Crash am Montag - Banken u. Börsen bleiben zu

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 08.08.2011, 10:55

cougar1984
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 15.03.2011, 14:45
Wohnort: Köln
Ja gut 2000 Dollar sind vielleicht etwas zu weit gegriffen. Aber 1800 Dollar halte ich für realistisch.

Beitrag 08.08.2011, 11:16

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
cougar1984 hat geschrieben:Ja gut 2000 Dollar sind vielleicht etwas zu weit gegriffen. Aber 1800 Dollar halte ich für realistisch.
je nach dem , wenn Morgen die 18 kommt sehen wir Freitag späteste die 2000ermarke smilie_02

und dann raschelt es an der Börse , jeder will seine Molochaxtie noch schnell zu Geld machen

und Gold kaufen , "verkaufen'verkaufen'verkaufen um jeden Preis " das war's dann smilie_02

dann is der Dachs im Bau smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 08.08.2011, 11:39

Benutzeravatar
Circle
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 26.12.2010, 20:10
diktus hat geschrieben:Auf der Internetseite von Eichelburg wird bereits gewarnt, dass es Montag wahrscheinlich den großen Crash geben wird und Banken/Börsen schließen werden?
Link:
www.hartgeld.com
http://213.145.232.18/Systemkrise.html
Wenn ich für jede Fehlprognose des Herrn E. und seiner Webseite eine Unze Silber bekäme könnte ich mich locker zur Ruhe setzen.
Vielleicht sollte man sich weniger von Panik und Apokaplypsendenken leiten lassen, als durch den gesunden Menschenverstand.
Circle hat geschrieben:..Das einzige was wirklich droht ist ein verregneter Sommer, vielleicht machen die Freibäder schon am Montag zu....
smilie_10
Naja, meine Freibadcrashprognose traf auch nicht zu smilie_13
smilie_02
Nein, eine Kristallkugel habe ich nicht -
aber eine eigene Meinung ;-)

Beitrag 08.08.2011, 11:46

Benutzeravatar
friedrich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 11.04.2011, 17:02
Kontaktdaten:
cougar1984 hat geschrieben:Wahnsinn!!! So einen massiven Sprung nach oben hab ich noch nicht erlebt. Gut, ich bin noch nicht lange dabei.

Zum Glück hab ich am Samstag nochmal ne Unze gekauft und nicht heute :). Freu ich mich wenn ich die in den Händen halte :).

Was glaubt ihr? Wann knackt Gold die 2000 Dollar-Marke? Diesen oder nächsten Monat ? ;)
fast jeden Tag wenn Gold ein "Sprung" nach oben gemacht hatte...
also mehr als 1% in US Dollar, wurde er wieder "kontrolliert und heruntergedrückt" ....

so war es halt...
aber die Zeiten ändern sich...

letzte Woche einen + 2% Tag und ich schätze das auch heute wird der preis weit über 1% steigen...

also wenn wir in die nächsten tage über $ 1764 sind...

Dann glaube ich auch fest daran das auch die $2000 grenze noch vor ende dieses quartal fallen wird...

Beitrag 08.08.2011, 12:38

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
Ich könnte mir vorstellen, dass die COMEX evtl. nochmal über eine Marginerhöhung versuchen könnte, gegen Ende der Woche den Goldpreis nochmal zu drücken.
Nur steigt der POG gerade so kräftig, dass diese Maßnahme zu spät kommen könnte.

Der Euro ist mausetot und ich will nicht wissen, was passiert wäre, wenn die USAA+ Rückstufung an einem normalen Handelstag verkündet worden wäre und wenn die EZ-Badbank nicht am Sonntag abend verkündet hätte weiter Schrott-Anleihen zu kaufen. Die Spanier und Italienier (-24% / -17%!) wirds freuen, wir alle werdens bezahlen... Bald.

Ping

Beitrag 08.08.2011, 12:52

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Pinguin hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen, dass die COMEX evtl. nochmal über eine Marginerhöhung versuchen könnte, gegen Ende der Woche den Goldpreis nochmal zu drücken.
Nur steigt der POG gerade so kräftig, dass diese Maßnahme zu spät kommen könnte.
Der Euro ist mausetot und ich will nicht wissen, was passiert wäre, wenn die USAA+ Rückstufung an einem normalen Handelstag verkündet worden wäre und wenn die EZ-Badbank nicht am Sonntag abend verkündet hätte weiter Schrott-Anleihen zu kaufen. Die Spanier und Italienier (-24% / -17%!) wirds freuen, wir alle werdens bezahlen... Bald.
Ping
Hi ping smilie_24
Das siehst Du etwas zu eng...nur Euro oder US-Dollar
Die Verknüpfungen im internationalen Währungsmarkt sind ja nicht nur die Spekulationen an der Börse...
Da gibt es zB. noch Handelsbeziehungen,die auch außerhalb dieses Währungspaares interessant sind-und
letztendlich auch eine Rückkopplung auf die WELTLEITWÄHRUNG der internationalen Banken.
Hier geht es aus meiner Sicht um einen ganz besonderen Krieg:
Nix Krieg der Sterne (vergleichbar in der Dimension),sondern Währungskrieg.
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 08.08.2011, 12:58

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
Titan hat geschrieben: Hier geht es aus meiner Sicht um einen ganz besonderen Krieg:
Nix Krieg der Sterne (vergleichbar in der Dimension),sondern Währungskrieg.
Der Hauptschuldner der USA hat ja auch gleich reagiert und die Amis aufgefordert, die Ausgaben in Soziales und Rüstung zu reduzieren. :mrgreen:
Da werden dann schlecht ernährte und kranke GI mit veralterter Ausrüstung künftig den Hort der Demokratie gegen den bösen Kommunismus verteidigen müssen.
Wie war das?
Währungskrieg ist die Fortführung des Monopoly mit anderen Mitteln, oder so ähnlich...

Ping

Beitrag 08.08.2011, 13:01

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Pinguin hat geschrieben:Der Euro ist mausetot und ich will nicht wissen, was passiert wäre, wenn die USAA+ Rückstufung an einem normalen Handelstag verkündet worden wäre und wenn die EZ-Badbank nicht am Sonntag abend verkündet hätte weiter Schrott-Anleihen zu kaufen. Die Spanier und Italienier (-24% / -17%!) wirds freuen, wir alle werdens bezahlen... Bald.
Warten auf 15:30 Uhr ...

Beitrag 08.08.2011, 13:46

TimoStyleZ
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 01.11.2010, 11:28
Ja, das wird spannend. Der DOW dümpelt seit ein paar Stunden auf demselben Niveau, tendenziell eher minimal solider. Ob die 11.000er Marke heute hält, werden wir sehen.
Ich denke wir sehen heute noch wohin die Reise geht.

Grüße

Beitrag 08.08.2011, 14:02

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
TimoStyleZ hat geschrieben: Ob die 11.000er Marke heute hält, werden wir sehen.
Würde mich SEHR überraschen, wenn der DOW heute abend nich die 11 vorne hätte. smilie_18

Ping :mrgreen:

Beitrag 08.08.2011, 14:07

TimoStyleZ
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 01.11.2010, 11:28
Wie soll das denn verhindert werden? Imho sind die DOW-Kurse noch zu kräftig für die momentane Stimmung an den weltweiten Börsen. Einen "(Raben-)Schwarzen Montag" erwarte auch ich nicht, aber ich sehe die Chancen auf Unterschreiten der 11.000 bis Börsenschluss bei etwa 50/50.

Grüße :)

Beitrag 08.08.2011, 14:08

Benutzeravatar
Stormtrooper
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 09.02.2011, 22:46
Wohnort: Erfurt
friedrich hat geschrieben:fast jeden Tag wenn Gold ein "Sprung" nach oben gemacht hatte...
also mehr als 1% in US Dollar, wurde er wieder "kontrolliert und heruntergedrückt" ....

so war es halt...
aber die Zeiten ändern sich...

letzte Woche einen + 2% Tag und ich schätze das auch heute wird der preis weit über 1% steigen...

also wenn wir in die nächsten tage über $ 1764 sind...

Dann glaube ich auch fest daran das auch die $2000 grenze noch vor ende dieses quartal fallen wird...
Vorsicht man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.
Bei Silber war es schon mal das selbe Spiel als wir die 50$ knackten, da wurde auch alles hochgepriesen und von Zahlen bis 100$ pro 1 Oz Silber bis Ende des Jahres gesprochen, und dann kam der Absturz durch mehrere Marginerhöhungen und hat die Hochstimmung etwas abgekühlt. Bei Gold kann es genauso schnell wieder abwärts gehen denn die "Werten Herren" an der Wall Street inc. JP Morgen und Goldmann Sachs werden schon irgendwie die Preise wieder drücken, da kann man sicher sein, den sie haben Erfahrung mit so etwas.

Beitrag 08.08.2011, 14:17

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
Pinguin hat geschrieben:Würde mich SEHR überraschen, wenn der DOW heute abend nich die 11 vorne hätte.
Ping
TimoStyleZ hat geschrieben: Wie soll das denn verhindert werden? Imho sind die DOW-Kurse noch zu kräftig für die momentane Stimmung an den weltweiten Börsen. Einen "(Raben-)Schwarzen Montag" erwarte auch ich nicht, aber ich sehe die Chancen auf Unterschreiten der 11.000 bis Börsenschluss bei etwa 50/50.
:mrgreen: Dreckfuhler! :mrgreen:

Das "nich" sollte ein "noch" sein.

S&P darf sich verrechnen, dann darf ich mich verschreiben smilie_07

Kaffeesatz sagt:
11.xxx - 0%
10.xxx - 95%
9.xxx - 5%

Ping

Beitrag 08.08.2011, 14:23

TimoStyleZ
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 01.11.2010, 11:28
Meinen Kaffeesatz habe ich wohl zu früh entsorgt, der prognostiziert leider nichts.

Denke aber eher:
11.xxx 55%
10.xxx 44%
9.xxx 1,9%
=< 8.xxx 0,1%

:D

Beitrag 08.08.2011, 14:35

TimoStyleZ
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 01.11.2010, 11:28
Was passiert denn da? Knapp 100 Punkte in einer Minute nach oben, was für ein Börsenstartpeak :S

Beitrag 08.08.2011, 14:49

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
TimoStyleZ hat geschrieben:Ja, das wird spannend. Der DOW dümpelt seit ein paar Stunden auf demselben Niveau, tendenziell eher minimal solider.
Handelsbeginn war doch erst um 15:30 Uhr?
TimoStyleZ hat geschrieben:Ob die 11.000er Marke heute hält, werden wir sehen.
Ich denke wir sehen heute noch wohin die Reise geht.
Wieso crasht der DOW denn seitwärts? smilie_08
Zuletzt geändert von Datenreisender am 08.08.2011, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 08.08.2011, 14:50

2012survivor
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 19.07.2011, 20:31
TimoStyleZ hat geschrieben:Was passiert denn da? Knapp 100 Punkte in einer Minute nach oben, was für ein Börsenstartpeak :S
Die haben da garantiert irgendwas gedreht.

Beitrag 08.08.2011, 14:52

2012survivor
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 19.07.2011, 20:31
2012survivor hat geschrieben:
TimoStyleZ hat geschrieben:Was passiert denn da? Knapp 100 Punkte in einer Minute nach oben, was für ein Börsenstartpeak :S
Die haben da garantiert irgendwas gedreht.
Die machen es so, dass es aussieht, als würde Gold zurückgehen. Bis dann am Abend wieder die Phase kommt, an der die Goldpreisdrücker auch mal Feierabend haben und Gold wieder ansteigt. Wie jeden Wochentag.

Beitrag 08.08.2011, 14:53

TimoStyleZ
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 01.11.2010, 11:28
NYSE Handelsbeginn, gehandelt wird aber auch davor :P
Wer sagt, dass der DOW "seitwärts crasht"? Sollte schwierig werden. Ich sprach nur von seitwärtsbewegungen vor NYSE-Beginn, kurz vor Beginn rutsche der DOW schon gut ab, wurde dann aber 15:30 CET ordentlich wieder abgefangen und legte einen Rebound von 11.140 auf gute 11.290 hin. Super schwach ist der Start nicht!

Beitrag 08.08.2011, 14:57

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
TimoStyleZ hat geschrieben:Wer sagt, dass der DOW "seitwärts crasht"?
Sorry, Fehlbedienung Monitor (Pivot-Funktion).
Ich habe meinem Monitor jetzt mal gedreht und schon sieht der DOW aus wie ein Blitz, der in den Boden fährt. smilie_11

Antworten