Goldpreisprognosen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 07.12.2012, 16:25

king helmar
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 14.01.2011, 06:20
Wohnort: Dresden
man muss nicht registriert sein um diesen fotografierten artikel zu lesen, und wenn ich allem aus den weg gehen würde, was dumm macht... dann... ihr ahnt es.

Beitrag 07.12.2012, 16:29

king helmar
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 14.01.2011, 06:20
Wohnort: Dresden
das selbe produkt noch einmal

(für leute die andere internetmedien preferieren)

http://www.unfinishedman.com/golden-pil ... p-glitter/


jetzt find ich es aber irgendwi nicht mehr so amüsant

Beitrag 07.12.2012, 16:30

Benutzeravatar
Felinus
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 20.09.2011, 17:18
Wohnort: Im Westen, 47...
Uff, habe schon gedacht es läge an mir, dass ich mich dort erst anmelden soll. ':oops:'

Beitrag 07.12.2012, 16:40

Benutzeravatar
Rentenempfänger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 03.06.2012, 13:27
Wohnort: FRANKEN !
king helmar hat geschrieben:das selbe produkt noch einmal

(für leute die andere internetmedien preferieren)

http://www.unfinishedman.com/golden-pil ... p-glitter/


jetzt find ich es aber irgendwi nicht mehr so amüsant

wenn ich allem aus den weg gehen würde, was dumm macht... tust du halt nicht, aber ist doch OK

macht meinen Poop Glitter

:shock:

Ist das eine Schweinerei :shock:
Die Bayern haben die Berge, wir Franken den Horizont.

Beitrag 07.12.2012, 18:14

Benutzeravatar
Kin
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 22.11.2012, 21:00
Herr Dr. Polleit von Degussa hat seine Goldpreisprognosen korrigiert.

Für Ende 2012: 1710$ / 1340€

Für Ende 2013: 2070$ / 1940€
7. Ferengi-Erwerbsregel:
Halte Deine Ohren offen.

Beitrag 07.12.2012, 18:28

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Kin hat geschrieben:Herr Dr. Polleit von Degussa hat seine Goldpreisprognosen korrigiert.
Für Ende 2012: 1710$ / 1340€
Für Ende 2013: 2070$ / 1940€
Was willst DU damit sagen smilie_08
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 07.12.2012, 18:41

Benutzeravatar
Kin
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 22.11.2012, 21:00
Titan hat geschrieben:
Kin hat geschrieben:Herr Dr. Polleit von Degussa hat seine Goldpreisprognosen korrigiert.
Für Ende 2012: 1710$ / 1340€
Für Ende 2013: 2070$ / 1940€
Was willst DU damit sagen smilie_08
T.
Ja, was will ich damit sagen... Ich dachte in diesem Thread geht es um Goldpreisprognosen. Ich habe die Goldpreisprognosen eines Experten hier angegeben. Nur so zur Information. Wir können natürlich auch über glitzernde Exkremente diskutieren...
7. Ferengi-Erwerbsregel:
Halte Deine Ohren offen.

Beitrag 07.12.2012, 19:03

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Ich hab noch gar keinen Blick in den aktuellen Degussa-Marktreport geworfen. Das Wochenende hat erst begonnen. Interessant finde ich immer die Artikel wie bsp. die Entstehung von Geld oder die Beiträge zur aktuellen Finanzpolitik. Die Prognosen bzgl. der zukünftigen Entwicklung des Gold- und Silberpreises kann man getrost überlesen. Für Leute mit Kursdepressionen sind sie aber zu empfehlen. smilie_01

Ich bleib bei meiner Prognose von 1750 +/- 5 USD. smilie_11
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 07.12.2012, 19:05

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 14.02.2011, 15:52
king helmar hat geschrieben:das selbe produkt noch einmal

(für leute die andere internetmedien preferieren)

http://www.unfinishedman.com/golden-pil ... p-glitter/


jetzt find ich es aber irgendwi nicht mehr so amüsant
Gibt es auch Bilder vom Resultat? smilie_10
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 07.12.2012, 19:39

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2254
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Kin hat geschrieben:Herr Dr. Polleit von Degussa hat seine Goldpreisprognosen korrigiert.

Für Ende 2012: 1710$ / 1340€

Für Ende 2013: 2070$ / 1940€
Diese Angaben wären noch informativer, hättest du dazugeschrieben, wie seine vorherigen Prognosen lauteten. smilie_24

Beitrag 07.12.2012, 19:50

Benutzeravatar
Kin
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 22.11.2012, 21:00
MaciejP hat geschrieben:
Kin hat geschrieben:Herr Dr. Polleit von Degussa hat seine Goldpreisprognosen korrigiert.

