Platin, das bessere Gold?

Bereich für Edelmetalle wie Platin, Palladium, oder Exoten wie Rhodium, Iridium, Niob, etc.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 03.12.2020, 12:04

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 399
Registriert: 19.09.2017, 14:36
heppus123 hat geschrieben:
03.12.2020, 11:29
@Siesta
Einigen wir uns auf einen Preis unter 1000 €/Oz zum Einstieg. :lol:
Platin in physischer Form ist ein totes Pferd,warum sollte ich 1130€ beim Kauf auf den Tisch legen wenn ich beim Verkauf nur 900€ erhalte.
Von privat zu kaufen ist schwierig und nur selten möglich.
Träumer erwachet.

Beitrag 03.12.2020, 12:10

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4339
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
So sehe ich das auch.
Es sei denn Platin würde extrem outperformancen und der Kurs sich mindestens verdoppeln, würde ich zwar nicht ausschließen, aber unbedingt drauf setzen tu ich auch nicht.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.12.2020, 12:10

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
@Salami6
Unfug! Vor 4 Jahren haben alle über Palladiumkäufer gelacht, so smilie_20 Ich habe mit Palladium mehr Buchgewinne
eingefahren als mit dem Kiloweisen Silber! :lol:
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 03.12.2020, 12:18

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4339
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Platin muss aber nicht zwangsläufig den gleichen Weg gehen wie Palladium, riecht zwar ein wenig danach, ist aber alles andere als gesetzt.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.12.2020, 12:26

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
@VfL
Habe ich auch nicht behauptet :!: Aber wer weiß schon in welche Richtung der Zug fährt? Kann ja auch sein, das es mit
dem Silberzeugs gen Süden geht. Ja, kann sein, kann nicht sein, deswegen breit streuen smilie_06
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 03.12.2020, 13:43

Benutzeravatar
Siesta
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 582
Registriert: 16.12.2016, 20:45
Wohnort: Berlin
Salami6 hat geschrieben:
03.12.2020, 12:04
heppus123 hat geschrieben:
03.12.2020, 11:29
@Siesta
Einigen wir uns auf einen Preis unter 1000 €/Oz zum Einstieg. :lol:
Platin in physischer Form ist ein totes Pferd,warum sollte ich 1130€ beim Kauf auf den Tisch legen wenn ich beim Verkauf nur 900€ erhalte.
Von privat zu kaufen ist schwierig und nur selten möglich.
Wenn Du schon beim Händler kaufen willst, brauchst Du bessere Einkaufsquellen. Beispielsweise hier:
https://ps-coins.com/de/1-oz-gold/1-oz- ... -25a-ustg1

EK dann bei 1030€, VK bei ca 930€ und schon hat sich der Spread mehr als halbiert.
Und Privatgeschäfte sind definitiv oft möglich, erfordert aber natürlich bißchen Aufwand und Selektion.

@heppus
d'accord smilie_01 Unter 1000€/oz ist Pt für mich definitiv ein Kauf!!
Bzgl Pd erinnere ich mich noch gut an Diskussionen mit Dir. Ich denke, hier lagen wir beide sehr gut smilie_06
*One original thought is worth a thousand mindless quotings*DIOGENES

Beitrag 03.12.2020, 14:04

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
@Siesta
smilie_01 Sag ich doch, du hast mich damals noch bestärkt! Übrigens, bei PSC hab ich vor 3 Wochen auch zugeschlagen, Queens Beasts, heute gibts bei Lohmanns und Aschoffs schon das, was ich bezahlt habe und mehr smilie_07 smilie_16
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 03.12.2020, 14:26

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4339
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
heppus123 hat geschrieben:
03.12.2020, 14:04
..Übrigens, bei PSC hab ich vor 3 Wochen auch zugeschlagen,...
Und, hat der Händler zurückgeschlagen? smilie_52

smilie_16
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.12.2020, 14:39

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
Ich war schneller. smilie_27
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 03.12.2020, 16:55

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 399
Registriert: 19.09.2017, 14:36
heppus123 hat geschrieben:
03.12.2020, 12:10
@Salami6
Unfug! Vor 4 Jahren haben alle über Palladiumkäufer gelacht, so smilie_20 Ich habe mit Palladium mehr Buchgewinne
eingefahren als mit dem Kiloweisen Silber! :lol:
Heppus,ich sitze bei Palladium auch auf tollen Buchgewinnen,das heißt aber auch dass ich im Februar bei Höchstkursen den Verkauf verschlafen habe.
Es geht hier aber um Platin,nicht um Palladium oder Silber.
Platin ETCs sind dieses Jahr sogar im Plus,nur physisch würde ich heute keine Münze kaufen.
Träumer erwachet.

