Münze verbogen

Hilfethemen zum Gold Preisvergleich und Kauf und Verkauf von Artikeln im Marktplatz

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 05.05.2012, 13:21

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
@Bumelux

Nicht einfach zurück schicken!!!

Münzen sind nicht Ware wie jede andere!In der Regel sind Edelmetalle vom Umtausch ausgeschlossen.Also erst mal den Mangel geltend machen und auf Reaktion warten..
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 05.05.2012, 13:32

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
bei der ganzen Zurückschickerei bitte beachten dass die Brühe nicht teurer wird als das Fleisch.

Der günstigste Maple kostet zur Zeit 1275 Euro, der Goldkurs ist 1256 Euro, es geht also um 19 Euro.

Das hin- und herschicken ändert ja nichts daran dass es eine Unze ist, halt in gerade smilie_11

Ich würde es auch reklamieren aber kein solches Fass aufmachen, schlage dem Händler vor die nächste Lieferungen laufen gratis oder so und gut ist es
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 05.05.2012, 13:39

Bumelux
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 04.05.2012, 14:19
Danke euch!

Mit dem Händler habe ich mich bereits in Verbindung gesetzt. Zunächst per E-Mail, da Wochenende. Fotos werde ich noch nachschicken. Mal sehen was dabei herauskommt.

Da ich zum ersten Mal Gold online gekauft habe wollte ich gleich mal nachfragen ob es normal ist, dass derartige Lieferungen nicht vom Zusteller gegengezeichnet werden müssen!? War ja ein versichertes Paket, laut Händler. Das Paket wurde von meiner Freundin entgegengenommen, hätte aber auch der Nachbar oder Parkpenner sein können.
Putzig fand ich auch, dass das Gold im Zeitungspapier lag :D

Beitrag 05.05.2012, 13:45

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Es geht schon um mehr als 19,--

Zustandsbewertung:

http://www.scheideanstalt.de/informatio ... nzzustand/

aktuelle Ankaufspreise:

http://www.scheideanstalt.de/ankauf/mue ... llmuenzen/

Preisunterschied Bankhandelsfähig vs. Schmelzware:

http://www.scheideanstalt.de/informatio ... urse/gold/

smilie_24
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 05.05.2012, 13:47

Benutzeravatar
Zweifler0815
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 06.01.2011, 23:42
Ja, Friedrich III, das wollt ich auch gerade schreiben...
Egal, wo der Weltmarktpreis für Gold steht, wird ihm ja niemand den Spotpreis dafür bezahlen...
Momentan bekommst du z.B. bei der ESG für solch eine Münze (Schmelzware) 35,23 Euro pro Gramm...
1095,65 Euro - das ist der Wiederverkaufspreis für diese verbogene Münze. Vielleicht zahlt der eine oder andere Händler/Aufkäufer noch etwas mehr, aber wozu diesen Verlust realisieren, wenn du Anspruch auf eine handelsfähige Münze hast?

Beitrag 05.05.2012, 14:36

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
die Handelsfähigkeit liegt halt im Auge des Betrachters.

Schon klar dass man eine 1a-Münze haben möchte und dass die ESG nicht einwandfreie Münzen nicht zum vollen Preis ankauft. Es ist aber immer noch eine Unze oder nicht?
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 05.05.2012, 15:00

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Das verbogene Ding wird niemand mehr als Bankhandelsfähig ankaufen!

Um den Preis den der Käufer bezahlt hat wieder herein zu bekommen,müsste der Goldpreis schon stark steigen.....und selbst dann wirst du weniger bekommen,als wenn sie unbeschädigt ist...

Fazit : Umtauschen oder Preisanpassung auf Schmelzware.
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 05.05.2012, 15:02

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Willi Tell hat geschrieben: Es ist aber immer noch eine Unze oder nicht?
Die Frage wirst Du Dir selbst beantworten können,
wenn Du beim nächsten mal so'n Ding vom Händler bekommst für den vollen Preis.

Beitrag 05.05.2012, 15:27

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
Falls es zu keiner Einigung mit Deinem Händler kommt, kannst Du uns ja mitteilen, ohne den Händler zu nennen (Datenschutz ) :idea: von welchem Ort Dir die Münze zugeschickt wurde smilie_08 . Das würde uns schon genügen. smilie_16
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler,
aus denen man lernen kann,
möglichst früh zu begehen.
W.S.Churchill

Beitrag 05.05.2012, 16:56

Benutzeravatar
KRAlex
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 357
Registriert: 18.10.2010, 11:42
Nicht übel ... die Bilder!

Ich würde mich auch ärgern.

Ich dachte die Zeiten des "Wilden Westens" sind vorbei wo die Menschen gerne mal in die Münzen gebissen haben...

Beitrag 05.05.2012, 17:10

TiloS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 455
Registriert: 28.02.2011, 18:25
auch feinedelmetallmünzen haben durchs kaltverformen beim Herstellen der Ronden und beim Prägen durchaus ne bessere Härte als das Metall im unverarbeiteten Zustand (wer schon mal ne mit angelöteter Öse versehene 999 Münze oder Barren in der Hand hatte, weiß evtl. was ich meine, da verbiegen sich 1/10 unzen schon beim scharfen Anschauen ;-) )

die Münze hier ist schon heftig mißhandelt worden, evtl. könnte sie durch Einspannen in nem Schraubstock(Presse) zwischen 2 Alu-oder Bleiplatten halbwegs gerichtet werden und als bankhandelsfähig durchgehen
aber das ist nicht sache eines Käufers, der den normalen Preis dafür gezahlt hat

leider ist die Schickerei eigentlich ne Aktion von20 Euro und mehr (privat per DHL geht ja gar nicht, das müßte wegen versicherung über retourenschein vom Verkäufer laufen)

Beitrag 05.05.2012, 22:53

Benutzeravatar
Goldhaehnchen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25.01.2011, 16:38
Friedrich 3 hat geschrieben: Münzen sind nicht Ware wie jede andere!In der Regel sind Edelmetalle vom Umtausch ausgeschlossen.
Das sehe ich nicht so, in dem Fall zieht 100%ig der Verbraucherschutz. Soll heißen das diese mangelhafte Ware UMGETAUSCHT werden muß; nicht zu verwechseln mit dem WIDERRUF des Kaufs und selbst dann hätte der Händler das Problem, insofern er nicht den bestellten korrekten Ersatz liefern kann.

Die Portokosten, hier sollte der Händler allerdings gefragt werden, wie man zurück senden soll, gehen ebenfalls zu dessen Lasten.

Gruß
Goldhähnchen
Ihr Rat gefällt mir nicht! Haben Sie vielleicht einen anderen für mich?

Beitrag 06.05.2012, 06:37

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Soll heißen das diese mangelhafte Ware UMGETAUSCHT werden muß;
Das wird jeder Richter genau so sehen.
Die Händlerlieferung einer verbogenen Goldmünze in Zeitungspapier verpackt ist unfassbar.

Beitrag 06.05.2012, 08:25

TiloS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 455
Registriert: 28.02.2011, 18:25
das zeitungspapier ist ganz sicher kein Beschwerdegrund, bleibt mal auf dem Teppich

Beitrag 06.05.2012, 08:57

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Für die Hochglanzoberfläche einer Münze ist hartes Verpackungspapier wie Schmirgelpapier. Wozu gibt es Münztaschen oder Münzkapseln.
Im Wesentlichen geht es hier natürlich um die verbogene Münze und da verliert man schon die Bodenhaftung.

Beitrag 06.05.2012, 09:13

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
TiloS hat geschrieben: das zeitungspapier ist ganz sicher kein Beschwerdegrund, bleibt mal auf dem Teppich
So ein Müntäschchen kostet 10 Ct. - sollte doch bei einem Warenwert von knapp 1300€ drin sein.
Ich glaube, egal wie es ausgeht, das war wohl seine letzte Bestellung bei diesem Händler.

Beim Einlegen in eine Münztasche wäre es auch bestimmt aufgefallen das mit dieser Münze etwas nicht stimmt.
Sorgfältiges Arbeiten ist etwas anderes ! smilie_13

Beitrag 06.05.2012, 09:40

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Bei dem Bild blutet einem das Herz.

Reklamieren, kostenfreie Ersatzlieferung verlangen bzw. Kaufpreis zurück.

Ich habe in den letzten Jahren bei den meisten auf gold.de gelisteten Händlern gekauft und hatte bisher nie einen Reklamationsgrund.
Traurig, dass sowas passiert.

Deine Goldmünze ist ein smilie_52
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 06.05.2012, 10:58

Bumelux
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 04.05.2012, 14:19
Es war meine erste Bestellung von EM im Netz. Ich habe hier recht viele Händler in meiner Stadt. Wollt es einfach mal, auch trotz der nicht unbedingt vorhandenen Anonymität probieren - vor allem da auch die Preise der Lokalen immer deutlich drüber liegen. Entschieden habe ich mich dann nicht für irgendeinen, sondern für einen der bei gold.de sehr gut bewertet und auch sehr groß ist. Daher hat mich dann die etwas einfache Lieferung im Schächtelchen und Zeitungspapier etwas amüsiert. Das fand ich schon witzig bei dem Gesamtwarenwert. Aber kein Ding, ich nehme so etwas locker.
Bei der Münze habe ich dann schon gegrübelt. Gold ist eben Gold denke ich mir immer und mir geht halt primär um das EM. Aber diese Torsion hat mich innerlich irgendwie gewurmt. Und da die EM-Händler die Angewohnheit haben alle um 18 Uhr zu schließen, habe mal hier nachgehakt.

Der hier prognostizierte Verfall meiner Münze auf "Schmelzwert" stimmt mich da halt bedenklich. Dafür habe ich halt nicht den vollen Preis bezahlt. Ich bin in der Hinsicht auch nicht so ein aufbrausender Typ, der sich dann noch hochschaukelt. Ich will keine großen Diskussionen mit dem Händler und schon gar keine Prozesse. Wenn es nichts wird, steht sein Name hier. Haben halt ich und auch er Pech gehabt. Gold ist eben Gold und das bleibt mir.

Am Ende wird alles gut! :)

Beitrag 06.05.2012, 12:57

Benutzeravatar
Komet
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 07.08.2011, 19:51
Wohnort: Deutschland
Wenn es nichts wird, steht sein Name hier.

Ich finde, dass der Verkäufer in diesem Fall versucht Ware von minderer Qualität zum Preis einer 1A Ware zu verkaufen, in der Hoffnung eine smilie_03 oder smilie_57 zu erwischen. Doch da solltest du auf jeden Fall ein :evil: sein und für Dein gutes Fiat auch gute Ware erhalten. Sollte es zu keiner für dich gütlichen Einigung kommen, sollte eine Nennung des Verkäufers hier im Forum eine Maßnahme sein.
Nach einer Namensnennung wird es schon passende Reaktion der Foristen geben.
Denn es könnte jedem von uns genau so wie Dir ergehen!

Gruß und viel Glück
***********************************************************************************
Es ist nicht alles Gold was glänzt, gelegentlich tut's auch Nickel, but "In Gold we trust".

**Datenschutz**

Beitrag 06.05.2012, 13:24

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
K hat geschrieben:
Willi Tell hat geschrieben: Es ist aber immer noch eine Unze oder nicht?
Die Frage wirst Du Dir selbst beantworten können,
wenn Du beim nächsten mal so'n Ding vom Händler bekommst für den vollen Preis.
voller Preis?

Bumelux hat ja geschrieben:
Der hier prognostizierte Verfall meiner Münze auf "Schmelzwert" stimmt mich da halt bedenklich. Dafür habe ich halt nicht den vollen Preis bezahlt.
dies zwar erst heute um 14 Uhr aber immerhin, ich habe es mir längst abgewöhnt, erst mal reinzuschiessen smilie_16

Bei der permanent erwähnten ESG bzw. dem Schmelzwert muss halt auch beachtet werden dass dort auch mängelbehaftete Münzen günstiger erworben werden können, Stichwort JunkSilver.

Hier so zu tun als ob zum billigsten Preis immer 1a-Ware verkauft wird aber bitteschön zum Schmelzwert abgerechnet werden muss ist schon noch speziell in Deutschland (Geiz ist geil)
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Antworten