Der Kreislauf des Goldes

Bekanntgabe von Sendeterminen, Wiederholungsterminen und Möglichkeit, die TV-Sendungen u. Videos zu kommentieren.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 20.11.2011, 15:39

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Der Kreislauf des Goldes

Innert einem halben Jahrzehnt hat sich der Goldpreis mehr als verdoppelt. Tonnenweise verkaufen Schweizer ihren Schmuck. Und die Nachfrage nach diesem Gold ist sprunghaft angestiegen. Goldene Zeiten für das älteste Recyclinggewerbe der Welt: «Einstein»-Moderator Tobias Müller war dabei, wie aus Säcken voller Goldschmuck ein profaner 33-Kilo-Barren wurde.

http://www.videoportal.sf.tv/video?id=9 ... 4c4dba29a5

Beitrag 20.11.2011, 17:48

Benutzeravatar
Komet
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 07.08.2011, 19:51
Wohnort: Deutschland
informatives Video, besten Dank an dich smilie_01 smilie_14 smilie_24
***********************************************************************************
Es ist nicht alles Gold was glänzt, gelegentlich tut's auch Nickel, but "In Gold we trust".

**Datenschutz**

Beitrag 20.11.2011, 17:56

Benutzeravatar
tdklaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: 30.07.2010, 10:21
Nett!

Daran können ausreisebereite Nordlichter auch gleich ihr Verständnis des Schweizerdeutschen schulen
smilie_15

Beitrag 20.11.2011, 19:14

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
tdklaus hat geschrieben:Nett!

Daran können ausreisebereite Nordlichter auch gleich ihr Verständnis des Schweizerdeutschen schulen
smilie_15
als ich die Moderatorin gehört habe, wollte ich schon wegklicken, zum gück war der sprecher im film dann verständlicher^^

Beitrag 20.11.2011, 22:19

Benutzeravatar
Fellenteee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 29.09.2011, 17:42
die haben da allen schmuck zu einem Barren geschmolzen. OK,
die LAboranalyse sagt welches EM/NEM enthalten ist. Preis wird festgemacht.

Worauf die leider gar nicht eingegangen sind ist auf die separation von dem EM und den NEM

Wird ja nich aller schmuck 999,9Gold sein

Beitrag 20.11.2011, 23:02

Benutzeravatar
hoplo
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 20.08.2011, 18:05
Wohnort: Rhein/Pfalz
Sehr Interessanter Beitrag smilie_01 und die Sprache verleitet einen zum Schmunzeln.
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen.
-------------------
Erfolgreich gehandelt mit: moselianer, Liebertad1999, seuman, Joschi, Seeman79, Geddy

Beitrag 21.11.2011, 08:54

Benutzeravatar
ebsas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 01.03.2011, 12:23
Wohnort: Vogtland
Fellenteee hat geschrieben:die haben da allen schmuck zu einem Barren geschmolzen. OK,
die LAboranalyse sagt welches EM/NEM enthalten ist. Preis wird festgemacht.

Worauf die leider gar nicht eingegangen sind ist auf die separation von dem EM und den NEM

Wird ja nich aller schmuck 999,9Gold sein


Richtig, das Feingold wird ja dann erst auf galvanischem Weg hergestellt

Beitrag 21.11.2011, 15:51

homologia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 28.02.2011, 18:05
Wohnort: Europa
Interessant, wie viel Gold die Schweizer haben - nur warum haben sie pro Kopf so viel mehr als andere? War/ ist Goldschmuck so beliebt oder liegt es daran, dass viele noch ihre Gold Vrenelis haben?

Beitrag 21.11.2011, 16:27

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
homologia hat geschrieben:Interessant, wie viel Gold die Schweizer haben - nur warum haben sie pro Kopf so viel mehr als andere? War/ ist Goldschmuck so beliebt oder liegt es daran, dass viele noch ihre Gold Vrenelis haben?
hier geht es nur um das Gold der SNB die im Verhältnis zur Bevölkerung relativ viel Gold hält, obwohl es auch schon mehr war.

