2010 5 oz America the Beautiful Silver Bullion

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 17.06.2011, 16:03

jorge
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 25.05.2011, 14:47
Wohnort: Bayern
Nach der Yellowstone ist heute meine zweite Münze, die Yosemite, bei mir angekommen, und auch diesmal wollte UPS kein Geld von mir.
Nachdem das so gut klappt, werde ich natürlich auch die nächsten bestellen, allerdings fehlt mir die Hot Springs.
Hat die vielleicht jemand übrig?

Jorge

Beitrag 18.06.2011, 15:20

jorge
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 25.05.2011, 14:47
Wohnort: Bayern
Für alle die es noch nicht gelesen haben, die Termine für die 2 fehlenden Münzen stehen bei der Mint:

2010 Grand Canyon National Park kommt am 29.6.
und die
2010 Mount Hood National Forest am 28.7.

Jorge

Beitrag 18.06.2011, 15:54

tammias
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25.05.2010, 12:39
hey - vielen dank für die info!
mal sehen was draus wird beim letzten mal lief ja alles perfekt.
lg

Beitrag 18.06.2011, 19:03

Goldlutze
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 21.04.2011, 21:07
Wohnort: Mitteldeutschland
Ja, danke für die Info. Wo kann man die Daten bei der US Mint finden ?

Beitrag 18.06.2011, 19:23

jorge
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 25.05.2011, 14:47
Wohnort: Bayern
Unter "Shop Online" und dann "Product Schedule", also hier:

http://catalog.usmint.gov/webapp/wcs/st ... ogId=10001

Jorge

Beitrag 19.06.2011, 14:32

Benutzeravatar
goldundsilberfreak
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: 20.01.2011, 18:15
Die Münzen gibt es auch als 25 Cents Stücke aus Kupfer/Nickel für diejenigen,die nicht so viel Geld für die Münzen ausgeben wollen.
http://www.reppa.de/6916-5_x_25_Cents_U ... Album_.htm
erfolgreich gehandelt mit:petnied,Isarfranz,Goldpanda(2 mal),franzv,Titan,carl,credo67

Beitrag 20.06.2011, 16:45

tammias
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25.05.2010, 12:39
jetzt geht es schlag auf schlag mississippi vicksburg incl. kapsel zum top preis

http://www.silber-city.de/Neu-im-Shop/5 ... ::229.html

smilie_23

Beitrag 20.06.2011, 18:02

Benutzeravatar
petnied
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 12.02.2010, 18:49
nun gehts aber ab...

bin mal gespannt wie lange man wieder drauf warten muss.

Hier noch ein Anbieter

http://www.edelmetallgalerie.de/index.php
smilie_24
erfolgreich gehandelt mit- 2x vincent123-Keckeis Rupert--seuman-goldundsilberfreak-cyberann-diegodan-norwegenangler58

Beitrag 20.06.2011, 19:57

NevadaJack
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 20.06.2011, 19:45
Hallo, ich habe mich jetzt mal hier angemeldet, weil das Thema im Forum von silber.de nicht mehr groß diskutiert wird.

Einige von Euch haben ja mittlerweile auch die 3. Münze von der US Mint bekommen.
Ich weiß ja nicht, obs nur mir so geht, aber bisher war bei mir jede Abrechnung durch UPS falsch:

1) Hot Springs: Zusammen mit dem Silver Proof set 2010 bestellt. Versandkosten mit JEWEILS über 70 EUR geschätzt, Steuersatz mit 19% angegeben.

2) Yellowstone: Versandkosten mit 73 EUR geschätzt, Steuersatz diesmal zutreffend

3) Yosemite: Steuerbescheid liegt noch nicht vor, aber 40 EUR Einfuhr-USt + wieder 12 EUR Gebühren können nicht zutreffend sein.

Meine Frage: Was habt Ihr dagegen gemacht, falls Ihr die zu hohen Einfuhr-USt-Beträge nicht einfach hinnehmt ?

Die ersten Beiden Sendungen wurden mir ohne Inkasso ausgehändigt, Rechnung kam später. Hab Einspruch beim Zoll erhoben und UPS zur Stellungnahme der Gebühren aufgefordert.

Besonders ärgerlich ist es, da vor Erhalt der 3. Sendung (Yosemite) noch eine Anfrage von UPS kam wegen Warentarifnummer und Artikelbeschreibung. Ich hab denen alle Infos einschl. Belege zu den Versandkosten gegeben, und dann wird wieder falsch abgerechnet.....
12 EUR Gebühr "Import Tarif" wäre für mich ja noch OK, wenn alles korrekt laufen würde und ich nicht jetzt die Arbeit damit hätte, mich mit den falschen Gebühren rumzuärgern.

2 interessante Links möchte ich Euch nicht vorenthalten:

http://web.archive.org/web/200601070255 ... m58_03.pdf

und

https://spreadsheets.google.com/pub?key ... iGKvrafdbA

Schreibt mal, was Ihr davon haltet und wie es bei Euch gelaufen ist (die zutreffende Gebühr pro sendung müsste irgendwo bei ca. 16 EUR EUSt + 12.50 "Import Tarif" = 28.50 EUR liegen.

Liebe Grüße

NevadaJack

Beitrag 20.06.2011, 20:40

Benutzeravatar
picodali
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 19.12.2009, 11:24
UPS ist das Grauen schlechthin. Könnte für sich allein ein Grund sein, nicht mehr bei der US-Mint zu kaufen. Bei mir bzw. meiner Frau hat auch der freundliche UPS-Fahrer kassiert. Jetzt ist die Rechnung gekommen. 5 Seiten, auf jeder steht etwas anderes. Ich werd morgen da mal anrufen, und dann hier berichten.

Beitrag 21.06.2011, 07:45

Benutzeravatar
bullionente
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 14.06.2010, 17:16
... dann hatte ich wohl Glück, durfte in Summe gut 28,- € per Nachnahme bezahlen, passt somit ...
Schau mer mal, wieviel´s bei der nächsten ist ...

Grüße, Ente

Beitrag 21.06.2011, 10:01

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
@NevadaJack

Ich kann Deine traurigen Erfahrungen leider nur bestätigen - mir ist es genauso wie Dir ergangen.

Hab mich bei UPS beschwert, die einräumten, daß ihre Mitarbeiter nicht unbedingt die best ausgebildesten sind.

Konsequenz: Beschwerdebrief/Mail an UPS bzw. parallel Einspruch gegen die Zollbescheide.

smilie_13 smilie_24
gregory

Beitrag 21.06.2011, 10:10

TheShow
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 11.06.2011, 15:22
Hi,

ich habe meine Yosemite heute bekommen.

Allerdings musste ich weder etwas bezahlen noch lag eine Rechnung von UPS/Zoll dabei.
Kommt da dann noch was oder hatte ich Glück?

Gruß,
TheShow

Beitrag 21.06.2011, 10:11

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
Hattest bestimmt Glück - bislang jedenfalls - in einem Fall kam bei mir die Rechnung später nach.

smilie_24
gregory

Beitrag 21.06.2011, 12:37

Benutzeravatar
picodali
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 19.12.2009, 11:24
Ich kann nur empfehlen, bei Fragen UPS anzurufen. Ich hab das heute gemacht. Laut Auskunft des wirklich freundlichen Mitarbeiters wurde die Rechnung falsch gestellt und wird jetzt korrigiert. Schaun mer mal...

Beitrag 21.06.2011, 12:51

tammias
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25.05.2010, 12:39
bei mir war es auch zweimal falsch
1. 19 % steuer und über 70 euro versand.
2. dasselbe, rechnung kam aber noch nicht an-vielleicht kommt sie nicht mehr?
3. korrekte abwicklung 27 nochwas bezahlt.
reklamation an ups- die kümmern sich mal sehen was rauskommt.
ist ärgerlich besonders wenn die dafür eine gebühr nehmen!

Beitrag 22.06.2011, 18:38

Benutzeravatar
rotchamp1
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 13.11.2010, 13:05
Wohnort: Steueroase Deutschland
Hallo zusammen!
Meine letzten Münzen habe ich mir gestern beim Zoll abholen dürfen,....
Ich durfte hier die vollen 19 Prozent Einfuhrumsatzteuer bezahlen.
Auf Diskusionen wurde sich hier leider nicht eingelassen,....es handelt sich hier bei den ATB ja um sogenannte Münzbarren lt. Zoll.
Ich finde hier nichts in der Datenbank, sie können die Annahme ja verweigern!!

Selbst die Zolldokumente meines vorletzten Einkaufs direkt in den Staaten ( Verzollung am Airport, offiziell eingeführt und 7 Prozent bezahlt haben die Herrschaften nicht interessiert.
Schließlich läge es ja in ihrem " Ermessenspielraum"
Ich werde auf jeden Fall gegen diesen Bescheid Einspruch einlegen, und wenn es sein soll über meinen Anwalt!

Beitrag 22.06.2011, 19:56

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 485
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
UPS ist einer der beiden Gründe, weshalb ich mich aus der UNC-Serie verabschiedet habe und die BU sammel.

Im Vergleich dazu habe ich gestern erstmals eine Bestellung der PM per Fedex erhalten. Es lief alles glatt. Die PM versendet ab 300 AUS$ versandkostenfrei, d.h. es tauchen auch keine Versandkosten im Deklarationsschreiben auf. Aber im Gegensatz zu UPS, die sich auf eine angebliche Vereinbarung zwischen UPS und dem HZA Köln berufen, wonach der Versand mit einem %-Satz vom Sendungswert angesetzt wird, lief mit Fedex alles reibungslos. Die Ware wurde mit 7% verzollt, Fedex kassiert 11,90 EUR (brutto) Bearbeitungspauschale und wickelt ebenfalls über Köln ab. Der Fahrer hat dann kassiert und gut war die ganze Geschichte.

Und Münzen mit 19% geht überhaupt nicht, ich hätte dem Beamten wahrscheinlich das ganze Paket um den Hals gewickelt...
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 22.06.2011, 23:47

Benutzeravatar
picodali
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 19.12.2009, 11:24
rotchamp1 hat geschrieben:.es handelt sich hier bei den ATB ja um sogenannte Münzbarren lt. Zoll.
Ein "Münz"-barren macht aber auch nur 7%.

Ansonsten beim nächsten Mal die hier verlinkten Dokumente ausdrucken und mit zum Zoll nehmen:
https://forum.gold.de/steuern--und-amp- ... html#39076

Beitrag 23.06.2011, 09:53

1107greg
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 29.03.2010, 19:37
Wohnort: München
Es sind bei der Verzollung leider viele Idioten unterwegs, die einem denSpaß an den Münzen verderben können.

Totzdem - man muß sich dann halt zuviel gezahlte Beträge zurück holen, auch wenn das etwas mühsam ist...

Sprechen wir uns mal in ein bis zwei Jahren wieder - ich glaube man wird dann selbst über zuviel gezahlte Beträge angesichts der (vermuteten) Wertentwicklung gerade dieser Münzen darüber lachen können.

smilie_20
gregory

Antworten