Für Ende 2012: 1710$ / 1340€

Für Ende 2013: 2070$ / 1940€
Diese Angaben wären noch informativer, hättest du dazugeschrieben, wie seine vorherigen Prognosen lauteten. smilie_24
So aus dem Kopf: ~1950$ / 1600€ für Ende 2012. 2013 weiß ich nicht mehr genau, aber sie war sehr optimisitsch. Ich glaube die ursprüngliche Prognose beruhte noch auf den Ende Sommer / Anfang Herbst Zahlen.
7. Ferengi-Erwerbsregel:
Halte Deine Ohren offen.

Beitrag 07.12.2012, 19:54

gummersbacher
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 12.04.2010, 22:40
MaciejP hat geschrieben:
Kin hat geschrieben:Herr Dr. Polleit von Degussa hat seine Goldpreisprognosen korrigiert.

Für Ende 2012: 1710$ / 1340€

Für Ende 2013: 2070$ / 1940€
Diese Angaben wären noch informativer, hättest du dazugeschrieben, wie seine vorherigen Prognosen lauteten. smilie_24
Er hat wie fast alle Analisten sein Kursziel gesenkt.Meines Erachtens ein gutes Zeichen für Gold.
Diese Spezies sind für mich immer Kontraindikatoren.
smilie_13

Beitrag 09.12.2012, 00:45

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 408
Registriert: 21.09.2012, 23:04
Der Goldpreisprognosenfaden...

Rauf, runter oder seitwärts... Trotzdem gern gelesen.

Ich bin sicher der Allerletzte, der glaubt zu wissen wo´s lang geht.

Aber ich wollte einen Aspekt beitragen, der mir die letzten 2 Wochen grell ins Auge sprang:
Ich war zufällig die letzten 2 Wochen mit selten getroffenen Freunden ein paar Biere trinken in insgesamt 3 Kleinstädten im südlichsten Süden dieser Republik und ging dabei die Wege, die ich vielleicht ein mal pro Jahr gehe.
Und ich bin an insgesamt 4 (vier!) neuen und zuvor nie dagewesenen Gold-Läden vorbeigestolpert in netten, freundlichen, maximal krisenfernen etwas verschlafenen Städten mit mehrheitlich zufriedenen Bürgern ohne jegliches Panik-oder Verschwörungstheoriepotential.

Was immer das bedeuten mag. Vielleicht: Jetzt dringt EM als Wert ins Bewusstsein vieler; Oder: Jetzt ist die Blase da?!

Keine Ahnung. Aber Gold ist jetzt auch da ein Thema, wo sich Fuchs und Hase GuteNachtSagen oder sich sogar vorsichtshalber ignorieren. Das zumindest ist sicher.
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 09.12.2012, 08:29

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6640
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
delaboetie hat geschrieben:...
Vielleicht: Jetzt dringt EM als Wert ins Bewusstsein vieler; Oder: Jetzt ist die Blase da?!
...
Also ich nehme eigentlich immer nur ANKAUF-Stellen war, die immer noch wie Pilze aus dem Boden schießen. Und das bedeutet eigentlich nur eins: Langsam werden die Ersparnisse von zwei Generation verpulvert. Eine große Umverteilung von BREITEM Besitz zu WENIGEN - und die von manchen so genannten "Goldbugs" dürften wiederum nur eine unbedeutende Teilgruppe dieser "wenigen" ausmachen.
Das muss nicht "gesteuert" sein, aber es ist der Effekt dessen, "was läuft".
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 09.12.2012, 10:19

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 408
Registriert: 21.09.2012, 23:04
@Ladon

Danke für Deine Einschätzung.
Du hast recht, es sind wahrscheinlich reine Ankaufsläden, die ich sah. Außer einem, den ich bei Tageslicht unter die Lupe nahm. Der hatte auf Nachfrage zumindest ein paar Einzelne Vreneli/Krüger anzubieten.

Offenbar ist das Interesse an Gold zumindest im Ankauf groß genug, dass in der bittersten Provinz schon Läden aufgemacht werden.

Irgendwie lässt mich dieser Umstand (mal ganz abgesehen von der allgemeinen Gemengelage) denken, dass dies gut ist für Leute, die sich über steigende Preise freuen.
Aber hej...
Es wird sicher rauf, runter oder seitwärts gehen.
Grüße
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 09.12.2012, 10:57

Benutzeravatar
Rentenempfänger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 03.06.2012, 13:27
Wohnort: FRANKEN !
delaboetie hat geschrieben:@Offenbar ist das Interesse an Gold zumindest im Ankauf groß genug, dass in der bittersten Provinz schon Läden aufgemacht werden.

Irgendwie lässt mich dieser Umstand (mal ganz abgesehen von der allgemeinen Gemengelage) denken, dass dies gut ist für Leute, die sich über steigende Preise freuen.
Aber hej...
Es wird sicher rauf, runter oder seitwärts gehen.
Grüße

In der Mehrzahl geht den Menschen einfach das Geld aus.

Wenn in Franken ein Rentenschnitt von 750.- bis 900.-€ bei "Ländlicher" Bevölkerung errechnet ist, ist das zum weinen.

Ja, die Renten sind sicher, man hat ja auch irre Beträge eingezahlt. Nur was ausbezahlt wird war nicht so sicher.

In diesen Rentner-Familien gibt es noch immer etwas Gold und Silbermünzen(Bayern, 3.Reich,Kaiserreich),Schmuck was nun als Notnagel verscheppert wird.

Meist haben diese Menschen kein Internet, fahren halt in "die Stadt" und versuchen das "Zeug" loszubekommen.

Und da denke ich rollt der Rubel-für die Händler.

So zieht es Händler auch mehr richtung Land, zur (Gold)Quelle.

Diese Verkäufe dürften es aber auch sein, dass 3.Reich, Kaiserreich in nächster Zeit nicht viel über Spot bringen wird. Genügend am Markt.

Ach ja...
Auch Bekannte wollten ihre Schätze losbekommen weil sie Geld brauchen und haben sich an mich gewandt. Die Männer haben jede "freie Mark "angelegt" , 30 Jahre MDM gehortet..................... :shock:



:roll:
Die Bayern haben die Berge, wir Franken den Horizont.

Beitrag 09.12.2012, 12:49

mini_me
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 327
Registriert: 23.06.2012, 19:53
da hat der rentenempfänger ein schönes thema angeschnitten.

die tage, bekam ich post, von der deutschen renten versicherung.

aus interesse, rechnete ich mal nach, as ich schon eingezahlt hab.

fast 200.000€ -was könnte man damit alles anstellen?

und -WIEVIEL gold könnte...äh...hätte man davon kaufen können???

ich weiß jetzt schon, alleine diese kohle seh ich nie wieder!

smilie_28

schade, dass man den staat ned verdonnern kann, sein eingezahltes zurück zu verlangen!

Beitrag 09.12.2012, 12:58

Benutzeravatar
GrafZahl
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 10.08.2012, 19:24
Rentenempfänger hat geschrieben: Diese Verkäufe dürften es aber auch sein, dass 3.Reich, Kaiserreich in nächster Zeit nicht viel über Spot bringen wird. Genügend am Markt.
/quote]

Ist mir die letzter Zeit aufgefallen, daß es mehr LMU, Sovereign und Kaiserreich nahe am Spot gibt. Da die "Wohltäter der Goldankäufer" bestenfalls Schmelzpreis bieten ist die Marge nicht sehr schlecht. Fazit: Die Buden schießen wie Pilze aus dem Boden.
Es wäe interessant zu wissen, in wie stark der Rückfluß von Gold die Preise und Kurse beeinflußt. Alles Glod das so recycled zurückfließt braucht nicht auf dem Weltmarkt zugekauft werden und ggf.h nicht mehr als Münze geprägt zu werden.

GZ
"Das ist Gold, Mr. Bond", sagt er.
"Mein ganzes Leben war ich verliebt in seine Farbe, seinen Glanz, seine göttliche Schwere. Ich mache jedes Geschäft, das meinen Vorrat aufstockt."

Independencia y Libertad

Beitrag 09.12.2012, 13:40

Benutzeravatar
Rentenempfänger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 03.06.2012, 13:27
Wohnort: FRANKEN !
mini_me hat geschrieben:d

fast 200.000€ -was könnte man damit alles anstellen?

!


:shock:

Ja.... smilie_02

Aber so hast du im Alter auch noch ein paar Cent


smilie_20
Die Bayern haben die Berge, wir Franken den Horizont.

Beitrag 09.12.2012, 13:49

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Rentenempfänger hat geschrieben:
mini_me hat geschrieben:fast 200.000€ -was könnte man damit alles anstellen?
Ja.... smilie_02

Aber so hast du im Alter auch noch ein paar Cent
Sagt wer?
Das Geld wurde doch bereits an die aktuellen Rentenempfänger verteilt und ist somit weg.

Gesperrt