Schneiden eine ultrahochreinem Kupfer-Stange(1,8 kg)

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 10.03.2020, 15:08

Benutzeravatar
aerox
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 19.02.2020, 17:13
Hallo,
mein Ziel ist, 100 g Scheiben schneiden(Stange vor einer Ewigkeit geschenkt bekommen: Arbeitsplatz) zu lassen. Weiß jemand ob und zu welchem Preis das geht?
Gracie

Beitrag 10.03.2020, 15:20

kaufmax
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 04.03.2011, 18:06
..das sollte ganz sicher gehen. Nur schränkt Dein Anspruch an die erhaltene Oberfläche und deren Nachbearbeitung das Schneidverfahren ein (Säge;Wasserstrahl;etc).
Vielleicht willst Du dem Prozess auch beiwohnen, somit such Dir ein regionales Unternehmen. Sprich mit denen. Dort werden Dir die Grenzen und Möglichkeiten genannt werden.

Beitrag 10.03.2020, 18:23

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Kauf dir ne Metallkappsäge
dann die Scheiben entgraten und auf Gewicht Schleifen und Polieren 8)

Beitrag 10.03.2020, 21:26

Benutzeravatar
aerox
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 19.02.2020, 17:13
Gracie, eine solche Säge scheint über 100 EUR zu kosten und wird vermutlich nie wieder von mir gebraucht, ich könnte jedoch diese mieten, mal schauen.
Ansonsten habe ich bei lokaler Firma ge-emailt, mal schauen.
---Humor und EM's in diesen Tagen...sind lebensschonende Maßnahmen...
...Down with the SPY-Phone...

Beitrag 13.03.2020, 12:10

kaufmax
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 04.03.2011, 18:06
...dann lass uns die endgültige Lösung wissen. -vielleicht mit Fotos dokumentiert.

Beitrag 13.03.2020, 12:34

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Winkelschleifer, Inoxscheibe, Fächerscheibe= 30€. Taschenrechner, Strom, Hirn unbezahlbar......

Beitrag 13.03.2020, 13:27

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 16.06.2015, 10:53
aerox hat geschrieben:
10.03.2020, 15:08
Hallo,
mein Ziel ist, 100 g Scheiben schneiden(Stange vor einer Ewigkeit geschenkt bekommen: Arbeitsplatz) zu lassen. Weiß jemand ob und zu welchem Preis das geht?
Gracie
Dumme Frage aber was wilst du mit 100g Kupfer Scheiben?

SG
Robert

Beitrag 13.03.2020, 13:58

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Nen besseren Aluhut bauen dachte ich smilie_02

smilie_10

Na wohl ne eigene Kupfermünzenreihe mit Auflage 18
Motiv Merkel beim ka......rneval o.ä. ?

Manufaktur Aerox smilie_07

Beitrag 13.03.2020, 16:41

Benutzeravatar
aerox
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 19.02.2020, 17:13
@Alle(auch Witzigen). hatte ja als Ausgleich für eine Arbeit bekommen, bei gold.de sind Cu-Münzen etwas wert...
Es geht um ultra-hoch reinen Cu., träumen darf man ja...
---Humor und EM's in diesen Tagen...sind lebensschonende Maßnahmen...
...Down with the SPY-Phone...

Beitrag 13.03.2020, 17:51

McMephisto
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 20.05.2018, 14:05
Wohnort: Aachen
Also irgendwie verstehe ich das gerade nicht. Entweder ich denke falsch oder wo ist der Fehler? Kupfer Milberry Qualität kostet die Tonne um die 4.000 EUR. Also wären das bei 1,8 kg ca. 7,20 EUR. Nun gut es soll eine "ultrahochreine" Qualität sein.

Nun soll die Stange in Stücke geschnitten werden, um daraus Münzen/Medaillen anzufertigen, die dann mehr Wert sein sollen? Nebenbei, man darf nicht mal "einfach so" Münzen herstellen...

Erst einmal muss 17x geschnitten oder gesägt werden. Pro Schnitt würde ich ca. 5 Minuten veranschlagen. 17 x 5 Minuten = 85 Minuten. Also knapp 1,5 Stunden. Nun noch die Rüstzeit mit berechnen. Sind wir also bei ca. 2,0 Stunden.

Als Stundenlohn würde ich mal 40,00 EUR ansetzen. Also 2 x 40,00 EUR = 80,00 EUR. Nun noch Werkzeugkosten (Sägeblätter usw.) dazu. Setzen wir mal 20,00 EUR an. Somit würde der Handwerker Dir knapp 100,00 EUR berechnen müssen, nur damit man 18 Stücke daraus fertigt. Dabei wird das letzte Stück aber keine 100 Gramm mehr haben, da ja Verluste (Späne) entstehen. 100,00 EUR geteilt durch 18 Stücke macht 5,55 EUR. 7,20 EUR Material durch 18 Stücke macht 0,40 EUR. 5,55 EUR + 0,40 EUR = 5,95 EUR. Somit musst Du ein Teil für 5,95 EUR verkaufen, damit Du bei Plus-Minus-Null landest.

Nun soll es "ultrahochreines" Kupfer sein. Durch den Trennprozess kann es verunreinigt werden. Ist es dann noch genau so viel Wert wie vorher?

Ich verstehe den Aufwand für 7,20 EUR Material nicht. Wo ist mein Denkfehler?

Gruß

McMephisto

Beitrag 13.03.2020, 19:37

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Mal abgesehen von warum und Sinn und Unsinn:

Fausts Geist dein Denkfehler liegt daran,dass deine Rechnung nicht stimmt. Wenn du eine Säge nimmst hast du Späne mehr als 10g pro Schnitt. Weiterhin musst du so schneiden,dass du über 100g behältst und den Rest abschleifen und immer wieder dabei Kontrollieren, sonst hast du Probleme mit Gewicht. D.h. deine Arbeitszeitschätzung ist zu niedrig. Lösbar in gewisser maßen mit Laserschneiden aber dann muss immer noch je nach verlangter Präzision nachgearbeitet werden. Und mit 40€ Maschinenstunde? Ich würde es bequem verdoppeln.
Nächste präzise Möglichkeit Walzen und Stanzen. Noch teurer durch Maschinen und Rüstzeiten.Am einfachsten schreddern, wiegen, einschmelzen, gießen. Dauert auch wohl am längsten.......

Keine Kritik nur mal so........

Beitrag 13.03.2020, 19:41

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
@ McMephisto
Er will halt wohl 17x 100g Kupferscheiben haben aus dem Vollstück , wegen Verschnitt gehen 18 gar nicht
und er kann sich doch ``Scheiben ...Kupferstiche ...oder weiß der Henker was `` machen wie er lustig ist

@ aerox
Kupfer ist weich , kannste wohl in jeder Schlosserei für n Appel und Ei sägen lassen nur das Feingewicht von 100g ``exakt auszutraieren`` wird wahrscheinlich echte Sissifusarbeit wenn sie dann auch alle sehr schön und gleichmäßig poliert etc werden sollen

so genau zu sägen das du am Ende Zwillingesgleiche Rohlinge hast wird nicht so einfach sein , also viel Feil und Polierarbeit je nach dem wie exakt die halt alle werden sollen

smilie_15

Vielleicht einschmelzen und Tröpfchen-Granulat draus machen als Eyecatcher im Dekoglas :lol:

was heisst denn ``ultra hoch rein`` ? 999,999 ?

Beitrag 13.03.2020, 20:10

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 308
Registriert: 25.08.2013, 19:15
Hallo,

konkrete Preise kenne ich nicht und bin zu faul zum suchen,
aber "reinstes" Kupfer liegt - je nach Herstellungsart / Reinheit
in einer ganz anderen Liga als die vom Nachbarn geklaute Dachrinnen... :shock:

Skeptisch sehe ich das Vorhaben auch
bzw. der Vorteil von 16 x 100 g fein gegenüber 1x 1800 g fein ist mir schleierhaft?
Wenn Optik keine Rolle spielt könnte man eine dünne Stange übrigens auch meißeln ("spanlos zerhacken").

Liebe Grüße
Marek

Beitrag 13.03.2020, 22:14

Benutzeravatar
aerox
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 19.02.2020, 17:13
@Allen. Die Stange ist technisch "ultra-hoch" rein (Hintergrund: technisches Institut, ist ewig her).
Münzen will ich nicht prägen :-)
"Ultra-Hoch" ist eine andere Klasse, Danke Schön bzgl. Schlösserei-/Spanlos "zerhacken" Hinweis, von den Kleinunternehmen die ich emailte hat keiner geantwortet.
Erst nach der Pandemie gehe ich persönlich hin...
Gracie
---Humor und EM's in diesen Tagen...sind lebensschonende Maßnahmen...
...Down with the SPY-Phone...

Beitrag 13.03.2020, 22:24

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
......""nach"" der pandemie gibt es nichts mehr wo du hingehen kannst.... smilie_20 smilie_10
allerdings könnte dann deine Kupferstange deutlich mehr wert sein wen du sie zu einem Speer umrüstest smilie_02 für die Next Generation der Jäger und Sammler smilie_06
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37 ( mal gewesen smilie_02 )

Beitrag 13.03.2020, 22:31

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Irgendwie wieder so´n Kappes.
Also: Das reinste Kupfer ist das sogenannte "Millberry". Kleiner Auszug:
"Kupfer Millberry bezeichnet blanken, glänzenden Kupferdraht ohne Anhaftungen jeglicher Art (also ohne Schmutz, Fett, Zinn, etc.). Der Kupfergehalt dieser Sorte liegt bei mindestens 99,9%."
Die Betonung liegt hier auf "bei mindestens 99,9%".

