Bargeldverbot -Szenarien?

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 12.08.2019, 15:19

Austin Powers
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 16.04.2016, 00:07
Wohnort: München
rcp48 hat geschrieben:
12.08.2019, 14:15
Hm dann gibt es den Beruf kassiererin auch bald nicht mehr. London einkaufen.
Korrekt. In den ersten MC-Donaldsfilialen bestellst Du am Terminal selbst und nicht mehr an der Kasse, und Selbstscan-Kassen habe ich auch schon beim Penny (oder Netto?)gesehen. Braucht man künftig auch nicht mehr, hochwerte Artikel wie z. B. Steak sind ja mit einem versteckten Chip gesichert...

Der Kunde übernimmt mehr und mehr Aufgaben, die früher zum Service gehörten. Fragt mal Eure Eltern / Großeltern, früher gab es noch einen Tankwart
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/austin-powers-t9994.html

Beitrag 19.08.2019, 06:26

Benutzeravatar
Igolide
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 02.02.2019, 08:19
Her mit den Jobs die weit unter Mindestlohn bezahlt werden können!
In USA können die doch auch mit drei solcher Jobs "gut" leben.
Nur die Dummen zweifeln nicht an ihrem Weltbild

Beitrag 19.08.2019, 13:09

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3293
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Auch die Knastrologen stellen sich langsam aber sicher auf ein Bargeldverbot ein und schichten vorsichtshalber schon mal um smilie_02


Polizei findet eine Menge Drogen, Bargeld - und neun Kilo Gold

Allein das Edelmetall hat einen Wert von knapp 400.000 Euro: Die Berliner Polizei hat bei Razzien gegen einen mutmaßlichen Dealerring kiloweise Drogen, große Mengen Bargeld und neun Kilo Gold beschlagnahmt:

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 82497.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 19.08.2019, 13:51

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2561
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Das find ich gar nicht lustig, dass nun erste Verbindungen von Gold zu Kriminalität öffentlich dargestellt werden.

Bis jetzt sind es ja nur die Barzahler, die gerne mit Kriminalität oder zumindest Steuerhinterziehung in Verbindung gebracht werden. Es ist absolut nicht wünschenswert, dass dies auf die Goldbesitzer ausgeweitet wird. Sonst sieht sich die Politik irgendwann auch genötigt den Goldbesitz zu verbieten, um die Kriminalität zu bekämpfen smilie_10

lifesgood

Beitrag 19.08.2019, 15:04

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3293
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
lifesgood hat geschrieben:
19.08.2019, 13:51
Das find ich gar nicht lustig, dass nun erste Verbindungen von Gold zu Kriminalität öffentlich dargestellt werden.

Bis jetzt sind es ja nur die Barzahler, die gerne mit Kriminalität oder zumindest Steuerhinterziehung in Verbindung gebracht werden. Es ist absolut nicht wünschenswert, dass dies auf die Goldbesitzer ausgeweitet wird. Sonst sieht sich die Politik irgendwann auch genötigt den Goldbesitz zu verbieten, um die Kriminalität zu bekämpfen smilie_10

lifesgood
Da magst Du Recht haben, Politikern ist mittlerweile alles zuzutrauen.
Was die aber niemals machen werden ist Bienen zu verbieten, denn:

Kölner Polizistin (22) bildet Bienen zu Drogen-Fahndern aus

https://www.express.de/koeln/raffiniert ... s-32959458


Hoffentlich haben die Polizeibeamten im Einsatz dann auch eine gute Imkerschutzausrüstung smilie_20
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 19.08.2019, 17:36

Fate
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2019, 11:06
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
19.08.2019, 15:04
lifesgood hat geschrieben:
19.08.2019, 13:51
Es ist absolut nicht wünschenswert, dass dies auf die Goldbesitzer ausgeweitet wird. Sonst sieht sich die Politik irgendwann auch genötigt den Goldbesitz zu verbieten, um die Kriminalität zu bekämpfen smilie_10

lifesgood
Da magst Du Recht haben, Politikern ist mittlerweile alles zuzutrauen.
Ganz Ehrlich. Meiner Meinung nach gehört das alles zum Masterplan!

Beitrag 19.08.2019, 21:09

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 650
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
Fate hat geschrieben:
19.08.2019, 17:36
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
19.08.2019, 15:04
lifesgood hat geschrieben:
19.08.2019, 13:51
Es ist absolut nicht wünschenswert, dass dies auf die Goldbesitzer ausgeweitet wird. Sonst sieht sich die Politik irgendwann auch genötigt den Goldbesitz zu verbieten, um die Kriminalität zu bekämpfen smilie_10

lifesgood
Da magst Du Recht haben, Politikern ist mittlerweile alles zuzutrauen.
Ganz Ehrlich. Meiner Meinung nach gehört das alles zum Masterplan!
Genauso siehts aus!

Aber das wird kurz,evtl auch ein bischen länger,wahrgenommen,registriert,
ein wenig dazu/dagegen rumgelabert - und .....vergessen!
Wie soviele andere Dinge auch in letzter Zeit!

Protest ist,wenn ich sage ,das und das gefällt mir nicht!

Widerstand ist,wenn ich etwas gagegen tue,gegen das,was mir nicht gefällt!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 20.08.2019, 16:40

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2189
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Fate hat geschrieben:
19.08.2019, 17:36
Ganz Ehrlich. Meiner Meinung nach gehört das alles zum Masterplan!
Was ist denn das Ziel dieses "Masterplans"? Und wessen Plan soll das sein?
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 20.08.2019, 17:00

Goldsegen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 04.12.2016, 12:49
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
19.08.2019, 13:09
Auch die Knastrologen stellen sich langsam aber sicher auf ein Bargeldverbot ein und schichten vorsichtshalber schon mal um smilie_02


Polizei findet eine Menge Drogen, Bargeld - und neun Kilo Gold

Allein das Edelmetall hat einen Wert von knapp 400.000 Euro: Die Berliner Polizei hat bei Razzien gegen einen mutmaßlichen Dealerring kiloweise Drogen, große Mengen Bargeld und neun Kilo Gold beschlagnahmt:

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 82497.html


Vielleicht ein paar Kilo der geklaute und mutmaßlich geschmolzenen ML?!
Gold zu haben hätt ich gern, doch ists für mich noch viel zu fern...

Beitrag 20.08.2019, 17:47

Fate
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2019, 11:06
MaciejP hat geschrieben:
20.08.2019, 16:40
Fate hat geschrieben:
19.08.2019, 17:36
Ganz Ehrlich. Meiner Meinung nach gehört das alles zum Masterplan!
Was ist denn das Ziel dieses "Masterplans"? Und wessen Plan soll das sein?
Ganz einfach, unserer ach so Tolle Regierung / EU Kommision

Die schleudern die Gelder einfach so weg, als wäre es nichts!
Beispiele:
Stuttgart 21
Berliner Flughafen
Gorch Fock
Rettungsschirme......

Macht aber nicht, die deutschen werden ja immer Reicher, also holen wir es von den denen.

Dazu noch Zwangsabgaben wie:
Rundfunkbeiträge (Bar Zahlen "Verboten")
Finanztransaktionssteuer auf Aktien ( kommt auch)
CO² Steuer (noch nicht da, aber kommt mit Sicherheit)
Fleischsteuer (wird auch kommen)
.......weiss der Geier was da noch so alles kommt.

Nicht zu vergessen, dieses ganze EU und Euro gehabe. Von der Idee her nicht schlech, aber ....naja.....
Die Pressen noch den letzten Tropfen aus uns raus, weil die Selbst nicht Wirtschafen können. Und wer Zahlt die Rechnung?
Richtig......wir!
Und, die Obergrenze von 2000€ wird sich auch nicht lange halten :wink:

Meiner Meinung nach, werden wir Stück für Stück Enteignet und Entmündigt. Und wer seine Klappe aufmacht, wird eben kurzer Hand als Verschwörungstheoretiker und/oder Reichsbürger ( zu denen möchte niemand hingeschoben werden) hingestellt.

