Bericht und Warnung: Heubach Edelmetalle

Hilfethemen zum Gold Preisvergleich und Kauf und Verkauf von Artikeln im Marktplatz

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 05.07.2011, 19:41

eisenfinger
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 04.07.2011, 11:31
Wohnort: Lev
Genau das sehe ich persönlich anders.
Sorry wenn ich hier wieder von mir rede, oder den Moralapostel raushänge.
Auch bei mir geht mal was gründlich schief, aber was daraus wird - das Kriesenmanagment- ist eben Händlersache.
Wenn jetzt wie Du sagtest beide Sendungen einbehalten werden, dann hat der Händler ja einen Nachweis darüber und kann dann die rechnung nachschreiben - ganz legitim, denn der Kunde hat ja zwei Mal Ware erhalten. Sollte der Kunde dann nicht zahlen, ok... Inkasso, Anwalt etc..
Aber damit müssen Händler leben und so oft kommt dies ja nun wirklich nicht vor.

Das aber andersrum der Händler, der ja in der Pflicht steht Ware zu liefern und eben dieser Händler einen Servicevetrag mit Versicherung und was weis ich nocht mit dem Transportdienstleister abgeschlossen hat, den Kunden mit der Aussage dann müssen wir eben noch drei Wochen warten bis der Nachforschungsauftrag abgeschlossen ist, kann nicht angehen und ist auch gesetzlich geregelt.

Das der Händler dann negative Kritiken erhält und an den "richtigen " gerät der gleich ein riesen Fass aufmacht hat der Händler selbst zu verantworten. Er wird wissen das es Foren und Bewertungsportale gibt. zumal er ja auf gute Bewertungen erpicht ist, sonst würde Heubach ja nicht für gute Bewertungen zahlen, oder?

Beitrag 05.07.2011, 19:46

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 310
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Wohnort: Rio de la Plata
@eisenfinger , lass dich nicht bashen.
Hier schreiben u.a. Edelmetallhändler, das sind auch die, welche dich angegriffen haben, grundlos - halte ich jede Wette.

Es ist gut, daß über Erfahrungen berichtet wird, negative Erfahrungen sind dabei wichtiger.
Wer will schon Lebenszeit verschwenden, ist viel kostbarer als EM.

Beitrag 05.07.2011, 19:54

Benutzeravatar
Zweifler0815
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 06.01.2011, 23:42
Stimmt es tatsächlich, dass dieser Händler jeden positiven Beitrag mit einem Versandkostenrabatt in Höhe von sechs Euro honoriert?:oops:
Ich habe dies jetzt bereits einige Male hier gelesen und es eigentlich für einen Scherz gehalten...

Beitrag 05.07.2011, 19:58

ACR11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 07.01.2011, 19:10
also ich muss hier eisenfinger mal ein wenig rückendeckung geben.

ich muss vorrausschicken dass ich bisher fast all mein EM über ebay bezogen habe, da ist die politik gegenüber den verkäufern eiskalt und wer noch zahlung über paypal anbietet der lernt schnell oder geht unter.

ich habe auch nur einmal bei Heubach gekauft und meine begeisterung hält sich da in grenzen. einen warenwert von mehreren hundert € in einer pappkarton-tasche (KEIN paket!!) zu versenden ist schon happig. die münzen scheuern beim transport natürlich locker hin und her, liegen übereinander. wenn da ein schwereres paket drauffällt wars das mit den kapseln, von möglichem schaden bei schlechtem wetter ganz zu schweigen. die qualität der ware ließ insgesamt schon zu wünschen übrig...milchflecken und kapseln voll klebstoff (die rollenendstücke vermutlich). professionelle händler verschicken solche ware gar nicht erst

ich mokiere das nur deshalb weil ich es von anderen händlern eben besser kenne. gerade weil ich das gute feedback über Heubach vorher gelesen hatte war die enttäuschung umso größer. muss man sich noch rechtfertigen wenn man eine schlechte erfahrung als kunde macht ??

aus diesem grund hatte ich damals in dem anderen thread hier über Heubach, auch kein feedback abgegeben, wo sich jeder mit lob überschlägt, evtl. wegen der versandkosten bei guter bewertung??

ich kann mir auch nicht vorstellen dass hier irgendjemand kindisch genug ist aus spaß eine art rufmord zu betreiben, zumal eisenfinger auch in einer ganz anderen branche (Sportgeräte) tätig ist.

meiner meinung und erfahrung nach handelt es sich auch nicht gleich um schlechte absicht eines händlers wenn solche FAILs mal vorkommen. das problem ist einfach:

bin ich ein reiner onlineshop, d.h. website + lager dann ist der verkauf recht übersichtlich. bin ich aber ein händler mit laden UND verkaufe online, bekomme ich immer probleme bei der abwicklung. dieses zweigleisige fahren kriegt meiner erfahrung nach fast keiner hin, zumindest nicht lang.

was mach ich wenn ich 50 lunar 2008 1oz mäuse vorrätig hab und verkaufe an einen kunden im laden 30 davon und 5 minuten später geht eine bestellung auf der website über 40 stück ein ?? so schnell kann ich den bestand auf der website gar nicht aktualisieren, schon gar nicht wenn ich laden UND online-handel alleine managen muss/will...

und viele händler verheben sich daran einfach und dabei kommen dann solche ereignisse heraus wie hier von eisenfinger beschrieben. das passiert bei ebay allerdings auch hin und wieder. laden und onlineshop müssen einfach strikt voneinander getrennt werden, wer das zu spät lernt riskiert seinen umsatz, seinen ruf und damit letztlich das GANZE geschäft, online und offline.

sorry für den ganzen text, 3 zeilen hättens auch getan, aber das musste mal raus... :mrgreen:

Beitrag 05.07.2011, 19:59

silverlion
Ist schon klar, wenn man selbst betroffen ist, ist die Sache
immer ärgerlicher, als wenn es anderen passiert.
Und bei Problemen erkennt man, bei welchem Händler
wirklich Kundenservice an 1. Stelle steht.
Zuletzt geändert von silverlion am 05.07.2011, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 05.07.2011, 20:03

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 310
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Wohnort: Rio de la Plata
Zweifler0815 hat geschrieben:Stimmt es tatsächlich, dass dieser Händler jeden positiven Beitrag mit einem Versandkostenrabatt in Höhe von sechs Euro honoriert?:oops:
Ich habe dies jetzt bereits einige Male hier gelesen und es eigentlich für einen Scherz gehalten...
Wenn das stimmen sollte - wäre es ein Skandal!
Schlimmer als der 'Zwangspfennig' mit Bankverbindungsangabe im Goldseitenforum.
Aber echt.

Beitrag 05.07.2011, 20:09

silverlion
Ja, ich würde auch keinem Händler meinen Forennamen
andienen. Aber manch einer eröffnet hierfür wohl noch einen
Extra-Account.

Beitrag 05.07.2011, 20:17

Goldstaub
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 31.03.2011, 14:41
Wohnort: Bodensee
Hallo,

habe selber schon einige male bei Heubach bestellt und kann nichts Negatives sagen,

ABER

die Qualität eines Händlers erkennt man eben in erster Linie daran, wie der Umgang mit solchen Fällen ist, in denen etwas schief gelaufen ist. Und da trennt sich m. E. nach die Spreu vom Weizen. Guten Service erkennt man eben genau am souveränen Umgang mit solchen Pannen. Solange alles glatt läuft sind alle Händer gleich gut.

Mich persönlich macht es auch nicht wütend wenn irgendwo ein Fehler oder eine Panne passiert. Irren ist schließlich menschlich.

ABER

Wenn der Umgang mit dem Fehler oder der Panne nicht stimmt, ich belogen, vertröstet oder gar ignoriert werde, dann kann ich auch zum "Tier" werden. Dann ist meine Geduld definitiv erschöpft.

Insofern bin ich "eisenfinger" durchaus dankbar für die Schilderung seiner Erfahrungen hier.

Was das Thema Anonymität betrifft. Niemand hindert ja Herrn Heubach daran hier eine Gegendarstellung abzugeben. Er liest ja offenbar mit. Dass das nicht passiert deutet für mich darauf hin, dass "eisenfingers" Schilderung im großen und ganzen inhaltlich richtig ist. Wäre es ein erfundener Beitrag - wie vom admin ja latent unterstellt wurde - hätte Heubach das sicher längst klar gestellt.


Also Fairness gegenüber den Händlern - ja, auf jeden Fall

aber

BERECHTIGTE Kritik muss auch ihren Platz haben.

