Silber 40 $

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 11.04.2011, 06:22

Fin
Ladon hat geschrieben:
lenca hat geschrieben:Ist Silber noch zu bremsen?
Müsste die Frage nicht lauten: Ist der Sturz des Dollar noch zu bremsen?
Das dürfte die leichteste Frage sein, die ich soweit jemals von Dir las.
Bitte frage so weiter, das wertet meinen Intellekt auf. smilie_11

Beitrag 11.04.2011, 06:29

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
lenca hat geschrieben:... Das ist die tragische Symbiose :wink: , der Aufschlag wird fürchterlich sein..........ziehen wir uns warm an.
Ach, ich weiß immer nicht so recht. Wenn man mal zurück blickt: Sehr oft wurde der "Crash" anders "gestaltet", immer wieder wurden "neue Wege" ausprobiert. Allen gemein war natürlich, dass den "einfachen Leuten" Werte enteignet wurden (aber dagegen wappnen wir uns ja alle, die wir hier sind).
"Es" kommt mit Sicherheit - aber zu glauben dass es so wie ... "anno dunnemals" aussehen muss? Es könnte auch irgendwie anders laufen. Und es ist meine Vermutung, dass wir uns schon seit einiger Zeit mitten drin befinden.

Und dann die Amis. Seit 100 Jahren dominieren sie das System. Bestimmen die Regeln (Gold- / Devisendeckungsstandard nach dem ersten WK), exportieren legal ihre Inflation (Bretton Woods), schaffen einfach mal die Grundlage des westlichen Währungssystems ab (Ende der Golddeckung wegen Staatspleite) - um nur mal die "Leuchttürme" ihrer Dollar-Hegemonie zu nennen. Ich glaube nicht so recht, dass die blindlings in den Abgrund stürzen.

Wenn das System in seinen Grundzügen erhalten bleiben soll - und dass dieser Wille besteht, davon ist auszugehen - dann muss man den Leuten immer wieder scheinbar Neues vorsetzen: Schaut! Wir haben gelernt! ist die dahinter stehende Botschaft.
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 11.04.2011, 06:50

Fin
Grad gefunden:
Silver is more rare than Gold The Sprotts Expect Silver to Keep on Sizzlin ,its more rare we've used all that we have mined and we use more silver in everyday production, yet they try to say don't buy silver .Silver will become a "national security issue" (Planes,Helicopters,Tomahawk Missiles etc. all require a fair amount of silver). If you look at complete amount of silver and Gold including what's in the ground you have 14.5 billion ounces of silver and 8.6 billion ounces of Gold. Most of that silver is not mined but silver as we speak should be at least 600-800 and ounce. That's not even taking into consideration that in 10 years there will be less silver (In and above ground) than gold if you go by the National debt clock. If you go by the USGS Silver will be extinct .

Ü. des Fetten:
Das meiste Silber (der Reserven) ist noch nicht gefördert worden, aber Silber sollte in diesem Moment wenigstens 600 bis 800 USD/Unze kosten.

Beitrag 11.04.2011, 06:54

Benutzeravatar
lenca
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 22.03.2011, 11:38
Wohnort: Bayern
Fin hat geschrieben:


Das meiste Silber (der Reserven) ist noch nicht gefördert worden, aber Silber sollte in diesem Moment wenigstens 600 bis 800 USD/Unze kosten.
:shock:
„Jeder Politiker sieht auf die Dauer so aus, wie er ist.“
Helmut Schmidt (*1918), dt. Politiker (SPD), 1974-82 Bundeskanzler

Beitrag 11.04.2011, 07:24

Benutzeravatar
Pandadler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 07.01.2011, 16:42
Je teurer Silber wird, desto lukrativer wird das Silber, das tiefer in der Erde liegt. Das kann dann gefördert werden.

Also...keine Panik bitte.

Beitrag 11.04.2011, 07:46

Fin
http://silver-shortage.blogspot.com/

Ich vergaß oben den Link.
Hier ist einer und erzählt Euch auf sehr leicht zu verstehendem Englisch etwas über Silber. Ich mag es besonders, wenn er mit den Unzen spielt.
Eric Patten verstehe ich ist sein Name. Wer englisch drauf hat, mir hats gut gefallen.

Beitrag 11.04.2011, 08:35

Spongebob
Wenn sich nach den Verhandlungen am Freitag, der USD wieder fangen wird, wird das Silber im Euro Bereich durch die Decke gehen. Oder eben die Unsicherheit der Leute nimmt ab und der Kurs wird fallen, weil die Agnst der Anleger nachlässt. Es ist spannender als ein Krimi, ehrlich.

Beitrag 11.04.2011, 08:43

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Spongebob hat geschrieben:Wenn sich nach den Verhandlungen am Freitag, der USD wieder fangen wird, wird das Silber im Euro Bereich durch die Decke gehen. Oder eben die Unsicherheit der Leute nimmt ab und der Kurs wird fallen, weil die Agnst der Anleger nachlässt. Es ist spannender als ein Krimi, ehrlich.
Das ist eine Art Quintessenz smilie_12 --Ich lese schon jahrelang keine Krimis mehr,
kaufen erst recht nicht smilie_18
DAFÜR lieber--na wißt Ihr ja... smilie_01
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 11.04.2011, 08:46

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Spongebob hat geschrieben:Wenn sich nach den Verhandlungen am Freitag, der USD wieder fangen wird, wird das Silber im Euro Bereich durch die Decke gehen. Oder eben die Unsicherheit der Leute nimmt ab und der Kurs wird fallen, weil die Agnst der Anleger nachlässt. Es ist spannender als ein Krimi, ehrlich.
Hört das Orakel!
Gib uns ein Zeichen, oh Schwamm!

smilie_02
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 11.04.2011, 09:09

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Hat er ja mit seinem Satz ... Orakelsprüche werden für Normalsterbliche erst durch die Deutung eines Hohepristers verständlich ... also walte Deines Amtes, oh Ladon :)

PS: Mein Verständnis seiner Aussage reicht nur für ein schwammiges ... "Freitag scheint die Sonne - oder auch nicht" :)
Zuletzt geändert von nameschonweg am 11.04.2011, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 11.04.2011, 09:21

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
nameschonweg hat geschrieben:...
PS: Mein schwammiges Verständnis seiner Aussage reicht nur für: "Freitag scheint die Sonne - oder auch nicht"
Daher hatte ich ja EIN ZEICHEN erbeten!

Doch spricht er von "klassischen" Wahrscheinlichkeiten (die sozusagen den Grad der Unwissenheit in Zahlen fassen) oder von "quantenmechanischen" (die echte Wahrscheinlichkeiten sind, weil bis zur Verfestigung die Dinge eben wirklich unbestimmbar sind)? Werden wir das je erfahren?
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 11.04.2011, 09:55

Stylish
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 09.04.2011, 18:03
Der Euro wird auf die nächsten Monate stark bleiben, da eine Leit-Zinserhöhung am Donnerstag um 0,25 Punkt getätigt wurde.

Das ist eine maßnahme gegen die Inflation.

Der Euro wirde aber auf lange sicht fallen, da keiner weiß wie die Spätfolgen für die Ärmeren-Euroländer sein werden.

Z.B. hängen die Kredite für Häuser in Spanien, Portugal, Italien usw, meist an dem Leitzins wie in den Usa.
Wenn der Leitzins erhöht wird, erhöht sich auch dann der Betrag den man für den Kredit zahlen muss, da der Zins nicht Fest sondern Variabel ist und angepasst wird.

So ist die Kriese von 2007-2008 noch schlimmer geworden, da die Fed 2003 von einem 1% bis 2007 auf 5,25 erhöht hat, mussten die Kreditnehmer viel höhere Kreditraten zahlen, als dann die Kriese voll durch geschlagen hat und Menschen ihre jobs verloren haben, wars vorbei.

In Deutschland sind wir von sowas nicht betroffen, da hier meist ein Festerzins vereinbart wird.

Beitrag 11.04.2011, 09:57

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Ich glaube, seine Wahrscheinlichkeiten basieren eher auf der Quallenmechanik ... der Unterschied zur Quantenmechanik besteht wohl darin, dass sich bei der Quallenmechanik auch in Zukunft nichts verfestigen wird. smilie_07

Sozusagen ein Zustand ewiger Wahrscheinlichkeit ... wobei - wenn ein Ereignis quasi "nie" eintreten wird, ist die Wahrscheinlichkeit dann nicht = 0?

Vielleicht sollten wir dazu doch lieber das Orakel befragen?

Beitrag 11.04.2011, 10:16

Spongebob
*lach* Ihr seid echt liebenswerte Spinner, ehrlich smilie_07

Also kurzum, reden wir Tacheles.
Heute runter auf mindestens 41 USD vielleicht sogar 40,80.
Im Laufe der Woche eine Einpendelung von 40,50 - 41 mehr nicht.
Nächste Woche Kursabfall auf bestimmt unter 40. So 39,70 würde ich sagen.
Mein Tipp, mal gucken.

Beitrag 11.04.2011, 10:26

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
nameschonweg hat geschrieben:Ich glaube, seine Wahrscheinlichkeiten basieren eher auf der Quallenmechanik ... der Unterschied zur Quantenmechanik besteht wohl darin, dass sich bei der Quallenmechanik auch in Zukunft nichts verfestigen wird. smilie_07
Sozusagen ein Zustand ewiger Wahrscheinlichkeit ... wobei - wenn ein Ereignis quasi "nie" eintreten wird, ist die Wahrscheinlichkeit dann nicht = 0?
Vielleicht sollten wir dazu doch lieber das Orakel befragen?
1.
"Quallenmechanik" - das ist großartig! smilie_20
2.
Wahrscheinlichkeiten können nie 0 oder 100% sein ... dann wären es ja keine Wahrscheinlichkeiten mehr - aber wer versteht schon die Mathematik der Weichtiere?
3.
Ich brauche jetzt eh meinen Vormittagskaffee, da schau' ich mal in den Filter.

Aber mal im Ernst: Die ganze Prognostiziererei ist im Grunde wirklich nichts anderes als Kaffeesatzlesen. Als der Euro unter 1,30 $ fiel sahen einige schon das endgültige Aus. Jetzt hat er sich (bei gleich gebliebenem Lei[s]d[/s]tzins) gegenüber dem Dollar erhöht - und schon wird er "für Monate" stabil bleiben, weil der Leitzins erhöht wurde.
Hm.
Zwischen 2001 und 2004 wurde der Leitzins gesenkt und der Euro ist gestiegen ...

Bild
(www.tagesgeld-vergleich.net)

Bild
(www.euro-umrechnung.eu)
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 11.04.2011, 11:24

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Ladon hat geschrieben:3. Ich brauche jetzt eh meinen Vormittagskaffee, da schau' ich mal in den Filter.
Und, was sagt der Kaffeesatz? Ansonsten kann ich den Kurs heute Abend noch mit den Gebeinen unserer Nachbarkatze auswürfeln ... :lol:


Disclaimer für alle Katzenliebhaber: Für den Inhalt dieses Posts sind oder werden keine Miezis zu Schaden kommen

Beitrag 11.04.2011, 13:29

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
nameschonweg hat geschrieben:
Ladon hat geschrieben:3. Ich brauche jetzt eh meinen Vormittagskaffee, da schau' ich mal in den Filter.
Und, was sagt der Kaffeesatz? Ansonsten kann ich den Kurs heute Abend noch mit den Gebeinen unserer Nachbarkatze auswürfeln ... :lol:
Disclaimer für alle Katzenliebhaber: Für den Inhalt dieses Posts sind oder werden keine Miezis zu Schaden kommen
Hier ist mal eine andere Art in den Kaffeesatz zu schauen--und alle Katzen bleiben wie sie sind smilie_24

Der Inhalt ist leicht verständlich-ohne Filter u.o. Hohepriester smilie_22

http://der-klare-blick.com/2011/04/wird ... ortsetzen/
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 11.04.2011, 19:23

silberschreck
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 18.02.2011, 11:28
Wohnort: zuhause
@ Spongebob
Du bist glaube ich mit Deinen Prognosen auf den Weg zur Punktlandung,
kann nur sagen Hut ab. smilie_12

Mfg der neue Silberschreck

Beitrag 12.04.2011, 07:37

Benutzeravatar
lenca
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 22.03.2011, 11:38
Wohnort: Bayern
nameschonweg hat geschrieben:
Und, was sagt der Kaffeesatz? Ansonsten kann ich den Kurs heute Abend noch mit den Gebeinen unserer Nachbarkatze auswürfeln ... :lol:


Disclaimer für alle Katzenliebhaber: Für den Inhalt dieses Posts sind oder werden keine Miezis zu Schaden kommen

Habe trotz aller Beteuerungen meinen Kater Leo schon mal in Sicherheit gebracht......... :wink: smilie_02
„Jeder Politiker sieht auf die Dauer so aus, wie er ist.“
Helmut Schmidt (*1918), dt. Politiker (SPD), 1974-82 Bundeskanzler

Beitrag 12.04.2011, 09:20

Spongebob
silberschreck hat geschrieben:@ Spongebob
Du bist glaube ich mit Deinen Prognosen auf den Weg zur Punktlandung,
kann nur sagen Hut ab. smilie_12

Mfg der neue Silberschreck
Danke smilie_17

Antworten