LUNAR II Drache nun erhältlich

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 01.09.2011, 10:05

joe_k_26
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 13.06.2011, 22:54
also ich kaufe auch nicht zu diesen Horrorpreisen...
Bin der Meinung das der Preis von seiten der Händler irgendwann runtergeht und dann sind die die jetzt zuviel bezahlt haben die armen Schweine.

Muss man halt jetzt erst mal die Kilos und so weiter einsammeln:-)

Grüße joe

Beitrag 01.09.2011, 10:06

betjunkee
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 26.03.2011, 20:25
Wohnort: Erlangen
Hallo Leute,

ich habe gerade bei meiner Sparkasse angerufen (Erlangen, Bayern) - die bekommen noch 2012 1 Oz silber Drachen.
Aktuell liegt deren Preis laut Telefonat bei 44€ pro Stück. Ich gehe heute nochmal persönlich vorbei um dies auch schriftlich zu fixieren.
Wann genau die Münzen kommen, konnte Sie mir nicht sagen und der Preis könnte auf Grund des Silberpreises noch etwas variieren.

Also versucht es doch einfach bei euren Sparkassen....

Ich werde mir zunächst 10 Stück reservieren - da ich Sammler bin und keine finanziellen Ziele verfolge würde ich im Anschluss bis zu 6 Stück abgeben - zu einem fairen Preis (Einkaufspreis) natürlich.

Ich halte euch auf dem laufenden und gebe bescheid, wenn ich welche abgeben kann. Laut Telefonat kann sich dies aber noch mind. 2 Wochen hinziehen. Was die Händler abziehen ist ja eine echte Frechheit!

Grüße
Sebastian

Beitrag 01.09.2011, 10:11

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
so nun noch eine kleine Einlage für alle Hilflosen und Preisgestörten

1 x 10 kg Drachen Euro 14076,- / Euro 43.98/Unze schön billig , billig schnell bestellen smilie_20

Mintage 500
stück

MFG
peter
peter24

Beitrag 01.09.2011, 10:19

bau_deine_arche
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 24.04.2011, 08:40
Wohnort: Münsterland
Da sich dieser thread ja den überteuerten Münzen widmet, hätte ich auch noch schnell eine anzubieten.

1 Stk. Mongolei Owl 2011, 1 Oz Silber. Auflage statt bei dem Drachen 300.000, jetzt nur 2.500 Stück. Verhältnismäßige Angebote zwischen 42.000 und 45.000 EUR erwünscht (Zwischenverkauf ausdrücklich vorbehalten). Aber net schimpfen, die sind nunmal so teuer, weiß auch net warum..smilie_11

Wer sie nicht um jeden Preis haben will, bitte PN schicken, vielleicht läßt sich ja unter der Ladentheke noch über den Preis sprechen.smilie_20
Der Tag wird kommen wie ein Dieb in der Nacht, der Tag wird kommen wenn es keiner erdacht.. Gold kann Vermögen schützen, aber nur Jesus kann ewiges Leben geben.

Beitrag 01.09.2011, 10:21

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Meckerkopp hat geschrieben:Ich habe ein Gewerbe, bin auch umsatzsteuerpflichtig, aber diese EM-Käufe sind eigentlich privater Natur.

Die Preise in den Shops beinhalten doch schon die Mehrwertsteuer des jeweiligen Landes, oder? Im Silber-Forum hieß es, dass man dann (weil innerhalb der EU) die Mehrwertsteuer quasi nicht doppelt bezahlen muss. Wozu haben wir auch sonst diese Gemeinschaft?

Ich bin überfragt - werde mich wohl überraschen lassen...
Selbstredend muss die Mwst nicht doppelt gezahlt werden - dafür gibt es ja dieses Abkommen. Entscheidend ist, ob Du eine Ust.ID-Nr hast! Wenn Du alleiniger Besitzer Deiner Firma bist, spricht nichts dagegen, dass diese Firma als Käufer auftritt - es gibt kein Gesetz, dass es verbietet EM als Rücklagen zu haben.
Wenn die Shoppreise Mwst. enthalten, wird sie natürlich nicht beim Export nochmal aufgeschlagen. Wenn nicht, dann eben beim Verkauf an einen Endkunden hier. Bei Abgabe an einen gewerblichen Kunden mit Ust.ID innerhalb der EU erhebt das Exportland die Mwst nicht, weil man grundsätzlich davon ausgehen könnte, dass sie beim Verkauf im Importland dann erhoben wird. Das ist (ich habe früher als ich noch aktiver im "Geschäftsleben" war, sehr viel aus EU-Ländern importiert) ausgesprochen bequem und zweifelsfrei einer der großen Vorteile der Sache.