Beitrag 05.07.2011, 20:57

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
wenn @eisenfinger schlechte Erfahrung gemacht hat , ist es vermutlich einer der wenigen Einzelfälle smilie_02

die vermutlich ein Anderer verschuldet hat ....................................

Heubach hat ein guten Ruf in mein Bekanntenkreis bis Dato smilie_01

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 05.07.2011, 22:24

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
„Kriesenmanagment“


Ich lese das ziemlich oft hier, und langsam nervt es.

Ursprünglich Griechisch, aber in der deutschen Sprache von dem lateinischen „crisis“ abstammend, soviel Zeit muss sein
res ipsa loquitur

Beitrag 05.07.2011, 22:50

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
smilelover hat geschrieben:„Kriesenmanagment“


Ich lese das ziemlich oft hier, und langsam nervt es.

Ursprünglich Griechisch, aber in der deutschen Sprache von dem lateinischen „crisis“ abstammend, soviel Zeit muss sein
Also wird Criese jetzt mit C geschrieben? Ist ja aber auch 'ne Riesencriese. smilie_02 smilie_02

sorry, smilelover, dieser Gag musste jetzt sein.

P.S. Bin auf deiner Seite: Pflegt mir auch die deutsche Sprache. Nachlässigkeiten haben wir schon genug in der Politik.
Erfolgreich gehandelt mit über 10 Forum-Nutzern
-----------------------------------------------------------------------------------

Beitrag 05.07.2011, 23:23

Sperrzone
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 05.07.2011, 22:50
Wohnort: Bayern
Bei Heubach scheint im Augenblick allerdings nicht alles so zu laufen wie es soll!

Ich habe schon oft bei Heubach bestellt und war bisher immer zufrieden.

Beim letzten Kursrückgang bei Silber wollte ich wieder etwas nachkaufen und bestellte bei Heubach 3 x 1 Kg Silber Münzen, auf die ich mich sehr freute. Das Paket kam wie gewohnt recht zügig. Jedoch befand sich im Paket nicht wie bestellt und bezahlt 3 (1 Kg) Münzen, sondern nur EINE. Ich habe natürlich sofort versucht Herrn Heubach anzurufen. Dies gestaltete sich als äußerst schwierig, entweder besetzt oder keiner nahm ab! Nachdem ich endlich den Herrn Heubach erreichte, bat er mich den Sachverhalt per Mail schriftlich einzureichen, die Angelegenheit würde sofort geklärt und ich bekäme eine Benachrichtigung. Habe ich natürlich gemacht. Eine schriftliche Antwort habe ich zu keinem Zeitpunkt bekommen. Insgesamt 4 Mails habe ich an Heubach gesandt - keine Antwort ! Telefonisch konnte ich Herrn Heubach erreichen, wurde von ihm bisher aber von Tag zu Tag vertröstet, es wäre zur Zeit sehr viel zu tun - hunderte Bestellungen......!
Ich bin sehr verärgert, dass die Firma Heubach es nicht einmal für erforderlich hält, auf Schreiben zu antworten die unvollständige Lieferungen reklamieren. Und bei 2 Kg Silber geht es doch schon um einen beträchtlichen Betrag....

Beitrag 05.07.2011, 23:44

Querulant
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 12.07.2010, 14:26
Argentum13 hat geschrieben:...Bin auf deiner Seite: Pflegt mir auch die deutsche Sprache. Nachlässigkeiten haben wir schon genug in der Politik...
Wenn wir gerade dabei sind, kann mir mal jemand erklären :wink: , weshalb es sich in Deutschland eingebürgert hat, dass anstatt "als" meistens "wie" gesagt wird?
Zum Beisp.: "die Realität ist schlimmer wie meine Wahrnehmung", anstatt: "...schlimmer als..."

Sogar in der Zeitung wird es teilweise schon falsch geschrieben smilie_08
.

Beitrag 05.07.2011, 23:52

Sperrzone
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 05.07.2011, 22:50
Wohnort: Bayern
Was hat das mit dem Thema zu tun?