Das ist meine Meining, und muss nicht mit jedem konform sein :!: :wink:

Beitrag 21.08.2019, 06:05

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Fate hat geschrieben:
20.08.2019, 17:47
MaciejP hat geschrieben:
20.08.2019, 16:40
Fate hat geschrieben:
19.08.2019, 17:36
Ganz Ehrlich. Meiner Meinung nach gehört das alles zum Masterplan!
Was ist denn das Ziel dieses "Masterplans"? Und wessen Plan soll das sein?
Ganz einfach, unserer ach so Tolle Regierung / EU Kommision

Die schleudern die Gelder einfach so weg, als wäre es nichts!
Beispiele:
Stuttgart 21
Berliner Flughafen
Gorch Fock
Rettungsschirme......

Macht aber nicht, die deutschen werden ja immer Reicher, also holen wir es von den denen.

Dazu noch Zwangsabgaben wie:
Rundfunkbeiträge (Bar Zahlen "Verboten")
Finanztransaktionssteuer auf Aktien ( kommt auch)
CO² Steuer (noch nicht da, aber kommt mit Sicherheit)
Fleischsteuer (wird auch kommen)
.......weiss der Geier was da noch so alles kommt.

Nicht zu vergessen, dieses ganze EU und Euro gehabe. Von der Idee her nicht schlech, aber ....naja.....
Die Pressen noch den letzten Tropfen aus uns raus, weil die Selbst nicht Wirtschafen können. Und wer Zahlt die Rechnung?
Richtig......wir!
Und, die Obergrenze von 2000€ wird sich auch nicht lange halten :wink:

Meiner Meinung nach, werden wir Stück für Stück Enteignet und Entmündigt. Und wer seine Klappe aufmacht, wird eben kurzer Hand als Verschwörungstheoretiker und/oder Reichsbürger ( zu denen möchte niemand hingeschoben werden) hingestellt.

Das ist meine Meining, und muss nicht mit jedem konform sein :!: :wink:
Das mag ja alles richtig sein, was Du da schreibst - aber was ist der Masterplan der dahinter steckt und wer hat ihn ausgeheckt und profitiert davon ? Das war die Frage, die an Dich gerichtet wurde ...
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 21.08.2019, 07:17

Benutzeravatar
Kursprophet
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: 17.12.2010, 13:08
8)
Zuletzt geändert von Kursprophet am 21.08.2019, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 21.08.2019, 09:43

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Hab mir jetzt mal den Vortrag Megacrash voraus: Banksystem 2020 am Stress-to-Break Punkt angehört. Alles schön und gut bzw. schlecht. Aber der Herr Krall sieht die Ursachen in einem Politikversagen und bezeichnet die Nullzinspolitik sozusagen als lebensverlängernde Maßnahme für bestimmte Unternehmen / Staaten und daraus resultierend als Sargnagel für das europäische Bankensystem ....

Einen Masterplan kann ich da nicht erkennen (selbst nicht in der Nullzinspolitik).
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 21.08.2019, 16:18

Benutzeravatar
Kursprophet
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: 17.12.2010, 13:08
8)
Zuletzt geändert von Kursprophet am 21.08.2019, 20:19, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 21.08.2019, 16:25

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2189
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Dass die Politik auf Kosten der Bürger lebt, ist ja nichts Neues. Mir fällt sogar kein einziges Beispiel ein, wo der Staat sich tatsächlich durch eigenes Wirtschaften finanziert hat (staatliche Unternehmen in sozialistisch-kommunistischen Länden könnte man evtl. dazuzählen). Aber wie Kilimutu schon geschrieben hat, das eigentliche Ziel dieses Plans ist noch irgendwie unkar.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 21.08.2019, 16:46

Benutzeravatar
Kursprophet
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: 17.12.2010, 13:08
8)
Zuletzt geändert von Kursprophet am 21.08.2019, 20:19, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 21.08.2019, 17:13

Fate
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2019, 11:06
Ziel ist die totale Kontrolle!
Wir werden, wenn das so weiter geht, bald nichts mehr selbst zu entscheiden haben.
Uns werden die Daumenschraben angelegt, die immer weiter zugedreht werden.

Und ich nehme auch das Wort Bilderberger auf :wink:

Mit diesem Verein stimmt ganz gewaltig was nicht!
Ob das nun die ominöse Schattenregierung ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen, aber ganz koscher ist diese Gruppierung ganz sicherlich nicht.

Beitrag 21.08.2019, 21:15

Goldsegen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 04.12.2016, 12:49
Kursprophet hat geschrieben:
21.08.2019, 16:46
8)

Sag mal, warum löscht du ständig deine Beiträge??
Dann lass es doch gleich bleiben.
Ich finde das zu einen sehr befremdlich und zum anderen sehr nervig.
Gold zu haben hätt ich gern, doch ists für mich noch viel zu fern...

Beitrag 21.08.2019, 22:26

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Goldsegen hat geschrieben:
21.08.2019, 21:15
Sag mal, warum löscht du ständig deine Beiträge??
Dann lass es doch gleich bleiben.
Ich finde das zu einen sehr befremdlich und zum anderen sehr nervig.
Hab ich mich auch schon gefragt. Das macht den Thread nicht unbedingt lesbarer.

Beitrag 22.08.2019, 09:47

Benutzeravatar
goldmoney
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.02.2018, 11:16
Wohnort: Deutschland
Die Lüge vom Krieg Reich gegen Arm – und der wirkliche Weltkrieg

https://www.nachrichtenspiegel.de/2017/ ... weltkrieg/

Nur … es ist ja nicht der Krieg Reich gegen Arm, der den jetzigen Weltkrieg bestimmt. Der Mythos vom Krieg Reich gegen Arm ist nur einer, der seinen Zweck erfüllt: die Menschheit zu spalten … und zwar zu einem Zeitpunkt, wo es am ungünstigsten für die Armen ist. Es gibt noch andere Mythen, die uns spalten sollen und auch spalten, andere Kriege – wie den Mann gegen Frau, Fleischfresser gegen Veganer, blonde Germanen gegen dunkle Horden aus dem Morgenland, edle Flüchtlinge gegen den rassistischen Mob, aufrechte Gutmenschen gegen die rechte Brut, Prediger der einzigen Wahrheit gegen Esoteriker, Heilpraktiker und Homöopathen, aufrechte Schwule gegen unnatürliche Homophobe oder stramme Genderisten gegen jene Idioten, die glauben, es gäbe nur zwei Geschlechter auf der Welt – anstatt 60, der hehre stolze Arbeiter von Siemens (bevor die Werkschließung bekannt geworden ist) gegen den faulen Hartzer. Wir können diese Liste endlos weiter führen (der Kampf des nordischen Herrenmenschen aus USA und Großbritannien gegen den bösen Slaven: also Nato gegen Russland – sollten wir schon noch nennen, weil er ja schon seit Jahrhunderten läuft) – doch ich will diese Gedankengang nicht künstlich aufblähen.

Halten wir für einen Moment inne.
Vergessen wir kurz mal, auf welche Seiten der tausend Kriege wir selbst als historische Individuen überall eingebettet wurden, ohne gefragt zu werden.
Später einmal … können wir uns fragen, warum wir persönlich eigentlich immer wieder in diese Kriege ziehen, die wir selber nicht angefangen haben – und nie angefangen hätten.

Jetzt wollen wir uns fragen: was vergessen wir eigentlich, wenn wir diesen ganzen Kreuzzügen folgen?
...

Sadismus? Wo kommt dieses Wort eigentlich her?

Nun – direkt vom Marquis de Sade, Lehrvater von Georges Battailie, Lehrvater von … Fouccault. Ja – darum geht es Preparata in seinem Werk „Ideologie der Tyrannei“, er legt dar, was das Herzstück jener Ideologie ist: Sadismus. Und schon wissen wir, warum „Pädophilie“ [Jeffrey Epstein lässt grüßen!, meine Ergänzung] (auch so ein Kampfwort des Sadimus – von Liebe … Philie … dürfte da nicht viel zu finden sein) in höheren Kreisen unverzichtbar ist.
....
Es ist der Kampf des urmenschlichen Mitleids – gegen den antimenschlichen Sadismus.


Dieser Artikel ist aus 2017
"The gold standard is the only method we have yet found to place a discipline on government, and government will behave reasonably only if it is forced to do so"
Friedrich August von Hayek

Antworten