Mal ein wenig Luxus ...

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 08.01.2019, 01:22

Benutzeravatar
Legolas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 23.06.2011, 12:25
Wohnort: Düsterwald
Von mir aus soll jeder fressen, was er will. Aber in privater Atmosphäre und nicht öffentlich. Mancher könnte sich auch wünschen, dass er an einem Stück daran erstickt, aber das würde ja auch niemand tun.
Zum Denken benötigt man ein Hirn, vom Menschen ganz zu schweigen...

Beitrag 08.01.2019, 06:00

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Die Leute, die sich über ein solches goldenes Steak aufregen, sollten sich fragen, ob sie diesen Irrsinn nicht mitfinanzieren? Sind sie es nicht auch, die in die Stadien rennen oder Dauerkarten kaufen? Oder teure Fan-Artikel? (T-Shirts, Mützen, Schals, Teetassen usw.usf.) Oder in privaten Runden ihre Zeit damit verbringen, über Trainerwechsel, Spielerkäufe oder die Endspiele von 1965 zu fachsimpeln, und damit den ganzen Hype stets weiter befeuern?

In dieser Maschinerie ist das goldene Steak doch eher eine sinnvolle PR-Show zur weltweiten Spielernachwuchs-Werbung. Da wird den armen Jungs in den Favelas gezeigt: "Strengt euch schön an und spielt viel Fußball. Irgendwann könnt ihr vielleicht entdeckt werden. Dann esst ihr das goldene Kalb und Eure Homies im Slum schauen zu euch auf." Es geht eben darum, die Stars der Zukunft zu finden, die in den Aufkleber-Alben der Kids ihren Platz finden, und mit denen noch mehr Geld gemacht werden kann.

Und so lange die Massen a la Brot und Spiele mitmachen, wird das auch weiter so laufen.

Beitrag 08.01.2019, 08:23

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Leute, das war ne Werbeaktion, nichts weiter.
Ein paar neureiche Idioten werden da jetzt sicher hinrennen und erstmal ein goldenes Steak futtern.

Bezahlt hat der sicher nichts dafür. Und selbst wenn, gäbe es keinen Grund sich darüber aufzuregen, dass ein Millionär sein Geld für unsinniges Zeug raushaut. Soll er das etwa alles behalten?

Aber die Neiddebatte im Netz zeigt mal wieder auf, warum man das was man sich erarbeitet hat lieber für sich behält.

Beitrag 08.01.2019, 12:08

Benutzeravatar
Legolas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 23.06.2011, 12:25
Wohnort: Düsterwald
Ich bin zwar kein Fan des Ballhinterhergerennes, aber ich hoffe Dortmund wird Meister.
Zum Denken benötigt man ein Hirn, vom Menschen ganz zu schweigen...

Beitrag 08.01.2019, 13:08

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3280
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Legolas hat geschrieben:
08.01.2019, 12:08
Ich bin zwar kein Fan des Ballhinterhergerennes, aber ich hoffe Dortmund wird Meister.
Ich hoffe dass Bochum Meister wird!



Edit: Meister der Herzen meinte ich natürlich smilie_49
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.01.2019, 14:11

Silbermax
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 10.07.2017, 09:55
Wohnort: Berlin
wenn man die Berichte liest könnte man denken der hat ein Steak mit Goldbarren gefressen. Aus einem Gramm Gold kann man ca. 1/2 Quadratmeter Blattgold schlagen was zum einwickeln für ein Steak reichen müsste. Den Wert von einem Gramm Gold kennt hier sicher jeder, also unsinnig die Neiddebatte in den Medien

Beitrag 08.01.2019, 14:19

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Silbermax hat geschrieben:
08.01.2019, 14:11
wenn man die Berichte liest könnte man denken der hat ein Steak mit Goldbarren gefressen. Aus einem Gramm Gold kann man ca. 1/2 Quadratmeter Blattgold schlagen was zum einwickeln für ein Steak reichen müsste. Den Wert von einem Gramm Gold kennt hier sicher jeder, also unsinnig die Neiddebatte in den Medien
Und selbst wenn - das käme ja wieder raus. smilie_02

Beitrag 09.01.2019, 12:41

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3280
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Die Bayern essen wohl schon länger Gold, haben aber anschließend scheinbar nicht die gleiche allergische Reaktion wie Frank Ribery smilie_02



Gold essen à la Ribéry: Das geht auch in Bayern

Wer sich wie Franck Ribéry sein Essen vergolden lassen will, wird auch in Bayern fündig. Für 1,50 Euro Aufpreis gibt's in Schwabach Blattgold sogar auf die Bratkartoffeln. In Passau bietet ein Konditor Gold-Pralines an:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/go ... rn,REZueQK
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 09.01.2019, 17:51

Benutzeravatar
Silberhai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 05.09.2014, 19:46
Legolas hat geschrieben:
08.01.2019, 12:08
Ich bin zwar kein Fan des Ballhinterhergerennes, aber ich hoffe Dortmund wird Meister.
Kannst Du vergessen................. smilie_02

Beitrag 26.01.2019, 10:53

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3280
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Milliardär kauft teuerste US-Wohnung aller Zeiten

Die US-Immobilien-Blase schwillt weiter an. Der Hedgefonds-Manager Ken Griffin soll rund 238 Millionen Dollar für ein üppiges Penthouse in New York gezahlt haben. Aber das war nicht sein einziger Einkauf:

https://www.goldreporter.de/milliardaer ... ews/80678/
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.01.2019, 11:25

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2551
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... meine Armut kotzt mich an smilie_10

Nein, eigentlich nicht, was will man mit 2.200 qm Wohnfläche? Da ist ja unsere Firmenhalle nur halb so groß smilie_20

Ich fühle mich in meinem Wohnverhältnissen pudelwohl.

Alles eine Frage der Ansprüche und der Möglichkeiten.

lifesgood

Beitrag 26.01.2019, 12:32

Benutzeravatar
Argentum Amicum
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 09.10.2018, 11:31
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
26.01.2019, 10:53
Milliardär kauft teuerste US-Wohnung aller Zeiten

Die US-Immobilien-Blase schwillt weiter an. Der Hedgefonds-Manager Ken Griffin soll rund 238 Millionen Dollar für ein üppiges Penthouse in New York gezahlt haben. Aber das war nicht sein einziger Einkauf:

https://www.goldreporter.de/milliardaer ... ews/80678/
238 Millionen US-Dollar für ein Penthouse von 2.200 qm?!

Wir reden also über einen Preis von rund 108.000 USD nur für einen qm und das ist auch noch Rohbau!

Dafür kaufe ich hier in D (je nach Lage und Größe) eine ganze Wohnung.

Aber gut, wenn man 10 Milliarden USD sein eigen nennt, jucken einen solche Beträge wahrscheinlich nicht mehr, als wenn unsereins eine nette kleine Eigentumswohnung zur Vermietung kauft.
Holy Shit.
Viele Grüße
Argentum Amicum

Beitrag 26.01.2019, 12:39

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2551
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Lage, Lage, Lage smilie_20

Da können dann schon mal etwas höhere qm-Preise rauskommen smilie_02

Mit 10 Milliarden $ Vermögen stellen sich eben andere "Probleme" als bei uns ... ;)

lifesgood

Beitrag 26.01.2019, 13:59

Benutzeravatar
Argentum Amicum
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 09.10.2018, 11:31
lifesgood hat geschrieben:
26.01.2019, 12:39
Lage, Lage, Lage smilie_20

Da können dann schon mal etwas höhere qm-Preise rauskommen smilie_02

Mit 10 Milliarden $ Vermögen stellen sich eben andere "Probleme" als bei uns ... ;)

lifesgood
"...etwas höhere qm-Preise...", der ist gut. smilie_02

Ja, die Art und der Umfang der "Probleme" befinden sich in diesen Fällen in einer anderen Liga.

Ich bin zum Glück auch in der Regionalliga ganz zufrieden unterwegs. :wink:
Viele Grüße
Argentum Amicum

Beitrag 26.01.2019, 15:24

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3280
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
2.200 qm Staubsaugen und Putzen hätt ich schon keine Lust zu.
Wobei der besagte Kollege sicherlich Personal zu Hauf hat, das der dann auch noch aus der Portokasse bezahlt.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.01.2019, 15:49

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2551
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... ich denke mal die jährlichen Unterhalts- und Personalkosten für so eine Immobilie bewegen sich in einer Größenordnung, dass unsereins sich mit der Summe für ein Jahr einen komfortablen Lebensabend gestalten könnte ;)

Wobei ich dennoch nicht mit diesen Leuten tauschen möchte. Ich sehe es nicht als erstrebenswert an, immer im Interesse der Öffentlichkeit zu stehen und keinen Schritt ohne Bodyguard tun zu können.

Dann lieber Regionalliga statt Champions League und das Leben geniessen.

lifesgood

Beitrag 26.01.2019, 17:10

Benutzeravatar
Legolas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 23.06.2011, 12:25
Wohnort: Düsterwald
Regionalliga ist doch nichts. smilie_13

Wenn man sich an den Bodyguard gewöhnt hat, will man nicht mehr ohne.
Zum Denken benötigt man ein Hirn, vom Menschen ganz zu schweigen...

Beitrag 26.01.2019, 18:09

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2551
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... wer's braucht.

Beitrag 26.01.2019, 18:59

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3280
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Legolas hat geschrieben:
26.01.2019, 17:10
....
Wenn man sich an den Bodyguard gewöhnt hat, will man nicht mehr ohne.
Lass mich raten: Du hast ne Katze als Bodyguard smilie_11 ?!
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 27.01.2019, 08:55

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1296
Registriert: 05.11.2011, 21:59
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
26.01.2019, 10:53
Milliardär kauft teuerste US-Wohnung aller Zeiten

Die US-Immobilien-Blase schwillt weiter an. Der Hedgefonds-Manager Ken Griffin soll rund 238 Millionen Dollar für ein üppiges Penthouse in New York gezahlt haben. Aber das war nicht sein einziger Einkauf:

https://www.goldreporter.de/milliardaer ... ews/80678/
Ein Hedgefonds-Manager "flüchtet" in Realwerte... was soll uns das sagen? smilie_06
Meine Bewertungen:
empfehlungen-bewertungen-fuer-mitgliede ... 7-s20.html

Antworten