Wie kann man aufhören, Silber zu kaufen?

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 31.01.2024, 19:08

Benutzeravatar
Goldenbug
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 20.04.2023, 11:16
Wohnort: Ausland
Silber ist für Investitionen überhaupt nicht mehr attraktiv.
Aber ich kann nicht auf jede preiswerte Unze verzichten.
Ich würde das Geld lieber für Gold ausgeben, aber schwere, glänzende Münzen sehen in Truhen so schön aus... :D

Jeweils zehn Unzen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 31.01.2024, 19:35

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 799
Registriert: 20.12.2020, 19:39
smilie_12
Zuletzt geändert von Puschel am 31.01.2024, 20:31, insgesamt 2-mal geändert.
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Beitrag 31.01.2024, 19:36

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2466
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Ich kann deine meinung dazu nicht teilen, meine besten geschäfte hab ich immer mit Silber gemacht. Gerade heute ist einer zu mir gekommen und kaufte einen StoneX Barren für 900 €, den ich vor einem Jahr für 780 kaufte. Und sowas ist nicht selten, auch in größeren Dimmensionen.
Ärgere mich bereits da ich vor ca 2 Wochen nicht die Gelbe kiste kaufte - es fehlten 18 cent bis zu meinen fest gelegten 20 € Spot smilie_33
Ich weiß, die letzten 2 jahre passierte nicht viel beim Silberkurs - ständiges auf und ab zwischen 19 und 23 €.
So, da kaufe ich ne MB für 20 € spot ( = ca 23,50 € pro Oz ) , ein Jahr darauf für 23 € Spot
( ca 27 € VK ) wieder weg damit. Ein grundbestand bleibt immer bei mir.
Ich bin mir sicher, die Zeit von Silber kommt - und dann sehen wir ganz andere kurse. Zeit, geduld und genug Fiat in der hinterhand zum aussitzen sind von nöten - dann passts.
Wen man lieber mit Aktien, BC und dergleichen zocken will - bitte schön, ich hab lieber was in der hand auch mit dem wissen das es bessere Assets gibt.
P.S. Gold ....bleibt natürlich IMMER mein favorit, aber mit anderem hintergrund und Zielsetzung
Aber jeder wie er mag - vor allem MUSS man mit seinen invests zufrieden sein und sich wohl fühlen...und wenns was hüpsches ist smilie_02 warum nicht smilie_31
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 31.01.2024, 19:56

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2635
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Hübsche Truhe, Goldenbug smilie_01
Da würde sich was historisches auch gut drin machen :)
Wie kann man aufhören, Silber zu kaufen?
Das frage ich mich auch. Wie kann man nur? Werd ich nie verstehen smilie_02
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 31.01.2024, 20:06

Benutzeravatar
Goldenbug
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 20.04.2023, 11:16
Wohnort: Ausland
Puschel hat geschrieben:
31.01.2024, 19:35
Oder meintest Du damit, dass der Inhalt einer solchen Truhe 10 oz ist?
Ja, jede Truhe enthält zehn 1-Unzen-Münzen.

Es wäre richtig - zwölf (weil Unzen kein metrisches System sind), aber dann ist es schwierig zu zählen.

Beitrag 31.01.2024, 20:12

Benutzeravatar
Goldenbug
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 20.04.2023, 11:16
Wohnort: Ausland
Oliver hat geschrieben:
31.01.2024, 19:36
So, da kaufe ich ne MB
Falls ich MB kaufe, sterbe ich an der Erkenntnis, wie viel Geld ich sofort ausgegeben habe. :D

Beitrag 31.01.2024, 20:18

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2466
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Goldenbug hat geschrieben:
31.01.2024, 20:12
Oliver hat geschrieben:
31.01.2024, 19:36
So, da kaufe ich ne MB
Falls ich MB kaufe, sterbe ich an der Erkenntnis, wie viel Geld ich sofort ausgegeben habe. :D
Das ist der falsche gedanke dazu, lass das smilie_02
Wen du Em kaufst, gibst du kein Geld aus, sondern tauscht es nur gegen RICHTIGES Geld smilie_01
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 31.01.2024, 21:24

