Benötige Hilfe zu einem Heraeus Barren

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 28.02.2019, 18:37

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Hallo liebe Goldgemeinde
Ich benötige eure Hilfe. Ich habe hier einen Heraeus Goldbarren, 10 gr. Die Masse sind höhe 24,97 mm, breite 15,03 mm und die dicke 1,84 mm, sofern ich das durchs Kunststoff messen konnte. Gewicht mit Kunststoff 10,39 gr.

Ich finde diese Masse nirgends im Netz bestätigt, noch weiss ich nicht mal wie alt diese Prägung ist .
Wer weiß Rat ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 28.02.2019, 20:35

Benutzeravatar
saho111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 13.06.2017, 20:53
Kleinvieh hat geschrieben:
28.02.2019, 18:37
Hallo liebe Goldgemeinde
Ich benötige eure Hilfe. Ich habe hier einen Heraeus Goldbarren, 10 gr. Die Masse sind höhe 24,97 mm, breite 15,03 mm und die dicke 1,84 mm, sofern ich das durchs Kunststoff messen konnte. Gewicht mit Kunststoff 10,39 gr.

Ich finde diese Masse nirgends im Netz bestätigt, noch weiss ich nicht mal wie alt diese Prägung ist .
Wer weiß Rat ?
Wenn ich deine Maße nehme komme ich auf 13,3 Gramm Feingold. Aber da der Rand etwas dicker ist, könnten die 10 Gramm Feingold passen. Du müsstest die Dicke der Innenseite (neben der 999,9) mal messen wenn es irgendwie geht. Heräus selbst gibt für die von 1958 bis 1977 geprägten Goldbarren leider keine Maße an.

https://www.goldbarren-wiki.de/heraeus-goldbarren.html

Beitrag 28.02.2019, 23:56

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Die Plastikverpackung soll nur 0,39g wiegen?
Schwer vorstellbar. Ist der zufällig von eBay?

Hol raus das Ding, dann kannst du es auch prüfen.

Beitrag 01.03.2019, 18:24

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: 19.06.2016, 16:12
@ SteveG

Ok, ich schreite zur Tat.... smilie_41
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 01.03.2019, 19:32

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Er wiegt exakt 10 g, hat eine Höhe von 25,26 mm, eine Breite von 15,27 mm und eine Dicke von 1,98 mm, gemessen am Rand. Im "Wasser" wiegt er 0,52 g. 10g geteilt durch 0,52 ergibt 19,23 !
Das Kunststoff wiegt 0,39 g, man sollte es nicht glauben !
Ausserdem hat er einen typischen, ich nenne es immer "Plingklang".
Ich denke mal smilie_01
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 01.03.2019, 19:33

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Hier noch mal ein Bild "nackt"unter dem Scanner :
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 02.03.2019, 00:51

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 13.04.2018, 07:52
smilie_01

Jetzt weißt du wenigstens, was du hast.

Beitrag 25.10.2019, 21:28

Austin Powers
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 16.04.2016, 00:07
Wohnort: München
Guten Abend,
ich bin etwas unschlüssig, wo ich meine Frage platzieren soll (ich mag keinen neuen Faden / Thread aufmachen). Ich probiere es einmal hier: ich interessiere mich für einen 1 kg Barren SILBER. Sind alle Barren in einer Folie etc. verpackt?

Ich freue mich, wenn ich meine Goldmünzen in die Hand nehmen und fühlen kann, und dieses Gefühl mag ich bei Silber ungerne aufgeben. Sind die Barren verpackt, damit sie keine Patina bekommen?

Vielen Dank und schönes Wochenende
Austin Powers
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/austin-powers-t9994.html

Beitrag 26.10.2019, 02:26

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 668
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
SteveG hat geschrieben:
28.02.2019, 23:56
Die Plastikverpackung soll nur 0,39g wiegen?
Schwer vorstellbar. Ist der zufällig von eBay?

Hol raus das Ding, dann kannst du es auch prüfen.
Das sind und waren wieder so supertolle Ratschläge von einem "langjährigem Forumsmitglied und Experten".
Bist schon lange in der Goldanlage,man merkts!

Vor 20,30 Jahren war man als Numismatiker soetwas wie ein Exote,
wurde von den meisten Nichtsammler sogar belächelt,viele konnten gar nichts mit anfangen.
Es war ein kleinerer Kreis, kannte sich untereinander,traf sich auf Briefmarken - und Münzausstellungen und/oder privat.
Fälschungen gabs eher selten,mal von den "Hausmännern" abgesehenund einigen raren Ausgaben.
Plastikfolie und Zettel ,waren das was sie sind.Verpackungen und Beiwerk.
Niemand wäre im entferntesten auch nur auf die Idee gekommen,für Weichmachermaterial,das evtl noch die Münzen angreift,Aufpreise zu zahlen!
Wurde beim China Hype schon ganz schön gepusht- unglaublich!+ wohl noch immer so!

In diesem Kreis wurde dann auch,wenn mal der Verdacht auf eine Fälschung aufkam,zusammen verglichen,Man/n hatte auch immer ein Top Mikroskop,Vielfachlupe,Fachbücher,weitere Hilfsmittel und angeeignete Kenntnisse,die man dann zusammen verglich und gut war,oder eben nicht

Seit der Zeit der vielen Spekulanten,Neueinsteiger,Horter,Schnäppchenjäger,etc hat sich das Ganze natürlich sehr verändert.

- Wenn ich nur an den Silberrun denke,als Viele glaubten,Sie werden bald steinreich und dann doch voll auf die Nase fielen - (haha ,hab ich da oft gedacht,also so weltfremd ,ist schon aussergewöhnlich dumm.Meistens fißt Gier eben Hirn! Und es waren Viele viele,die da richtig verloren haben) -

Natürlich war die Veränderung, nicht nur zum Nachteil!
Aber der Ton ist rauer,die Älteren sterben, leider, weg und es ist noch mehr Aufmerksamkeit gefordert.

Aber warum man Barren oder Münzen überhaupt in Folie kauft,erhält,lagert,besitzt wenn man sich nicht 100% sicher ist, über die Echtheit,werde ich wohl nie verstehen und diesen Schwachsinn auch niemals mitmachen!

Also,nix für ungut,,Forumskollegen..-
Nicht das wieder Einer nicht richtig lesen/verstehen kann.
Ich möchte Niemanden angreifen,Jemandem etwas unterstellen,oder gar beleidigen!
Schrecklich,das ich das wohl jetzt immer unter jeden piost stellen muss!
Aber leider gibts immer wieder,meist schlecht gelaunte,Halbwissende,denen meist grad nicht der Schnapper gelungen ist ,im Kauf oder Verkauf
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 26.10.2019, 06:38

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2723
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
@stempelglanz: Dir ist aber schon bewußt, dass Du auf ein Posting vom 28.2. geantwortet hast? ;)

Um auf die Frage von Austin Powers zu kommen: Die neueren Heraeus-Barren sind in einer eher lausigen Folie. Meist bricht diese punktuell und nach jahrelanger Lagerung hat man dennoch einzelne Patina-Flecken drauf.

Wenn es Dir wichtig ist, den Barren auch zu fühlen und in die Hand zu nehmen, würde ich mir offen gestanden einen älteren Barren kaufen. Die waren noch nicht in Folie und haben mehr Charme, Patina stört da auch nicht.

Wenn es nicht gerade seltene Exemplare sind, bekommst Du ältere Barren meist zum selben Preis wie einen Neuen.

Ich nutze z.B. einen älteren Heraeus-Barren und einen Schöne-Barren als Briefbeschwerer auf meinem Schreibtisch.

Ein weiterer Schöne-Barren hat ein zentrales Plätzchen in einem Fach meines "Silber-Regals" - siehe Bilder.

Schönes Wochenende!

lifesgood
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 26.10.2019, 08:18

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 13.04.2018, 07:52
@Stempelglanz
Was auch immer du nimmst - nimm weniger davon. ;)

Schöner Monolog, allerdings hast du vergessen zu schreiben, _warum_ das ein scheiß Tipp war, den Barren auszupacken, um ihn prüfen zu können.

Würde mich interessieren, ehrlich.

Beitrag 26.10.2019, 08:31

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Altar 88 in Schwarz Silber wie sich das gehört smilie_11

smilie_12 mutig mutig





smilie_10

Du musst die Korken von den beiden Gläsern auch noch schwarz machen , wie sieht das denn aus smilie_18

Beitrag 26.10.2019, 08:58

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2723
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Jetzt wo Du's schreibst, war mir so noch gar nicht aufgefallen, weil ich mit dem Mist nichts am Hut habe.

Die 8 steht ja in diesem Fall für die chinesische Glückszahl - sind zwei verschiedene (einmal Dragon und einmal Koi) - und die stehen aus Gründen der Symmetrie nebeneinander, wie eben das ganze Fach symmetrisch aufgebaut ist.

Aber beim nächsten Abstauben, werde ich es umstellen ... :roll:

lifesgood

Beitrag 26.10.2019, 09:17

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Umstellen ???; auf keinen Fall smilie_07
brauchst dich gar nicht erklären , sieht doch schön aus
Opa wäre stolz auf dich smilie_11

weisste das sitzt so tief
das man es gar nicht mehr bemerkt smilie_20

und sein wir doch mal ehrlich
was soll die ganze Hexenjagd , die Geschichte wird sich nicht mehr ändern lassen

smilie_10

also ich glaube dir das du nicht abends davor stramm stehst ... :wink:

Beitrag 26.10.2019, 10:03

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3619
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
lifesgood hat geschrieben:
26.10.2019, 08:58
Jetzt wo Du's schreibst, war mir so noch gar nicht aufgefallen, weil ich mit dem Mist nichts am Hut habe.

Die 8 steht ja in diesem Fall für die chinesische Glückszahl - sind zwei verschiedene (einmal Dragon und einmal Koi) - und die stehen aus Gründen der Symmetrie nebeneinander, wie eben das ganze Fach symmetrisch aufgebaut ist.

Aber beim nächsten Abstauben, werde ich es umstellen ... :roll:

lifesgood

Würd ich auch umstellen, viele springen heute auf die 88 direkt an, kann zu bösen mißverständnissen führen.

Oder noch 5 RM Jäger 367 mit Revers dazwischenstellen smilie_10
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.10.2019, 10:50

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2723
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Umstellen wird sowieso nötig. Mitte November zu meinem Geburtstag, rechne bzw. weiss ich von deutlichem Zuwachs für das Regal ;)

Da werde ich alles schön abstauben und dann neu positionieren.

lifesgood

Beitrag 26.10.2019, 11:04

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Jawoll , die Einheiten müssen neu positioniert werden

für den Endsi...ähhh für den Notfall natürlich
denn der Euro wird die nächsten 1-2 Jahre wohl noch ordentlich mit dem hyperventilieren anfangen :lol:

Beitrag 26.10.2019, 11:19

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2723
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Das ist nicht für den Notfall, das ist Hobby.

Für den Notfall nur Standardware.

lifesgood

Beitrag 26.10.2019, 11:51

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
na ja , auf jeden Fall schöne Stücke dabei smilie_01
nette Sammlung und auch sehr sehr schön arrangiert smilie_02 :wink:

Beitrag 27.10.2019, 01:45

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 668
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
SteveG hat geschrieben:
26.10.2019, 08:18
@Stempelglanz
Was auch immer du nimmst - nimm weniger davon. ;)
Meistens schliesst man ja von sich selbst
auf Andere!

Ich muss gar nichts nehmen,
mir gehts von Natur aus mehr als gut!

Hättest mal meinen "Monolog" gelesen und verstanden!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Antworten