Wie dick ist der Somlia Elefant 1 Oz Gold

Hier können Fragen zum Forum und den Forums-Funktionen gestellt und Probleme gemeldet werden

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 30.11.2011, 21:01

Jugoslawe
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 21.09.2011, 08:54
Wohnort: Minden
Hallo,

sorry für diese Frage, aber mich interessiert es wirklich, wie dick die Münze ist.

Ist sie mit einem Durchmesser von 38,7 mm so dick wie eine Münze aus der Lunar Serie (3 mm)???

Ich habe mich schon dumm und dämlich gesucht, aber überall steht nur der Durchmesser.

Danke und Gruß
der Jugoslawe
Wer den Para nicht ehrt, ist des Dinars nicht wert.

Beitrag 30.11.2011, 23:07

Benutzeravatar
Silberfischchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 31.08.2011, 22:21
Gute Frage.. Das ist echt schwierig, finde auch nix. Würde mich aber auch mal interessieren. Habe leider nur die silbernen da und kann auch nicht nachmessen.

smilie_13
Silberfischchen hat hier auch schon erfolgreich gehandelt... :)

Beitrag 01.12.2011, 06:52

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 485
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Die Frage solltest Du mal an Emporium in Hamburg stellen...
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 01.12.2011, 07:30

gold3345
Stärke am Rand ist 2.2 mm - ohne den in der Mitte höheren Elefant!

Beitrag 01.12.2011, 09:02

Jugoslawe
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 21.09.2011, 08:54
Wohnort: Minden
gold3345 hat geschrieben:Stärke am Rand ist 2.2 mm - ohne den in der Mitte höheren Elefant!
Verstehe ich das jetzt richtig. Der Elefant ist höher als der Rand? Ich dachte eigentlich immer, dass der Rand einer Münze immer etwas höher ist, als der gestempelte Aufdruck :?: Ansonsten wird der Aufdruck doch beschädigt/zerkratzt, wenn man die Münze irgendwo draufstellt?

Nachtrag: Zumindest bei GOLDmünzen dachte ich ist es der Fall.
Wer den Para nicht ehrt, ist des Dinars nicht wert.

Beitrag 01.12.2011, 14:21

gold3345
Stimmt - Das Zentum der Münze ist tiefer gesetzt und das Tier ist erhaben.
Wollte aber nicht mit dem Meßschieber aus lauter Freundlichkeit über das Zentum schaben.

Beitrag 01.12.2011, 15:40

Jugoslawe
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 21.09.2011, 08:54
Wohnort: Minden
gold3345 hat geschrieben:Stimmt - Das Zentum der Münze ist tiefer gesetzt und das Tier ist erhaben.
Wollte aber nicht mit dem Meßschieber aus lauter Freundlichkeit über das Zentum schaben.
Um Gottes Willen :shock: sollst Du auch nicht. Mich hatte es nur gewundert. Liegt er denn auch in einer speziellen Kapsel?

Auf jeden Fall bedanke ich mich für deine Bemügungen!
Wer den Para nicht ehrt, ist des Dinars nicht wert.

Beitrag 01.12.2011, 16:49

Benutzeravatar
ebsas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 01.03.2011, 12:23
Wohnort: Vogtland
Hallo Jugoslawe,

bei meinem Silberelefanten ist der Rand 3,25 mm hoch, der Elefant lieg einige 1/10 mm tiefer und erfüllt damit die Forderung an den Münzgraveur: "Der Randstab muß höher sein als die höchste Stelle des Münzbildes". Das betrifft vor allem Umlaufmünzen, die im Ring geprägt wurden.
Diese Forderung wurde bisher bei allen staatlich ausgegebenen Münzen eingehalten.

Gruß
ebsas smilie_24

Beitrag 01.12.2011, 18:26

Benutzeravatar
Silberfischchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 31.08.2011, 22:21
Hallo an alle Elefanten-Fans

Danke an gold3345 für die Info. Randmaß reicht völlig, alles richtig gemacht. Bloß nicht auf der Münze rumkratzen. smilie_01



smilie_24
Zuletzt geändert von Silberfischchen am 01.12.2011, 20:51, insgesamt 1-mal geändert.
Silberfischchen hat hier auch schon erfolgreich gehandelt... :)

Beitrag 01.12.2011, 20:50

Benutzeravatar
Silberfischchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 31.08.2011, 22:21
Hallo an alle Elefanten-Fans

Danke an gold3345 für die Info. Randmaß reicht völlig, alles richtig gemacht. Bloß nicht auf der Münze rumkratzen. smilie_01


smilie_24
Silberfischchen hat hier auch schon erfolgreich gehandelt... :)

Antworten