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 495
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Oliver hat geschrieben:
31.01.2024, 20:18
Goldenbug hat geschrieben:
31.01.2024, 20:12
Oliver hat geschrieben:
31.01.2024, 19:36
So, da kaufe ich ne MB
Falls ich MB kaufe, sterbe ich an der Erkenntnis, wie viel Geld ich sofort ausgegeben habe. :D
Das ist der falsche gedanke dazu, lass das smilie_02
Wen du Em kaufst, gibst du kein Geld aus, sondern tauscht es nur gegen RICHTIGES Geld smilie_01

smilie_01

Beitrag 01.02.2024, 04:39

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1934
Registriert: 08.01.2011, 11:41
Stell dir vor Du musst fliehen und willst dein Silber mitnehmen damit Du etwas unterwegs ertauschen kannst

Mit Gold faellt die Flucht leichter
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 01.02.2024, 11:03

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 912
Registriert: 27.01.2020, 09:52
KROESUS hat geschrieben:
01.02.2024, 04:39
Stell dir vor Du musst fliehen und willst dein Silber mitnehmen damit Du etwas unterwegs ertauschen kannst

Mit Gold faellt die Flucht leichter
Einige hier haben bestimmt nen LKW Führerschein..... smilie_01
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 01.02.2024, 15:04

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Joa - aber 44t ist die Grenze.
Für eine Flucht biste da ziemlich oft am Pendeln...

:evil:
Gold und Silber kehren gerade zu ihrem inneren Wert zurück.

Beitrag 01.02.2024, 17:32

Benutzeravatar
Goldenbug
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 20.04.2023, 11:16
Wohnort: Ausland
KROESUS hat geschrieben:
01.02.2024, 04:39
Stell dir vor Du musst fliehen und willst dein Silber mitnehmen damit Du etwas unterwegs ertauschen kannst
Ist das ein Argument " pro" oder "contra" ? :)

Ich kann nicht sicher sein, dass ich nicht fliehen muss, und das hält mich auch von Silber ab.

Beitrag 01.02.2024, 20:35

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 799
Registriert: 20.12.2020, 19:39
Irgendwie ist das eine Frage des persönlichen Einkommens, der persönlichen Lebenssituation und Vermögensverhältnisse.
Ich selber hatte vor etlichen Jahren mit Siber angefangen. Alles gekauft was für bzw. unter Spot zu haben war.
War, aus damaliger Sicht, schon ne ganze Menge. So um die 11 oder 14 kg. Weiß nicht mehr wieviel das exakt war, mehr war es jedenfalls nicht.
Fand das damals echt riesig und megageil. Hatte alles in so einem Baumarkt-Alu-Werkzeugkoffer (auch Fotokoffer genannt) und das Gewicht war schon ganz gut, bezogen auf diesen Koffer.
Dann kamen die Schlüsselmomente: Ein Teil der Silberlinge fing an anzulaufen, eine anderer Teil bekam Milchflecken, obwohl alles gekapselt.
Dann fing der Griff des Koffers an, sich an einer Seite zu lösen. Die Vernietung war langgezogen und daher wackelte jetzt der Griff.
Mir kamen auch Gedanken, wie: was ist wenn ich mal abhauen oder meine Silberlinge vor Ganoven schützen muss?
Jetzt war der Punkt gekommen: Reißleine ziehen!!!!! Das Zeug ist einfach zu schwer, bezogen auf den Wert.
Hat mindestens 1 Jahr gedauert, bis ich das Zeug endlich weg hatte. Ganz toller Sammlerkram, wollte halt nur keiner haben. Zumindest nicht zum angeblichen Sammlerpreis. Das Gros ging zum Spot weg.
Irgendwann war alles Silber weg und in Gold umgeschichtet.
Dann nur noch Gold gekauft. Das beste was mir bzw. uns passieren konnte. Wir sind heilfroh nicht weiter die Silberschiene gefahren zu sein und in Gold, später auch Platin, investiert zu haben.
Jetzt wo wir uns ein ausreichendes EM-Portfolio aufgebaut haben geht seltsamerweise auch mal der Blick zum Silber. Eine MB haben wir schon, eine zweite ist dann (vorläufiges) Endziel was Silberunzen angeht. Bei den Münzen auch nicht von jedem ein bisschen, sondern, wie oben erwähnt, MB´s mit Maple Leafs.
Das Zeug ist einfach, auf die Wertdichte gesehen, zu schwer. Nimmt viel zu viel Raum ein und eine Goldmünze schaue ich mir hundertmal lieber an, als eine Kiste mit Silbermünzen.

