wie hoch steigt der preis noch der silbermünzen?....

Bekanntgabe von Sendeterminen, Wiederholungsterminen und Möglichkeit, die TV-Sendungen u. Videos zu kommentieren.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 14.03.2011, 12:17

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Es ist Wahlkampfzeit - und an allen Ecken und Enden wird versucht, aus einer Katastrophe Kapital zu schlagen bzw. sich mit dem lautesten populistischen Geschrei zu profilieren.

Jedes Mal das Gleiche. Und inzwischen gibt es keine Anstandsfristen mehr,. Wenn man nicht selbst der Schnellste ist, ist es bestimmt irgendwer anders. Also lieber selber der Erste sein.

Manchmal widert es mich einfach nur noch an ...

Beitrag 14.03.2011, 12:20

Benutzeravatar
Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27.01.2011, 21:07
Was mich persönlich stört ist, dass einige Politiker derzeit die Katastrophe in Japan, speziell die Unsicherheit der AKW, für ihren eigenen Wahlkampf nutzen. Die Situation der Menschen im Katastrophengebiet wird scheinbar völlig ausgeblendet. Nur Forderungen nach dem Ausstieg werden laut. Könnte man das nicht auch noch klären wenn sich die Lage entspannt? So schnell, wie hier jetzt gefordert wird, ergibt sich eh kein Umschwung in unserer Energiepolitik. Schnellschüsse waren noch nie sonderlich hilfreich.
smilie_01 Zustimmung

Ich habe gestern die Diskussionen einer Politiker im Fernsehen angeschaut. Da geht man einer eindeutigen Antwort aus dem Wege. Warum?? Weil die Versprechungen eh nicht gehalten werden smilie_10

Diese Diskussionen zu diesem Zeitpunkt mit all den Widersprüchen sind auch für mich nicht akzeptabel.

Mein volles Mitgefühl für die Bewohner von Japan sie haben eine sehr schwere Zeit vor sich.

Beitrag 14.03.2011, 12:50

Spongebob
nameschonweg hat geschrieben:Es ist Wahlkampfzeit - und an allen Ecken und Enden wird versucht, aus einer Katastrophe Kapital zu schlagen bzw. sich mit dem lautesten populistischen Geschrei zu profilieren.

Jedes Mal das Gleiche. Und inzwischen gibt es keine Anstandsfristen mehr,. Wenn man nicht selbst der Schnellste ist, ist es bestimmt irgendwer anders. Also lieber selber der Erste sein.

Manchmal widert es mich einfach nur noch an ...
Deinem Beitrag schliesse ich mich voll und ganz und mit ganzem Herzen an!
Du sprichst mir aus der Seele.

Beitrag 14.03.2011, 13:02

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Sie wie es aktuell ausschaut tendiere ich dazu zu sagen, dass wir innerhalb dieser Woche noch die 37 sehen. Das vergangene Tief, sofern man von solch einem sprechen kann, ist überwunden. (aktuell lt. Kitco 36.230)

Beitrag 14.03.2011, 14:40

Toto
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 04.02.2011, 12:53
... ich denke, man muss bei der Gold- und Silberpreisentwicklung auch berücksichtigen, dass in China und Indien 2,5 Mrd. Menschen leben, deren Bedürfnisse nach Konsum und Vermögenssicherung gerade erst erwachen. Diese erzeugen sukzessiv eine Nachfrage nach EM, die die im Rest der (bisherigen EM-) Welt übersteigen wird. Die Aufkommen sind aber begrenzt. Insoweit sollte man dies auch längerfristig berücksichtigen. Gleiches wird mit den soliden Sammlermünzen geschehen. Das Angebot wird von der Auflagezahl im wesentlichen unverändert (das hoffe ich) bleiben. Die "Konkurrenz" der Interessenten wird steigen und der Preis auch. Natürlich gibt es auch andere preisbestimmende Faktoren. Aber die steigende Nachfrage aus Fernost und z.T. Osteuropa darf man nicht übersehen.
Zuletzt geändert von Toto am 19.03.2011, 07:08, insgesamt 1-mal geändert.
Toto

Beitrag 14.03.2011, 15:21

maximilian
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2011, 15:12
...die Zeit wird es zeigen. Ichdenke 50 sind realistisch.
Jeder Tag wird anders.

Beitrag 14.03.2011, 15:21

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Um mal den Faden zu Japan und den AKW zu spannen. China hat doch ungeachtet der Katastrophe in Japan seine Atompolitik unter Dach und Fach gebracht. War nicht die rede von 17 AKW die ans Netz gehen sollen/ werden? China erwacht und irgendwann stehen die in unseren Vorgärten.

Beitrag 14.03.2011, 15:33

Toto
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 04.02.2011, 12:53
... Sie sind dich schon da. Ganz unbemerkt.
Den größten amerikanischen Haushaltgerätehersteller haben sie gekauft vor Jahren. Andere Firmenanteile und Bodenschätze und Ländereien und Häfen in aller Welt nach und nach auch. Alles strategisch. Sie kopieren alles und sparen Milliarden an Entwicklungskosten. Sie sind schon die Nr. 2, die Nummer 1 in nicht allzu ferner Zukunft. Sie haben riesige Mengen an Dollar u.a.. Wer will sie noch aufhalten? Dazu ist es zu spät. Aber besser eine chinesische Dominanz als das Neandertal.:-)
Zuletzt geändert von Toto am 19.03.2011, 07:06, insgesamt 1-mal geändert.
Toto

Beitrag 15.03.2011, 14:17

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Toto hat geschrieben:... Sie sind dich schon da. Ganz unbemerkt.
Den größten amerikanischen Haushaltgerätehersteller haben sie gekauft vor Jahren. Andere Firmenanteile und Bodenschätze und Ländereien und Häfen in aller Welt nach und nach auch. Alles strategisch. Sie kopieren alles und sparen Milliarden an Entwicklungskosten. Sie sind schon die Nr. 2, die Nummer 1 in nicht allzuferner Zukunft. Sie haben riesige Mengen an Dollar u.a.. Wer will sie noch aufhalten? Dazu ist es zu spät. Aber besser eine chinesische Dominanz als das Neandertal.:-)
Wie wahr, die könnten jeden Dax- und Dow-Jones-Konzern aus der Portokasse kaufen. Machen sie aber nicht, weil sie eben lieber etwas mehr im Verborgenen arbeiten.

Nichtsdestotrotz ergibt sich so langsam eine nicht zu unterschätzende Abhängigkeit der Amerikaner, weil ja deren Staatsanleihen nennenswert fast nur noch von den Chinesen gekauft werden (und sie ja ohnehin schon jede Menge haben - 1,2 Billiarden Dollar meine ich zu erinnern). Pimpco, der größte Rentenfonds der Welt / der USA, hat sich von den Papieren jedenfalls im Februar vollständig getrennt.

Und wie kommt der Amerikaner aus dieser Abhängigkeit wieder heraus (weil einen Krieg gegen China kann er ja wohl schlecht führen) ? Mit Inflation, Staatsbankrott oder anderen derartigen Leckereien; ich denke da hat jeder selbst genügend Phantasie ...


Und back to topic: wir sehen gerade, wohin die Edelmetallpreise in einer Krise gehen: südwärts - aber sicher nicht gen Null wie so mach bedrucktes Papier.

Gruß

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 15.03.2011, 14:19

Spongebob
Kilimutu hat geschrieben:
Toto hat geschrieben: Und back to topic: wir sehen gerade, wohin die Edelmetallpreise in einer Krise gehen: südwärts - aber sicher nicht gen Null wie so mach bedrucktes Papier.
Das ist jetzt nur, weil die Börse in New York auf die Tagesereignisse reagiert. In 2 Stunden ist alles wieder normal.

