Putsch in der Türkei

Bekanntgabe von Sendeterminen, Wiederholungsterminen und Möglichkeit, die TV-Sendungen u. Videos zu kommentieren.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 18.07.2016, 06:00

Gladius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 483
Registriert: 11.12.2011, 16:10
Könnten wir zum Thema zurück?

Putsch(versuch) in der Türkei.

Interessant daran finde ich, dass der Putsch wohl nicht so gut geplant war. Ein paar Panzer, so ca. 6000 Soldaten, eine handvoll Flugzeuge. Also ein absolutes Minimum des türkischen Militärs. Richtig putschen geht anders.

Immerhin hat Erdogan schon ca. 3000 Kritiker verhaften lassen.

Beitrag 18.07.2016, 06:29

BOB
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 14.01.2012, 20:12
Bisher gibt es keine Beweise dafür, dass Erdogan den Putsch selbst angezettelt hat. Aber schon jetzt steht fest, dass er ihn für seine Zwecke nutzt, um das Land zu "säubern".
Was sollen eigentlich die vielen von ihm so blitzschnell entlassenen Richter angestellt haben?

Beitrag 18.07.2016, 06:53

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: 21.09.2012, 23:04
DAS ist echt ein erstaunlicher Punkt!
Es ist doch wirklich verwunderlich, dass nach einem Putschversuch am Wochenende Sonntag morgen schon 3000 Richter entlassen sind, die doch allerhöchstwahrscheinlich nicht am Putsch beteiligt waren. Da darf man sich schon fragen ob die Liste der zu kündigenden Richter schon bereit lag inclusive der entsprechenden Papiere?!

Oder braucht man keine Liste, da man eh ALLE entlässt? Und ab jetzt anderes Gesetz gilt?

Gänzlich unvorbereitet zumindest scheint man da ja nicht gewesen zu sein....
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 18.07.2016, 06:54

olso
Ich werde mich wieder ausklinken. Ich hatte am Freitag einfach Langeweile als hier ein türkischer Fließbandarbeiter der der alle 20 Sekunden einen Motor baut sein Bestes gegeben hat.
Auch Erdogans Märchenstunden habe ich satt. Er hat ja Allah sei Dank knapp überlebt als sein Flugzeug von 2 Kampfflugzeugen verfolgt wurde und diese nicht schossen. Wenn da nicht die Hand Fatimas drüber war fress ich ne Ziege. Ich werde entsprechende Pressemitteilungen nicht mehr lesen.
Sollen sie sich in diesem Lande alle gegenseitig erschlagen.
Belustigend die unangemeldeten Demos von Türken in Deutschland die Maas duldet. Das sollte mal ein D. im Land der Muselmänner wagen. Vielleicht dort mal eine Biebeldruckerei aufmachen.
Wer Türke ist und keine Arbeit hat will Allah, dass er dann heim in sein Reich darf. Kümmert euch drum.
Deutschland wäre gut geraten, statt dieses Fickificki-Volk ins Land zu holen zu vermeiden, dass Hunderttausende an hochqualifizierten Deutschen(mit Geld und Bildung) auswandern.

Spaßig wie gemault wird, was denn alles so im bösen Forum steht. Warum lest ihr da noch mit?? Wechselt doch mal das Forum. Gibt es da nichts für z.b. katholische Hausjungfrauen oder ein Schneckenzuchtforum oder……..??

Jemand nach dem Maulkorb Paragraphen schreit. Dann lasst doch der AFD diese Freiheit.

Demo-Freiheit. Ist es dass, wenn die AFD für Samstag um 13 Uhr eine Demo beantragt, Nachträglich für die Gutmenschfraktion um 12.30 genehmigt wird. Zusammenstöße provoziert?

Von Maas begeisternt ist das er bei 1000 Anzeigen in Köln, 3600 Bundesweit niemanden in den Knast gebracht hat. Er muss ja auch Deutsche jagen die böses schreiben……

Datenreisenden geht es wie den Kopp-Verlag. Eigentlich zitiert er die Weltpresse. Hält euch oft einen Spiegel vor. Und wird angefeindet als hätte er das geschrieben.

Die Forum Leitung macht das richtige. Respekt vor der Freiheit die man den Nutzern überlässt. Gemäß der Weisheit der „Alten“, meiner Großmutter, lasst sie mal reden, die hören schon wieder auf.
Und Ladon denkt sich ……………………….
smilie_20

Lasst eure Kinder Arabisch lernen, Mädels auf die Koranschule und führt weiter euren Kampf mit Forumbeiträgen statt euer Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Inshallah al mal as sayib yi allim as siqah


smilie_15

Beitrag 18.07.2016, 07:22

Mehrgoldfüralle
Datenreisender hat geschrieben:
Mehrgoldfüralle hat geschrieben:Nein, nicht am deutschen Wesen. An universellen Menschenrechten, die mit Meinungen nichts, aber auch garnichts zu tun haben.
Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen:
Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.
Von Einschränkungen in der Art der Meinung / des Gedankenguts steht dort nichts.
Nein? In keinem der ANDEREN 29 ARTIKEL kannst du die Grenzen der Meinungsfreiheit erkennen? Na dann.......

Beitrag 18.07.2016, 07:42

BOB
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 14.01.2012, 20:12
@ olso:
Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Meinungsfreiheit ist doch etwas anderes als Beleidigung und Bedrohung.
Wenn ich sage, dass Erdogan, Merkel oder sonst wer eine gefährliche Politik betreiben und hoffentlich bald abgewählt werden, ist das Meinungsfreiheit, die es ohne Wenn und Aber zu verteidigen gilt. Wenn ich fordere, dass sie demnächst am Galgen baumeln sollen, brauche ich mich nicht zu beschweren, wenn jemand vor meiner Haustür steht.
Der Unterschied müsste leicht zu erkennen sein. Im Zweifelsfall hilft meist die Frage, ob man das, was man im Internet anonym schreibt, auch öffentlich und offen seinem Gegenüber sagen würde.

Beitrag 18.07.2016, 08:38

olso
BOB hat geschrieben:@ olso:
Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Meinungsfreiheit ist doch etwas anderes als Beleidigung und Bedrohung.
Wenn ich sage, dass Erdogan, Merkel oder sonst wer eine gefährliche Politik betreiben und hoffentlich bald abgewählt werden, ist das Meinungsfreiheit, die es ohne Wenn und Aber zu verteidigen gilt. Wenn ich fordere, dass sie demnächst am Galgen baumeln sollen, brauche ich mich nicht zu beschweren, wenn jemand vor meiner Haustür steht.
Der Unterschied müsste leicht zu erkennen sein. Im Zweifelsfall hilft meist die Frage, ob man das, was man im Internet anonym schreibt, auch öffentlich und offen seinem Gegenüber sagen würde.
Meine Antwort hat sich mehr auf das Thema Putsch in der Türkei bezogen.

Natürlich hast du Recht. Ich habe nicht so mitbekommen um welche Äußerungen von wem es sich handelt. Einen gewissen Stiel sollte man halten.Trotzdem sollte ein Herr Maas dem „Volk etwas aufs Maul schaun“ und dies entsprechend einordnen.

In meiner Zeit in Frangn haben meine Bauarbeiter sich bei Diskussionen nicht um Paragraphen gestritten. Die kannten sie nicht, sondern in oft sehr Bildreichen aber klar verständlichen Sprache gesprochen. Von kleinem Adolf war die Rede, an die Wand stellen und der gehört an den Galgen habe ich als das aufgefasst was es war. Die eigene Unzufriedenheit mit einfachen Worten auszudrücken.
Seit einiger Zeit reise ich im Sommer durch Franken, bin entsprechend oft in Wirtschaften. Und „der ghärät afghängt“ hört man durchaus. Aber Nie !! kam ich auf den Gedanken, dass dies die Person machen würde. Ich habe verstanden was er meinte.
Ich sehe durchaus, dass es sich nicht geziemt dies im Internet zu schreiben,kenne den Zusammenhang nicht aber ich würde mich freuen, wenn dies das größte Problem von Herrn Maas wäre. Leider erweckt er den Eindruck dass er Erfolge braucht. Halt Leute verfolgt die er leicht erreicht. An illegale Personen in Deutschland, drogenversippten Städten, Vergewaltigungen und Schlägereien scheint er nicht so interessiert.
Ich hätte wichtigere Aufgaben für die Polizei.


Hostdässundezläckstmiamorsch (Ich hoffe du konntest meine Gedanken verfolgen, ansonsten tut es mir innigst Leid)..nicht böse gemeint. Und tun musst du es auch nicht.

:mrgreen:

smilie_15

Beitrag 18.07.2016, 09:25

gernreich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 17.10.2014, 14:48
Gerade lese ich in der Zeitung, dass 8 türkische Soldaten, die mit ihrem Heli nach Griechenland
geflüchtet sind, wegen illegalen Grenzübertritts angeklagt werden.
Wie bitte?
Was ist denn mit den abertausenden Flüchtlingen, die auf dem Landweg und übers Meer
geflüchtet sind? Sind die alle legal und mit Pass- bzw. Ausweiskontrolle eingereist bzw.
legal eingereist?
Wird bei Flucht Unterschiede gemacht?

Beitrag 18.07.2016, 09:28

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
gernreich hat geschrieben:Wird bei Flucht Unterschiede gemacht?
Nein, denn das wäre ja verboten.
Ein Rechtsstaat muß alle gleich behandeln ...

Beitrag 18.07.2016, 11:10

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
... so was am Wochende ... 40 Stunden nicht eingeloggt und alte User finden den Weg hier her ...

Ich bin nicht 24/7 online und deswegen gibt es den Melde-Button und auch PNs.

Und eines:
Meinungsfreiheit bedeutet, dass man keine Strafverfolgung durch die Staatsgewalt zu fürchten hat (oder haben sollte) aufgrund dessen was man sagt.
Durch sie ist nicht gedeckt jemanden zu belästigen - sei es durch Lautstärke, Inhalt oder was weiß ich.
... es fühlt sich von außen aber nicht wirklich "belästigt" an, wenn mit gleicher Münze zurück gezahlt wird.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Gesperrt