Edelmetallhändler melden starken Nachfrageanstieg

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 07.07.2021, 13:28

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
SteveG hat geschrieben:
07.07.2021, 13:22
Über 100g pro Nase (inkl. Kinder).
Das ist erstaunlich viel, wenn man bedenkt, dass die allermeisten gar kein Gold haben.
Kann ich irgendwie auch nicht vorstellen, mir kommt die Zahl viel zu hoch vor :shock: ....
Allerdings könnten Multimillionäre sehr sehr viel Gold halten, trotzdem schwer zu glauben. Ein weiterer Erklärungsansatz wäre dass Goldschmuck mit eingerechnet wird.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.07.2021, 13:36

Benutzeravatar
guinee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 15.04.2021, 14:57
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
07.07.2021, 13:28

Kann ich irgendwie auch nicht vorstellen, mir kommt die Zahl viel zu hoch vor :shock: ....
Allerdings könnten Multimillionäre sehr sehr viel Gold halten, trotzdem schwer zu glauben. Ein weiterer Erklärungsansatz wäre dass Goldschmuck mit eingerechnet wird.
Bei mir wäre das der Ehering mit 6 Gramm 585, also 3,51 Gramm fein... Da haben die Damen dieser Welt wohl ordentlich gebunkert :D...

Funfact am Rande... Eigentlich wollte ich seinerzeit Platin... das war mir damals zu teuer :mrgreen:
"Ein häufiger Fehler, den Leute machen, wenn sie etwas völlig Idiotensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum von Vollidioten zu unterschätzen." - Douglas Adams

Beitrag 07.07.2021, 13:38

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
guinee hat geschrieben:
07.07.2021, 13:36
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
07.07.2021, 13:28

Kann ich irgendwie auch nicht vorstellen, mir kommt die Zahl viel zu hoch vor :shock: ....
Allerdings könnten Multimillionäre sehr sehr viel Gold halten, trotzdem schwer zu glauben. Ein weiterer Erklärungsansatz wäre dass Goldschmuck mit eingerechnet wird.
Bei mir wäre das der Ehering mit 6 Gramm 585, also 3,51 Gramm fein... Da haben die Damen dieser Welt wohl ordentlich gebunkert :D...
Ne fette Goldkette hast Du nicht? smilie_02
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.07.2021, 14:12

Benutzeravatar
Alles_Klar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 27.01.2021, 12:28
SteveG hat geschrieben:
07.07.2021, 13:22
Über 100g pro Nase (inkl. Kinder).
Das ist erstaunlich viel, wenn man bedenkt, dass die allermeisten gar kein Gold haben.
Gut 3 Oz pro Nase. Wenn einer 100 Oz besitzt, reißt der schon 30 Andere, die gar kein Gold haben, mit auf diesen Durchschnitt. Ich kann mir das durchaus vorstellen.

Ihr dürft da nicht nur die aktuellen Preise sehen. Es gibt ja auch "altes" Gold, das zu Preisen von 300 oder 400 €/Oz gekauft wurde.

In den frühen 2000ern, als der Goldpreis noch so war, sind die ganz normalen Leute (teilweise Handwerker im Blaumann) bei proaurum in München (damals noch in der Innenstadt) Schlange gestanden.

P.S.: So ein Zuhälterkettchen aus meinen jungen Jahren habe ich auch noch rumliegen. Wollte es mal gegen Anlagegold tauschen, hab's aber dann doch bleiben lassen.

Beitrag 07.07.2021, 14:31

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Alles_Klar hat geschrieben:
07.07.2021, 14:12
...
P.S.: So ein Zuhälterkettchen aus meinen jungen Jahren habe ich auch noch rumliegen. Wollte es mal gegen Anlagegold tauschen, hab's aber dann doch bleiben lassen.
Na Hauptsache aus Dir ist kein Zuhälter geworden smilie_02 .
Aber in den 80gern oder so waren die meiner Erinnerung nach mal on vogue.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.07.2021, 14:42

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: 16.06.2015, 10:53
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
07.07.2021, 14:31
Alles_Klar hat geschrieben:
07.07.2021, 14:12
...
P.S.: So ein Zuhälterkettchen aus meinen jungen Jahren habe ich auch noch rumliegen. Wollte es mal gegen Anlagegold tauschen, hab's aber dann doch bleiben lassen.
Na Hauptsache aus Dir ist kein Zuhälter geworden smilie_02 .
Aber in den 80gern oder so waren die meiner Erinnerung nach mal on vogue.
Ja nur meist dann 333 also eigentlich Gold Müll und innen Hohl.


Interssant waren die ene 90er... da hab ich mal ein kg. Silber als Briefbeschwerer geholt vom Weihnachtsgeschenkgeld. Ich glaub das waren damals 200 Mark oder so.

Beitrag 12.07.2021, 10:43

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Fällt nur mir auf, dass der Markt für alte Handelsgoldmünzen schon eine ganze Weile beinahe wie leergefegt ist und auch bleibt?
Selbst beim "Branchenprimus" Degussa ist kaum was - nichts zu bekommen.

p.s.:
"Meine" Exchange Wechselstube in CCAA hat im März die Pforten für immer geschlossen smilie_04
Wir sollten viel öfter NEIN! sagen und konsequent dabei bleiben!

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muß, was er nicht will" *Jean-Jacques Rousseau

Beitrag 12.07.2021, 10:55

Benutzeravatar
Alles_Klar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 27.01.2021, 12:28
Scheint wohl auch bei Silber der Fall zu sein, dass der Nachschub knapp ist.

Aktuell zahlt MP für Standardbullion im Ankauf mehr als der Heubach (3,50 € über Spot beim Maple) und auch Auragentum, die normalerweise bei den Ankaufspreisen eher im Mittelfeld liegen, zahlt deutlich mehr als 3 € über Spot im Ankauf. Beim AE zahlen die aktuell sogar 26,10 €, das sind 4,22 € über Spot :shock:

Das würden die sicher nicht machen, wenn der Nachschub an Neuware in beliebiger Menge kommen würde.

Beitrag 12.07.2021, 11:12

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Alles_Klar hat geschrieben:
12.07.2021, 10:55
Scheint wohl auch bei Silber der Fall zu sein, dass der Nachschub knapp ist.

Aktuell zahlt MP für Standardbullion im Ankauf mehr als der Heubach (3,50 € über Spot beim Maple) und auch Auragentum, die normalerweise bei den Ankaufspreisen eher im Mittelfeld liegen, zahlt deutlich mehr als 3 € über Spot im Ankauf. Beim AE zahlen die aktuell sogar 26,10 €, das sind 4,22 € über Spot :shock:

Das würden die sicher nicht machen, wenn der Nachschub an Neuware in beliebiger Menge kommen würde.
Nur dass sich das nicht auf den Kurs auswirkt. Unterlägen die Kurse Angebot und Nachfrage müssten die gerade jetzt deutlich steigen, aber wir kennen das Spielchen ja so langsam... :roll:
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 12.07.2021, 11:14

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Bei Neuware scheint mir der Markt, jedenfalls bei Gold gut abgeckt zu sein. Auch bei MP. "Standard- /Neuware" und Bullion / Barren (Gold) sind dort problemlos (auch vor Ort) zu bekommen, bzw. verfügbar.

Man "scrolle" hier mal bei Kaiserreich, damals konnte man über Seiten hinwegscrollen, heute ist sehr schnell Ende. Auch bei US $, Pesos (Centenario), selbst beim Chile Peso gibt es kaum noch Händler mit verfügbarer Ware...

@VfL
Ich denke nicht, dass das Kurseinflüsse hat, kenne die weltweite Situation nicht.
Bemerkbar macht sich sowas dann bei Aufgeldern... selbst bei Sovereigns gibt es diese nun bei "Historischen" :-(
Wir sollten viel öfter NEIN! sagen und konsequent dabei bleiben!

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muß, was er nicht will" *Jean-Jacques Rousseau

Beitrag 12.07.2021, 11:19

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Auch die wunderschönen Indian Heads sind bei Händlern so gut wie gar nicht mehr zu bekommen, besonders die allerschönsten 5 $ smilie_04 . Wenn die dann mal welche reinbekommen kann man die nur mit astronomischen Aufgeldern kaufen.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 12.07.2021, 11:53

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1666
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Für mich ust der endpreis entscheidend, nicht das aufgeld. Wie sich der preis zusammen setzt, sagt zwar einiges aus, aber ist mir letzten endes wurscht. Wen ich den 2021 ML für 26 euro bekomme, sind die nächsten 100 unzen bestellt. Egal ob 22 oder 27 % davon aufgeld sind. Wen ich die irgendwann mal wieder verkaufe, interessiert es den käufer dann herzlich wenig was ich einst dafür anteiliges aufgelt zahlte.
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 12.07.2021, 12:23

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
@Oliver
es geht derweil um (alte) Handelsgoldmünzen.
Weder um Silber, noch um Bullion- /Standard- /Neuware, welche zudem reichlich verfügbar ist ;-)

*edit
"derweil" und ",welche zudem reichlich verfügbar ist" hinzugefügt.
Zuletzt geändert von Waschmaschine am 12.07.2021, 13:07, insgesamt 2-mal geändert.
Wir sollten viel öfter NEIN! sagen und konsequent dabei bleiben!

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muß, was er nicht will" *Jean-Jacques Rousseau

Beitrag 12.07.2021, 12:37

Benutzeravatar
Alles_Klar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 27.01.2021, 12:28
... der Titel des Threads heißt "Edelmetallhändler melden starken Nachfrageanstieg". Das inkludiert von der Standarbullions in Silber bis zu alten Handelsgoldmünzen eigentlich Alles.

Beitrag 12.07.2021, 12:55

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Leeven Jott. Ich meinte "derweil" :roll: (werde es noch reineditieren). Es wurde auf meinen Kommentar bzgl. nicht vefügbaren "alten Handeslgoldes" geantwortet...
Wir sollten viel öfter NEIN! sagen und konsequent dabei bleiben!

"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muß, was er nicht will" *Jean-Jacques Rousseau

Beitrag 12.07.2021, 13:46

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 522
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Um Strafzinsen zu vermeiden bunkern die Deutschen Xetra Gold. Aktuell 11,2 Mrd. Euro... Bin auf den Tag gespannt wenn das Gros sich die Ware ausliefern lassen will...🤩👍
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 12.07.2021, 14:11

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1666
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Oliver hat geschrieben:
12.07.2021, 11:53
Für mich ust der endpreis entscheidend, nicht das aufgeld. Wie sich der preis zusammen setzt, sagt zwar einiges aus, aber ist mir letzten endes wurscht. Wen ich den 2021 ML für 26 euro bekomme, sind die nächsten 100 unzen bestellt. Egal ob 22 oder 27 % davon aufgeld sind. Wen ich die irgendwann mal wieder verkaufe, interessiert es den käufer dann herzlich wenig was ich einst dafür anteiliges aufgelt zahlte.
Eigendlich, ging ich lediglich auf das EINE wort meines vorposters ( Bochum) " aufgeld " ein. Ich meinte da nicht explizit den alten kram, sondern allgemein das böse - immer wieder erwähnte aufgeld. Sorry wen das falsch rüber kam
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 12.07.2021, 21:24

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2377
Registriert: 28.11.2011, 14:16
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
12.07.2021, 11:12
Nur dass sich das nicht auf den Kurs auswirkt. Unterlägen die Kurse Angebot und Nachfrage müssten die gerade jetzt deutlich steigen, aber wir kennen das Spielchen ja so langsam... :roll:
Der Kurs wird am Papiermarkt gemacht. Vergleiche einfach mal das Handelsvolumen der COMEX-Kontrakte mit dem physischen Markt, dann weißt du, wie viel einfluß der Straßenhandel auf den Kurs hat: Nullkommagarkeinen.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 13.07.2021, 06:58

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Klecks hat geschrieben:
12.07.2021, 21:24
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
12.07.2021, 11:12
Nur dass sich das nicht auf den Kurs auswirkt. Unterlägen die Kurse Angebot und Nachfrage müssten die gerade jetzt deutlich steigen, aber wir kennen das Spielchen ja so langsam... :roll:
Der Kurs wird am Papiermarkt gemacht. Vergleiche einfach mal das Handelsvolumen der COMEX-Kontrakte mit dem physischen Markt, dann weißt du, wie viel einfluß der Straßenhandel auf den Kurs hat: Nullkommagarkeinen.

Das meinte ich ja eben mit "Spielchen" :wink: .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 21.07.2021, 10:33

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5181
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Silber- und Goldmünzen aus Kanada stark gefragt

Die Royal Canadian Mint, der Hersteller der Maple-Leaf-Goldmünzen meldet für das erste Quartal einen Sprung der Absatzzahlen im Edelmetall-Geschäft:

https://www.goldreporter.de/silber-und- ... en/102493/


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
In den drei Berichtsmonaten setzte man 328.500 Unzen Gold in Form von Anlageprodukten ab. Das entsprach einer Steigerung von 66 Prozent gegenüber Q1 2020. Hinzu kamen 9.991.400 Unzen Silber und damit 52 Prozent mehr als im Quartal ein Jahr zuvor.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten