Nordisches Gold

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 25.07.2012, 11:43

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Mir auch ... und inzwischen auch meine Verwandtschaft. Die lassen sich zwar nicht vom Dasein als Goldbug überzeugen, haben aber dank meiner Missionierungsversuche mitbekommen, dass ich mit solch nutzlosem Tandt wie Gold und Silber durchaus etwas anzufangen weiß und wollen mir zu diversen Anlässen etwas Gutes tun - und landen dann ausgerechnet bei Re**a und Konsorten.
Was sagt man da jetzt ... "Sorry, danke, aber Du hast das viel zu teuer eingekauft" bzw. "das ist jetzt mal nur vergoldet und Dir zum Unzenpreis verkauft worden"? Ne, macht man nicht, man will ja niemanden vor den Kopf stoßen. Und subtilere Hinweise kommen meist nicht durch. Im Ergebnis freue ich mich dann zum nächsten Geburtstag auf eine weitere "limitierte, weltweit einmalige, Nachprägung der kleinsten fünfeckigen Münzen mit Glaseinsatz"-Ausgabe ...

Für mich das Schlimmste - ich fördere indirekt den Absatz solcher Unternehmen. Und kann nichts dagegen unternehmen ... smilie_04
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Beitrag 25.07.2012, 11:59

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
nameschonweg hat geschrieben:Mir auch ... und inzwischen auch meine Verwandtschaft. Die lassen sich zwar nicht vom Dasein als Goldbug überzeugen, haben aber dank meiner Missionierungsversuche mitbekommen, dass ich mit solch nutzlosem Tandt wie Gold und Silber durchaus etwas anzufangen weiß und wollen mir zu diversen Anlässen etwas Gutes tun - und landen dann ausgerechnet bei Re**a und Konsorten.
Was sagt man da jetzt ... "Sorry, danke, aber Du hast das viel zu teuer eingekauft" bzw. "das ist jetzt mal nur vergoldet und Dir zum Unzenpreis verkauft worden"? Ne, macht man nicht, man will ja niemanden vor den Kopf stoßen. Und subtilere Hinweise kommen meist nicht durch. Im Ergebnis freue ich mich dann zum nächsten Geburtstag auf eine weitere "limitierte, weltweit einmalige, Nachprägung der kleinsten fünfeckigen Münzen mit Glaseinsatz"-Ausgabe ...

Für mich das Schlimmste - ich fördere indirekt den Absatz solcher Unternehmen. Und kann nichts dagegen unternehmen ... smilie_04
Vielleicht liest Deine Verwandtschaft hier mit und denkt sich mal was anderes aus. Man darf die Hoffnung ja nie verlieren!
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 25.07.2012, 12:15

Benutzeravatar
Oscar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: 06.01.2010, 11:29
Wohnort: Thüringen; A4/A9
Ich entschied mich meiner Oma zu verklickern, daß ich eine "sehr teure und seltene Münze" kaufen will und deswegen lieber das Geld nähme.
Es funktionierte smilie_01
Fülle die Jahre mit Leben und nicht das Leben mit Jahren!

Beitrag 07.10.2012, 15:44

Benutzeravatar
Goldfriese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 01.01.2012, 23:40
Oscar hat geschrieben:Ich entschied mich meiner Oma zu verklickern, daß ich eine "sehr teure und seltene Münze" kaufen will und deswegen lieber das Geld nähme.
Es funktionierte smilie_01
Wenn meine Oma, Gott hab sie selig, die mehrere Währungsreformen erlebt hat, mitbekäme, dass ich ihr Erbe verwende, um Münzen zu kaufen (Reichsgold), die in ihrer Kindheit Zahlungsmittel waren... Eine verrückte Welt...

Tja, so schließt sich der Kreis.

Beitrag 07.10.2012, 16:16

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Stimmt die Welt ist schon verrückt, aber das macht doch irgendwie wieder schön.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Beitrag 07.10.2012, 17:05

Benutzeravatar
Goldfriese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 01.01.2012, 23:40
Chinese hat geschrieben:Stimmt die Welt ist schon verrückt, aber das macht doch irgendwie wieder schön.
Hab als Kind Groschen gesammelt (alle die ich kriegen konnte) und damit konnte man auch klimpern.

Also ich hätte echt lieber mein Geld auf der Bank, allerdings im Vertrauen darauf, dass es da sicher ist. Und zwar am liebsten in Mark.

Wobei... selbst bei noch soviel Währungsstabilität hätte dort der Staat immer ein Auge drauf und das behagt mir auch zunehmend weniger.

Beitrag 08.10.2012, 04:55

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6640
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Goldfriese hat geschrieben:...
Also ich hätte echt lieber mein Geld auf der Bank, allerdings im Vertrauen darauf, dass es da sicher ist. Und zwar am liebsten in Mark.
...
Um mal etwas "kniezufieseln": Auf der Bank hat kein Mensch GELD ... sondern nur GUTHABEN (also eine Forderung auf Geld).
Aber wir wissen ja was gemeint ist. Trotzdem muss man fragen, was GENAU der Friese im Kopf hat? Goldmark? Na, die würde ich aber lieber daheim aufbewahren, nach den Erfahrungen, die man gerade in D in der Geschichte machen konnte.

Oder gar D-Mark? Dieses aufgezwungene FIAT-Experiment? Die haben, wie alle ungebundenen Tauschmittel, auf der Bank nichts zu suchen. Deren Aufgabe ist der "Tausch", sie müssen "fließen".

Auf "die Bank" oder in "private Horte" gehört was anderes! Fängt mit "g" an und hört mit "old" auf ;-)
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 08.10.2012, 07:23

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Leider sind die Namen GOLD und SILBER nicht urheberrechtlich geschützt, es gibt auch TIBETSILBER, allerdings
nicht Münzen, sondern Figuren, eine Legeirung mit ca 25% Silber ( da ist wenigstens Silber drinnen)wenn jemand solchew Münzen für echtes Gold oder echtes Silber kauft, kann er bei einem Versandhändler innerhalb der gesetzlichen Frist zurücktreten. Irreführende Namen können nur dann den Betrugstatbestand erfüllen, wenn aus dem übrigen angebot nicht erkennbar ist, daß es kein EM ist. Schlimm finde ich wenn 1 Gramm andorra um die 48,00 € kostet, daß 1/2 Gramm Münzen statt 25,00 € dann 79,00 € kosten und nur Agenturmünzen sind, die leider ein gewisses Käuferpublikum haben. Im übrigen steht des Gewicht meist nicht dabei, sondern nur der Durchmesser ... Grüße Silberhamster
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 08.10.2012, 08:05

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
Silberhamster hat geschrieben:...es gibt auch TIBETSILBER, allerdings nicht Münzen, sondern Figuren, eine Legeirung mit ca 25% Silber ( da ist wenigstens Silber drinnen)...


Nicht ganz richtig. Tibetsilber kann heute bis zu 25% Ag enthalten, muss es aber nicht. Früher war dies anders

Zitat:
Als „Tibetsilber“ wurde ursprünglich im Handel eine Legierung mit nur geringem (250 Tausendstel) Silberanteil bezeichnet, neuerdings werden vom Schmuckhandel fast sämtliche (versilberte und unversilberte) Zinnlegierungen so bezeichnet. Damit die Ware mit Silber galvanisiert werden kann, wird vorher vernickelt. Silber hingegen ist in diesen Legierungen, die früher Weißmetall, Metall oder Weichgussmetall genannt wurden, nicht enthalten.
Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tibetsilbe ... egierungen
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 08.10.2012, 10:38

Benutzeravatar
Goldfriese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 01.01.2012, 23:40
Ladon hat geschrieben: Trotzdem muss man fragen, was GENAU der Friese im Kopf hat?
Das fragen sich viele.

Ich weiß, was du meinst, du weißt, was ich meine. Als die Welt noch in Ordnung war, relativ in Ordnung, ich mein, als ich es noch nicht anders wußte, niemand in der Familie hat je in Gold investiert... nunja, du merkst ja selber, ich komm ins stottern.

Will sagen, es war so einfach mit "Geld auf der Bank". Vor Einbrechern war es geschützt, Zinsen gab es auch noch *höhö* und wenn man was brauchte, hat man es geholt und sich was Schönes davon gekauft. Am liebsten halt in D-Mark. Während ich dies schreibe, klingelt es und der Paketbote bringt mir DM... bis gleich, ich muss ein Paket öffnen... smilie_17 meine Silberzehner sind da!

So, zurück. Leider bin ich für diese Gedankenmodell mittlerweile verdorben. Werde wohl nie wieder Guthaben auf der Bank anhäufen, ich hab da noch viel zu viel.

Ich hab übrigens mal aus Jux versucht, mit einem Silberzehner in DM bei Aldi zu bezahlen. Als ich der Kassiererin sagte, der Materialwert dieser Münze sei doppelt so hoch wie ihr Nominal und sie könne dabei nur gewinnen, guckte sie mich ziemlich sparsam an smilie_20 Dass sie keinen Krüger nimmt, war klar, aber DM? smilie_21

Beitrag 08.10.2012, 12:40

avalon
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 25.03.2012, 22:32
Goldfriese hat geschrieben:Dass sie keinen Krüger nimmt, war klar, aber DM? smilie_21
Frage Dich mal, wieviele Leute sich konkret mit der ganzen Euro-Thematik (auch mit den Hintergründen; nicht nur an der Oberfläche kratzend) bzw. mit EM befassen. Mich verwundert es nicht, daß da so eine Reaktion kam. Wäre das 25 Jahre früher gewesen und Du hättest mit 10 DM im Konsum oder der HO bezahlt, wärst Du Deinen Zehner 1000%-ig losgeworden. smilie_16

Beitrag 08.10.2012, 12:52

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
Da passen diese Videos ja ganz gut.
http://www.youtube.com/watch?v=Ef0VG1WE ... ure=relmfu
http://www.youtube.com/watch?v=ndshbH3qZ6Y
Gibt da noch etliche mehr im Net. Und ehrlich gesagt, bevor ich mich nicht mit EM beschäftigt hatte, hätte ich mich auch nicht darauf eingelassen.
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 08.10.2012, 13:20

Benutzeravatar
Goldfriese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 01.01.2012, 23:40
avalon hat geschrieben:Frage Dich mal, wieviele Leute sich konkret mit ...
Es war mir auch vorher klar, ich wollte es nur mal probieren.

Vielleicht hab ich ihr sogar einen Denkanstoß gegeben smilie_21

Zu den Videos: Unglaublich. Ich glaub, ich geh heut mal mit nem Krüger zu ALDI... nee, ich glaub, 20 Goldmark wären besser... die nimmt sie bestimmt, sehen ja auch fast aus wie 20 Cent smilie_20

Beitrag 08.10.2012, 13:39

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
Ich wäre dann aber schon gerne der Mann an der Kasse.
smilie_20
Zuletzt geändert von Trichogaster leeri am 08.10.2012, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 08.10.2012, 15:51

sammler2012
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 11.02.2012, 23:13
Wohnort: Mainfranken
zu den Videos...

wenn etwas zu schön ist um wahr zu sein...

Wie hätte der Typ reagiert, wenn doch jemand auf das Angebot eingegangen wäre?

Beitrag 08.10.2012, 17:47

avalon
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 25.03.2012, 22:32
sammler2012 hat geschrieben:zu den Videos...

wenn etwas zu schön ist um wahr zu sein...

Wie hätte der Typ reagiert, wenn doch jemand auf das Angebot eingegangen wäre?
Er hätte sich nur noch rausreden können, daß es ein Test war und nicht ernst gemeint war.

Allerdings käme mir das auch seltsam vor, wenn jemand vor einem Münzladen diese Show abzieht und nicht selbst diese Münze im Laden "eintauscht". Das erinnert mich irgendwie etwas an die "Autobahn-Gold-Masche".

Die Aktion mit dem Zehner beim Aldi entspricht dann wohl eher noch der "Normalität".

Beitrag 08.10.2012, 19:00

Benutzeravatar
Goldfriese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 01.01.2012, 23:40
Naja, er hatte ein auffälliges Mikro und einen Kameramann dabei, da kann man sich schon denken, dass es ein Test ist. Es wollte halt keiner im Fernsehen vorgeführt werden, wenn er für einen lausigen kanadischen Maple Leaf 25 gute US$ bezahlt :mrgreen:

Die eine Frau hätt ihn ja fast genommen, war dann aber doch wohl nur kamerageil.

Beitrag 08.10.2012, 20:05

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Wäre in Deutschland kaum viel anders gelaufen, bedenklicher Ankauf auf der Straße würde der Jurist so etwas nennen. Und daß der "normale Durchschnittsbürger" wer immer das sein mag von Edelmetall und Unzenpreis keine Ahnung hat, kann als bekannt gelten. Mir ging es vor 40 Jahren auch nicht anders . Grüße Silberhamster
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 08.10.2012, 20:14

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
sammler2012 hat geschrieben:Wie hätte der Typ reagiert, wenn doch jemand auf das Angebot eingegangen wäre?
Ich glaube dies war nicht die Intention des Experiments. Es ging m.M. mehr darum aufzuzeigen, dass die Mehrzahl der Menschen den wahren Wert von FIAT-Money vs. EM nicht richtig einschätzen können und deshalb mehr auf das Gewohnte vertrauen, als sich mit Alternativen zu beschäftigen. Herden- und Gewohnheitstrieb halt.

Btw.: Obwohl es egal ist, glaube ich, der Typ hätte bezahlt; m.M.
Als VTler und llluminati hätte er sich ansonsten unglaubwürdig gemacht.
smilie_24
Zuletzt geändert von Trichogaster leeri am 08.10.2012, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 08.10.2012, 20:45

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2254
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Mal Hand aufs Herz, wer von euch würde denn auf der Straße eine Unze irgendwas gegen den aufgedruckten nominellen Wert tauschen? Wäre ich Wrap-Verkäufer, hätte ich den Dollar noch aus eigener Tasche bezahlt und dafür die Münze einbehalten, das Risiko wäre überschaubar. Aber bei einer 50-USD- oder 100-EUR-Münze o.ä. wäre mir das Risiko da schon zu hoch. Vor allem wenn man bedenkt, dass man bei den einschlägig bekannten Internetverkaufshäusern ja mittlerweile mehr Kopien findet als echte Münzen.
Und als Fastfood-Verkäufer hat man ja auch nicht ständig seine Präzisionswaage und Schiebelehre einstecken smilie_20

Antworten