Kurz: Wenn Du es langfristig beiseite legen willst, kannst Du es bedenkenlos "auf die Firma" kaufen und Dir - erst einmal - die Mwst sparen. Willst Du es aber hier bald wieder verkaufen, bringt das konkret nichts, weil Du ja dann beim Verkauf die Mwst doch abführen musst. Bei einer GbR könntest Du vielleicht ziemlich formlos über eine Entnahme das EM in Deinen Privatbesitz überführen ... aber frag' lieber den Steuerberater, bevor ich hier noch Quatsch erzähle!
Musst Du für Dich entscheiden, was sinnvoller ist und Dir am besten in den Kram passt.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 01.09.2011, 10:28

Benutzeravatar
Frankenstein
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 08.07.2011, 11:19
Auch ich schließe mich dem Tenor an das die Händler absolut gestört und unverschämt sind.
Für eine Münze mit einer Auflage von 300.000 Stck. über 70€ verlangen ist krank.
Soviel bezahle ich höchstens für Münzen mit einer Auflage von max. 5000 Stck mit Etui und Zertifikat.

Der Preis wie hier schon genannt ca. 43-44 € ist OK und soviel würde ich auch bezahlen.
Die Perth Mint bietet die Münze für 51,88 USD also um die 36€ an. (wobei in Moment sold out steht, sicher gibts die auch bald wieder)
Allerdings ist sie auf max. 20 Stck pro Bestellung reduziert.
Rechnet man hier noch die Versandgebühren und den Gewinn passts.

@ Peter, wo gibts das Teil denn für Euro 43.98/Unze?

Gruß
Frankie

Beitrag 01.09.2011, 10:31

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
Oh Frankenstein

der Preis für die 10 kg Drachenscheibe dividiert durch 320 = ca. 43.98 /Unze .

MFG
peter
peter24

Beitrag 01.09.2011, 10:32

Meckerkopp
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 01.08.2011, 13:34
Wenn ich das bei zoll.de richtig verstanden habe, kontrollieren die stichprobenartig. Sollte meine Sendung beim Zoll landen, kann ich da noch mit meiner Umsatzsteuer-Identifikationsnummer hingehen (um die Steuer zu umgehen) oder hätte ich diese schon im Vorfeld beim Shop angeben sollen? Werde ich da vom Zoll informiert, wenn die Sendung dort zur Abholung bereit steht? Bin so blöd smilie_13

Sorry, das hat mit dem Drachen nichts direkt zu tun, aber bin sicherlich nicht der Einzige, der im Ausland bestellt hat.

Beitrag 01.09.2011, 10:36

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Meckerkopp hat geschrieben:Wenn ich das bei zoll.de richtig verstanden habe, kontrollieren die stichprobenartig. Sollte meine Sendung beim Zoll landen, kann ich da noch mit meiner Umsatzsteuer-Identifikationsnummer hingehen (um die Steuer zu umgehen) oder hätte ich diese schon im Vorfeld beim Shop angeben sollen? Werde ich da vom Zoll informiert, wenn die Sendung dort zur Abholung bereit steht? Bin so blöd smilie_13

Sorry, das hat mit dem Drachen nichts direkt zu tun, aber bin sicherlich nicht der Einzige, der im Ausland bestellt hat.
Weil's vielleicht für den einen oder anderen von Interesse ist, habe ich es auch hier im Thread gelassen ;-)

Also, Du musst UNBEDINGT beim Lieferanten Deine Ust.ID angeben, sonst darf der gar nicht ohne "VAT" berechnen! Aber natürlich bekommst Du (= Deine Firma) sie bei der Umsatzsteuererklärung "zurück" ... eben weil es ja eine Steuer ist, die vom Endkunden erhoben wird und nicht vom Handel.
Wie man es auch dreht: Irgendwann wird sie wohl fällig werden ... aber wenn man das herauszögern kann, ist es ratsam das zu tun, meine ich.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 01.09.2011, 10:50

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Ich weiß gar nicht, was Ihr alle gegen den Drachen habt?

Ich finde die Sache sehr unterhaltsam. Das ist mir den Aufpreis auf den Drachen durchaus wert :)

Heute die ersten Postings in den Foren: "Der Preis fällt, heute die ersten Drachen unter 70,- EUR!"

Ja => 69,90 und 69,99 EUR smilie_20

Das ist besser als Kino. Und bei bullion-investor gibt es bereits auf der Startseite einen Direktlink auf die Preisübersicht mit den Silberdrachen. Fehlt nur noch, dass direkt die 1oz-Größe vorausgewählt ist.

Ich nehme an, die Händler legen den versendeten Drachen dann demnächst Herz-Kreislauf-Tabletten und Sedativa anstelle von Gummibärchen bei.

Wenn sich der Staub mal gelegt hat, werden wohl die meisten sich die Stücke für die Sammlung gesichert haben, die sie benötigen. Bei 1-2 Stück sind 60 oder 70 EUR wohl kein Drama. Da ist der Preis dann egal. Gegen Ende der Serie steht der Drache eh bei über 100 EUR, egal, wo der Spotpreis liegt. Schon alleine, weil es keine andere "Bullion"-Serie gibt (die Pandas mal ausgenommen), die mit einer solchen Wahrscheinlichkeit Aufpreise generieren wird.

Der Ärger darüber, dass nun die Händler des Geschäft gemacht haben und sich der rollenweise Kauf nicht mehr lohnt, wird auch wieder verfliegen. Und beim nächsten günstigen Preis wird auch bei den boykottierten Händlern wieder eingekauft. Mit Ausnahme vielleicht der jetzt chronisch angesäuerten Kunden.

Der Drache war schon vor der Veröffentlichung keine Bullion-Münze mehr. Das war nun wirklich abzusehen. Und wer 1 oder 2 für seine Sammlung haben möchte, ist als Sammler von Haus aus solche Preise gewöhnt. Wer behauptet, er hätte sich den Drachen als "Anlagemünze" kiloweise hingelegt, sollte mal überprüfen, ob er sich selber gegenüber ehrlich ist. Reine Anlagemünzen waren die Lunare der zweiten Serie wohl nie. Wer den Aufpreis gegenüber Maple & Co. bezahlt hat, hat auch immer auf einen möglichen Sammlerzuschlag im Laufe der Jahre spekuliert. Hier wurde gehofft, den Drachen rollenweise zu verhaften und in ein paar Jahren mit fettem Gewinn wieder zu verkaufen. Die Händler haben halt mal schlicht ein paar Jahre Preisentwicklung vorweg genommen. Nicht schön, aber wer halt an der Quelle sitzt... hinzu kommt noch die jetzt deutlich stärkere internationalen Nachfrage, wodurch selbst die Distributoren weniger Ware bekommen haben. Geringes Angebot - hoher Preis.

Einem Händler wird vom Finanzamt eine Gewinnerzielungsabsicht unterstellt, sonst bekommt er sein Gewerbe aberkannt. Dass hier Aufschläge genommen werden, liegt in der Natur der Sache. Und warum sollte der Händler diesen seinen Kunden überlassen?! Schliesslich bekommt man wohl nur mit jahrelang aufgebauten Beziehungen und Kapitalrücklagen überhaupt Zugriff auf größere Kontingente.

Ich kann den Ärger schon verstehen. Viele haben auf den Drachen gespart, manche Münze auch verkauft, um flüssig zu sein. Aber so ists nun mal im Leben. Mal verliert man, mal gewinnen die anderen. Aber vielleicht versucht man, das Ganze etwas lockerer zu sehen und sich dadurch den Spaß an einer an sich tollen Serie nicht kaputt machen zu lassen.

Um eines gleich vorweg zu nehmen - ich bin KEIN Händler und nicht mit einem verbandelt. Ich weiß aber, dass ich für diesen Post trotzdem Haue bekommen werde ;)
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Beitrag 01.09.2011, 11:11

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
nameschonweg hat geschrieben:Ich kann den Ärger schon verstehen. Viele haben auf den Drachen gespart, manche Münze auch verkauft, um flüssig zu sein. Aber so ists nun mal im Leben. Mal verliert man, mal gewinnen die anderen. Aber vielleicht versucht man, das Ganze etwas lockerer zu sehen und sich dadurch den Spaß an einer an sich tollen Serie nicht kaputt machen zu lassen.
Um eines gleich vorweg zu nehmen - ich bin KEIN Händler und nicht mit einem verbandelt. Ich weiß aber, dass ich für diesen Post trotzdem Haue bekommen werde ;)


Von mir nicht --das ganze Gegenteil VOLLE ZUSTIMMUNG smilie_12
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 01.09.2011, 11:22

Benutzeravatar
Nacanina
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 28.02.2011, 15:33
Wohnort: Nds
Und einen herzlichen Dank an Betjunkee.
Ich hatte den Hype nicht mitgemacht- aber natürlich mit einem miesen Gefühl im Bauch.
Immerhin ist der 1. September und ich habe noch keinen Drachen smilie_04 .
Aber ich bekomme welche von ihm und bin jetzt wieder schön relaxed smilie_21 .