Du siehst, alles ist sehr individuell. Ich mag zwar kein Silber, habe aber trotzdem welches.
Sollte ich aber mal wegen irgendwelchen Ereignissen die Flucht ergreifen müssen, so, Stand heute, werde ich Gold und Platin mitnehmen und das Silber vergraben und somit seinem vorläufigen Schicksal überlassen.

Aber wir unterscheiden uns allein schon dadurch, das Du auch richtig raumgreifendes Zubehör für grade mal 10 Unzen Silber verwendest. Soll heissen: Für Dich ist das mehr eine Art "schönes Hobby" welches auch präsentiert sein will.
Für mich ist das nicht so wirklich Hobby. Eben ein physisches Invest in EM und das nach Möglichkeit auf kleinstem Raum. Da passt Silber dann leider nur als "2. Wahl" rein und aufgrund der niedrigen Wertdichte sehr begrenzt.
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Beitrag 01.02.2024, 21:07

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2635
Registriert: 28.11.2011, 14:16
KROESUS hat geschrieben:
01.02.2024, 04:39
Stell dir vor Du musst fliehen und willst dein Silber mitnehmen damit Du etwas unterwegs ertauschen kannst

Mit Gold faellt die Flucht leichter
Was hast du denn vor, dass du bei Nacht und Nebel abhauen musst? Bild

Im Ernst: Wenn man nicht gerade hochkriminelle Pläne hat, dürfte die eilige Flucht mit Rucksack und einem Beutelchen Gold ein eher unwahrscheinliches Szenario sein. Aber spinnen wir das mal weiter: Was ist denn wenn ihr es nicht mehr schafft, rechtzeitig abzuhauen? Wenn ihr daheim ausharren müsst, bis die Katastrophe rum ist?

In so einem Fall wäre Silber besser, da ist der Schwarzmarktkurs nicht so beschissen.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 02.02.2024, 07:53

puffi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 677
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Wenn man verkaufen muss und der potenzielle Käufer weis das ist der Preis immer beschissen, egal ob Silber, Gold, Uhren, Schmuck, Antiquitäten Ehefrauen oder was auch immer...

Allerdings ist mir ein Satz eines Mods hängen geblieben der frei übersetzt lautete:

Wenn die 4 Reiter stürmen ein paar Stücke Gold mit sich getragen oder richtig versteckt bedeuten oft den Unterschied zwischen Leben und Tod.

Wer auch immer das Schicksal bestimmt möge uns vor diesem Szenario bewahren...

Zurück zur Ursprungsfrage: ganz einfach nicht mehr kaufen. Momentan als Invest oder Absicherung indiskutabel. Seit Jahren höre ich es steigt, wird knapp etc und was is passiert in den letzten 15 Jahren? Nix dergleichen. Gewinne in akzeptabler Höhe wurden nur durch Sammleraufschläge generiert. Aber dies sind Modeerscheinungen.

Nur meine Meinung

Nachsatz: Die durch das fehlende Komma im ersten Satz möglicherweise hervorgerufene Assoziation ist beabsichtigt...

Beitrag 02.02.2024, 10:14

Schwundgeldfluechter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 07.01.2022, 15:33
Ich bin - als bekennender Nicht-EM-Bug - Anhänger einer wohlüberlegten und maximal diversifizierten Kapitalallokation. Aktien, Immoblie(n), Renten, EM (Gold ist Geld, und Silber ist Kleingeld), mit jeweils ungefähr
festgelegter Quote.

Und sobald diese Quote erreicht ist, kann ich aufhören :D

Beitrag 02.02.2024, 11:45

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2635
Registriert: 28.11.2011, 14:16
puffi hat geschrieben:
02.02.2024, 07:53
Zurück zur Ursprungsfrage: ganz einfach nicht mehr kaufen. Momentan als Invest oder Absicherung indiskutabel. Seit Jahren höre ich es steigt, wird knapp etc und was is passiert in den letzten 15 Jahren? Nix dergleichen. Gewinne in akzeptabler Höhe wurden nur durch Sammleraufschläge generiert. Aber dies sind Modeerscheinungen.
Ist ja alles richtig. Aber es gibt halt auch immer wieder schöne Motive. Und mit Altsilber lässt sich viel leichter eine klimperfähige Menge zusammenhorten als mit Gold smilie_31

Bild
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 02.02.2024, 13:27

puffi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 677
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Das stimmt Klecks.

Ich hatte mal ne Menge MTT. Das Klangspiel dieser Münzen ist unvergleichlich besonders wenn mann es abends am Wohnzimmertisch spielt wenn der Ehegespons den sonntäglichen Krimi sehen will...

Gegen die dann auftretende Geräuschkulisse ist ein Teufelverstärker Müll... smilie_01

Beitrag 02.02.2024, 14:03

Klecks
Gold-Guru
Beiträge: 2635
Registriert: 28.11.2011, 14:16
puffi hat geschrieben:
02.02.2024, 13:27
Das stimmt Klecks.

Ich hatte mal ne Menge MTT. Das Klangspiel dieser Münzen ist unvergleichlich besonders wenn mann es abends am Wohnzimmertisch spielt wenn der Ehegespons den sonntäglichen Krimi sehen will...

Gegen die dann auftretende Geräuschkulisse ist ein Teufelverstärker Müll... smilie_01
smilie_20 smilie_37

Es kommt eben immer aufs richtige Timing an smilie_01
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 02.02.2024, 20:01

Benutzeravatar
Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 799
Registriert: 20.12.2020, 19:39
Klecks hat geschrieben:
01.02.2024, 21:07
Wenn man nicht gerade hochkriminelle Pläne hat, dürfte die eilige Flucht mit Rucksack und einem Beutelchen Gold ein eher unwahrscheinliches Szenario sein.
Nun, da gibt es doch schon so einiges was passieren kann ohne eigene kriminelle Pläne, die mich zum sofortigen, vielleicht auch nur kurzfristigen, Verlassen des Hauses (Flucht) veranlassen könnten:
- Kriminelle Pläne von anderen bis hin zu lokalen inneren Unruhen
- Überschwemmungen durch Starkregen, Schneeschmelze oder Staudammbruch
- Erdbeben, wobei die Statik des Hauses in Mitleidenschaft gezogen wurde, bzw. das Haus platt ist
- Fund einer alten Weltkriegswaffe, dadurch sofortige angeordnete Evakuierung der Umgebung
- Explosion einer Weltkriegswaffe, welche nicht gefunden wurde
- Terroristischer Anschlag (auch: antisemitischer Anschlag oder die Drohung dazu)
- Brand des Hauses oder von Nachbarhaus
- Super-Gau: Atomkraftwerke, Fallout, Chemieunfälle, Kraftwerke allgemein, giftige Rauchgaswolken aufgrund Brand von Gefahrstoffen, Kunststoffen, usw.
- Je nach Wohnort: Waldbrände, akute Lawinengefahr, Vulkanaktivitäten, Bewegungen in der Erdkruste, usw.

Du siehst, es gibt da doch noch so einiges was zur organisierten bzw. unorganisierten Flucht animieren könnte. Manches ist natürlich total selten, anderes wiederum passiert öfter, aber unwahrscheinlich ist da nix.
Manche der genannten "Fluchtbeschleuniger" sind ja auch in gängigen Versicherungen (z.B. Hausrat, Gebäude) zu finden. Ist also nicht wirklich was Neues und passiert leider auch oft genug.

Wohl dem, der dann sein Beutelchen Gold bei sich trägt und viel Glück dem, der seine x-Kilo Silber mit der Sackkarre durch die Strasse drücken darf, so er denn seinen Schatz mitnehmen möchte................ smilie_01 smilie_02
Der Sinn einer Behörde liegt in seiner Existenz

Antworten