20 Euro Gold Deutscher Wald

Bekanntgabe von Sendeterminen, Wiederholungsterminen und Möglichkeit, die TV-Sendungen u. Videos zu kommentieren.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 13.03.2011, 11:41

Omega
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 19.02.2011, 18:45
Wohnort: NRW
Ich habe mal einen Artikel gelesen, dass ca. 3 % der Deutschen Aktien besitzen. Was sind das für Aktien, die diese 3 % der Deutschen kaufen ? Zu 99 % bekannte deutsche und europäische Aktiengesellschaften. Woran liegt das ? Diese Firmen sind bekannt, der Aktienkäufer kennt den Namen der Firma, was Sie herstellt bzw. produziert oder dergleichen. Man denkt, die sind sicher und gehen nicht Pleite.
Dieses Denken haben nicht nur die Deutschen, sondern ist weltweit, d.h., der Amerikaner kauft hauptsächlich amerikanische Aktien, der Japaner japanische usw.

So, und nun versucht mal eure "Waldmuenzen" weltweit zu verkaufen. "Fremde" Muenzen werden mit Argwohn und Skepsis behandelt. ( wie bei unbekannten Aktiengesellschaften ) Das führt zu Preisabschlägen, also genau das, was wir mit den EM`s zu verhindern versuchen. Wenn mein Geld 20 % an Wert durch Inflation verliert und ich meine EM`s nur mit einem Preisnachlass von 20 % veräußern kann : Was habe ich dann erreicht ?
Solange es nur einen einzelnen Schlecht geht, kann er seine "Waldmuenzen" in Deutschland jederzeit zu Geld machen. Geht es aber mit einem ganzen Land bergab, bleiben nur die ausländischen Käufer. ... und die kaufen zunächst das, was sie kennen : Maple Leaf, Silver Eagle und Krügerrand.
Ich hoffe nicht, dass es mal soweit kommt, aber ich bin vorbereitet.

Omega

Beitrag 13.03.2011, 14:59

acdcmann
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 13.03.2011, 12:28
Ich finde trotz 50,-- Euro Aufschlag noch ein guter Gewinn drin.
habe die Eiche für 399,-- verkauft und wenn die Buche für gesamt 230,-- zu haben ist und dann für 300,--- weggeht, ist auch was verdient, oder?
Zuletzt geändert von acdcmann am 13.03.2011, 17:04, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 13.03.2011, 16:24

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Ich habe mal einen Artikel gelesen, dass ca. 3 % der Deutschen Aktien besitzen. Was sind das für Aktien, die diese 3 % der Deutschen kaufen ? Zu 99 % bekannte deutsche und europäische Aktiengesellschaften. Woran liegt das ? Diese Firmen sind bekannt, der Aktienkäufer kennt den Namen der Firma, was Sie herstellt bzw. produziert oder dergleichen. Man denkt, die sind sicher und gehen nicht Pleite.
Dieses Denken haben nicht nur die Deutschen, sondern ist weltweit, d.h., der Amerikaner kauft hauptsächlich amerikanische Aktien, der Japaner japanische usw.

So, und nun versucht mal eure "Waldmuenzen" weltweit zu verkaufen. "Fremde" Muenzen werden mit Argwohn und Skepsis behandelt. ( wie bei unbekannten Aktiengesellschaften ) Das führt zu Preisabschlägen, also genau das, was wir mit den EM`s zu verhindern versuchen. Wenn mein Geld 20 % an Wert durch Inflation verliert und ich meine EM`s nur mit einem Preisnachlass von 20 % veräußern kann : Was habe ich dann erreicht ?
Solange es nur einen einzelnen Schlecht geht, kann er seine "Waldmuenzen" in Deutschland jederzeit zu Geld machen. Geht es aber mit einem ganzen Land bergab, bleiben nur die ausländischen Käufer. ... und die kaufen zunächst das, was sie kennen : Maple Leaf, Silver Eagle und Krügerrand.
Ich hoffe nicht, dass es mal soweit kommt, aber ich bin vorbereitet.
Als ob die Ausländischen Goldkäufer/sammler nicht wüssten, um was es sich bei den Waldmünzen handelt. Ich kenne doch auch die bekannten ausländischen Münzen, warum sollte es umgekehrt nicht auch so sein? In gewisser Weise sollten alle Münzen mit Argwohn betrachtet werden, sind ja nicht wenige Fälschungen im Umlauf. Bei den Waldmünzen weiss ich zumindest mit Sicherheit, was ich habe, ob da nun 999 draufsteht oder nicht. Und wer sich für Goldmünzen interessiert, weiss, das die deutschen Goldies keinen Feingehalt Aufdruck haben. Und ob es lohnenswert ist, seine Goldmünzen im Ausland zu verkaufen?? Aber jeder soll tun, wie er meint.
Richtig, solange es einem schlecht geht, kann er die Waldmünzen in Deutschland verkaufen. Wenn es allen schlecht geht, vielleicht nicht. ABER: Bevor es wirklich allen schlecht geht, hat der einzelne seinen Wald schon verkauft und nicht andersrum. Die, die unten stehen, bleiben immer unten.