Grüße

Nacanina
* ---- Datenschutz--- *

Beitrag 01.09.2011, 11:55

kuschelino1
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 18.10.2010, 19:20
Mehr zum Thema: China und Lunar II Drachen 1 oz silber

Ich war diese Sommer im China, aber "leider" habe ich keine Interesse von die Cinesische Seite (meine ich Privat-Käufer) für die Lunar II entdeckt. smilie_08
Die interessieren sich mehr über die China-Münzen: Panda sowie Lunar (China), aber nicht für Lunar (Australien), Koala oder Kookaburra. smilie_01
Beim Bank of China haben wir keine gesehen, der die Münzen so-oooo bewundert. Wir sind die einzige da gewesen, die Interesse gezeigt haben. :lol:

Beitrag 01.09.2011, 12:16

MonetenEddy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 07.10.2010, 21:24
Wohnort: Altes Europa
goldhuepfer hat geschrieben:
der offizielle Preis der Perth Mint beläuft sich auf 51,96 USD, also sage und schreibe 36,02 EUR!!!
vergiss nicht das noch märchensteuer fällig wird ... ich hab keine ahnung wie die besteuerung in Australien is, von daher kann ich nichts über den tatsächlichen preis sagen.


warum bestellst du nicht in australien wenns dort so billig ist? anstatt den zwergenaufstand zu proben

Beitrag 01.09.2011, 14:13

Benutzeravatar
Unzenstapler
1 Unze Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2011, 17:11
Für Scharfschützen:

um 18:30 gibts bei pscoins nochmal Drachen:

http://www.ps-coins.com/

Soll man da sagen: Waidmannsheil? smilie_39

Beitrag 01.09.2011, 14:36

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Vielleicht programmiert ja jetzt der eine oder andere IT-Experte noch schnell ein High-Frequency-Trading-Programm für Online-Münz-Shops (also ein "HFTfMOS") :) Mit Aktien kann das ja inzwischen wohl jeder ...

Für eBäh gibt es so etwas ähnliches ja schon.
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Beitrag 01.09.2011, 14:38

Benutzeravatar
Nixgefunden
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: 08.07.2011, 21:20
Wohnort: vorhanden
Ich hoffe einmal der Hype legt sich langsam einmal.

Ab dem 6. September kann übrigens jeder bei der Perth Mint bestellen. Ab 300 AUS$ ist die Lieferung kostenfrei. Es kommen dann noch Kosten für die Zollabfertigung (macht z.B. FedEx ~10 Euro ) und 7% MWSt bei den Silbermünzen an.

Könnte man sich dann ja mal durchrechnen, ob das nicht Sinnvoller ist als weiter aufgeregt den Drachen zu jagen und Baldrian zu schlucken 8)
Zuletzt geändert von Nixgefunden am 01.09.2011, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Dives qui sapiens est!

Beitrag 01.09.2011, 14:44

Benutzeravatar
goldrichtig
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 29.06.2011, 16:45
Hallo Forum,
ich bin auf der Suche nach Anhaltspunkten den Preis fuer einen Lunar I Drachen 1/10 Unze Au betreffend,
anyone?

greetings smilie_24

Beitrag 01.09.2011, 14:45

Benutzeravatar
goldrichtig
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 29.06.2011, 16:45
Sorrz fuer den kleinen einschub, auch wenn das nichts mit Lunar II zu tun hat.... :wink:

Beitrag 01.09.2011, 14:53

bau_deine_arche
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 24.04.2011, 08:40
Wohnort: Münsterland
@nixgefunden

Man sagt ja, daß der 1 Oz Drache 20-fach bei der Mint überzeichnet ist. Demnach wäre doch eine Bestellung dort auch sinnlos, oder? smilie_04

Arche
Der Tag wird kommen wie ein Dieb in der Nacht, der Tag wird kommen wenn es keiner erdacht.. Gold kann Vermögen schützen, aber nur Jesus kann ewiges Leben geben.

Antworten