Ich glaube dass privat in DE mehr EM gehalten wird als in der CH, dort ist bei den meisten das Vertrauen in den Franken auch noch da, bei mir leider nicht mehr :(
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 21.11.2011, 17:08

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
homologia hat geschrieben:Interessant, wie viel Gold die Schweizer haben - nur warum haben sie pro Kopf so viel mehr als andere? War/ ist Goldschmuck so beliebt oder liegt es daran, dass viele noch ihre Gold Vrenelis haben?
es gibt einfach so wenig schweizer ;-)

Beitrag 22.11.2011, 20:35

Flex
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2011, 16:44
danken für den schönen post smilie_01

Beitrag 23.11.2011, 22:38

biker1200
.......sowieso besser wenn Ecken dran sind, oder Rund ohne Loch. Wenn Gold wieder ´Freiheit´ ist und nicht. Bindung
an Versprechen. Gold darf nicht kaputt spekuliert werden.Welche Sicherheit gibt´s sonst noch..

Beitrag 24.11.2011, 12:38

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
biker1200 hat geschrieben: Gold darf nicht kaputt spekuliert werden.Welche Sicherheit gibt´s sonst noch..
Langlebige Konserven! smilie_01
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 24.11.2011, 16:17

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Hier der deutsche Goldkreislauf:Bundesbank verkauft 4,7 Tonnen Gold

http://www.rottmeyer.de/bundesbank-verk ... nnen-gold/
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 24.11.2011, 19:09

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Bei Rottmeyers muss ich ja selten was anmerken ;-)

... aber hier hätte schon dazu gehört, dass die "Verkäufe" für die Prägung von Gedenkmünzen gängige Praxis sind und regelmäßig geschehen. "Zum ersten Mal seit über einem Jahr wieder ..." klingt daher ein wenig spektakulärer als es ist. Das ist nicht die Kehrtwende von der Kehrtwende hin zu einer Verkaufspolitik.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 24.11.2011, 19:59

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Ladon hat geschrieben:Bei Rottmeyers muss ich ja selten was anmerken ;-)
... aber hier hätte schon dazu gehört, dass die "Verkäufe" für die Prägung von Gedenkmünzen gängige Praxis sind und regelmäßig geschehen. "Zum ersten Mal seit über einem Jahr wieder ..." klingt daher ein wenig spektakulärer als es ist. Das ist nicht die Kehrtwende von der Kehrtwende hin zu einer Verkaufspolitik.
@Ladon
Das ist jetzt von Dir aber auch nur eine private Interpretation.
Für mich ging das mit dem "regelmäßig" aus dem Text beim Lesen hervor--OHNE spektakulär hineinzu deuten
weil es GENAUSO "seit über einem Jahr..." passiert ist :wink:
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 25.11.2011, 07:54

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ich wollt' ja auch nur ein Haar in der Suppe finden ... smilie_16


Nein, im Ernst:
Ich versuche eigentlich immer, die Dinge auch für "passive Mitleser" zu präsentieren und mir schien die Möglichkeit gegeben, dass beim kurzen Drüberlesen (!) dieses Missverständnis entstehen könnte - eben wenn man den Artikel selbst NICHT liest!

Wenn ich eine solche "Befürchtung" hege, dann kommentiere ich das eben entsprechend.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 25.11.2011, 17:24

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Ladon hat geschrieben:Ich wollt' ja auch nur ein Haar in der Suppe finden ... smilie_16
..dass beim kurzen Drüberlesen (!) dieses Missverständnis entstehen könnte - eben wenn man den Artikel selbst NICHT liest!
Wenn ich eine solche "Befürchtung" hege, dann kommentiere ich das eben entsprechend.
Hallo...Ich gönne Dir dieses Haar :wink:
Deine Befürchtung ändert daran leider gar nix,denn für ein "Drüberlesen"(auch Drüberfliegen)
sind viele Artikel nicht geeignet----für die eigene Meinungsbildung hilft NUR UND NUR KORREKTES LESEN.
Die sogenannten "Nichtleser" interessieren mich dabei überhaupt nicht--denn ihre Meinung ist dann auch entsprechend "hilfebedürftig".Im Forum sollte die Diskussion doch "fundiert" geschehen.
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 25.11.2011, 17:34

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ne, nicht unbedingt. Also die Diskussion sollte natürlich schon "fundiert" sein, aber es gibt doch viele "Nur-Leser", die vielleicht nicht mal auf so einen Link drücken, und die eben auch zu einem Forum gehören.
Aber selbstredend ist es nicht Dein "Job" sowas zu berücksichtigen. Das ist korrekt.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Antworten