhin haben wir hier aber auch ein paar ehrlich geoutete Händler dabei.

Beitrag 20.01.2011, 03:37

Benutzeravatar
Silberhörnchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 19.11.2010, 17:44
Wohnort: München
Grundsätzlich finde ich die neuen Regeln von der Idee her ganz gut, allerdings sehe ich schon Probleme in der Umsetzungspraxis.

Wie schon Willi Tell bemerkt hat, kommt man bei Nachprägungen etc. in Konflikt mit dem neuen System. Ich besitze z.B. einige 20 Mark Stücke die ziemlich sicher nicht aus der kaiserlichen Münze sondern eher aus der schmidt'schen Bastelstube stammen. smilie_08

Da ich diese Münzen nicht in Hinblick auf den sowieso nicht vorhanden numismatischen Wert angeschafft habe, sondern nur als hübsche Form von EM, ist mir und den meisten anderen die ich kenne egal ob sich im vorliegenden Fall nicht um echte 20 Mark handeln sondern "nur" um echtes Gold. 8 Gramm 900er Gold sind 8 Gramm 900er Gold! Diese könnte ich jetzt eigentlich nicht mehr anbieten(natürlich nur mit NP-Angabe) , selbst wenn ein potenzieller Käufer genau so eine Münze (zu Vergleichszwecken?) haben möchte.

Ein anderer Punkt sind die 5 "Pflichtartikel". Es mag ja stimmen, dass bei allen Stinkstiefeln die bisher bei krummen Touren erwischt wurden, keine bzw nur sehr wenige Beiträge eingestellt wurden. :evil:
Nur trifft dies auch auf fast alle(!) Leute, bei denen ich bisher über gold.de getauscht oder gekauft habe zu (Einzige Ausnahme ist Silverlion smilie_24 ).

Ein Betrüger mit entsprecheder krimineller Energie, dürfte kaum Problem damit haben mal eben 5 mehr oder weniger "sinnfreie" Alibibemerkungen loszulassen.

Silberhörnchen

Beitrag 20.01.2011, 03:58

Benutzeravatar
Silberhörnchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 19.11.2010, 17:44
Wohnort: München
TimmThaler hat geschrieben:
Bei den Preisen bilden Händlerpreise eine natürliche Obergrenze (keiner zahlt privat mehr als beim Händler, wieso sollte er auch?)
zum Bleistift weil einem der Handelspartner schlichtweg sympatischer ist, als irgend ein Kotzbrocken der ein geringfügiges bischen billiger ist und dem ich mein Geld nicht freiwillig in den Rachen schmeissen möchte!

Außerdem, welches Schweinerl (=Händlerpreis) hätten wir denn gerne? Den vom Blöde oder Gangsta oder doch lieber von Andreas Heubach (kann ich persönlich nur empfehlen!)? Da liegen Welten dazwischen - für ein identisches Produkt!smilie_40

Jetzt könnte ich noch schnell irgendwo im Forum in einem Anfall geistiger Diarrhoe meinen Senf dazugeben und ich hätte meine 5 Beträge schon zusammen (QED) smilie_02 - ist mir aber einfach zu albern und außerdem wird's auch Zeit zum Schlafen smilie_03

Beitrag 20.01.2011, 07:46

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
@admin

In den neuen Regeln steht "Zustand der Ware " d.h. Stempelglanz, Polierte Platte, sehr schön, Vörzüglich nun meine Frage :

Wo steht eine Zustandsbeschreibung bei ug. Anzeige , da steht " in bestem Zustand " was soll das
bedeuten ??? m.E. Anzeige müsste gelöscht werden




"Verkaufe aus meiner Sammlung folgende Münzen:
3 x 1 Oz Panda 2010, jeweils gekapselt, in bestem Zustand, Stückpreis: 29,50 €
(im Handel bzw. über ebay nicht unter 31,50 € zu haben)"

MFG
Peter
peter24

Beitrag 20.01.2011, 08:15

Benutzeravatar
Baron58
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 20.01.2011, 08:01
So, dann habe ich mich jetzt hier auch mal registriert, nachdem ich schon seit langer Zeit passiv mitgelesen habe. Mir persönlich gefällt diese Neuregelung sehr, vielleicht versuche ich in Zukunft doch das eine oder andere Mal hier ein "Schnäppchen" zu ergattern, was ich mir in der Vergangenheit doch verkniffen habe... - mit war mein Geld zu schade für "Experimente".

Ich selber bastele seit Jahren an meiner Inflationsabsicherung, habe erst nur Gold gekauft bin aber Anfang 2010 glücklicherweise auch auf den "Silberzug" aufgesprungen. Zur Zeit denke ich noch gar nicht daran etwas zu verkaufen aber man weiß ja nie was kommt... :roll:

So, das war der erste, noch sinnfreie Beitrag... Wünsche allen einen guten Tag!

Beitrag 20.01.2011, 08:27

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
@ peter

Ich kann jetzt zwar nicht für den admin antworten, aber ich würde sagen: So kann man das nicht auslegen. Wenn ich z.B. von mir ausgehe, dann muss ich auch zugeben, dass ich keine Ahnung von Erhaltungsgraden bei Münzen habe und gut und gerne "in bestem Zustand" schreiben könnte, wenn eben nix dran ist.

Ich würde raten beim Anbieter näheres zu erfragen. Einen Grund die Anzeige abzulehnen sehe ich aufgrund dieser Formulierung nicht (das ist MEINE PERSÖNLICHE Meinung; das muss nicht unbedingt die Meinung des Betreibers sein).
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 20.01.2011, 11:01

avis
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 19.01.2011, 05:12
@ Peter:

Nichts für Ungut, aber wenn man schon den "Klugscheißer-Modus" anmacht, sollte man vielleicht wissen, dass "Pollierte Platte" lediglich etwas über Herstellungsverfahren (also Qualität) der Münze aussagt (aber nichts über den Zustand)!

