Goldverbot - und nun ?

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 29.09.2020, 18:27

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Sapnovela hat geschrieben:
26.09.2020, 10:37
Schwacher Abgang, meine liebe Spätlese, Mathematik ist bei ihrer Richtigkeit nicht von persönlichen Meinungen abhängig. Aber nun verstehe ich auch wie es zu Bemerkungen von Dir kommt wie "spreche ich Dir die Kompetenz ab"... ist halt so nen Gefühl und ne Meinung, richtig?
Ich muss und will hier nicht gewinnen. Im Moment sieht es stark nach Verlieren aus. Den "schwachen Abgang" nehme ich mal so hin.
Ist aber ok.
Ich bin kein Mathematiker, werden wohl die Wenigsten sein hier. Vermute ich jedenfalls mal.
Kompetenz haben ist ein anderes Feld. Bei entsprechender Thematik muss ich nicht Mathematiker sein, kann aber trotzdem kompetent über ein Thema meine Meinung dazu schreiben.
Das Eine schließt das Andere nicht aus.
Aufgrund gesunden Menschenverstands und auch bewiesener Tatsachen kann es dazu kommen, das ich anderen Menschen zuweilen mal die Kompetenz abspreche, wenn diese sich etwas "aus dem Hut zaubern" was völlig aus der Luft gegriffen ist.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 04.10.2020, 07:41

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
@ Spätlese

Wie tief bist Du über die Methodik moderner Statistik informiert?
Mehr als ich wohl.

Also ich privat und aus meiner persönlichen Erfahrung aus knapp 60 Jahren (ich könnte bei dieser Angabe natürlich lügen) stelle fest, dass sich die "Richtigkeit" von Erhebungen in den letzten Jahrzehnten enorm gesteigert hat.
Es ist eine praktische Wissenschaft und entwickelt sich stetig weiter.

In meiner Kindheit und Jugend waren Wahlprognosen vielfach nicht viel mehr als Schätzungen.
Heute liegen sie nur selten völlig falsch (auch nicht Amerika, wo DT die "popular vote" ja - und das bestreitet niemand - auch verloren hat und nur durch das obskure Wahlmännersystem in Amt und Würden kam (Würden? Hm)).
Die Methodik hat sich weiterentwickelt und es ist sehr wohl möglich eine aussagekräftige repräsentative Studie (oder Aussage) mit einem Pool von 2.000 Leuten zu entwickeln.

Die befragten Leute werden nicht "zufällig" aus den 80 Mio. Einwohner wie aus einem Lostopf gezogen!
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 04.10.2020, 07:43

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ach, P.S.

Back to topic, wenn's beliebt, wäre nicht schlecht.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 04.10.2020, 14:02

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1758
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Das letzte große Goldverbot - USA - ist Ende 1974 sang- und klanglos aufgehoben worden. Warum? Weil es nicht funktioniert hat. Das Goldverbot wurde durch Schmuggel unterlaufen. In D geht ohnehin das Kassieren vor, daher kommt kein Goldverbot sondern irgendeine Form von Besteuerung.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 18.11.2020, 12:21

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4094
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Mr. Dax orakelt wieder, wobei ich ein Goldverbot nicht für wahrscheinlich halte aber auch nicht völlig ausschließe


Börsenprofi Dirk Müller warnt: Ein Gold-Verbot ist wahrscheinlicher geworden

Einen Teil des eigenen Vermögens in Gold halten - könnte es dafür bald ein Verbot geben? Börsenprofi Dirk Müller ist überzeugt: Dieses Szenario ist wahrscheinlicher geworden. Der Grund dafür: Wenn nach der Krise digitale Währungen in der Breite kommen, könnte der Staat Ausweichmöglichkeiten begrenzen:

https://www.focus.de/finanzen/boerse/ak ... 44122.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 19.11.2020, 08:38

Benutzeravatar
saho111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: 13.06.2017, 20:53
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
18.11.2020, 12:21
Mr. Dax orakelt wieder, wobei ich ein Goldverbot nicht für wahrscheinlich halte aber auch nicht völlig ausschließe


Börsenprofi Dirk Müller warnt: Ein Gold-Verbot ist wahrscheinlicher geworden


https://www.focus.de/finanzen/boerse/ak ... 44122.html
Sehe ich auch so! Falls doch, würde m. M. nach Silber enorm davon profitieren.
D. Müller hat doch einen Beratervertrag mit Pro Aurum. Das passt doch nicht.

Beitrag 19.11.2020, 09:01

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4094
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ja, Silber vor allem und in begrenzterem Umfang sicher auch Platin und Palldium.
Auch eine Frage täte sich dann auf: Sind historische Goldmünzen wie z.B. Kaiserreich, Vreneli, Sovereign, etc. Goldanlage und somit dann verboten oder Liebhaberei-Numismatik und nicht verboten?

Aber, wie gesagt, denke nicht dass es in absehbarer Zeit so weit kommt.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten