Begrüßung im Forum & Neu Vorstellung von Mitgliedern

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 08.02.2012, 11:57

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Allen Neuzugängen ein herzliches Willkommen smilie_15
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 08.02.2012, 12:38

Chris83
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2012, 11:05
Mich hast du aber vergessen :D Aber hab mich ja heute auch erst angemeldet hehe ich sammel seit kurzem Münzen, hab schon 3 Silbermünzen zu Hause und möchte die Sammlung natürlich erweiter ;) Kennt jemand gute und preiswerte Händler?

MfG
Chris83

Beitrag 08.02.2012, 12:40

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
MA98 smilie_24
smilie_24 Chris83

Welcome !

Beitrag 08.02.2012, 12:48

Chris83
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2012, 11:05
Welche Münzserien sollte man sammeln?

Beitrag 08.02.2012, 18:27

Benutzeravatar
goldrichtig
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 29.06.2011, 16:45
Auch von mir mal wieder ein herzliches Willkommen allen Neuzugängen. smilie_24 smilie_15 smilie_24

Beitrag 09.02.2012, 13:17

muto
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 09.02.2012, 09:28
Hallo,

nachdem ich schon eine weile bei silber.de angemeldet bin, habe ich mich jetzt auch mal hier angemeldet.

Gruß an alle smilie_24

Beitrag 18.02.2012, 02:40

Benutzeravatar
Goldschuerfer
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 11.02.2012, 00:09
Wohnort: Emsland
so diesmal bin ich in der richtigen Vorstellungsecke gelandet

bin 55 j alt und hab mich vor kurzem erst entschlossen das Papiersammeln aufzugeben
und auf EM umzusteigen.
bischen spät , aber noch nicht zu spät.
ich bin seit 2 tagen im Besitz meiner ersten Goldmünze,
es fühlt sich verdammt gut an, auf zur nächsten.

Beitrag 18.02.2012, 05:41

Benutzeravatar
GOLDsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 03.04.2010, 18:44
Wohnort: München
smilie_15 smilie_24 smilie_15
herzlich Willkommen allen Neu- Einsteigern!

Kurz vor Ende der Fahrt füllt sich der letzte Wagen immer schneller
erfolgreich gehandelt mit: nameschonweg, MapleHF, Auerbach, Magick, qayqwertz, MarcusSZB,

Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/goldsammler-t2700.html

Beitrag 18.02.2012, 10:53

Benutzeravatar
Molch40
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 28.04.2010, 20:40
Wohnort: Niederbayern
Ich wünsche allen Neuankömmlingen ein herzliches Willkommen und viel Spass im Forum.
Ciao Molch
Yes We Pay

Beitrag 18.02.2012, 11:23

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
smilie_24 muto
Goldschürfer smilie_24

Willkommen im Forum

Beitrag 18.02.2012, 12:46

kookys
1 Unze Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 01.02.2012, 21:31
Wohnort: Süddeutschland
Hallo,
den Thread habe ich gestern leider nicht gefunden. Vorstellen wollte ich mich schon.
Nachdem ich hier schon geraume Zeit mitlese und viele Informationen gesammelt habe, möchte ich mich gerne an den Diskussionen beteiligen.
Es macht Spaß hier mitzulesen. Danke.
Kookys :)

Beitrag 18.02.2012, 13:26

xmagic
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 18.02.2012, 13:07
Wohnort: Pulheim
Hallo,

ich habe mich heute im Forum angemeldet, bin 40 Jahre alt und wohne in Pulheim bei Köln. Z.Zt. habe ich die beiden 20€-Münzen "Deutscher Wald". :D

Beitrag 18.02.2012, 15:05

Benutzeravatar
ebsas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 01.03.2011, 12:23
Wohnort: Vogtland
Hallo xmagic,

willkommen im Club.

Schön für Dich, das ist aber erst der Anfang. Jetzt mußt Du aber tüchtig zulegen, damit etwas mehr auf die hohe Kante kommt. smilie_23

Beitrag 18.02.2012, 20:29

Gesammelt
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 16.02.2012, 17:16
Wohnort: Niedersachsen
Hi alle zusammen.
Kurz zu mir: Pensionär, viel gesammelt und viel Spass im Leben gehabt.

Jetzt habe ich so ziemlich fast alles, was ich gesammelt habe verkauft, meine Hypothek damit bezahlt und mit dem Rest mach ich noch einige "Fässer" auf. Wenn ihr versteht was ich meine.
Und ich muss mich beeilen, mit 74 läuft die Zeit schneller ab.
Aber keine Angst, hab schon den 4. Gang eingeschoben. Wenn ich den 5. nehme, zusätzlich die Handbremse löse und danach auch noch alle 4 Reifen aufziehe - heissa, da sollt ihr mal sehen wie die Lucie abgeht.
Falls ich aber doch über meinem Mindesthaltbarkeitsdatum noch brauchbar bin, dann hab ich auch noch so`n paar EM`s und andere Raritäten, das krieg ich gar nicht alle wenn ich nicht durchdrehe.
Also, wie ihr seht: Keine Gefahr.

Schönes Restwochenende euch allen, ich fahr morgen früh so gegen 5 zum Flughafenrestaurant Frankfurt. Da gibt es so wohlschmeckende Spiegeleier mit Schinken, hmmmmm.
Ich wünsche allen die mich kennen, noch 10 mal mehr als sie mir gönnen.

Beitrag 18.02.2012, 21:56

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
kookys smilie_24
smilie_24 Gesammelt

Beitrag 18.02.2012, 22:42

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
xmagic hat geschrieben:Hallo,

ich habe mich heute im Forum angemeldet, bin 40 Jahre alt und wohne in Pulheim bei Köln. Z.Zt. habe ich die beiden 20€-Münzen "Deutscher Wald". :D
Macht ja nix, die nächsten Münzen werden größer

smilie_24

Beitrag 19.02.2012, 19:26

Siamkater
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 19.02.2012, 19:03
Hallo,
ich bin neu hier, ich habe im Lauf des Tages hier sehr viel gelesen und finde dieses Forum sehr informativ. Ich bin absoluter Anfänger, ich besitze bis jetzt weder Gold noch Silber, habe mich aber an diesem Wochenende dazu entschlossen, mir welches zu besorgen. Darüber habe ich schon einige Zeit nachgedacht, jetzt hat eine Freundin meine größten Zweifel beseitigt - sie kennt einen Banker, dessen Vermögen inzwischen zum Großteil aus Gold besteht, der sagt, das würden viele so machen, in der Öffentlichkeit würde/dürfe/könne er das aber nicht sagen....
Ich war früher wohl das , was man einen Dummsparer nennt, ich hatte mir neben der privaten Rentenversicherung noch eine kriminelle Riesterrente (Lebensversicherung mit Beitragssteigerung, so daß ich schon bald zu viel eingezahlt hatte, um noch staatliche Förderung zu bekommen...) aufschwätzen lassen, Finanzsachen waren für mich ein Buch mit sieben Siegeln, und ich wollte mich ein bißchen zum Sparen zwingen....dabei habe ich Versicherungskonzernen Geld in den Rachen geschmissen. Die Riesterrente habe ich aufgelöst (das war ein Freudentag), über die Zukunft der Rentenversicherung denke ich nach...
Mir ist klar, daß auch Goldkauf Geldverlust bedeuten kann, aber einen Wert wird es immer haben, und ich finde es einfach schön, ob als Münze oder als Barren.
Seit einem knappen Jahr verwalte ich auch das Eigentum meiner Eltern, die leider schwerkrank und hilflos geworden sind. Ich werde wohl auch einen Teil ihres Eigentums in Gold und ggf Silber anlegen.
Viele Grüße an euch alle, ich bin sehr dankbar für Hilfe in Form von Erfahrungen, Ansichten und Ratschlägen!

Beitrag 20.02.2012, 12:53

Taipan
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2012, 10:35
Wohnort: Klagenfurt
Kontaktdaten:
Hallo an alle,

bin jetzt neben silber.de auch hier registriert da nichts schöner glänzt als gold!

lg
Taipan
Es gibt immer mehrere Wirklichkeiten....

Beitrag 20.02.2012, 14:54

weitsichtiger Opa
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 20.02.2012, 11:44
Hallo, geschätzte Forenmitglieder;

Vor einigen Wochen habe ich diese Seite entdeckt und lese seither immer mal wieder Eure Beiträge,
da ich auf der Suche nach einer sicheren Anlageform für meine sechs Enkelkinder bin.

In den nächsten Tagen erwarte ich eine höhere Summe aus einer fälligen Lebensversicherung.
Da ich das Geld zu meinen Lebzeiten - bin 66 Jahre alt und Renter - mit hoher Wahrscheinlichkeit
nicht mehr selbst brauche, möchte ich es meinen 6 Enkelkindern - jedoch nicht in Papierform -
zukommen lassen.

Diese sind selbst noch zu jung - von 1 - 10 Jahre alt - für eine Selbstverwaltung der Zuwendungen.
Obwohl meine Kinder eher für eine Zuwendung in Geld plädieren, trage ich mich eher für eine Anlage
in EM, weiß aber nicht so recht, welche Münzen/Barren ich wo einkaufen und wo lagern soll.
Es kommen nur seriöse Quellen in Frage, da ich sicherlich eine gut gemachte Fälschung nicht erkennen würde.

In Silber wird die Anlage wohl auch etwas zu voluminös/schwer, da sich die geplante Investion im niedrigen 6-stelligen Bereich mit "1" beginnend bewegt.
Ich gehe weiterhin davon aus, dass zumindest in den nächsten 15 Jahren nicht auf die Anlagen zurück gegriffen werden muss.

Auch erhebt sich für mich die Frage, alles in einem "Aufwasch" einzukaufen oder nach und nach anzuschaffen; den Markt (Kursschwankungen) und Trends will ich allerdings nicht ständig verfolgen,
mich aber auch nicht einem Vermögensberater der Bank anvertrauen oder den "rentablen" Vorschlägen/
Alternativen der Versicherung bzw. deren mehrfach hier unaufgefordert zur Beratung "entsandten" Vertretern "zum Opfer fallen".

Spekulative Gewinne und "garantierte" Renditen von FIAT-Papieren interessieren mich nicht; aus heutiger Sicht wäre mein jahrzehntelanges Sparen für meine eigene Altersvorsorge in EM sinnvoller
gewesen als die Investition in eine inflationäre LV.

Ich bitte daher um ernst gemeinte Ratschläge erfahrener Forenmitglieder.

Im Voraus besten Dank.

Beitrag 20.02.2012, 17:38

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Hallo auch mal wieder von mir an alle inzwischen neu hinzugekommenen Mitglieder.

Viel Spaß und hier auf den Seiten und einfach mal trauen, selber aktiv zu schreiben smilie_01

@ "weitsichtiger Opa":
Viele Deiner Fragen bewegten und bewegen auch schon viele andere Forenmitglieder und sind schon oft diskutiert worden. Ich gehe mal auf die Suche und schicke Dir PN heute oder morgen ein paar Foreneinträge, die Dir vielleicht bei einem Einstieg in das Thema helfen könnten ..

Generell gibt es zu einigen Deiner Fragen hier durchaus unterschiedliche Meinungen, sodaß es am Ende auf Dich ankommt, die für Dich individuell richtige Lösung zu finden. Keiner von uns "weiß", ob er mit seiner Einschätzung am Ende richtig liegen wird. Man kann aber auf gewisse Wahrscheinlichkeiten bauen.

Daher gilt aber vor allem: nicht alle Eier in einen Korb legen. Bei einem solchen Betrag empfiehlt sich evtl. auch schon die eine oder andere alternative Sachwertanlage, je nach Deinem Umfeld (Grundstück, Immobilie, etc.). Edelmetalle haben viele Vorteile hinsichtlich Betreuungsaufwand, Liquidität und Teilbarkeit, was bei der geplanten Dauer und der Anzahl der Kinder durchaus eine gewichtige Rolle spielen kann (Stichwort "Erbschaftsstreitigkeiten"), aber den Gesamtbetrag in Edelmetallen würde ich nicht unbedingt empfehlen. Dies hängt aber auch stark vom Gesamtvermögen ab. Wenn schon genug "gestreutes" Vermögen vorhanden ist, dann kann durchaus auch der Gesamtbetrag in EM fließen. Wichtig wäre, zumindest aus meiner Sicht nach heutigem Stand, die eventuelle Alternativen nicht im Papiermarkt sondern nur im Markt für Sachwerte zu suchen. Allerdings sollte das Vermögen so liquide sein, um sich binnen weniger Monate an sich verändernde Umstände anpassen zu können.

Vertrauenswürdige Händler findest Du im großen Preisvergleich hier auf der Startseite. (Bitte nicht mit den Google-Werbeanzeigen verwechseln. Diese werden automatisiert von Google ausgewählt.)

Allerdings würde ich Dir empfehlen, Dir einen Händler aus dem Vergleich bzw. eine Bank/Sparkasse so nah wie möglich an Deinem Standort zu suchen und den Handel direkt und nicht online abzuwickeln und ggf. über einen gewissen Zeitraum verteilt in mehreren Tranchen unter 15.000 EUR abzuwickeln.
Edelmetalle sind quasi die letzte (noch) verbliebene Möglichkeit für Tafelgeschäfte, und diese sollte man nach Lage der Dinge nutzen. Auch, wenn das Geld steuerlich unbedenklich ist. Einen anonymen Beleg mit Kaufdatum, Warenbezeichnung und Summe solltest Du aber trotzdem einfordern bzw. aufheben.

Hoffe, ich habe Dir damit etwas weiterhelfen können.

lg, namschonweg
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Antworten