Beitrag 03.12.2020, 17:10

Benutzeravatar
Siesta
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 582
Registriert: 16.12.2016, 20:45
Wohnort: Berlin
heppus123 hat geschrieben:
03.12.2020, 14:04
... Übrigens, bei PSC hab ich vor 3 Wochen auch zugeschlagen, Queens Beasts, heute gibts bei Lohmanns und Aschoffs schon das, was ich bezahlt habe und mehr smilie_07 smilie_16
Den 2021er Löwen hab ich dort im Tief zuletzt bei knapp unter 900€ gesehen. Seitdem wurde der Aufpreis von Seiten PSCs schon erhöht. Trotzdem noch immer, mit Abstand, der günstigste etablierte Anbieter.
Komisch, dass da kein Wettbewerber mit aufspringt.

Bzgl der Ankaufspreise kann man feststellen, dass sie schon beachtlich über dem Materialpreis liegen. Dies war in der jüngsten Vergangenheit nicht immer so. Schön wäre, wenn sich dieser Trend noch verstärkt und dadurch der spread noch kleiner wird.
Der Spread beim Silberpreis könnte hier Vorbild sein...
*One original thought is worth a thousand mindless quotings*DIOGENES

Beitrag 03.12.2020, 17:19

Benutzeravatar
Argentum Amicum
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 09.10.2018, 11:31
Sapnovela hat geschrieben:
03.12.2020, 09:02
...Ein Platinbesitzverbot ist bestimmt nicht wahrscheinlich, aber die Steuer auf Veräußerungsgewinne bei Platin ist ganz real existent. Das ist bei Gold besser, da ist nach einem Jahr der Gewinn steuerfrei.
Wie kommst Du darauf, Sapnovela?

Nicht nur bei Gold, auch bei physischem Platin, das mehr als ein Jahr gehalten und erst danach verkauft wird, muss der Veräußerungsgewinn nach aktuellem Steuerrecht nicht versteuert werden.
Die Gewinne bleiben sogar unterjährig steuerfrei, wenn der aus den privaten Veräußerungsgeschäften erzielte Gesamtgewinn aus dem Verkauf von EM im Kalenderjahr weniger als 600 Euro betragen hat.

Das ist alles geregelt in § 23 EStG, nachzulesen hier:
https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__23.html
Viele Grüße
Argentum Amicum

Beitrag 03.12.2020, 17:53

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
@Salami6
Ach ne, hab ich gar nicht mitbekommen, das es um Pt geht :oops: Mit dem Palladium war auch nur als Beispiel gedacht Herr Schulmeister :!: Und wenn du kein Pt in physischer Form mehr kaufst, haste vielleicht ne andere Strategie als ich. Aber Pt als totes Pferd zu bezeichnen, ist doch gelinde gesagt, na ja äh... so mehr als übertrieben. Hier denkt auch jeder die Weisheit mit Löffel gefressen zu haben. smilie_21 Seine Meinung kann man hier ja eh nicht vorbringen, wird wohl immer einen geben, der alles verdreht und irgendwelchen Müll reininterpretiert. Bin dann mal weg smilie_41
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 03.12.2020, 19:48

PlainChocolate
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 14.09.2020, 16:16
Bemerkenswert, dass der heutige Absturz um 17 Uhr - im Gegensatz zu Platin - innerhalb von 2 Stunden vollkommen wieder hochgekauft wurde. Das macht Lust auf mehr.
In dubio pro short.

Beitrag 03.12.2020, 21:17

Benutzeravatar
Siesta
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 582
Registriert: 16.12.2016, 20:45
Wohnort: Berlin
PlainChocolate hat geschrieben:
03.12.2020, 19:48
... Das macht Lust auf mehr.
Ja, sieht wirklich ansprechend aus: schöner Tageschart mit IntradayReversal, bärenstark heute.
Generell sieht's jetzt charttechnisch ganz gut aus.
Das Seitwärtsgeschiebe des letzten halben Jahres könnten wir nun nachhaltig nach oben verlassen...
*One original thought is worth a thousand mindless quotings*DIOGENES

Beitrag 03.12.2020, 22:48

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1994
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Argentum Amicum hat geschrieben:
03.12.2020, 17:19
Sapnovela hat geschrieben:
03.12.2020, 09:02
...Ein Platinbesitzverbot ist bestimmt nicht wahrscheinlich, aber die Steuer auf Veräußerungsgewinne bei Platin ist ganz real existent. Das ist bei Gold besser, da ist nach einem Jahr der Gewinn steuerfrei.
Wie kommst Du darauf, Sapnovela?

Nicht nur bei Gold, auch bei physischem Platin, das mehr als ein Jahr gehalten und erst danach verkauft wird, muss der Veräußerungsgewinn nach aktuellem Steuerrecht nicht versteuert werden.
Die Gewinne bleiben sogar unterjährig steuerfrei, wenn der aus den privaten Veräußerungsgeschäften erzielte Gesamtgewinn aus dem Verkauf von EM im Kalenderjahr weniger als 600 Euro betragen hat.