Zum Angebot:
Wenn einer im Bezug auf gekapselte Anlagemünzen die Beschreibung "in bestem Zustand" verwendet, impliziert das, dass die Münzen (und Kapseln) einwandfrei sind...nicht mehr und nicht weniger.


MfG

avis
Der kommt den Göttern am nächsten, der auch dann schweigen kann, wenn er im Recht ist.
Cato

Beitrag 20.01.2011, 11:07

Spongebob
Also PP Münzen dürfen nicht den Hauch eines Kratzers zeigen, ansonsten sind sie nur noch Stempelglanz.

Wobei mir das im Grunde egal ist, hauptsache das Material stimmt.

Beitrag 20.01.2011, 11:11

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Falsch Spongebob.

Polierte Platte und Stempelglanz sind Herstellungsverfahren.

Eine Polierte Platte mit Kratzern ist immer noch eine Polierte Platte aber in der Erhaltung "ss" (sehr schön) oder "s" (schön).
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 20.01.2011, 11:13

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
@Avis

zunächst einmal kann ich doch hier im Forum um einen angemessenen Ton bitten und nicht um die fäkal Sprache bildungsferner Schichten .

Dann zu der Ausführung " polierte Platte" ist eine Aussage zum Erhaltungsgrad einer Münze also zu deren Zustand siehe Wikipedia ...

MFG
Peter
peter24

Beitrag 20.01.2011, 11:18

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Wenn man wikipedia liest, dann aber bitte auch genau und exakt.
Polierte Platte PP Proof (PR, PF) Eigentlich keine Erhaltung, sondern ein Herstellungsverfahren. Diese Münzen werden aus polierten Ronden mit speziell polierten Stempeln mehrfach geprägt. Die Fläche erscheint reflektierend, die Erhebungen (das Münzmotiv) hingegen matt.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 20.01.2011, 11:25

Benutzeravatar
Admin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: 30.09.2009, 20:19
Kontaktdaten:
@alle,

der Faden heißt "Kleinanzeigen neue Regeln"

Ich bitte also hier beim Thema zu bleiben. Wer über Erhaltungsgrade diskutieren möchte, kann diese in einem anderen Faden tun.

Die Hinweise zu "im besten Zustand" etc. sind durchaus gerechtfertigt. Die Antworten hierzu auch.
Ich persönlich sehe es auch so, dass eine solche Bezeichnung impliziert, dass die Münzen einwandfrei sind. Zur Sicherheit kann dies ja via PN nochmal abgeklärt werden.

Danke für eure Aufmerksamkeit

Admin

Beitrag 20.01.2011, 19:10

silverlion
Was ich befürchtet hatte, ist mMn eingetroffen:
X Postings und neue Threads, die nur dazu dienen,
die 5er-Hürde zu überspringen.
Teilweise kann ich das aber auch nachvollziehen, man will
was verkaufen, ist nicht der geborene Schreiber, und muss
jetzt auf die Schnelle irgendwas zu irgendeinem Thema
raushauen. Mal sehen, wie sich das so weiter entwickelt...

Beitrag 20.01.2011, 19:47

dreamer
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 19.12.2010, 12:28
Tja
Dann würde ich gerne was tauschen, muss aber auch 5x Hürde. Obwohl ich drüben bei Silber.de unter gleichen Namen schon ein paar Tage länger unterwegs bin.

Gruß
dreamer

Beitrag 20.01.2011, 20:23

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
smilie_02 als Adim würde ich die Hürde noch höher legen ,wie folgt :

mindestens 3 Monate im gold.de + 50 Beiträge smilie_02

davon wenigsten 10 Begrüssungen smilie_07

so wird es hier etwas mehr angekurbelt , die Seite lebt ja von der Bewegung mit .
(sponsorentechnisch gesehen )


Gruss
alibaba (grins)
PS. mir kannste noch zwei Smileys mehr geben (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 20.01.2011, 21:21

Benutzeravatar
OrlyBieliki
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 20.08.2010, 13:07
Admin hat geschrieben: So viel wie nötig und so wenig wie möglich, lautet derzeit die Devise.
Sehr gut smilie_09

Beitrag 20.01.2011, 21:33

SilberFreddy
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2011, 21:09
Wohnort: Bochum
Ich persönlich finde diesen Schritt völlig in Ordnung, auch wenn ich eher auf Silber.de zu finden bin.
Ich denke über kurz oder lang wird es viele geben, die weg von der Bucht hier inserieren werden!

Beitrag 20.01.2011, 22:36

goldundsilber
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 29.10.2010, 08:50
Ja, die neuen Regeln sind ok, habe hier allerdings schon einige Münzen verkauft und getauscht, ohne vorher Beiträge geschrieben zu haben und alles lief korrekt ab. Jetzt muss ich erst mal 5 Beiträge schreiben. Naja... gleich geschafft :D

Beitrag 20.01.2011, 23:46

Benutzeravatar
Auerbach
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 23.11.2010, 19:47
Wohnort: München
Schade finde ich, wie in meinem Fall, wenn ein Deal platzt, ich aber das Angebot schon gelöscht habe. Nun kann ich es 10 Tage nicht mehr einstellen. Klar muss man irgendwie verhindern, dass jemand immer seine Anzeige oben behält durch löschen und wiedereinstellen. Aber ich kann nun meine Pandas 10 Tage nicht mehr anbieten...

smilie_04

Antworten