Abmessungen Lunar Gold-Unzen

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 08.06.2012, 08:44

Benutzeravatar
Milligramm
1 Unze Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 04.04.2012, 18:58
Wohnort: Bayern
Hat eventuell jemand die korrekten Abmessungen für Lunar Gold-Unzen parat?
Meine eigenen Suchergebnisse für die 1 Unzer schwanken zwischen:
Lunar I 32,10 x 2,65 bis 32,10 x 2,80
Lunar II 38,80 x 3,00 bis 39,34 x 2,50
Wer das mg nicht ehrt, ist die oz nicht wert!

Beitrag 08.06.2012, 09:36

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Hallo,
im Folder der Perth Mint sind folgende Abmessungen angegeben:
Lunar 1: max. Durchmesser 32,1mm und max. Dicke 2,80mm (Folder Schlange 2001)
Lunar 2: max. Durchmesser 39,3mm, keine Dicke angegeben (Folder Hase 2011 + Drache 2012)

Beitrag 08.06.2012, 09:53

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Daten der Lunar II goldenen Einunzer:
Specifications
Specification Value
Product Code 2S1205DAAX
Metal Content (Troy oz) 1.000
Fineness (% purity) 99.99
Minimum Gross Weight (g) 31.112
Monetary Denomination (AUD) 100.00
Maximum Diameter (mm) 39.340
Maximum Thickness (mm) 2.500
Quelle:
http://www.perthmintbullion.com/Buy-Gol ... px?size=18

Beitrag 08.06.2012, 11:18

Benutzeravatar
Milligramm
1 Unze Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 04.04.2012, 18:58
Wohnort: Bayern
Danke für die flotte Unterstützung!

Die 2,8 mm bei Lunar 1 sind also die max. Dicke; die allermeisten Anbieter geben allerdings 2,65 mm an. Denke das passt, und der Unterschied wird sich ja wohl nur im unmittelbaren Münzrand finden, sonst müsste ja das Gewicht aus der Toleranz laufen.

Für Lunar 2 finde ich überwiegend die Daten, die der Hamster angegeben hat, und auf die ich mich nun verlassen würde. Sehr irritiert hat mich aber z.B.:
http://onlygold.com/Coins/2012AustralianDragon.asp (Hab ich bei einem anderen Amerikaner auch noch gefunden)
Haben die Amis nur vergessen, die 1er gegen die 2er Daten auszutauschen, oder gibt’s für den amerikanischen Markt tatsächlich die Lunar 2er in Größe der Lunar 1er?
Wer das mg nicht ehrt, ist die oz nicht wert!

Beitrag 04.10.2012, 09:28

Benutzeravatar
sammler2012
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 11.02.2012, 23:13
Wohnort: Mainfranken
Hallo,

wenn der max. Durchmesser der Lunar 1 Goldmünzen 32,1 mm ist, wie sieht es dann mit dem minimalen Durchmesser aus?
Welche Toleranzen sind da vorhanden?

sammler2012

Beitrag 04.10.2012, 10:49

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
sammler2012 hat geschrieben:Hallo,

wenn der max. Durchmesser der Lunar 1 Goldmünzen 32,1 mm ist, wie sieht es dann mit dem minimalen Durchmesser aus?
Welche Toleranzen sind da vorhanden?
Hallo sammler,

das weiß wohl allein die Mint als Auftraggeber der Ronden - und auch da bin ich mir nicht sicher smilie_07

Größe Abweichungen im Durchmesser sind unwahrscheinlich, und dürften sich im Bereich recht kleiner prozentualer Bruchteile bewegen.

VG
Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Antworten