Das ist alles geregelt in § 23 EStG, nachzulesen hier:
https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__23.html
Der link hilft zwar nicht wirklich weiter in der Sache, aber ja, Du hast Recht. Auch bei Pt ist ein privater Veräußerungsgewinn nach 12 Monaten steuerfrei. Das hatte ich bisher wirklich falsch auf dem Schirm.

Ich muss mir mal gerade ein Bier aufmachen, wie geil.


Pt.JPG
Salami6 hat geschrieben:
03.12.2020, 12:04


Platin in physischer Form ist ein totes Pferd,warum sollte ich 1130€ beim Kauf auf den Tisch legen wenn ich beim Verkauf nur 900€ erhalte.
Von privat zu kaufen ist schwierig und nur selten möglich.
Nein Pt ist kein totes Pferd, auch nicht physisch zu Hause, Pt ist aktuell unterbewertet, ob das auch für Ag oder Au gilt... da bin ich nicht sicher. Wenn Du natürlich Brutto kaufst und Netto verkaufst, ok, dann ist es natürlich nicht interessant.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 04.12.2020, 00:23

Benutzeravatar
Argentum Amicum
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 09.10.2018, 11:31
Sapnovela hat geschrieben:
03.12.2020, 22:48
Argentum Amicum hat geschrieben:
03.12.2020, 17:19
Sapnovela hat geschrieben:
03.12.2020, 09:02
...Ein Platinbesitzverbot ist bestimmt nicht wahrscheinlich, aber die Steuer auf Veräußerungsgewinne bei Platin ist ganz real existent. Das ist bei Gold besser, da ist nach einem Jahr der Gewinn steuerfrei.
Wie kommst Du darauf, Sapnovela?

Nicht nur bei Gold, auch bei physischem Platin, das mehr als ein Jahr gehalten und erst danach verkauft wird, muss der Veräußerungsgewinn nach aktuellem Steuerrecht nicht versteuert werden.
Die Gewinne bleiben sogar unterjährig steuerfrei, wenn der aus den privaten Veräußerungsgeschäften erzielte Gesamtgewinn aus dem Verkauf von EM im Kalenderjahr weniger als 600 Euro betragen hat.

Das ist alles geregelt in § 23 EStG, nachzulesen hier:
https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__23.html
Der link hilft zwar nicht wirklich weiter in der Sache, aber ja, Du hast Recht. Auch bei Pt ist ein privater Veräußerungsgewinn nach 12 Monaten steuerfrei. Das hatte ich bisher wirklich falsch auf dem Schirm.
Ich mag es, wenn Menschen zugeben, dass sie mit einer Behauptung falsch gelegen haben.
Unfehlbar ist ja niemand.

Aber erzähl mal, warum genau hilft der Link zu Par. 23 EStG nicht wirklich weiter in der Sache?
Vielleicht habe ich mich ja auch ganz umsonst über 6 Jahre lang mit Betriebswirtschaft und Steuerrecht beschäftigt.
Par. 23 EStG ist für mich Basiswissen, den bete ich Dir nachts komplett runter, wenn Du mich aus dem Schlaf aufweckst. :lol:
Exakt dieser Paragraph gehört für mich zur Grundlage, wenn ich bspw. Immobilien aus meinem Bestand verkaufe und ja, die wunderbare 23 regelt auch
unmissverständlich die Besteuerung von Veräußerungsgewinnen für privat gehaltene Edelmetalle wie Gold und Platin, auch wenn diese dort nicht explizit als Begrifflichkeit benannt werden.
Viele Grüße
Argentum Amicum

Beitrag 04.12.2020, 00:27

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 444
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Ist es nicht möglich, dass die Händler mehr beim Ankauf zahlen und es dann Differenz besteuern?
Wir sollten viel öfter NEIN! sagen und konsequent dabei bleiben!

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muß, was er nicht will" *Jean-Jacques Rousseau

Beitrag 04.12.2020, 11:20

Benutzeravatar
Siesta
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 582
Registriert: 16.12.2016, 20:45
Wohnort: Berlin
GOLDsammler hat geschrieben:
19.04.2010, 08:08
Soweit ich informiert bin, wird Platin in Katalysatoren eingebaut -NOCH
Eine Umstellung auf das wesentlich billigere Palladium ist möglich.
Wenn also die Industrie umschwenkt, könnt es rapide im Wert sinken.
ZITAT VON 2010

Jetzt fährt der Zug mMn in die entgegengesetzte Richtung! Es dauert halt ein bißchen, bis die Industrie ' umschwenkt'.
*One original thought is worth a thousand mindless quotings*DIOGENES

Beitrag 04.12.2020, 12:20

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4339
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ja, kann durchaus so kommen, wenn nicht sitzt man aber auf einem relativ hohen Spread.
Von daher werd ich mir die weitere Platinkursentwicklung höchstwahrscheinlich weiter von der Seitenlinie aus betrachten.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten