Begrüßung im Forum & Neu Vorstellung von Mitgliedern

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 02.02.2017, 19:35

Tribun
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 12.01.2017, 16:31
Hallo an alle hier im Forum,

ich bin der nächste Neuling hier.
Bin 40 Jahre und fast dauer-on auf Gold.de.

Auch ich bin nun auf Grund der finanz-und weltpolitischen Situation seit einigen Wochen auf die eine oder andere Unze Gold u. Silber gekommen.
Mein Fokus liegt dabei auf den reinen Anlagemünzen.
Ich "liebe" es, die guten Stücke auch ganz unbedenklich, mal in die Hand nehmen zu können und das "Hochgefühl" zu spüren, wenn sie mit einem gesunden Klang die letzten Pirouetten auf'm Tisch drehen oder einfach nur den ihre Optic zu bewundern und ihr Gewicht in der Hand zu spüren.
Da hat man(n) wenigstens was handfestes und bleibendes von seinem Geld, ohne sich laufend Gedanken zum Thema Inflation machen zu müssen.

Noch einmal Grüsse an alle und man liest sich. smilie_24

Beitrag 02.02.2017, 21:13

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
smilie_24 an die neuen Mitglieder!

Ihr habt euch da ein super Hobby mit hohem Suchtfaktor ausgesucht. smilie_16
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 02.02.2017, 21:20

Mehrgoldfüralle
Ne Menge Neue heute. Ich bin ein alter Mann und kann mir das nicht alles merken, daher smilie_24
an Alle.

Beitrag 23.03.2017, 21:30

mks183
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 14.03.2017, 23:29
Wohnort: Niedersachsen
please allow me to introduce myself, I`m a man of wealth and taste...

Guten Abend, Forum!

Ich möchte mich kurz vorstellen:

Als Freiberufler vorgerückten Lebensalters (>50) muß ich mich um meine Altersversorgung selbst kümmern, und da ich bis jetzt 2 mal Opfer staatlicher Enteignung geworden bin (Einführung des Euro und Draghis Fiatgeldvermehrung) und die Fiatgeldanlagen ihren Gegenwert inflationär verringern, bin ich seit einiger Zeit dabei, umzuschichten. Da der Aktienmarkt mittlerweile m.E. sich als Blase darstellt, Äcker und Wälder immer unter der Hand weggehen, Oldtimer auch nur in der Phase der Prosperität ihren Wert haben, bin ich notgedrungen bei Edelmetallen gelandet. Mein Interesse liegt mittlerweile vorwiegend in Umlaufmünzen (Reichsmark, Sovereign, Gulden etc.) kleiner Gewichtseinheiten in der nähe des spot ohne numismatische Bedeutung (obwohl ich bereit bin, für einen 10er Friedrich III. stempelglanz auch mal etwas mehr zu berappen), sonst Halbunzen bis Unzen gängiger Sorten (Phillie, maple etc.). Von Barren bin ich abgekommen, da die Fungibilität aufgrund der Fälschungen zurückgehen dürfte. Ansonsten ein bißchen Silber für den Bäcker (5 M Hindenburg etc.).

Ich lese hier schon einige Zeit mit und habe mich angemeldet, um auch mal über das Forum bei interessanten Angeboten im Anzeigenbereich zuschlagen zu können. Viel schreiben werde ich nicht, dafür fehlt mir die Zeit.

Ich wünsche Euch allen hier eine gute Zeit, und dass man die EM nicht braucht, sondern der Brut vererben kann.

Gruß, mks

Beitrag 23.03.2017, 22:04

linnchen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 13.01.2015, 12:25
Wohnort: Rheinland-Pfalz
mks183 hat geschrieben:please allow me to introduce myself, I`m a man of wealth and taste...

Guten Abend, Forum!

Ich möchte mich kurz vorstellen:

Als Freiberufler vorgerückten Lebensalters (>50) muß ich mich um meine Altersversorgung selbst kümmern, und da ich bis jetzt 2 mal Opfer staatlicher Enteignung geworden bin (Einführung des Euro und Draghis Fiatgeldvermehrung) und die Fiatgeldanlagen ihren Gegenwert inflationär verringern, bin ich seit einiger Zeit dabei, umzuschichten. Da der Aktienmarkt mittlerweile m.E. sich als Blase darstellt, Äcker und Wälder immer unter der Hand weggehen, Oldtimer auch nur in der Phase der Prosperität ihren Wert haben, bin ich notgedrungen bei Edelmetallen gelandet. Mein Interesse liegt mittlerweile vorwiegend in Umlaufmünzen (Reichsmark, Sovereign, Gulden etc.) kleiner Gewichtseinheiten in der nähe des spot ohne numismatische Bedeutung (obwohl ich bereit bin, für einen 10er Friedrich III. stempelglanz auch mal etwas mehr zu berappen), sonst Halbunzen bis Unzen gängiger Sorten (Phillie, maple etc.). Von Barren bin ich abgekommen, da die Fungibilität aufgrund der Fälschungen zurückgehen dürfte. Ansonsten ein bißchen Silber für den Bäcker (5 M Hindenburg etc.).

Ich lese hier schon einige Zeit mit und habe mich angemeldet, um auch mal über das Forum bei interessanten Angeboten im Anzeigenbereich zuschlagen zu können. Viel schreiben werde ich nicht, dafür fehlt mir die Zeit.

Ich wünsche Euch allen hier eine gute Zeit, und dass man die EM nicht braucht, sondern der Brut vererben kann.

Gruß, mks
Das sind doch mal nette und aussagekräftige Worte wünsche Dir viel Spaß und Erfolg hier im Forum.

Grus aus dem Rheinland smilie_24

Beitrag 23.03.2017, 22:22

reinold.romsberg
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 19.03.2017, 15:08
Hallo Forum,

obwohl ich bereits einige Beiträge geschrieben habe ohne mein Interesse an diesem Form vorher kundzutun, möchte ich es nun nachholen.

Ich bin ein arger Neuling in Bezug auf Gold- und Silbermünzen als Wertanlage. Bisher besitze ich nichts Dergleichen und hatte mir bisher auch diesbezüglich keinerlei Gedanken gemacht. Ein Freund von mir gab mir den Rat ich solle mich doch besser mit dieser Thematik befassen, in Anbetracht der grassierenden Geldkrise der EU. Auf meiner Suche nach Informationen bin ich auf diese ausführliche und meines Erachtens fachlich kompetente Webseite aufmerksam geworden. Nachdem ich nun seit geraumer Zeit Beiträge zu unterschiedlichen Themen in diesem Forum gelesen habe, entschloss ich mich zu einer Anmeldung, in der Hoffnung von den Forenteilnehmern den einen oder anderen Rat in Bezug auf solide Wertanlagen in Silbermünzen und später, wenn es meine finanziellen Möglichkeiten zulassen, auch in Goldmünzen zu erhalten. Zugegebenermaßen interessiere ich mich aktuell für den Erwerb meiner ersten Silbermünzen. Bei der überwältigenden Fülle verschiedenster Prägungen möchte ich jedoch mein Bargeld nicht in Sammlerstücke investieren, sondern vielmehr in solide, weltweit gut bekannte Silbermünzen, die notfalls auch im außereuropäische Ausland problemlos in die jeweilige Landeswährung ohne allzugroßen Verlust wieder eingetauscht werden können.

Nun denn soweit. Ich wünsche Allen einen schönen Abend,
Mit bestem Gruß,
Reinold Romsberg

Beitrag 24.03.2017, 04:59

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6590
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Zwischendurch mal ein

HERZLICH WILLKOMMEN

an die "Neuen" von mir. Ich schaue hier viel zu selten rein (meistens sind die zu moderierenden Diskurse woanders ;-) ).

smilie_36
Andere gibt es schon genug

Beitrag 24.03.2017, 15:45

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
limey smilie_24
smilie_24 Tribun
mks183 smilie_24 reinold.romsberg

Beitrag 24.03.2017, 16:50

Andu0815
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 24.06.2016, 06:10
Hallo an alle Neulinge! smilie_24

@reinhold.romsberg

Ein kleiner, meiner Meinung nach immens wichtiger Tipp vorweg. Nichts überstürzt kaufen, bevor man sich für ein Motiv entscheidet gründlich recherchieren ob der Preis auch gerechtfertigt ist. Einem Einsteiger würde ich empfehlen erstmal mit bekannten Bullionmünzen zu starten.
Für meine ersten Lieferungen habe ich im Nachhinein betrachtet bei der ein oder anderen Bestellung deutlich zu viel gezahlt und das aus reiner Ungeduld.

Beitrag 24.03.2017, 18:14

reinold.romsberg
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 19.03.2017, 15:08
Andu0815 hat geschrieben: @reinhold.romsberg
Ein kleiner, meiner Meinung nach immens wichtiger Tipp vorweg. Nichts überstürzt kaufen, bevor man sich für ein Motiv entscheidet gründlich recherchieren ob der Preis auch gerechtfertigt ist. Einem Einsteiger würde ich empfehlen erstmal mit bekannten Bullionmünzen zu starten.
Danke für den Tip. Ich werde ihn beherzigen. Aktuell ist der Silver Eagle mein Favorit.

Beitrag 03.05.2017, 10:44

firedragon
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 23.06.2013, 10:41
Liebes Forum,
möge der Tag allen Glück bescheren und möget auch ihr dem Tag mit frohem Herzen begegnen.
Ich habe gerade festgestellt dass ich seit fast vier Jahren hier angemeldet bin aber noch nie etwas geschrieben habe. Bei Fragen oder Unklarheiten hat mir das Forum jedoch schon das ein oder andere mal geholfen. Darum wollte ich einfach mal hallo und danke sagen!
Ich bin in meinen 40ern und Münzen, besonders aus Silber und Gold, interessieren mich seit meiner Kindheit. Das rührt wohl von meinen Opas her die mir damals schon, mit den Augen eines Kindes betrachtet, besondere Münzen schenkten, Gott sei ihrer Seele gnädig!
Mehr habe ich an dieser Stelle nicht zu sagen, herzliche Grüße,
firedragon

Beitrag 03.05.2017, 10:52

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1549
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Jaja, die Opas! Die haben manchmal Goldmünzen gesammelt, weil sie aus Erfahrung wußten, wie wichtig EM ist.
Meiner hat auch (bescheiden) geerbt und weitergesammelt und damit am Ende des WK II damit seine Familie gerettet, bzw einen etwas einfacheren Start gehabt.

Herzlich willkommen allen Neuen 2016-2017 hier smilie_24
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 19.06.2017, 14:59

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
Hallo Forum,

möchte mich auch kurz vorstellen, bin seit ungefähr einem Jahr EM-Horter, macht nen Heidenspaß!
Mache es um Vermögen etwas aufzuteilen, da es z. Zt. ja nicht viel für normale Geldanlagen gibt und ich das Risiko streuen will. Bei EM ist das Risiko meiner Meinung langfristig ziemlich gering, auf große Wertzuwächse spekuliere ich nicht, nehme sie aber auch dankend mit.
Nehme alles, von Franc über Lire, Indian Head, Sovereign, Rand, Pesos, 1 oz Barren bis hin zu Kronen und Dukaten, Hauptsache ,,billig", kann auch warten bis die Preise mir passen, auf Gold.de hat man ja ne prima Übersicht. Und ein paar Unzen Silber, quer Beet, schaden auch nix. Habe keine Ziele und bin auch kein Sammler.

smilie_23
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 20.06.2017, 06:02

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6590
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Herzlich wilkommen unter Deinesgleichen, "Horter" smilie_24
Andere gibt es schon genug

Beitrag 23.06.2017, 19:49

Münzfreund
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 16.06.2017, 19:54
Wohnort: Niedersachsen
Seit ein paar Jahren lese ich hier im Forum mit, und bin erstaunt über all diese Ereignisse rund um Gold und Silber. Ich bin erst über das Hobby Geldsägen auf die Sammelspur gekommen.
Mittlerweile mach ich das 15 Jahre Hauptberuflich und habe bisschen Erfahrung sammeln können,
auf dem Münzgebiet. Durch das Mitlesen hier im Forum habe ich festgestellt, dass ich auch schon die eine oder andere Sammelmünze ausgesägt habe, die ungesägt genau so viel Geld gebracht hätte. Aber das passiert halt, wenn man absolut keine Ahnung hat. So ist das nun mal.
Ich wünsche allen viel Spaß am Sammeln, Kaufen und Verkaufen, hier und da wird man bestimmt von mir lesen, mal sehen.
MfG Münzfreund

Beitrag 23.06.2017, 20:38

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 293
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Wohnort: Rio de la Plata
Münzfreund hat geschrieben:Seit ein paar Jahren lese ich hier im Forum mit, und bin erstaunt über all diese Ereignisse rund um Gold und Silber. Ich bin erst über das Hobby Geldsägen auf die Sammelspur gekommen.
Mittlerweile mach ich das 15 Jahre Hauptberuflich und habe bisschen Erfahrung sammeln können,
MfG Münzfreund
Ein schoenes Hobby, Gold und Silber saegen und feilen, gibt es schon so lange Geld in Edelmetallform existiert. :mrgreen:
Was machst du mit dem ausgesaegten EM?
Du bist hier goldrichtig. smilie_15

Beitrag 23.06.2017, 20:57

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 837
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 23.06.2017, 20:58

Münzfreund
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 16.06.2017, 19:54
Wohnort: Niedersachsen
Das sammel ich ganz brav, und tausche es wieder zu vollen Stücken, die ich dann wieder zersäge, lach.....bin durch zufall dran gekommen.....wollte eigentlich für mich nur mal `nen Silberadler fertig machen, ist halt ein wenig ausgeartet die letzen 15 Jahre.....mache das wohl ganz gut......
amabhuku hat geschrieben:
Münzfreund hat geschrieben:Seit ein paar Jahren lese ich hier im Forum mit, und bin erstaunt über all diese Ereignisse rund um Gold und Silber. Ich bin erst über das Hobby Geldsägen auf die Sammelspur gekommen.
Mittlerweile mach ich das 15 Jahre Hauptberuflich und habe bisschen Erfahrung sammeln können,
MfG Münzfreund
Ein schoenes Hobby, Gold und Silber saegen und feilen, gibt es schon so lange Geld in Edelmetallform existiert. :mrgreen:
Was machst du mit dem ausgesaegten EM?
Du bist hier goldrichtig. smilie_15
Das Leben ist so extrem, wie man es haben will.

Beitrag 06.07.2017, 17:05

BAR1999
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 05.07.2017, 17:32
Taddaa,

da bin ich. Es geht los mit dem Aufstieg vom Silber zum Golde. Bisher habe ich mich der Silberwelt gewidmet. Also Britannia bis 2014 (dann wurde es ja langweilig). Ansonsten Kookaburras, Ruanda, Lunar 2 und so einiges.

Jetzt bin ich auf das Gebiet - ich sage mal - so "um" die LMU aufmerksam geworden. Da hat man ja direkt noch etwas Geschichte in der Hand......

Kurz und knackig grüßt

BAR1999

Beitrag 07.07.2017, 12:50

Benutzeravatar
Siesta
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 523
Registriert: 16.12.2016, 20:45
Wohnort: Berlin
@bar1999
Da die alten Hasen noch oder wieder im Winterschlaf stecken übernehme ich mal und sage:
Herzlich Willkommen und viel Spaß hier...

LMU ist doch ein tolles Sammelgebiet smilie_23 smilie_24
*One original thought is worth a thousand mindless quotings*DIOGENES

Antworten