Beitrag 06.07.2011, 00:14

Querulant
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 12.07.2010, 14:26
Dein Beitrag wird sicher im Laufe des Tages noch zur Genüge gewürdigt werden - entweder zustimmend (ich z.B. verstehe Dich und pflichte Dir bei), oder es wird von den Heubach-Befürwortern verissen. smilie_60

Hättest also mit Deinem Einwand nicht ans Thema erinnern brauchen. Wer wird denn so kleinlich und intolerant sein :wink: Ist doch normal, dass auch mal kurz abgeschweift wird, wenn es sich so ergibt smilie_55
.
Zuletzt geändert von Querulant am 06.07.2011, 00:16, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 06.07.2011, 00:15

Lunarfan
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 03.03.2011, 09:11
@Sperrzone: Dein Vorfall finde ich schon extrem heftig :shock:

Ist es Dir nicht schon bei der Warenannahme aufgefallen, dass dein Paket für 3Kg relaitv leicht ist?

Wäre ich an deiner Stelle, würde ich dem Händler jetzt die Pistole auf die Brust setzten ( Ist nicht wortwörtlich gemeint) und mit Anzeige drohen und wenn nötig auch erstatten!
So etwas geht in meinen Augen gar nicht.

Vor kurzem hatte ich auch Probleme mit einem Händler und hatte Angst um mein Geld.

Zum Glück habe ich meine Ware nach nervenaufreibenden Wochen bekommen.


Ich hoffe für Dich und anderen Betroffenen dass alles positiv ausgeht!

Beitrag 06.07.2011, 00:27

Sperrzone
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 05.07.2011, 22:50
Wohnort: Bayern
Nachdem ich in der Vergangenheit stets gute Erfahrungen mit Heubach gemacht hatte, war ich natürlich erstaunt das so etwas überhaupt möglich sein konnte. Ich bin natürlich davon ausgegangen das die Angelegenheit auch im Sinne des Händlers schnellstmöglichst geregelt würde. Ich hoffe natürlich auf eine baldige regelgerechte Abwicklung. Habe allerdings jetzt einige "Bauchschmerzen" bei diesem Händler.

Beitrag 06.07.2011, 05:25

Benutzeravatar
cavallo
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 26.12.2010, 10:54
Kontaktdaten:
Querulant hat geschrieben:
Argentum13 hat geschrieben:...Bin auf deiner Seite: Pflegt mir auch die deutsche Sprache. Nachlässigkeiten haben wir schon genug in der Politik...
Wenn wir gerade dabei sind, kann mir mal jemand erklären :wink: , weshalb es sich in Deutschland eingebürgert hat, dass anstatt "als" meistens "wie" gesagt wird?
Zum Beisp.: "die Realität ist schlimmer wie meine Wahrnehmung", anstatt: "...schlimmer als..."

Sogar in der Zeitung wird es teilweise schon falsch geschrieben smilie_08
.

Es ist doch schei... egal ob mit "wie oder als", Fakt ist die Münzen müssen her nichts anderes.
Deine Randbemerkung "man schweift halt mal ab", wenn du dies eh weist schreib dein Beitrag in einem anderen Forum z.B. Lehrerforum (Wenn es so etwas gibt)

Ich habe zwar bei Heubach noch nie gekauft, werde es wahrscheinlich auch durch diesen Beitrag nie tun.
Wer ins Feuer greift obwohl er gewarnt wird ist selber schuld.

Ich sage Danke für die Info
smilie_14
Ich bin bereit jeden Weg zu gehen, solange es nach vorne ist.

Beitrag 06.07.2011, 07:40

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
Jetzt darf ich mich auch einmal positiv über Heubach äußern: Erst vor 1 1/2 Wochen am Freitag bestellt und überwiesen und am Mittwoch darauf war die Ware perfekt verpackt bei mir - alles einwandfrei und schnell. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann lag die Ursache des Problems ja offensichtlich bei der Deutschen Post, wo die Sendung beschädigt wurde.

Beitrag 06.07.2011, 07:41

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
..................... was mir auffällt !

Neuangemeldete Frischling(e) , die sich im ersten Post gleich beschweren über ein Münzhändler

das find ich komisch und wie einer der anderen Vorposter ,halte ich Mehrfachacount bei Beschwerdeführer

auch für möglich smilie_02

Ich denke auch , bei ein MegaMünzhändler können Fehler mal auftreten und sollten/müssen auch begradigt werden,

in welcher Form auch immer smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Gesperrt