Welche halbe Unze Goldmünze ist die schönste

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 25.04.2010, 09:00

Benutzeravatar
GOLDsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 03.04.2010, 18:44
Wohnort: München
Danke für die vielen Vorschläge,
unterm Strich denke ich ist eine der besten Münzen die
Australische Lunar II im Gewicht von 1/2oz und 1/4oz
Geht meist nah am Spot her, und hat somit auch genügend Potential für die Zukunft.
Wer sich von solchen Stückchen trennen will/muss, ich nehme sie gerne bei mir auf! smilie_02

Beitrag 25.04.2010, 09:48

Benutzeravatar
Auric Goldfinger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: 03.11.2009, 17:17
Wohnort: Fort Knox
Ist im Moment echt das Beste, was man sich gönnen kann!

smilie_01
"Es ist Gold, Mr. Bond. Schon mein ganzes Leben lang habe ich seine Farbe geliebt, seinen Glanz, seine göttliche Schwere. Mir ist jedes Unternehmen willkommen, das meinen Vorrat vergrößert, der schon recht beträchtlich ist."

Beitrag 14.08.2011, 15:18

smoke
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 05.06.2011, 09:50
Was haltet ihr von den Lunar I 1/2 Oz?

Die Auflage gibts ja erst seit 2004, also es gibt von der Lunar I Serie nur 4 von 12 in 1/2 Unzen.
Beim gold.de Preisvergleich gibts alle 4 für je 699 Euro.

Sind die 1/2 Unzen der Serie I beliebt?

Beitrag 14.08.2011, 16:11

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
De gustibus non est disputandum. ;)

Ich persönlich halte gerade die (etwa) Halbunzen für ein eher unhandliches Format. Nicht ohne Grund wurde schon seit der griech. Antike in fast allen Kulturkreisen die "typische" Goldmünze im ca. 1/4 oz Niveau geprägt. Diese Größe empfinden erstaunlicherweise fast alle Menschen als sehr handlich - das Doppelte davon eben gerade nicht; und unter der Hälfte auch nicht mehr.

Die altgriechischen Goldstatere waren ca. 8,5 g; die römischen Aurei wogen im 1./2. Jh.u.Z. recht genau 8 g, und dieses Gewicht galt dann auch bis in das frühe indische Mittelalter (7. Jh.) als Norm. Die Kushana haben zu Beginn der Münzreform des Wima Kadphises (um 220 u.Z. herum - das war übrigens einer der insgesamt bedeutendsten "Schnitte" im Welthandelsmünzen-Geldsystem der Antike...) mal mit Doppel-Dinaren experimentiert (also ca. 16g Feingold) - die haben sich einfach nicht durchgesetzt, obwohl sie einen durchaus sinnvollen Kaufkraftbereich hatten: Zu unhandlich! Man nahm lieber Dinare von ca. 8 g.

Ich habe selber auch wenig "Halbunzenartige"; ein paar "Azteca"-Mexikaner sowie 10-Dollar-Stücke Liberty.

Die einzige "echte" Halbunze ist ein Kangaroo 2003 (mit dem Wasser am Fluß schlabbernden Beuteltier ;) ) - einfach, weil mir da das Motiv gefällt. Ansonsten habe ich noch 'ne Half Crown Isle of Man zum 50. Thronjubiläum der Elizabeth II (1/2 oz Feingold) ... Doch das war's auch schon.

Stilistisch gefallen mir in dieser Größe allenfalls noch die mexikanischen Libertad. (Von denen habe ich jedoch auch nur die ganze und 'ne 1/4 oz, keine Halbunze.)

Ach ja: Und das Halbunzenformat ist auch der Grund, warum ich die 100,- € Dinger nicht mag. (Nicht nur wegen der störenden Schatulle und der IMHO meist abgrundhäßlichen Gestaltung; die sind dann bloß noch das "Sahnehäubchen" oben drauf....)

Ansonsten bevorzuge ich wie gesagt eindeutig ca. Viertelunzengröße, und dort Handelsgold: Sovereigns, Reichsmark-20er, mex. Hidalgos, 10 Rubel, 20 nord. Kronen, ...
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 14.08.2011, 16:26

mister x
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 28.12.2010, 10:27
also ich würde auch manche lunar serie II kaufen oder ein paar maples smilie_01
silverstar 101

Beitrag 14.08.2011, 16:27

Benutzeravatar
Zweifler0815
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 06.01.2011, 23:42
smoke hat geschrieben:Was haltet ihr von den Lunar I 1/2 Oz?

Die Auflage gibts ja erst seit 2004, also es gibt von der Lunar I Serie nur 4 von 12 in 1/2 Unzen.
Beim gold.de Preisvergleich gibts alle 4 für je 699 Euro.

Sind die 1/2 Unzen der Serie I beliebt?
Lunar I gehören zu meinen Lieblingsmünzen, auch und gerade die Halbunzer, da sie recht handlich und erschwinglich sind/waren und sehr attraktive Motive haben...
Die halben Unzen Lunar I sind aber aufgrund der Tatsache, dass eben nur die letzten vier geprägt wurden, gewissermaßen etwas "gehandicappt" in ihrer numismatischen Preisentwicklung.
Sammler bevozugen auch traditionell und international schon eher die Stückelungen 1/4 oz und 1 oz - möglich aber, dass angesichts des steigenden Preises die halben Unzen das werden, was die vollen Unzen bisher waren (orakel, orakel)...
1/4 oz sind für mich persönlich momentan Trumpf, auch so wie der Mithras schreibt...

Beitrag 14.08.2011, 16:31

smoke
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 05.06.2011, 09:50
thx @ beide smilie_01

Damit werden es hauptsächlich die 1/4 Unzer und bei außergewöhnlichen Stücken auch mal ein 1 Unzer.

Beitrag 14.08.2011, 18:40

doze120460
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 06.04.2011, 17:20
hab eine 10 AUS-§ Gold Prospector 1/2 unze PP, ist auch eine wunderschöne Münze, kennt die einer :?:

Beitrag 14.08.2011, 19:09

Physiodevil
1 Unze Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 24.07.2011, 13:23
Wohnort: Thüringen
Ich sammel auch die 1/2 Unzer der Lunar Serie ||.Die Maus ist nicht mehr unter 850 Euronen zu bekommen :shock:

Beitrag 14.08.2011, 21:36

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Mein Favorit: die 1/2 oz Buffalo. Aber ich muss gestehen, ich muss mich zum erst noch hinreißen lassen, der Aufpreis ist enorm.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 14.08.2011, 21:43

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
ODER die Britannia... schön DICK... wenn man`s mag.. smilie_24
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 14.08.2011, 22:01

Benutzeravatar
Stormtrooper
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 09.02.2011, 22:46
Wohnort: Erfurt
Ich bin eher ein Fan von den Australian Kangaroo`s
Sieht vor allem toll aus smilie_01.

Aber eigendlich ist es reine Geschmacksache. Den einen Gefällt es, den anderen eben nicht
Dir muss es gefallen, das ist die Hauptsache.
Wichtig ist, man kauft es bei einem Seriösen Händler und am besten noch per Tafelgeschäft (Noch geht es).
Auf keinen fall bei Ebay da gibs es viele Fälschungen. Grade beim Krügerrand wurden schon öfters Fälschungen angeboten.

Bild

Beitrag 15.08.2011, 10:12

waupie60
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 31.03.2011, 11:12
Wohnort: Tirol
Hallo,
ich denke mal das die schönste Serie die es unter den Goldmünzen gibt der
Wiener Philharmoniker ist.
Der Philharmoniker ist einer des Bests bearbeiteten Goldmünzen der Welt.
Ob es die 1/10 Unze oder eine ganze Unze ist, die Feinheit der Bearbeitung gibt es nicht einmal beim Lunar oder beim Maple Leaf.
Ob wohl ich ein Fan von Kanadischen Münzen bin würde ich den mexikanischen Libertad noch zu den am Best bearbeiteten Münzen zählen.
Lg Waupie60

Bild

Beitrag 15.08.2011, 11:36

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 842
Registriert: 15.07.2011, 15:59
[img]https://forum.gold.de/userpix/3407_natu ... 1_oz_1.jpg[/img] smilie_01
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 15.08.2011, 11:47

Benutzeravatar
Nacanina
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 28.02.2011, 15:33
Wohnort: Nds
Ich habe sie zwar nur als 1/4 oz- aber die Lunar II Ochse
gefällt mir als Motiv sehr gut.
Übrigens im kompletten Gegensatz zur Silberausgabe- die ist ja scheußlich!
Der Tiger ist auch ganz nett...

Viele grüße

Nacanina
* ---- Datenschutz--- *

Beitrag 15.08.2011, 12:04

Eisenhantz
zwar keine halbe sondern eine ganze unze - aber ich finde einen blick ist sie wert :

http://shop.strato.de/WebRoot/Store12/S ... /noble.jpg

Beitrag 15.08.2011, 18:56

Suedwester
Mir gefallen die Pandas und die Kängurus. Gibt natürlich auch noch andere schöne Münzen.

Beitrag 15.08.2011, 20:15

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
ich finde die Würzburg 100€ 2010 schön

reines Gold und schön glänzend, gute Prägequalität!

Beitrag 16.08.2011, 06:54

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
Mir gefällt der Drachen am Besten von den modernen Münzen .



Bild

MFG
Peter
peter24

Beitrag 16.08.2011, 07:27

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
die schönste Münze wird immer die sein ,die man sich nicht leisten kann und wo der Zahn dran tropft smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Antworten