Beitrag 13.03.2011, 19:06

Omega
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 19.02.2011, 18:45
Wohnort: NRW
@acdcmann: natürlich ist das ein gutes und schnelles Geschäft. Aber: Kaufst du dir den "Wald" um ein schnelles Geschäft zu machen ? Oder ist es eine Langfrist-/Vorsorgemaßnahme ? Ersteres ist ok ! aber Langfristanlage ? Ich habe da so meine bedenken.

Aber jeder muss ja selber wissen was er tut und kauft. Ich gönne jedem seine "Waldmünzen". Wer damit ein paar Euros zusätzlich verdienen kann, dem sei es gegönnt.
Schließlich habe ich noch etliche 1 OZ-Silbermuenzen der LUNAR I - Serie. Wenn ich bedenke, was ich dafür bezahlt habe und heute bei einem Verkauf bekommen würde, würde ich sagen:

Dat is ma ein fetter Gewinn !!

Schönen Abend noch !

Beitrag 13.03.2011, 19:14

acdcmann
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 13.03.2011, 12:28
Omega hat geschrieben:@acdcmann: natürlich ist das ein gutes und schnelles Geschäft. Aber: Kaufst du dir den "Wald" um ein schnelles Geschäft zu machen ? Oder ist es eine Langfrist-/Vorsorgemaßnahme ? Ersteres ist ok ! aber Langfristanlage ? Ich habe da so meine bedenken.

Aber jeder muss ja selber wissen was er tut und kauft. Ich gönne jedem seine "Waldmünzen". Wer damit ein paar Euros zusätzlich verdienen kann, dem sei es gegönnt.
Schließlich habe ich noch etliche 1 OZ-Silbermuenzen der LUNAR I - Serie. Wenn ich bedenke, was ich dafür bezahlt habe und heute bei einem Verkauf bekommen würde, würde ich sagen:

Dat is ma ein fetter Gewinn !!

Schönen Abend noch !
natürlich nicht langfristig. und mindestens nen fuffi in 2 Min. verdient ist ja auch nicht schlecht.

wie gesagt bei Eiche: 2 bekommen = 302,-- bezahlt
2 verkauft = 690,-- bekommen

Beitrag 13.03.2011, 19:24

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 24.07.2010, 10:08

Code: Alles auswählen

wie gesagt bei Eiche: 2 bekommen = 302,-- bezahlt
unter VK der Vfs gekauft? Glückwunsch, ich habe für 2 Stück 314,78 bezahlt.

Beitrag 13.03.2011, 19:27

acdcmann
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 13.03.2011, 12:28
michasi hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

wie gesagt bei Eiche: 2 bekommen = 302,-- bezahlt
unter VK der Vfs gekauft? Glückwunsch, ich habe für 2 Stück 314,78 bezahlt.
oder so.. peanuts smilie_06

Beitrag 13.03.2011, 19:39

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 09.01.2011, 16:50
:shock:

soviel geld, für so wenig gold ?

ok - wenn das sammlerherz ma schlägt...... smilie_18

Beitrag 14.03.2011, 10:31

alexm1003
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 21.09.2010, 19:32
michasi hat geschrieben:Als ob die Ausländischen Goldkäufer/sammler nicht wüssten, um was es sich bei den Waldmünzen handelt. Ich kenne doch auch die bekannten ausländischen Münzen, warum sollte es umgekehrt nicht auch so sein?
Sicher, hier weiss ja auch jeder gleich wieviel Gold in einer finnischen 100 Euro Münze ist, oder in einem iranischen Quarter Azadi. Und man weiss natürlich ob diese Münzen in ihrem Heimatland mit Sammleraufschlag gehandelt werden oder nicht und wenn ja wird man den auch mit Freuden bezahlen.
Und wenn der Mann aus Uruguay mit seinen 5 Peso Goldmünzen vor der Tür steht zückt man gleich begeistert den Geldbeutel weil der erklärt das sei eine halbe Unze Gold, oder ist es vielleicht nur eine Viertel? Aber die deutschen Münzen, das ist ja etwas anderes, die kennt jeder. Ob in Australien, Amazonien oder Zambia, ach ja, das sind die deutschen Waldmünzen, mit Sammleraufschlag, natürlich.

Es ist ja in Ordnung wenn ihr die Münzen schön findet und hier untereinander den Preis hochtreibt, die einen gewinnen, die anderen bezahlen, alles ok. Aber auf internationaler Ebene sieht es nun mal anders aus.

Beitrag 14.03.2011, 11:37

Omega
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 19.02.2011, 18:45
Wohnort: NRW
.....alexm1003:

dem kann ich nichts mehr hinzufügen. Besser hätte ich es auch nicht formulieren können.

Für Sammler sind "Waldmuenzen" ein "must have " aber für jemandem eine feine Sache : Nämlich für unseren arg so gebeutelten Staat. Der braucht derzeit jeden müden Euro. Gut, wenn man Aufgabeaufschläge über 30 % durchsetzen kann. Das entschuldet nicht nur, sondern man kann wieder Geld für neuen überflüssigen Blödsinn in den Sand setzen. Darin sind sich alle europäischen Staaten einig.
Wartet mal ab, welche Aufgabeaufschläge euch in den Jahren 2012 bis 2015 erwarten.
Ihr werdet wünschen, nicht mit der Sammlung angefangen zu haben.

Wenn die Euphorie im Jahre 2018 dann vorbei ist, und die ersten Muenzsätze zum nominalen Goldpreis angeboten werden, sollten Sammler frühestens kaufen. Aber Geduld ist eine Tugend, die der deutsche Michel nun mal nicht hat.

Omega

Beitrag 14.03.2011, 17:51

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
alles relativ lieber Omega,

denn was weißt du schon wie hoch der nominale Goldpreis 2018 ist... Vielleicht und nur vielleicht ist der Goldpreis für 1oz dann schon so hoch, dass nur noch wenige sich derartige Stücke leisten können, während 1/8oz noch in breiteren Schichten handelbar und demzufolge nachgefragt sind...
Und wer beispielsweise die 100er Goldeuro´s regelmäßig von Anfang an bei der VfS gekauft hat, sitzt heute auch auf nem hübschen Gewinn, weil der Goldpreis eben gestiegen ist, wichtig ist doch letztlich was jeder denkt, wohin sich der Goldpreis entwickelt...bzw das man überhaupt in Gold investiert ist.

Sagt doch einfach, ihr seit nicht dabei gewesen, habt eine gute Gelegenheit verpasst euch eine nachgefragte Münze aus purem Gold in kleiner Gewichtseinheit zuzulegen... smilie_02
Da muß man sich doch nicht mit internationaler Verkaufsfähigkeit (wobei Gold bleibt Gold und Made in Germany genießt weltweit vertrauen, Zertifikat liegt bei, Fälschung schwierig) und nicht aufgeprägter Karatzahl smilie_08 , zu kleinen Münzen und zu großen Schachteln beruhigen... Ich hätte ob der langweiligen Motivbilder beinahe auch nicht bestellt, ich geb´s zu, mittlerweile find ich die wirklich hübsch, vor allem die Wertseite.
Grüße
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 14.03.2011, 18:47

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
michasi hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

wie gesagt bei Eiche: 2 bekommen = 302,-- bezahlt
unter VK der Vfs gekauft? Glückwunsch, ich habe für 2 Stück 314,78 bezahlt.
Mensch sagt mal, manche von mir gesehenen Rechnungen 8) wiesen aber 308,39€ aus für 2 Exemplare samt Kästel :D
Sagt bloß die VfS tätigt Bundesweit unterschiedliche Preise... Demnach könnte man erkennen wer von euch wo wohnt: acdcmann käme mit 302 € dann vermutlich aus Mecklenburg Vorpommern während Michasi mit 314, 78 irgendwo in Bayern oder BW wohnt und der 308er irgenwo dazwischen smilie_02

Regards
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 14.03.2011, 19:23

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 24.07.2010, 10:08
während Michasi mit 314, 78 irgendwo in Bayern oder BW
Das ist mal ganz die falsche Richtung.

Aber die Preisunterschiede könnten Lieferabhängig gewesen sein, bei einer doppellieferung fällt nur einmal Porto an, bei 2 Einzellieferungen fällt 2 mal Porto an, oder?

Beitrag 14.03.2011, 19:27

Omega
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 19.02.2011, 18:45
Wohnort: NRW
@ RCM :
duschriebst :
Sagt doch einfach, ihr seit nicht dabei gewesen, habt eine gute Gelegenheit verpasst euch eine nachgefragte Münze aus purem Gold in kleiner Gewichtseinheit zuzulegen... smilie_02

Im Leben gibt es viele Gelegenheiten, die ich verpasst habe. Das geht jedem so. ( nachher ist man ja immer schlauer ) Aber bitte, eine gute Gelegenheit ? Bei diesem Aufpreis ? Was wäre denn gewesen, wenn der Goldpreis Richtung "Süden" gegangen wäre ? Wer sagt dir, dass der Goldpreis im Jahr 2018 höher ist ? Lass sich den Goldpreis mal halbieren ( was ich mir natürlich auch nicht wünsche ), dann ist dein Verlust höher, als wenn du nahe am Goldpreis gekauft hättest.
Was ich damit sagen will: gute Gelegenheiten sehen anders aus.
Recht geben muss ich dir, dass es sich um eine nachgefragte Muenze mit kleiner Gewichtseinheit handelt. Persönlich habe ich den Gold - Panda als 1/10-Unze. Da brauche ich bald eine Lupe.
In diesem Sinne....

Omega

Beitrag 14.03.2011, 19:31

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Persönlich habe ich den Gold - Panda als 1/10-Unze. Da brauche ich bald eine Lupe.
Vielleicht reicht ja auch eine Brille :D

Die Eiche hat ja einen noch kleineren Durchmesser als der 1/10 Panda.

Beitrag 14.03.2011, 20:04

Omega
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 19.02.2011, 18:45
Wohnort: NRW
Hallo michasi:

Ne Brille hab ich schon. sch***e wenn man alt wird !!! :)

Beitrag 15.03.2011, 12:34

Sparbüchlein
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 05.03.2011, 17:27
meint ihr wenn man jetzt reserviert(und wenn ja wo?--> Händler, MdM..?) bekommt man noch eine Buche?

Beitrag 15.03.2011, 15:54

Knoxler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 05.03.2011, 11:46
Wohnort: bei Fort Knox
Bei denen kannste ja gleich mit dem Doppelten Preis rechnen. Versuchs doch einfach hier noch http://www.deutsche-sammlermuenzen.de/b ... navCount=3

Knoxler

Beitrag 15.11.2013, 11:23

Benutzeravatar
El Greco
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 29.11.2012, 13:18
Wohnort: Stuttgart
Hallo Leute,

kann mir einer die Außenmaße der Kapseln der Deutschen Wald Goldeuros durchgeben?
Also Außendurchmesser und Außendicke der Originalkapsel.

Vielen Dank im Voraus.
Erfolgreich gehandelt:

Auf gold.de mit: Sophira, Molch40, Schwarzerkater, edelbär, Enno+Tara, Mitchi
Auf silber.de mit: Jules, Flo, mk111

Beitrag 15.11.2013, 12:41

Benutzeravatar
ebsas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 329
Registriert: 01.03.2011, 12:23
Wohnort: Vogtland
El Greco hat geschrieben:Hallo Leute,

kann mir einer die Außenmaße der Kapseln der Deutschen Wald Goldeuros durchgeben?
Also Außendurchmesser und Außendicke der Originalkapsel.

Vielen Dank im Voraus.
Hallo ElGreco

Aussen Durchmesser 27,6 mm, Dicke 4,2 mm.

Gruß
ebsas

Antworten