Der Silberzug fährt gerade ohne Lokomotive weiter

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 15.01.2011, 13:26

Goldbug
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 28.12.2010, 09:50
Wohnort: Rheinland
Ich hatte sowas ja schon länger erwartet. Nun scheint es so weit zu sein, das der Silberzug in 2 Teile zerfällt: Der Papierzug und die physische Lokomotive werden entkoppelt und reisen getrennt weiter.

Damit Jeder versteht was ich meine: Die Silbernachfrage ist so unglaublich hoch, das paraktisch jede 2 Unze direkt bei den Minen weggekauft wird und gar nicht erst auf den Markt kommt. Keine Ahnung wer oder was da so mächtig Silber abzieht. Gleichzeitig ist der Markt so extrem das der Rest praktisch sofort weg ist. Einige Bullio-Banken haben kein Silber mehr! Telefonate mit Händlern bestätigen, das die Nachfrage nach Silber in einem noch nie gekannten Bereich ist!

Parallel dazu SINKT der Silberpreis, was wir den Papierhändlern zu verdanken haben, die da drauf hauen das die Schwarte kracht.

Das hohe Nachfrage und sinkender Preis nicht zusammenpassen weiß schon jedes Kleinkind :wink:

Und jetzt passiert das: Der physische Markt koppelt sich von dem Papiermarkt ab. Heisst: Die Silberpreise an der Börse interessieren nicht mehr. Händler kaufen Silber zu höheren Preisen als Spot an. Käufer kaufen zu höheren Preisen das physische Silber an!

Wenn sich dieser Trent fortsetzet (und davon bin Ich überzeugt!) dann wird es die Comex in Stücke reissen - Also bleibt den Drückern nur der Rückzug und sie müssen Silber steigen lassen!

Wir werden es in den nächsten Monaten erleben 8)

Beitrag 15.01.2011, 13:45

Fin
Hast Du da mal einen Bezug für uns. Einen Link oder ein Zitat. Wir möchten doch gern alle unseren doch bitte schön sehr fundierten Senf dazu geben können.
Vielen Dank!

Beitrag 15.01.2011, 13:57

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
Fin hat geschrieben:Hast Du da mal einen Bezug für uns. Einen Link oder ein Zitat. Wir möchten doch gern alle unseren doch bitte schön sehr fundierten Senf dazu geben können.
Vielen Dank!
ich brauche keinen Link zu einem "Experten" smilie_02

Goldbug hat schon Recht wobei die aktuelle Nachfrage keinen für mich erkennbar vernünftige Grundlage hat. Mir persönlich ist Silber im Moment einfach zu teuer, ich bin am überlegen ob ich meine Silberzehner für über 30 Prozent Rendite abgebe und in das für mich einzig wahre Edelmetall umtausche.
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 15.01.2011, 14:40

silverlion
Martin Siegel von westgold schreibt in seinem Tageskommentar vom
14.01., dass sich die Versorgungslage bzgl. Silber weiter entspannt
und wohl bis Ende Januar wieder normal sein wird.
Das "Silber ist ausverkauft"-Geschwätz kann ich schon nicht mehr
hören, die Frage ist v.a. in welcher Form bzw. Stückelung es vorhanden ist,
und z.B. umgeschmolzen und gegossen oder geprägt werden muss.
Gerne halten die Händler auch Ware bei Preisrückgängen zurück,
ist der Preis wieder höher, ist plötzlich wieder Ware da.

Beitrag 15.01.2011, 14:53

MapleHF
... ich habe schon Zeiten erlebt, da waren 6 - 8 Wochen Lieferzeit ganz normal.

Ich denke, wir sollten uns alle von den derzeitigen Kursentwicklungen nicht verrückt machen lassen. Und wenn uns das Geplänkel momentan schon aus der Ruhe bringt, was passiert dann bei einem richtigen Rücksetzer wie 2008 beim Silber? Pure Panik? Edelmetalle sind genausowenig eine Einbahnstraße wie Börse, das muss jedem bewußt sein.

Seit ich dabei bin war es immer so; zwei Schritte vor, ein Schritt zurück. Die größe der Schritte war jedoch unterschiedlich :roll:

MapleHF

Beitrag 15.01.2011, 14:55

Benutzeravatar
kane
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 07.01.2011, 04:15
kann ich mir kaum vorstellen bei den Silberpreisen zurzeit
25 EU für eine unze find ich für Silber ist zu teuer !!

Beitrag 15.01.2011, 15:45

MapleHF
... ich kenne Leute, die haben das auch gesagt, als die Unze Gold 600 € gekostet hat :roll:

Sicher weiß man es immer erst nachher ...

MapleHF

Beitrag 15.01.2011, 17:15

halligalli
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 30.11.2010, 23:18
Stimmt, ich gehöre auch zu denjenigen.
Ich wollte immer unbedingt den Gavroche in Gold. Aber 400.-€ !! War mir zu viel. Dann kostete er weit über 400 ....
Wurde ich neulich, als " Les Miserables" im TV kam, wieder schmerzlich dran erinnert....Sorgen haben WIR, gell. Andere fragen sich wieder was sie heut abend essen werden.
Wir leben in einer merkwürdigen Welt, habt Ihr´s schon bemerkt ? smilie_08

Beitrag 15.01.2011, 18:06

Goldbug
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 28.12.2010, 09:50
Wohnort: Rheinland
halligalli hat geschrieben:Stimmt, ich gehöre auch zu denjenigen.
Ich wollte immer unbedingt den Gavroche in Gold. Aber 400.-€ !! War mir zu viel. Dann kostete er weit über 400 ....
Wurde ich neulich, als " Les Miserables" im TV kam, wieder schmerzlich dran erinnert....Sorgen haben WIR, gell. Andere fragen sich wieder was sie heut abend essen werden.
Wir leben in einer merkwürdigen Welt, habt Ihr´s schon bemerkt ? smilie_08
Da wären wir wieder bei der Globalisierung :wink: Die Welt ist merkwürdig, aber wären wir nicht so extrem vernetzt und könnten in wenigen Stunden überall hin, dann wüßten wir von den Anderen die sich gerade fragen was sie essen sollen gar nix!

Ich weiß jetzt nicht was besser oder merkwürdiger ist :|

Beitrag 15.01.2011, 19:22

Benutzeravatar
Circle
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 26.12.2010, 20:10
Hallo Goldbug,

oben hat Dich fin um einen Link oder irgendwas gebeten woher Du Deine Informationen beziehst.
Fände ich auch schön zu erfahren, wer denn das Silber bei den Minen kauft. Und haben die nicht auch vorher dort gekauft?

Danke
Circle
Nein, eine Kristallkugel habe ich nicht -
aber eine eigene Meinung ;-)

Antworten