Das heisst unter anderem auch, das es kein weiteres "ultrahochreines" Kupfer darüber gibt. Selbst Nym-Kabel ist vom Kupfergehalt unter Millberry. Es gibt auch kein super-duper-mega-Kupfer.............. smilie_02 smilie_02
Millberry sind hauchdünne Kupferdrähtchen, die erst miteinander verdreht werden müssen, um ein flexibles Kabel zu gewinnen. Beispiele sind Lautsprecherkabel, Steckerkabel von elektrischen Geräten usw.
Eine "dicke Stange" scheint das Synonym für ein Halbzeug zu sein. Inwiefern da der Kupergehalt exakt ist, lässt sich aufgrund fehlender Punzierung nicht sagen. Halbzeuge werden in verschiedenen "Reinheiten" bzw. Legierungen für die weiterverarbeitende Industrie gefertigt. Von daher könnte sich Dein Kupferklotz als Halbzeug für Millberry erweisen.

Mir erschließt sich die Sinnhaftigkeit dieser sehr exclusiven Frage nicht. Kupfer ist zwar ein relativ teures Verbrauchsmetall, hat aber nur den Vorteil der guten Wärme- bzw. elektrischen Leitfähigkeit. Gebrauchsgegenstände wie Kessel oder sonstwas werden schon seit ein paar hundert Jahren nicht mehr gefertigt, was auch mit der starken Korrosion zusammenhängt. Selbst Regenrinnen aus Kupfer und die Rohre dazu werden seltenst deswegen nachgefragt.

Kupfer liegt preislich am Boden. Millberry zu 4,10€ das Kilo. Früher waren das bis zu 6,00€/kg.
Fahr zum Schrotthändler Deines Vertrauens, greife Dir knapp 8,00€ ab und gut ist.

Die Frage wurde zwar schon öfter gestellt, aber von Dir nie beantwortet:
Was in Gottes Namen machst Du dann mit den 100g-Scheibchen? Wofür soll das gut sein? :-|
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 13.03.2020, 23:06

Benutzeravatar
aerox
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 19.02.2020, 17:13
@Jäger und Sammler: ja, gute Idee :-), falls ein Tier mich wegen Bohnendosenmangel im Supermarkt nicht vorher "frißt" (lese gerade, in den USA wird teilweise das Klopapier für 60 USD angeboten!).
@Spätlese, dieses Kupfer wird u.a. zum Bau von Kalorimetern, Arbeitstemperatur: unterhalb 1 Kelvin (also -273 grad C) verwendet. Supraflüssiges Helium3/Helium4. Erinnerungen werden wach.
Jeglicher Dreck macht sich stark bemerkbar. Die Verunreinigung stört z.B. wenn ultra-dünne GOLD-/Supraleitende Mikrometerdünne Drähte an Proben angelötet werden und Spannungs-/Strommessung in Nano-Volt/pico-Ampere
liegen. Viele meiner Labor-Nächte sind "verrauscht" :-)

Ja, der preis liegt am Boden aber eventuell in einiger Zeit, deshalb Stückelung oder spanloses Zerhacken...
Zuletzt geändert von aerox am 13.03.2020, 23:10, insgesamt 1-mal geändert.
---Humor und EM's in diesen Tagen...sind lebensschonende Maßnahmen...
...Down with the SPY-Phone...

Beitrag 13.03.2020, 23:10

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
dengel dir ne Destille aus dem Klotz und brenn Obstler

Moonshiner könnten bald wieder in Mode kommen
denn Quarantäne und Langeweile wollen auch richtig runtergespült werden smilie_07

Beitrag 13.03.2020, 23:26

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: 29.09.2019, 15:35
aerox hat geschrieben:
13.03.2020, 23:06
@Spätlese, dieses Kupfer wird u.a. zum Bau von Kalorimetern, Arbeitstemperatur: unterhalb 1 Kelvin (also -273 grad C) verwendet. Supraflüssiges Helium3/Helium4. Erinnerungen werden wach.
Jeglicher Dreck macht sich stark bemerkbar. Die Verunreinigung stört z.B. wenn ultra-dünne GOLD-/Supraleitende Mikrometerdünne Drähte an Proben angelötet werden und Spannungs-/Strommessung in Nano-Volt/pico-Ampere
liegen. Viele meiner Labor-Nächte sind "verrauscht" :-)
Aha...........................
Macht die Sache aber auch nicht besser. Dann bring den Kupferschrott zum Händler und greif Dir ggf. 8,10€ dafür ab.
Druck Dir am besten den Gesprächsverlauf hier mal aus. Vielleicht ist der als Referenz dazu brauchbar.............. smilie_02 smilie_02
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Antworten