Beitrag 15.03.2011, 17:11

intention001
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 03.08.2010, 19:51
Durch die Japankrise ist ja grade eine finanztechnisch völlig neue Situation eingetreten. Vermutet ihr, dass der Preis für Silber kurzfristig weiter sinken könnte und falls ja, welches Limit wäre eurer Meinung nach zu erwarten? Zumindest bei Gold gehts ja grade talwärts.

Beitrag 15.03.2011, 17:22

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Schwierig zu sagen, ob und wenn, wie weit es noch nach unten geht. Auf jeden Fall betrifft es den kompletten EM-Markt. Dass hierdurch der lang erwartete Umschwung bei Silber eintritt halte ich hingegen
für ausgeschlossen. Erholt sich der Markt, dann erholt sich auch wieder Silber.

Viele flüchten sich jetzt in Panikverkäufe. Meine Meinung ist...absitzen, abwarten und nachkaufen. Jede Krise bringt Gewinner hervor. Früher oder später kann es nur nach oben gehen. Schaut euch nur mal die Entwicklung nach 2008 an. Die Charts sind teilweise explodiert. Allerdings denke ich auch, dass sich durch diese Katastrophe 2008 nicht wiederholen wird.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 15.03.2011, 17:25

MapleHF
sw_trade hat geschrieben:Allerdings denke ich auch, dass sich durch diese Katastrophe 2008 nicht wiederholen wird.
... das hängt davon ab, wie es weitergeht.

Die Gefahr eines Double Dip ist meines Erachtens durch die Geschehnisse in Japan schon deutlich gestiegen.

MapleHF

Beitrag 15.03.2011, 17:32

Benutzeravatar
goldundsilberfreak
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: 20.01.2011, 18:15
Erikson hat geschrieben:
jacki hat geschrieben:Ich habe es bis jetzt noch nirgends lesen können.
Aber wird die Geschichte mit Japan jetzt den Preis hoch oder runter treiben?

Es ist anzunehmen, dass sich die Preise so schnell zumindest nicht nach unten korrigieren ! :wink:
Schau dir ma den Goldpreis an.Heute unter 1000 Euro pro Unze
erfolgreich gehandelt mit:petnied,Isarfranz,Goldpanda(2 mal),franzv,Titan,carl,credo67

Beitrag 15.03.2011, 17:35

MapleHF
... na und?

Sieh Dir mal den Goldchart in Euro der letzten Jahre an.

Unterjährige Rücksetzer zwischen 100 und 150 € gab es jedes Jahr. 2008 sogar mehr.

Wer sich da von 30 oder 50 € aus der Ruhe bringen läßt, hat falsch investiert.

MapleHF

Beitrag 15.03.2011, 18:07

intention001
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 03.08.2010, 19:51
Wer sich da von 30 oder 50 € aus der Ruhe bringen läßt, hat falsch investiert.
Also bei mir gehts eher darum, dass ich noch stärker in Silber investieren muss, aber die aktuellen Münzpreise noch scheue (mein letzter Kauf war August letzten Jahres zu 18Euro je Unze). Deshalb meine Frage.

Beitrag 15.03.2011, 19:50

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Ist zwar ein bisschen off-topic, aber was ist denn im Moment ein realistischer Preis für die Lunar II - 10 Oz Maus ? Bei ebay ging so ein Teil vor ca. 16 Tagen für 585 EUR über den Tisch. Sind die so selten / teuer ?

Danke

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 15.03.2011, 20:08

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Und ich sagte gestern noch wir werden die 37 sehen......... :oops:

Also wenn das Kilo beim Händler für 800 steht geh ich wieder für 100 bis 150 Euro weniger in der Bucht shoppen. smilie_02

Beim Gold hoffe ich noch, dass die Unze mal unter die 1000 Euro fällt.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 16.03.2011, 08:39

Spongebob
Also wenn die Unze unter Euro 1.000,- im Verkauf fällt, dann sehen wir fast eine USD 1.350 und das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Das Ganze ist für mich rein temporär und wird sich in einer Woche wieder angeglichen haben.

Antworten