Wie viel Geld in Edelmetalle anlegen?

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 05.03.2011, 10:52

homologia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 28.02.2011, 18:05
Wohnort: Europa
Seit Jahresanfang habe ich angefangen, weniger zu naschen, davor war das täglich eine Packung Kekse und meist noch zusätzlich eine Tafel Schokolade. :roll: Dafür gibt es pro Monat 2 Unzen Silber, die vor mir auf dem Schreibtisch liegen. Das ist zwar nicht viel, scheint mir aber eine gute Umwandlung von "Hüftgold" in Silber zun sein.
smilie_01

Beitrag 05.03.2011, 13:55

cerberus
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 05.03.2011, 13:51
Das Problem ist, dass im Moment alle EM horten...dann helfen einem auch ein paar Unzen nix mehr ;-p

Beitrag 05.03.2011, 15:51

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
homologia hat geschrieben:Seit Jahresanfang habe ich angefangen, weniger zu naschen, davor war das täglich eine Packung Kekse und meist noch zusätzlich eine Tafel Schokolade. :roll: Dafür gibt es pro Monat 2 Unzen Silber, die vor mir auf dem Schreibtisch liegen. Das ist zwar nicht viel, scheint mir aber eine gute Umwandlung von "Hüftgold" in Silber zun sein.
smilie_10
Lass Dir doch einen Hüftgürtel aus Silbermünzen machen, dann bleibt Dein Gewicht gleich. smilie_20
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler,
aus denen man lernen kann,
möglichst früh zu begehen.
W.S.Churchill

Beitrag 05.03.2011, 16:22

homologia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 28.02.2011, 18:05
Wohnort: Europa
[/quote]
Lass Dir doch einen Hüftgürtel aus Silbermünzen machen, dann bleibt Dein Gewicht gleich. smilie_20[/quote]

Gute Idee, nur ist ein Kilo Schokolade dann doch nach wesentlich preiswerter :oops:
Außerdem will ich das Gewicht ja los werden... smilie_21

Beitrag 05.03.2011, 16:35

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Also das Gewicht mit dem Silbergúrtel los werden ist doch viel einfacher oder...
Ein Kilo Schokolade ist zwar billiger im Kauf - aber dass Abtraining kann eventuell noch teuerer werden als 2 Unzen Silber.. :shock:

Beitrag 15.04.2011, 11:36

Benutzeravatar
friedrich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 11.04.2011, 17:02
Kontaktdaten:
meine Meinung -

"man sollte so viel Gold und Silber haben damit man gut schlafen kann, smilie_03

aber genug bares übrig haben das man auch das Leben genießen kann wenn man wach ist." smilie_15

danke smilie_17

Beitrag 15.04.2011, 12:49

homologia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 28.02.2011, 18:05
Wohnort: Europa
[quote="friedrich"]meine Meinung -

"man sollte so viel Gold und Silber haben damit man gut schlafen kann, smilie_03

aber genug bares übrig haben das man auch das Leben genießen kann wenn man wach ist." smilie_15

danke smilie_17[/quote]

Ein neuer Alltagsphilosoph!

Willkommen im Forum!

Beitrag 15.04.2011, 12:59

rabit
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 08.06.2010, 20:27
friedrich hat geschrieben:meine Meinung -

"man sollte so viel Gold und Silber haben damit man gut schlafen kann, smilie_03

aber genug bares übrig haben das man auch das Leben genießen kann wenn man wach ist."
Das ist ein gutes Zitat :D muss ich mir merken,besser hätt ich es nicht ausdrücken können! :P

Beitrag 15.04.2011, 16:09

Benutzeravatar
Nacanina
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 28.02.2011, 15:33
Wohnort: Nds
friedrich hat geschrieben:meine Meinung -

"man sollte so viel Gold und Silber haben damit man gut schlafen kann, smilie_03

aber genug bares übrig haben das man auch das Leben genießen kann wenn man wach ist." smilie_15

danke smilie_17
Druckreif! Respekt! (smilie war leider out.)

Grüße
Nacanina
* ---- Datenschutz--- *

Beitrag 15.04.2011, 16:49

Toto
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 04.02.2011, 12:53
Also ich glaube nicht, dass alle Gold und Silber horten. Der Eindruck hier täuscht vielleicht. In meinem Bekanntenkreis hat kaum jemand auch nur Problembewusstsein. Und selbst wenn einige EM hätten, wäre das für einen beginnenden Kreislauf nach einem Schnitt nicht das Schlechteste. Zuviel EM wird kaum unter die Massen kommen. Viele haben einfach nicht die Mittel. Also kein Problem.
Toto

Beitrag 15.04.2011, 16:54

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Die Erfahrungen habe ich in meinem Umfeld auch. Kaum einer dabei, der sich auch nur im Ansatz dafür interessiert. Eher im Gegenteil. Derzeit herrscht Konjunktureuphorie ...

Ich frage mich aber in letzter Zeit vermehrt, wohin denn dann die ganzen Unzen verkauft werden - alleine bei Anlagegold gibt es seit Jahren regelmäßig diese 20.000 Unzen - Aktionen, teilweise wöchentlich. Und die sind binnen 2-3 Tagen weg. Alle. Und dies bei den aktuellen Kursen. Wo bleibt das Zeug nur?

Beitrag 15.04.2011, 17:13

Fin
nameschonweg hat geschrieben: Wo bleibt das Zeug nur?
Ich hatte diesen Link schon an anderer Stelle gesetzt:
http://www.steinbeis-research.de/pdf/Si ... chland.pdf
Ich wunderte mich sehr, wieviele wohl doch Silber zu Hause haben. Nämlich außer unseren Bekannten fast alle. :wink:

Beitrag 15.04.2011, 17:25

halligalli
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 30.11.2010, 23:18
Solange die noch wöchentlich so viel Silber anbieten können, gibt´s auch keine Knappheit.
Also irgendwie wundert mich das schon : angeblich weiss´man´, dass Silber immer knapper wird+ somit die Industrie schon zig mal länger - und dennoch gibt´s noch Silber genug zu kaufen.
Ausser Eagles, die muss man sich bei manchen Händlern bereits in Jahrgängen zusammenstückeln.
Eigentlich dürfte bereits gar nichts mehr verfügbar sein, denn die Industrie e.t.c. wartet ja auch nicht, bis die Preise zum Mond geschossen sind. Die sollten sich eindecken mit allem, was sie kriegen können - und wenn´s simple Unzen sind.
Ausser sie wissen´s anders - und brauchen das Zeug nicht in dem Maße wie wir´s vermuten.

Beitrag 15.04.2011, 22:24

engel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 12.05.2010, 15:19
Hat von Euch schon mal jemand an Silberecycling gedacht?

Riesenmarkt.



smilie_06

Beitrag 16.04.2011, 07:18

Benutzeravatar
tdklaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 30.07.2010, 10:21
halligalli hat geschrieben: die Industrie e.t.c. wartet ja auch nicht, bis die Preise zum Mond geschossen sind. Die sollten sich eindecken mit allem, was sie kriegen können - und wenn´s simple Unzen sind.
Das tun Sie natürlich nicht in physischer Form, genauso wenig wie andere Rohstoffe oder Zulieferteile großartig am Lager gehalten werden. Sondern in Form von langfristigen Lieferverträgen oder Optionen. Der Industriebedarf ist genau der "legitime" Teil des Papiermarktes.

tdklaus

Beitrag 16.04.2011, 14:37

Alex
1 Unze Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 18.01.2010, 16:37
Ich würde soviel wie möglich investieren bzw. habe das auch getan. Bei der Kursentwicklung in letzter Zeit kann man mit entsprechenden Händlern in der Nähe auch einfach auf bestehenden "Rücklagen" zurückgreifen.

Ein gewisser Grundbestand an Euros sollte aber schon vorhanden sein, je nachdem ob man Familie hat usw.

Beitrag 16.04.2011, 15:19

ultima materia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 13.04.2011, 16:50
WASSS? Ihr kauft alle Gold und Silber?
Ihr seit nicht NORMAL (Norm)
sondern total VERRÜCKT (ver->rückt)

Beitrag 17.04.2011, 15:51

Kirschtorte
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2011, 17:46
hallo.. also ich handhabe das immer so... vom verfügbaren geld lege ich immer 1/3 in edelmetalle an.
hat bis jetzt ganz gut geklappt ! :lol:

Beitrag 17.04.2011, 16:27

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Generell ist der drittelmix immer einer der besten Lósungen egal wie hoch die Investition ist.
Denn auf lángere Sicht gewinnt das eine oder das andere einmal mehr....
Gold halt 2008 - silber halt jetzt - und Aktien oder Geld oder Immo halt ein anderes mal...

Beitrag 20.04.2011, 14:56

E10-Nein Danke!
Je mehr, desto besser. Gold ist immer Geld, Silber auch. Je mehr davon horten, desto teurer wirds.
Immobilien in guten Lagen für´s tägliche Brot, der Rest in schöne Dinge mit bleibendem Wert.

Antworten